Werbung:

Kategorie : Rechtsextremismus

Der Krieg zwischen dem Philosophen Gunnar Kaiser und dem Wettermann Jörg Kachelmann

Als ich mitbekam, dass sich Jörg Kachelmann und Gunnar Kaiser in den sozialen Netzwerken bekriegen, musste ich kurz überlegen, auf welcher Seite ich stehe. Schließlich war Kachelmann vor einigen Jahren ein willkommener Mitstreiter im Kampf gegen Falschbeschuldigungen und Feminismus. Doch ein Blick auf Kachelmanns geradezu ekelhafte Tweets langten, um mich aufs Kaisers Seite zu schlagen.

Die Stahlfeder über das neue „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität“

Am 3. April ist das Gesetzespaket gegen Hass und Hetze in Kraft getreten. Genauer gesagt heißt es, „Gesetz gegen Rechtsextremismus und Hasskriminalität“. Wie der Name des Maßnahmenpakets den klar Denkenden bereits verrät, handelt es sich um nichts anderes als einen weiteren Maulkorb für Regierungskritiker.

Ob Ihr’s glaubt oder nicht: ARD sendete vierten „Nazi“-Tatort hintereinander!

Heute geht es um des Deutschen liebstes Propaganda-Format im Staatsfernsehen, den „Tatort“. Am Sonntag war nämlich zur Abwechslung mal wieder was mit „Nazis“. Das hatten wir schon lange nicht mehr, nämlich ganze zwei Wochen, weil die Folge vom Wochenende davor aus der Schweiz kam. Da gibt es keine Nazis.

Loading...

2018 & 2019: Von 378 Brandanschlägen hatten 17 ein rechtes Motiv, 20 ein islamisches und 308 ein linkes!

Die Bundestagsfraktion, der viermal umbenannten Stasi- und Mauermörderpartei SED, derzeit firmierend unter „Die Linke“, erbat per kleiner Anfrage Auskunft von der Bundesregierung, wie viele politisch motivierte Brandanschläge es in den Jahren 2018 und 2019 gab (die Zahlen für 2020 lagen noch nicht vor).
Tja, das Ergebnis hätten die Linken wohl nicht erwartet, sonst hätten sie gar nicht erst gefragt.

Kreativexplosion bei der ARD: Dritter „Nazi“-„Tatort“ hintereinander!

Vom Selbstverständnis her, ist der ARD-„Tatort“ ja immer ganz nah dran am wahren Leben. Gut, dann lasst uns doch mal zu den Zahlen kommen: 50 Prozent der schweren Gewalttaten werden von Ausländern begannen. Und da sind die Migranten mit deutschem Pass nicht mitgezählt. In unseren Knästen sitzen circa 60 Prozent Ausländer. Und da sind die …, den Rest kennt Ihr. 
Aber das wisst Ihr bestimmt alles, wenn Ihr regelmäßig „Tatort“ schaut…, oh, nee, wartet!

Die Stahlfeder über „rechte Demos“

Der zwangsgebührenfinanzierte Staatspropaganda-Lügenfunk meldete bereits im Mai letzten Jahres, dass der Bundesverfassungsschutz (das ist jene Behörde, die seit der Absetzung von Dr. Maaßen von einer linksradikalen Maulhure des Merkel-Regimes geführt wird) vor der Teilnahme an Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen warnt, weil diese Demos angeblich von „Rechten“ unterwandert werden.

Video

Gerhard Wisnewskis Video zu seinem aktuellen Bestseller „Verheimlicht – vertuscht – vergessen!“ –  Was 2020 nicht in der Zeitung stand“

Dieses Buch beginnt dort, wo herkömmliche Jahresrückblicke enden: Es hakt nach, schaut hinter die Kulissen und deckt auf, was uns an Nachrichten innerhalb eines Jahres vorenthalten wurde. Dabei gräbt sich Bestsellerautor Gerhard Wisnewski auch immer mal wieder durch den verschwörungstheoretischen Kaninchenbau, aber das ist reine Notwehr, da die Massenmedien ja beinahe nur noch verkünden, was in ihre linksgrüne Ideologie passt.

Video

Sonst keine Probleme? Merkel steckt eine MILLIARDE Euro in den „Kampf gegen Rechts“!

„Linksextremistische Gewalt wird zunehmend aggressiver, gezielter, enthemmter und personenorientierter. Schwere Körperverletzungen bis hin zum Tod werden billigend in Kauf genommen“. 
Das sagt der Verfassungsschutz. Und was macht Merkel? Steckt eine Milliarde Euro Steuergelder in den Kampf gegen „Rechtsextremismus“ – also gegen alles, was nicht links ist. Wahnsinn aus dem Bilderbuch.