Werbung:

Kategorie : Kriminalität

Video

Wie die Polizei eine Geiselnahme im Gefängnis von Oklahoma City beendete

Am 27. März 2021 gab es eine Häftlings-Revolte im Gefängnis von Oklahoma City. Schwerkriminelle Insassen nahmen einen schwarzen Wärter als Geisel, misshandelten ihn und stachen immer wieder auf ihn ein. Die Polizei konnte das Leben des Wärters retten, indem sie Geiselnehmer Curtis Montrell Williams, der drohte, seiner Geisel die Kehle durchzuschneiden, mit einem Kopfschuss ausschalteten.

Polizisten-Mörder Yassin A. läuft frei durch Berlin-Charlottenburg und kassiert 1263 Euro Kindergeld pro Monat!

Vor 18 Jahren tötete der Libanese Yassin A. den SEK-Beamten Roland Krüger († 37) mit einem Kopfschuss, Er bekommt „lebenslänglich“, respektive die Lächerlichkeit die in der deutschen Justiz als „lebenslänglich“ bezeichnet wird, zeugt im Knast vier Kinder, kommt nach 15 Jahren frei und kann nicht abgeschoben werden, weil er besagte Kinder zeugte.
Nur ein weiterer Fall aus der Reihe „Kannste dir nicht ausdenken!“

Loading...

„Mach’s gut, wir sehen uns in der Hölle“, schrieb Semir A. seiner Ex – dann brachte er seine Kinder um

Was soll ich sagen? Das, was bereits die letzten Male erzählt habe? Dass ich keine Lust mehr habe über Frauen zu schreiben, die sich bei der Partnerwahl ein bisschen ungeschickt angestellt haben – ums mal freundlich zu formulieren? Ich bin dieser Morde so müd, liebe Leser. Wenn wir wenigstens in einem freien Land leben würden, ich schreiben könnte, was ich wirklich denke …, ich bin so müd, so müd, erwähnte ich das bereits?

Video

Missbrauch eines Hundes als großer Familienspaß

Es geht gar nicht um den Jungen. In diesem Fall, der in den USA spielt, müssen wir fairerweise sagen: Es gibt auch weiße Tierquäler. Serienmörder zum Beispiel, meist Weiße, begannen ihre „Karrieren“ oft als Tierquäler. Deshalb ist es auch so kriegsentscheidend, dass Kinder ein gesundes Verhältnis zu Tieren entwickeln. Wer nicht gut zu Tieren ist, wird auch nicht gut zu Menschen sein. Doch zurück zu dem Video: Du kannst ein degeneriertes völlig empathieloses Arschloch in der Familie haben. Kommt...

Video

„Lügenpresse“ verschweigt Noah Greens („Nation of Islam“) terroristischen Hintergrund

Wir hier bei „1984 – Das Magazin“ nutzen den Begriff „Lügenpresse“ eher selten. Doch heute kommen wir nicht drumrum. Es ist ein absoluter Skandal, wie die deutsche Presse über den terroristischen Anschlag des „Nation of Islam“-Anhängers Noah Green aufs US-Kapitol in Washington D.C. berichtet respektive nicht berichtet! 
In den US-Medien sieht es ein bisschen, aber auch nicht viel besser aus.

Video

Noah Green, der Kapitol-Attentäter, tötete einen Polizisten und war Anhänger der „Nation of Islam“!

Noah Green (25) raste am Karfreitag um 13 Uhr (Ortszeit) in einen Zaun vor dem US-Kapitol in Washington D.C., verletzte dabei zwei Polizisten. Green stieg mit einem Messer aus seiner Schrottkarre und stürzte sich auf einen Beamten, bevor er erschossen wurde. Einer der Polizisten starb im Krankenhaus.
Eine Sichtung seiner Facebook-Seite ergab: Green war Anhänger der sogenannten „Nation of Islam“.

Jetzt spricht (und weint) George Floyds (damalige) Freundin vor Gericht

Als ich bei BILD die Schlagzeile „Tränenauftritt von George Floyds Freundin vor Gericht“ las, schwante mir Böses. In den Prozesstagen zuvor drückten bereits einige „Zeugen“ auf die Tränendrüse, weil sie der Tod des schwerkriminellen Junkies George Floyd an ihren verstorben Kanarienvogel oder ähnliches erinnerten. Doch meine Sorge war unbegründet. Courteney Ross, Floyds damalige Lebensgefährtin, berichte wahrhaftig aus ihrem verkorksten Leben. Sie hätte direkt eine Zeugin der Verteidigung sein...