Werbung:

Kategorie : Polizei

Video

Es war sein letzter „Allahu Akbar“-Ruf: Messer-Mann in Hamburg-Winterhude vom SEK eliminiert!

Eine Meldung, wie aus einer längst vergangenen Zeit: Was nicht die Tat des muslimischen Messermannes meint, sondern den Einsatz und die Außenkommunikation der Polizei. Wie heutzutage üblich, wurde eben nicht rumgeeiert. Der Messermann bekam einen Direktflug zu seinen 72 Jungfrauen und das Motiv „Allahu Akbar“ wurde klar und umgehend benannt.

London: Marxistische Aktivistin Sasha Johnson schwebte nach Kopfschuss in Lebensgefahr

Sie ist so etwas wie das aktivistische Pin up-Girl der Schwarzen in Großbritannien: In der Nacht zum Sonntag wurde Sasha Johnson (27) in Südlondon in den Kopf geschossen. Und während „BlackLivesMatterUK“ auf Twitter über ein politisches Attentat auf Johnson fabuliert, geht die Londoner Polizei von einem unpolitischen Motiv aus.

Loading...
Video

Der Fall Adam Toledo († 13): Wie BILD sich auf die Seite US-Krimineller stellt, sobald deren Hautfarbe nicht schneeweiß ist

Wenn ein 13-jähriger Junge erschossen wird, ist das tragisch, ganz egal, wie es dazu kam, darüber brauchen wir uns also gar nicht zu unterhalten. Und darum geht es in diesem Artikel auch nicht. Wir prangern die manipulative Berichterstattung der deutschen Massenmedien an. Dass sich ausgerechnet ein „Law & Order“-Blatt wie BILD auf die Seite Krimineller stellt – und dabei spielt es keine Rolle, ob die 13, 23 oder 33 sind – und damit gegen die Polizei, ist unverständlich und schäbig obendrein.

Video

ENDLICH: Berliner Polizei nimmt Rollstuhlfahrer fest … ach nee, Moment, war gar nicht Schäuble!

Dass Rollstuhlfahrer auf Demonstrationen angegriffen werden, kannten wir bislang nur von der „Antifa“. Wir wissen nicht, was vorher geschah, sind uns aber ziemlich sicher, dass von dem Mann keine Bedrohung ausging, durch die sich die Maßnahme der Polizei rechtfertigen ließe. (Wer mehr weiß, schreibt es bitte in die Kommentarspalte.) Wir fragen uns, was in den Hirnen der verantwortlichen Beamten vorgeht. Sie müssen doch wissen, dass solche Bilder, die um die Welt gehen werden, nur noch mehr Hass...

Video

Körperkamera-Video belegt: US-Polizistin Kim Potter erschießt den flüchtenden kriminellen Daunte Wright aus Versehen

Daunte Wright (20) wurde am letzten Samstag während eine Kontrolle von der Polizistin Kim Potter in Minnesota erschossen. Ein tragischer Fall. Als der kriminelle schwarze Junge flüchten wollte, schoss Potter auf ihn, hatte dabei wohl ihre Elektroschockpistole mit einer scharfen Waffe verwechselt. Nun hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen Kim Potter wegen Totschlags zweiten Grades erhoben. Nach 26 Dienstjahren. 
All das reicht den friedliebenden Anhängern der marxistischer Terrororganisation...

Video

Wie die Polizei eine Geiselnahme im Gefängnis von Oklahoma City beendete

Am 27. März 2021 gab es eine Häftlings-Revolte im Gefängnis von Oklahoma City. Schwerkriminelle Insassen nahmen einen schwarzen Wärter als Geisel, misshandelten ihn und stachen immer wieder auf ihn ein. Die Polizei konnte das Leben des Wärters retten, indem sie Geiselnehmer Curtis Montrell Williams, der drohte, seiner Geisel die Kehle durchzuschneiden, mit einem Kopfschuss ausschalteten.