Werbung:

Kategorie : Zensur

Video

Nena heute in Berlin: „Schaltet den Strom aus oder holt mich mit der Polizei hier runter!“

„Nena hat den Rock ’n’ Roll verstanden“, schrieb einer auf Twitter. So wahr. Rock ’n’ Roll, Punk, Rap, all diese Stile, die aus Jugendkulturen entsprangen, standen dem System kritisch gegenüber. Heute ist die Jugend spießiger und obrigkeitshöriger, als die Jungs und Mädels im spießigsten Jahrzehnt der jüngeren deutschen Geschichte, den fünfziger Jahren. Doch zurück zu Nena. Die trat heute auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld auf. Es war ein Trauerspiel. Was nicht an Nena lag. Die...

Loading...
Video

Erst „Vergasung“, dann „Zigeuner“ und nun (angeblich) auch noch „Negerschwanz“ – Was stimmt mit Dennis Aogo nicht?

2009 erzählte der damalige HSV-Spieler Dennis Aogo (34) dem Hamburger Abendblatt: „Ich bin dabei, mich komplett zu bekehren, ich möchte es von jetzt an richtig durchziehen nach christlichen Gesetzen zu leben. Konsequent. Der Glaube gibt mir sehr viel Kraft.“ 
Nun ja. So ganz kann Aogo die Bibel nicht verinnerlicht haben, sonst wüsste er ja: Nur wer frei von Schuld ist, sollte den ersten Stein werfen und der frühere Fußballnationalspieler ist alles andere als frei von Schuld – aus der Sicht der...

Video

Ina Aogo, Frau des Ex-Nationalspielers Dennis Aogo, kritisiert die Maßnahmen, findet „absolut verrückt, was hier passiert“!

Prominenter Neuzugang im Widerstand gegen den Endlos-Lockdown: Ina Aogo ist nicht nur die Frau des früheren Nationalspielers Dennis Augo, sie ist auch eine sogenannte Influencerin, der 135 000 Menschen auf Instagram folgen. Dort findet sie in den letzten Wochen immer wieder markige Worte gegen die Maßnahmen.

Trotz Boykottaufrufe der Linksfaschisten: Münster-Tatort mit Jan Josef Liefers bricht Einschaltquoten-Rekord des Jahres!

Die Linksfaschisten haben alles versucht Jan Josef Liefers zu schaden. Grund: Der Schauspieler war einer der prominentesten und wortgewaltigsten Teilnehmer der satirischen Notwehr-Aktion #Allesdichtmachen. Sogar Rauschmissforderungen wurden laut. Nun hat der Zuschauer gesprochen. Die Linksfaschisten sind gescheitert.

YouTube-Geschäftsführerin Susan Wojcicki bekam Preis für Bewahrung der Meinungsfreiheit – und nur ein paar Tage später wurde der Kanal von Naomi Seibt gelöscht

Susan Wojcicki, die Geschäftsführerin der zum Google-Konzern gehörenden Videoplattform YouTube, wurde letzte Woche mit dem „Freedom Expression Award“ ausgezeichnet. Das ist ein Preis für die Förderung und Bewahrung der Meinungsfreiheit. 
Ein Hohn. Längst nicht nur, weil die Aktivistin Naomi Seibt heute ihren dritten „Strike“ auf YouTube bekam, was die endgültige Löschung ihres Kanals nach sich zog.