Werbung:

Kategorie : Filme & Serien

Herrliche Schlammschlacht: Jürgen Elsässer (COMPACT-Magazin) versus Julia von Heinz (Filmregisseurin & „Antifa“-Anhängerin)

Vorab sei gesagt, wir würden über diese herrliche Schlammschlacht nicht schreiben, wenn Jürgen sie nicht selbst öffentlich gemacht hätte. 
 Kurzfassung: Die Filmregisseurin Julia von Heinz drehte eine Art PR-Film über die „Antifa“, wofür sie von Jürgen Elsässer kritisiert wurde. Eine ganz normale Sache – nennt sich Filmkritik. Nicht für Heinz allerdings. Kritik an allem, was Links ist, darf es nicht geben, logisch!

Video

Für Filmkritiker Wolfgang M. Schmitt ist „Rosemary’s Baby“ ein „feministisches Meisterwerk“

Die Frage, ob Roman Polanskis „Rosemary’s Baby“ ein Meisterwerk ist, können wir getrost mit „Ja, Mann!“ beantworten. Nur eben kein feministisches. Gott sei Dank! 
Der bekennende Marxist Wolfgang M. Schmitt („Die Filmanalyse“) wird immer mehr zur Pippi Langstrumpf der Filmkritik. Er macht sich die Filme, so wie sie ihm gefallen.

Absurde „Rassismus“-Vorwürfe gegen 17fach Oscar-prämierte Filmtrilogie „Herr der Ringe“!

In einem Artikel auf der Online-Präsenz des zwangsgebührenfinanzierten Bayerischen Propagandafunks kommt der BR-Redakteur Ferdinand Meyen zu dem Schluss, dass die 17fach Oscar-prämierte Filmtrilogie „Herr der Ringe“ durch und durch rassistisch sei. Warum das? Nun, seine wirren Gedanken mal verkürzt ausgedrückt: Weil in den Filmen das Gute weiß und das Böse schwarz dargestellt wird.

Loading...

Ob Ihr’s glaubt oder nicht: ARD sendete vierten „Nazi“-Tatort hintereinander!

Heute geht es um des Deutschen liebstes Propaganda-Format im Staatsfernsehen, den „Tatort“. Am Sonntag war nämlich zur Abwechslung mal wieder was mit „Nazis“. Das hatten wir schon lange nicht mehr, nämlich ganze zwei Wochen, weil die Folge vom Wochenende davor aus der Schweiz kam. Da gibt es keine Nazis.

Natalia Wörner, GEZ-finanzierte Schauspielerin und derzeitige Duschgehilfin von Außenminister Heiko Maas, findet „das Jammern der Deutschen über den Lockdown unmoralisch“

In der BILD-Zeitung postulierte Natalia Wörner, GEZ-finanzierte Schauspielerin und derzeitige Duschgehilfin von Außenminister Heiko Maas, dass sie das Jammern der Deutschen über den Lockdown unmoralisch findet, weil es auf hohem Niveau stattfindet.

Kreativexplosion bei der ARD: Dritter „Nazi“-„Tatort“ hintereinander!

Vom Selbstverständnis her, ist der ARD-„Tatort“ ja immer ganz nah dran am wahren Leben. Gut, dann lasst uns doch mal zu den Zahlen kommen: 50 Prozent der schweren Gewalttaten werden von Ausländern begannen. Und da sind die Migranten mit deutschem Pass nicht mitgezählt. In unseren Knästen sitzen circa 60 Prozent Ausländer. Und da sind die …, den Rest kennt Ihr. 
Aber das wisst Ihr bestimmt alles, wenn Ihr regelmäßig „Tatort“ schaut…, oh, nee, wartet!

„Moment der Wahrheit“: Ein Politik-Thriller, der sich lohnt

Wir lieben Filme. Deshalb wird es bei uns in Zukunft auch Filmbesprechungen geben. Das müssen nicht zwingend brandneue Filme sein. Den Anfang macht Uwe Rapolder. Der frühere Fußballbundesliga-Trainer bespricht „Moment der Wahrheit“ („Truth“), ein Polit-Thriller aus dem Jahr 2015, mit Cate Blanchett und Robert Redford in den Hauptrollen.

Nach Rauswurf: Hollywood-Schauspielerin Gina Carano bleibt stabil!

Gute Nachrichten: Gina Carano hat nach ihrem Rausschmiss bei dem „Krieg der Sterne“-Ableger „The Mandalorian“ bereits ein neues Filmangebot. Es kommt vom konservativen Streaming-Portal „The Daily Wire“. 
Dazu Gina: „Ich sende hiermit eine Botschaft der Hoffnung an alle, die in der Angst leben, auf Druck eines totalitären Mobs rausgeworfen zu werden. Ich habe gerade erst begonnen, meine Stimme zu erheben, die nun freier ist als jemals zuvor, und ich hoffe, es ermutigt andere, dasselbe zu machen.“

Ulrich Tukur, Deutschland bester Schauspieler, kritisiert „eine Politik, die viele unlogische Regeln erlässt und dabei ohne Not Existenzen ruiniert“

Ulrich Tukur ist einer der ganzen wenigen Schauspieler der Menschen begeistern kann, die mit dem deutschen Film von heute ansonsten nicht viel anfangen können. Auf den Mann ist Verlass, Filme, in denen Tukur mitspielt, sind meist gut. Nun hat er sich kritisch über Merkels Corona-Maßnahmen geäußert …