Werbung:

Kategorie : Zensur

Amazon verbannt Bestseller „Lockdown“ weltweit – jetzt spricht Autor Michael Morris

Amazon hat am 10. April 2021 mein Buch LOCKDOWN weltweit aus seinem Sortiment verbannt. Zu diesem Zeitpunkt stand die deutsche Fassung des Buches bei 513 Kunden-Rezensionen, ein Bestseller mit einer durchschnittlichen Bewertung von 4,5 von 5 Sternen. Das Buch ist zwar auf Deutsch noch bei den meisten anständigen Online-Buchhändlern und in ausgewählten stationären Buchhandlungen erhältlich, aber die englische Version des Buches war mangels Alternativen als Amazon-Print-Version entstanden und ist...

Volksmusik-Legende Heino soll seine Tournee nicht „deutscher Liederabend“ nennen

„Heino goes Klassik – Ein deutscher Liederabend“ heißt der Titel der nächsten Tournee des Volksmusiksängers Heino (82). Freunde der deutschen Sprache könnten sich am Begriff „goes“ stören – tun sie aber nicht. Dafür stören sich antideutsche „Kulturschaffende“ an der Bezeichnung „deutscher Liederabend“.

Die Stahlfeder über Merkels neues Corona-„Ermächtigungsgesetz“

Die Bundesregierung will am Dienstag im Kabinett einen neuen Gesetzentwurf beschließen. Es geht – Überraschung! – um das Corona-Ermächtigungsgesetz, das im vergangenen November verabschiedet wurde. Damals wurde die parlamentarische Demokratie quasi abgeschafft, weil seitdem die grundlegenden Entscheidungen von Merkels Küchenkabinett am Parlament vorbei getroffen werden können.

Loading...

Die Stahlfeder über das neue „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität“

Am 3. April ist das Gesetzespaket gegen Hass und Hetze in Kraft getreten. Genauer gesagt heißt es, „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität“. Wie der Name des Maßnahmenpakets den klar Denkenden bereits verrät, handelt es sich um nichts anderes als einen weiteren Maulkorb für Regierungskritiker.

Video

Das von YouTube gelöschte Reitschuster-Interview mit Fußball-Weltmeister Thomas Berthold

Obwohl das Thema Zensur grundsätzlich ein bitteres ist, mussten wir – als alte YouTube-Hasen, die seit Jahren von der Zensur der US-Krake betroffen sind – über die Bestürzung unseres geschätzten Kollegen Boris Reitschuster ein bisschen schmunzeln: „Die Zensoren bei YouTube drehen durch. Mein Interview mit Weltmeister Berthold wurde soeben auf meinem Ersatzkanal noch während der Premiere nach wenigen Minuten gelöscht. Einfach nur noch gespenstisch, was da abgeht!“ 
Nee, ist schon längst nicht...

Video

Mit „Danke, Kassel“ bedankte sich Nena bei den Menschen, die Deutschlands Corona-Diktatur ablehnen

Als Nena im Oktober letzten Jahres mit einem etwas kryptischen Beitrag an ihre Instagram-Gefährten wandte, stürzten sich die deutschen Massenmedien auf die Popsängerin. Allerdings nur zart. Für schärfere Geschütze war der Beitrag nicht handfest genug. Nun aber! „Der Spiegel“ titelt, „Nena solidarisiert sich mit Querdenkern“, der Rest hetzt ähnlich.

Wegen Kritik am Lockdown: Konzertagenturen boykottieren „Docks“ & „Große Freiheit 36“ – Hamburgs wichtigste Musikklubs

In Deutschlang gibt es seit geraumer Zeit nur noch eine „legitime Meinung“, wie es der Soja-Junge „Rezo“ auf seinem YouTube-Kanal treffend ausdrückte. Wer eine andere Meinung hat, als das Politbüro in Berlin, wird ausgegrenzt. Bis hin zur Vernichtung der Existenz. So ergeht es gerade den Musikklubs Docks und Große Freiheit 36 auf der Hamburger Reeperbahn, deren Betreiber es wagten, die Menschen zum selbstständigen Denken aufzufordern.

Ich wurde schon wieder wegen „Hassrede“ und „Herabsetzung“ des deutschen Volkes auf Facebook gesperrt

Ich kann mich nur wiederholen: Der Paragraph „Volksverhetzung“ greift so gut wie nie, wenn es gegen das deutsche Volk geht. Beiträge, die den Untergang Deutschlands propagieren, werden in den sozialen Netzwerken kaum gelöscht. Es sei denn, ein den Gerüchten nach „Rechter“ wie ich hackt, mit Recht, auf der Masse der Deutschen rum, die Merkels ewigen Lockdown widerspruchslos hinnehmen.