Werbung:

Forum

✊ YouTube - Verzich...
 

✊ YouTube - Verzicht bzw. Alternativen! Oder vielleicht doch selber hosten? ✊  

Seite 1 / 2
  RSS
Inge Flüchtl
(@ingefluechtl)
Mitglied

YouTube - Verzicht bzw. Alternativen! Oder vielleicht doch selber hosten?

Man liest hier ständig von YT-Sperrungen!

Wie lange wollt ihr das noch mitmachen?

Zuerst einmal Alternativen wie man YT-Videos schauen kann ohne Werbung:
https://www.invidio.us/
[...]
Invidious: Invidious ist ein YouTube-Frontend für den Browser, dessen Quellcode auf GitHub für jeden einsehbar ist. Über Invidious lässt sich praktisch jedes YouTube-Video anschauen – allerdings unter anderen Voraussetzungen:
Keine Werbung
Für Abonnements müsst ihr kein Google-Konto haben
Die Webseite ist ungemein leichtgewichtig und lädt praktisch nur das, wozu man YouTube gerne besucht: Die Inhalte bzw. Videos
JavaScript ist nicht erforderlich
Unterstützt Reddit-Kommentare (anstatt der YouTube-Kommentare)
Nutzt keine YouTube-API
[…]
[...]
Quelle: https://www.kuketz-blog.de/youtube-datenschutzfreundlicher-videokonsum/
____________

https://vid.wxzm.sx/
Hier gilt das Gleiche wie für invidio.us
____________

Folgendes nutze ich um Videos per Messenger zu verbeiten:
https://www.youtube-nocookie.com/embed/inD79PEna18
Nach embed/ die dementsprechende Video ID einfügen!

Ich verstehe auch nicht warum Oliver Flesch seine Videos nicht auf BitChute bzw. D.tube/ ( https://www.bitchute.com/ | https://d.tube/ ) spiegelt.
Durch diese Plattform hier kann man dies gut verbreiten und immer wieder die Leser darauf aufmerksam machen, dass die Videos jetzt auf https://www.bitchute.com/ od. https://d.tube/ zu finden sind. Vergesst doch endlich Google!

Immer das Gejammer google sperrt mich bald oder ich muss auf dies und jenes aufpassen.
____________
Die edelste Variante wäre, man würde seine eigene Instanz auf einem eigenen Server aufbauen/hosten.
Hierfür gibt es eine fantastische Lösung:
Hol' die Kontrolle über deine Videos zurück
Ein dezentrales Video-hosting Netzwerk, das auf freier Software basiert
https://joinpeertube.org/de/
Hier ist auch HTTP-Import (YouTube, Vimeo, direkte URL, ...) möglich!!
____________

Weitere Alternativen:
https://bittubers.com

Also meine Lieben, haut rein.

P.S.
Für alle die gerne Videos herunterladen, hier mein letzter Tipp:
https://ytdl-org.github.io/youtube-dl/

Internet: www.fluechtl.in | http://othbx6upobxcwb2fc52rpkpzq42oy2whhoogxf3qqezpw5qqr6cyqdyd.onion/

www.fluechtl.in

Zitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 10:17 am
Klara Geest gefällt das
Andreas L
(@andreasl)
Mitglied

Die beklagten YT-Sperrungen werden ja hauptsächlich von den Content Creators moniert und nicht bzw. weniger von den YT-Konsumenten. Die genannten Alternativen haben für die Inhaltsersteller u. a. zwei große Nachteile,
a) sie verlieren dort sehr viel an und von ihrer Reichweite
b) diese Plattformen bieten keine bzw. kaum Monetarisierung

Diese Probleme muss man hauptsächlich noch lösen. Oliver Flesch macht das m. E. zwischenzeitlich schon recht gut, wenn er auf YouTube nur mehr ein kurzes Ankündigungsvideo mit bewerbenden Verweisen auf ein zensurfreies Original außerhalb des Google-Videoportals veröffentlicht.

 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 12:43 pm
Claus. Mallorca gefällt das
Inge Flüchtl
(@ingefluechtl)
Mitglied

Die Intension meines Freds war es Alternativen aufzuzeigen die es auch noch gibt Vids zu präsentieren.

Die beiden Nachteile leuchten mir ein, können aber nicht der Grund sein sich nicht nach Alternativen umzuschauen bzw. sich nicht umzuorientieren.

Es ist auch relativ einfach YT-Vids auf BitchCute zu spiegeln. Das sollte man wenigstens auch mal machen.

Andere machen es vor. Namen muss ich keine nennen.

YT wird es so nicht mehr lange geben.
Ich meine damit, mit YT weiter für seine Videos Geld zu bekommen.

Oli schreibt unter seine Vids:
"Dir gefällt meine Arbeit und Du willst mich unterstützen? Das trifft sich gut, auf diesem Kanal bin ich nämlich demonetarisiert."
Also ist der zweite Nachteil schon Fakt!

Man kann auch durch freiwillige Spenden oder durch Abos die Sache finanzieren.
Mein Abo wäre sicher. Jeder soviel er will und soviel er kann.
Kuketz macht es vor:
https://www.kuketz-blog.de/unterstuetzen/

Es sollte auch die Möglichkeit geben mit Kryptowährungen zu unterstützen.
Habe ich schon mehrmals den Machern geschrieben. Tut sich aber nichts.

Und hier das beste Beispiel etwas zu tun:
"Für dieses Video kassierte ich 14 Tage YouTube-Sperre"
https://19vierundachtzig.com/2019/08/09/fuer-dieses-video-kassierte-ich-14-tage-youtube-sperre/

Da hilft auch kein Zweitkanal!

Ich sage nur, raus aus dem Sauladen, raus!

Und die Reichweite verlieren die YouTuber nicht. Jeder der hier mitliest ist interessiert an "alternativem" Inhalt. Deshalb sind wir hier! Wer sucht der findet. Ganz einfach!

Es muss dezentraler werden. PeerTube bietet hier einen wunderbaren Ansatz.

Und es fehlt mir hier die Übersichtlichkeit. Es müssen die Videos an einer Stelle zu finden sein.
Da ist mein Liebling PeerTube wieder super dafür geeignet.

Mir ist schon klar das man Videos über die Url https://19vierundachtzig.com/thema/videos-2/ gesammelt anzeigen lassen kann.

Ist aber nicht YT like 🙂

Also meine Lieben, haut rein.

Internet: www.fluechtl.in | http://othbx6upobxcwb2fc52rpkpzq42oy2whhoogxf3qqezpw5qqr6cyqdyd.onion/

www.fluechtl.in

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 1:50 pm
Terrornettzwerg
(@silver)
5-Sterne-General

@ingeflchtl

Youtubeer die professioneller arbeiten laden Ihre Vids z.B. bei Bitchut hoch und machen einen kurzen Trailer für in ihrem Hauptkanal auf YT. Der Hauptkanal mit seinen Abos bleibt somit bestehen und durch das anklicken der Seite und dem kommentieren / liken bleibt die Möglichkeit seine Reichweite zu erhöhen.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 7:44 pm
Waldlaeufer gefällt das
 Anonym
Veröffentlicht von: @ingeflchtl

Ein dezentrales Video-hosting Netzwerk, das auf freier Software basiert
https://joinpeertube.org/de/
Hier ist auch HTTP-Import (YouTube, Vimeo, direkte URL, ...) möglich!!

Das würde ich nicht machen. Videos können ja auch Inhalte haben, die das Urheberrecht verletzen.
Wenn Dein Rechner Teil eines Peer-to-peer Netzwerkes wäre, das solche Videos hostet, wäre das nicht anders als wenn es ein Netzwerk wäre, das gecrackte Software bereitstellt (auch das ist ja eine Urheberrechtsverletzung). Sowas kann 'ne Menge Ärger geben.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 8:09 pm
Terrornettzwerg gefällt das
Inge Flüchtl
(@ingefluechtl)
Mitglied

@silver

Man kann ja bei YT bleiben. Nur eben zwei- oder dreigleisig fahren.

Wenn die dann komplett sperren hat man sofort Ausweichmöglichkeiten bzw. seine Alternativen.

www.fluechtl.in

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 9:14 pm
Inge Flüchtl
(@ingefluechtl)
Mitglied
Veröffentlicht von: @spectre Das würde ich nicht machen. Videos können ja auch Inhalte haben, die das Urheberrecht verletzen.
Wenn Dein Rechner Teil eines Peer-to-peer Netzwerkes wäre, das solche Videos hostet, wäre das nicht anders als wenn es ein Netzwerk wäre, das gecrackte Software bereitstellt (auch das ist ja eine Urheberrechtsverletzung). Sowas kann 'ne Menge Ärger geben.

Dein Server kann Teil eines Netzwerkes sein. Muss er aber nicht. Es ist klar die Entscheidung des Admins welche PeerTube Instanzen er zulässt.

Übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Inhalte
Mit PeerTube können Sie alle Ihre Videos teilen. Der direkte Kontakt mit dem Anbieter (oder wenn Sie selber einer werden) erlaubt Ihnen zu entscheiden, wie die Videoverteilung gemacht werden soll. Werten Sie Ihre Videos mit Hilfe leicht zu bedienender Werkzeuge zur Beschreibung, Kategorisierung, Auswahl von Vorschaubildern, Markierung von NSFW-Inhalten auf. Mit dem anpassbaren Support -Button können Sie Ihrem Publikum mitteilen, wie Sie Ihr Angebot unterstützen können. [...] Quelle: joinpeertube.org

Sprich, Oli und sein Team können entscheiden ob Stürzi`s Instanz angezeigt wird wenn er denn eine selber betreibt.
Stürzi wird vermutlich seine Videos bei Oli hosten. 🙂 Das ist der beste Weg unabhängig und sein eigener Chef im (eigenen) Haus zu sein.

Die ganzen Tube-Seiten sind fremdgesteuert und können ebenfalls unlocker werden wenn es inhaltlich zu bunt wird.

Diese r Beitrag wurde geändert 7 Monaten zuvor 2 times von Inge Flüchtl

www.fluechtl.in

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 9:35 pm
Inge Flüchtl
(@ingefluechtl)
Mitglied

Und dann sollte man noch die Vids unbedingt kleiner machen.

Über 2gig bei 24min ist extrem heftig:
https://19vierundachtzig.com/2019/08/09/die-wahrheit-ueber-den-politischen-islam-teil-i/

www.fluechtl.in

AntwortZitat
Veröffentlicht : 09/08/2019 9:53 pm
Klara Geest, Andreas L und gefällt das
Lalala La
(@toto-b)
Mitglied

Meines Wissens nach, arbeitet Alex und seine Jungs an einer Lösung. Selbsthosten ist grundlegend immer die beste Lösung. Vllt. sollte man sich mit mehreren Leute mal zusammensetzen und global an Ideen basteln die aber dann auch global für alle zugänglich sind. Da ist der Grundaufbau vom Netzwerk 1984 schon besser geeignet als sonst ein anderes Portal. Wenn dann eine Line entstanden ist, könnten die verbundenen Netzwerke sich aufteilen wer was hostet. Hierzu benötigt man einen festen Verbund an Mitglieder zb. einem Friendica-Netzwerks. Alle in einem eigenen großen Netzwerk und jeder hat seinen eigenen Server. Nun kann man die Inhalte wie Filme oder Bilder unter sich aufteilen. Ich glaube sowas ist machbar und wäre als Ganzes mit hoher Mitgliederzahl sogar stabil und sicher. Nur so eine Idee.

AntwortZitat
Veröffentlicht : 10/08/2019 11:47 am
Pascal Völlinger und skip @root gefällt das
Pascal Völlinger
(@pascal-aus-karlsruhe)
Aktivposten

@toto-b

Die Idee ist nicht schlecht und ich meine mich zu entsinnen, daß auch Tim Kellner sowas in die Richtung machen will. Sinnvoll wäre es aber da, die Server im Ausland anzumieten, am besten Rußland. 

Finanzieren könnte man sowas ja über Mitgliedsbeiträge, andersrum ist das mit der Reichweite natürlich ein Thema, das heißt man müßte jene Plattform erstmal noch bewerben. Da haben die "großen" natürlich jahrelangen Vorsprung.

Aber, nur so eine Idee, vielleicht findet man Musiker, die auf dieser Seite was reinstellen wollen. Das erhöht dann sofort schon mal den Bekanntschaftsgrad und mehr Normalbürger bekommen dann überhaupt erst mit, daß es diese Alternative gibt.

Nützt ja sonst nichts, wenn sich Widerstandskämpfer gegenseitig erklären, warum sie auf die Straße gehen.

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/08/2019 1:03 am
Lalala La
(@toto-b)
Mitglied
Veröffentlicht von: @pascal-aus-karlsruhe

@toto-b

Die Idee ist nicht schlecht und ich meine mich zu entsinnen, daß auch Tim Kellner sowas in die Richtung machen will. Sinnvoll wäre es aber da, die Server im Ausland anzumieten, am besten Rußland. 

Finanzieren könnte man sowas ja über Mitgliedsbeiträge, andersrum ist das mit der Reichweite natürlich ein Thema, das heißt man müßte jene Plattform erstmal noch bewerben. Da haben die "großen" natürlich jahrelangen Vorsprung.

Aber, nur so eine Idee, vielleicht findet man Musiker, die auf dieser Seite was reinstellen wollen. Das erhöht dann sofort schon mal den Bekanntschaftsgrad und mehr Normalbürger bekommen dann überhaupt erst mit, daß es diese Alternative gibt.

Nützt ja sonst nichts, wenn sich Widerstandskämpfer gegenseitig erklären, warum sie auf die Straße gehen.

Soweit ich weiß, haben die Admins alles unter Dach- und Fach und die Server stehen nicht im Bereich der EU.

Was Du hier reinstellen möchtest, stelle doch rein. Hier darf man sich frei entfalten und wenns dann noch gut klingt, her damit. 😀 

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/08/2019 1:08 am
Pascal Völlinger
(@pascal-aus-karlsruhe)
Aktivposten
Veröffentlicht von: @toto-b
Veröffentlicht von: @pascal-aus-karlsruhe

@toto-b

Die Idee ist nicht schlecht und ich meine mich zu entsinnen, daß auch Tim Kellner sowas in die Richtung machen will. Sinnvoll wäre es aber da, die Server im Ausland anzumieten, am besten Rußland. 

Finanzieren könnte man sowas ja über Mitgliedsbeiträge, andersrum ist das mit der Reichweite natürlich ein Thema, das heißt man müßte jene Plattform erstmal noch bewerben. Da haben die "großen" natürlich jahrelangen Vorsprung.

Aber, nur so eine Idee, vielleicht findet man Musiker, die auf dieser Seite was reinstellen wollen. Das erhöht dann sofort schon mal den Bekanntschaftsgrad und mehr Normalbürger bekommen dann überhaupt erst mit, daß es diese Alternative gibt.

Nützt ja sonst nichts, wenn sich Widerstandskämpfer gegenseitig erklären, warum sie auf die Straße gehen.

Soweit ich weiß, haben die Admins alles unter Dach- und Fach und die Server stehen nicht im Bereich der EU.

Was Du hier reinstellen möchtest, stelle doch rein. Hier darf man sich frei entfalten und wenns dann noch gut klingt, her damit. 😀 

Ich weiß, wenn ich mal wieder neues Material habe. Auf meinem YT-Kanal sind nur paar Demos, ich plane ja einen Aufruf für Großdemo in Berlin, da bin ich aber noch mit meinen Mitstreitern am abklären. Ebenso soll es im Herbst dann auch mal wieder was in Karlsruhe geben. In welche Richtung das geht, wird gerade noch organisiert, aber ich kann mal so viel sagen, Tupperschüsseln wollen wir nicht verkaufen 😀 

 

Wenn das Video fertig ist, das darauf hinausläuft, das Volk zu ermutigen, schreibe ich auch noch nen kleinen Bericht dazu und schreibe verschiedene Plattformen an, daß sie es veröffentlichen. 

Diese r Beitrag wurde geändert 7 Monaten zuvor von Pascal Völlinger

Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren!

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/08/2019 1:14 am
Inge Flüchtl
(@ingefluechtl)
Mitglied

Tim Kellner velinkt auch nur auf YT-Videos bzw. bindet diese ein.
Tim Kellner will ja auch so eine Art Wochenschau machen. Hat ja schon ein Studio eingerichtet mit allem drum und dran.

Es geht hier um die technsiche Umsetzung. Selbsthosten ist nicht die beste Lösung. Es ist die Lösung! Alles andere ist nix!
Solche Themen muss man angehen. Und zwar mit PRO 1.

Man kann ja bei YT bleiben. Nur sollte man seine Videos auch gesammelt und griffbereit auf anderen selbst gehosteten Servern lagern.

Nach meinen Recherechen gibt es nicht viel Möglichkeiten. Siehe oben!

Klar kann man seine Videos von Hand auf einen Server hochladen und anschliessend verlinken. Ist aber alles sehr mühsam.
Es sollte auch ein skaliebarer Server sein, bei dem der Speicherplatz "mitwächst".

Nur mal so salopp eingeworfen.

www.fluechtl.in

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/08/2019 2:47 pm
OvO
 OvO
(@ovo)
5-Sterne-General

@ingeflchtl

Die beste technische Lösung ist, Youtube-Videos einzubinden und diese bei Löschung automatisch bei sich hochladen zu lassen. Und das bieten alle  3 Seiten an. Also frei3, 1984 und prometheus. Es hat einfach den Zweck, dass man weiß, wo Videos noch gefunden werden können, wenn sie gelöscht wurden. Das spart Geld und Ressourcen und ist daher für alle die beste Lösung. Doch langfristig wird auch das direkte Hosten auf allen Plattformen angeboten werden. Die Frage ist nur, unter welchen Bedingungen.

Bei 1984 muss man anscheinend zu Ollis YT Freundeskreis gehören (was hier konzeptionell ja auch mehr Sinn macht), bei Frei3 muss anscheinend extra bezahlen und bei Prometheus wird es wohl kosntelos und für alle angemeldeten Nutzer sein (ist zumindest mein Eindruck). Man kann nunmal nicht alles auf einmal haben. Obwohl man zumindest von Hagen hätte mehr erwarten können, da sein Versprechen ja an den Spenden geknüpft war. 

Aber wie schon oft genug gesagt, dass Problem der Zensur und Algorythmen-Manipulation wird sich in den nächsten Jahre von alleine verflüchtigen. Dann ist Youtube wieder mehr so wie früher.

Diese r Beitrag wurde geändert 7 Monaten zuvor 3 times von OvO

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/08/2019 3:18 pm
dreger
(@dreger)
Vielsagend

In Bezug zum Thread - Neues von Mitstreitern. Passt hier besser.

Das Rechtliche Problem auf die Ersteller abwälzen, hat Grell bei seiner Seite nicht so nötig, wenn er seine "handverlesenen Medienpartner" unter Kontrolle hat. Das sollte machbar sein.
Bei Kellner sieht es anders aus bei zigtausend? Personen. Das Rechtliche Problem abwälzen wohl nicht möglich.
Anscheinend werden bei Prometheus die Videos erst nach einer Prüfung veröffentlicht. Wie will er sowas machen ? 100x Prüfer einstellen ?

AntwortZitat
Veröffentlicht : 12/08/2019 6:54 pm
Seite 1 / 2
Share:
Loading...
Das zensurfreie Soziale Netzwerk auf 1984Schon registriert? Nein? Dann wird's aber Zeit!
Zum Sozialen Netzwerk
Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft

Bitte Anmelden oder Registrieren