Werbung:

1984 – Das Netzwerk - Hier Anmelden

Politik

Video

Es war sein letzter „Allahu Akbar“-Ruf: Messer-Mann in Hamburg-Winterhude vom SEK eliminiert!

Eine Meldung, wie aus einer längst vergangenen Zeit: Was nicht die Tat des muslimischen Messermannes meint, sondern den Einsatz und die Außenkommunikation der Polizei. Wie heutzutage üblich, wurde eben nicht rumgeeiert. Der Messermann bekam einen Direktflug zu seinen 72 Jungfrauen und das Motiv „Allahu Akbar“ wurde klar und umgehend benannt.

London: Marxistische Aktivistin Sasha Johnson schwebte nach Kopfschuss in Lebensgefahr

Sie ist so etwas wie das aktivistische Pin up-Girl der Schwarzen in Großbritannien: In der Nacht zum Sonntag wurde Sasha Johnson (27) in Südlondon in den Kopf geschossen. Und während „BlackLivesMatterUK“ auf Twitter über ein politisches Attentat auf Johnson fabuliert, geht die Londoner Polizei von einem unpolitischen Motiv aus.

Video

Tanzkurse für Migranten – auf Steuerzahlerkosten!

Zwei Möglichkeiten: Entweder fliehen Migranten vor fehlenden Möglichkeiten, in der Heimat ihren Namen zu tanzen, oder hunderttausende Euro Steuergeld werden von der EU für reinen Unsinn aus dem Fenster geworfen. Das überaus großzügig mit Bürgergeld finanzierte Projekt „Migrant bodies – Moving borders“ bietet Einwanderern Gruppenkuscheln und empowerndes Hüpfen. Und wer das schon für irre hält, der kennt die anderen Tanzkurs-Millionenprojekte noch nicht. 
Dr. Nicolaus Fest | YouTube

Video

Der Tod des Einzelhandels: 100 000 Geschäften droht die Pleite!

Die Folgen des endlosen Lockdowns werden so brutal sein, dass sie heute noch nicht einmal in Gänze abzusehen sind. Angela Merkel hat mit Hilfe aller Parteien im Bundestag – mit Ausnahme der AfD, logisch – Deutschlands Seele und Deutschlands Wirtschaft auf Jahre hinaus ruiniert. Nun warnt
der Städte- und Gemeindebund, dass Zehntausende Einzelhandelsgeschäfte wegen der Folgen des Endlos-Lockdowns dichtmachen müssen.

Wäre die angebliche „Nazi“-Opposition an der Regierung, würden keine Israel-Fahnen brennen, weil Judenhasser nicht mehr im Land respektive gar nicht erst hineingelassen worden wären

Die antisemitischen Ausschreitungen auf Deutschlands Straßen geschehen nicht durch die vielgescholtene Nazi-Kartoffel mit Nazi-Gen und Nazi-Hintergrund, sondern ausschließlich durch Neubürger, gegen die man hier als Nazi-Kartoffel nichts sagen darf.

Videos

Folge 1984 auf Telegram
Loading...

Kultur

Trotz Boykottaufrufe der Linksfaschisten: Münster-Tatort mit Jan Josef Liefers bricht Einschaltquoten-Rekord des Jahres!

Die Linksfaschisten haben alles versucht Jan Josef Liefers zu schaden. Grund: Der Schauspieler war einer der prominentesten und wortgewaltigsten Teilnehmer der satirischen Notwehr-Aktion #Allesdichtmachen. Sogar Rauschmissforderungen wurden laut. Nun hat der Zuschauer gesprochen. Die Linksfaschisten sind gescheitert.

Video

Warum die diesjährige Oscar-Verleihung niemand sehen wollte

Damals, als die Welt noch halbwegs in Ordnung war, schlugen wir uns für die Oscar-Verleihung gern mal die Nacht um die Ohren. Heute kennen wir kaum noch einen Schauspieler der nominiert wurde, geschweige denn deren Filme. Der Grund ist simpel: Wenn die politische Korrektheit bestimmt, wer den einst wichtigsten Filmpreis gewinnt, wird’s öde.

Mann & Frau

Million A., Oluwatobi Az., Jermaine G., Tita N. und Jermaine A. sollen eine 17-Jährige in Berliner Nobelhotel „Westin Grand“ vergewaltigt haben

„Fünf Männer aus der afrikanischen Community auf der Anklagebank. Alle geboren in Deutschland, alle aus gutem Hause“, schreibt die B.Z. Hm. Also, wenn sie tatsächlich alle in Deutschland geboren sind, was soll dann das Gelaber mit der „afrikanischen Community“? Und wenn sie wirklich aus gutem Hause kommen, würde das ja bedeuten, dass solche Taten nichts mit Bildung und sozialem Stand zu tun haben. 
Gruppenvergewaltigungen sind zumindest ein eher importiertes Problem. Fünf geisteskranke Deutsche...

BVB-„Wunderkind“ Moukoko (16) sperrte Ex-Freundin Amelie F. ein – Polizei befreite sie!

Erneuter Skandal um Youssoufa Moukoko, das angebliche „Wunderkind“ von Borussia Dortmund, das am 21. November, dem Tag nach seinem angeblichen 16. Geburtstag, sein Bundesliga-Debüt feierte. BILD titelt: Ex-Freundin eingesperrt: Polizei-Einsatz bei BVB-Wunderkind Moukoko“. 
Nicht der erste Skandal um Moukoko. Wir hier bei „1984 – Das Magazin“ fragten bereits am 10. August 2019: „Youssoufa Moukoko: Wie alt ist das Dortmunder Wunderkind wirklich?“ 
Wir stellten den Artikel dann irgendwann auf...

Sport