Werbung:

Kategorie : Humor

Video

Irgendwie rührend: Geistig Behinderter gibt sich im Bundestag als SPD-Politiker aus und trägt ein selbstgeschriebenes Gedicht vor

Oh, nee, wartet mal kurz: Der „Mann“ in dem Video oben, der ein Goethe-Gedicht vergewaltigt, wie ein sechzigjähriger Moslem seine Kinderehefrau, hat sich gar nicht als SPD-Politiker ausgegeben, er ist einer! Das ist Helge Lindh, besser bekannt als der „Taliban von Wuppertal“. Helga, wie Helge von seinem Freund genannt wird, reagierte mit seinem Gedicht auf einen Antrag der AfD-Fraktion die deutsche Sprache als Landessprache ins Grundgesetz festschreiben zu lassen. Was, nur mal nebenbei, in...

Freiburg: Wie sich die Linken in einem Bioladen wegen der Maskenpflicht beinahe an die Gurgel gehen

Diese köstliche Geschichte hätten wir uns noch vor einem Jahr nicht ausdenken können: Ein genossenschaftlich geführter Bioladen ruft die totale Maskenpflicht aus, lässt selbst Menschen mit einem Attest nicht einkaufen. Darauf gründet eine Hausfrau die „Shopping Gang“. Die Lage eskaliert: Ein Lehrer brüllt einer Verkäuferin „Heil Hitler“ zu und ein Subjekt, das zwischen 33 und 45 zum „Blockwart des Jahres“ gekürt worden wäre, schleicht sich in die WhatsApp-Gruppe der Einkaufsbande ein und...

Loading...

Ex-CDU-Generalsekretär Peter Tauber beschimpft 50 Prozent der Deutschen als „dunkle Gestalten, die wieder in ihre Löcher verschwinden“ sollten, „aus denen sie gekrochen kamen!“

Über die Impfbereitschaft der Deutschen gibt es bislang zwei Umfragen. Die eine, an der das RKI beteiligt war, sagt, etwa 50 Prozent wollen sich nicht gegen Covid19 impfen lassen, die zweite Umfrage spricht von einem Drittel. Egal, welche Umfrage richtig liegt: Wir reden über mindestens 27 Millionen Menschen, die der Ex-CDU-Generalsekretär Peter Tauber (46) aufs Übelste beschimpft hat. Vor sechs Tagen bereits. Ein Aufschrei blieb aus.

Das „Alternative Unwort des Jahres 2020“ ist …

Neben dem „Wort des Jahres“, kürt die Gesellschaft für deutsche Sprache seit 1991 auch das „Unwort des Jahres“. Die Wahl begann gleich im ersten Jahr mit „ausländerfrei“ politisch korrekt. Und so ging es munter weiter, wie sich an den letzten Unworten „Lügenpresse“ (2014), „Gutmensch“ (2015) „Volksverräter“ (2016), „Alternative Fakten“ (2017), „Anti-Abschiebe-Industrie“ (2018) und „Klimahysterie“ (2019) ablesen lässt. Diese rein ideologischen Gewinnerworte belegen glasklar: Die Wahl ist keine...

Ratet, wen vor allem Frauen zum beliebtesten Politiker gewählt haben!

Gibt Männer die sagen, es war ein Fehler Frauen das Wahlrecht zu geben. Das ist meist nicht ganz ernstgemeintes Stammtischgeplauder. Fakt ist aber leider: Frauen entscheiden oft nicht rational, dafür emotional. Sie sind das unsichere und ängstliche Geschlecht und Angst ist bekanntlich kein guter Ratgeber. 
Es muss auch die Angst vor der „Todesseuche“ Corona gewesen sein, die Frauen dazu trieb, einen linkischen und unansehnlichen Nichtsnutz zum beliebtesten Politiker Deutschlands zu wählen...

Der Fall Julia Kremer: Miss Hamburg-Wal statt Miss Hamburg-Wahl?

Oh Mann, Julia Kremer (28), die aktuelle Miss Hamburg, ist eine aus der Abteilung „Wenn du bei der um Acht anfängst, bist du um Zwölf noch nicht überall gewesen“ und Katharina Wohlrab (25), die amtierende Miss Berlin, hat eine Haut, fast wie der Schauspieler Jürgen Prochnow, ist Feministin und mit einer Frau verheiratet.
Was ist läuft nur verkehrt, in unserem Land?