Werbung:

Kategorie : Sprache

Nun auch Du, „Almdudler(*in)“?!

Seit geraumer Zeit bin ich Mitglied in der Facebook-Gruppe „Da kotzt das Texterherz“. Da treffen sich Menschen, oft Autoren, die laut Gruppenbeschreibung „Spaß an der Sprache, und dies vor allem an ihren lesbaren (nicht ihren hörbaren!) Stilblüten“ haben.
Menschen also, die Liebhaber unserer großartigen deutschen Sprache sind, dementsprechend jegliche Sprachvergewaltigung durchs sogenannte „Gendern“ ablehnen müssten. Eigentlich. Das tun aber viele Gruppenmitglieder nicht. Ganz im Gegenteil.

Das „Alternative Unwort des Jahres 2020“ ist …

Neben dem „Wort des Jahres“, kürt die Gesellschaft für deutsche Sprache seit 1991 auch das „Unwort des Jahres“. Die Wahl begann gleich im ersten Jahr mit „ausländerfrei“ politisch korrekt. Und so ging es munter weiter, wie sich an den letzten Unworten „Lügenpresse“ (2014), „Gutmensch“ (2015) „Volksverräter“ (2016), „Alternative Fakten“ (2017), „Anti-Abschiebe-Industrie“ (2018) und „Klimahysterie“ (2019) ablesen lässt. Diese rein ideologischen Gewinnerworte belegen glasklar: Die Wahl ist keine...

Loading...