Werbung:

Kategorie : Humor

Video

Annalena Baerbock will Boris Palmer aus der Partei schmeißen, weil er Dennis Aogo – ironisch – einen „schlimmen Rassisten“ nannte, der Frauen seinen „Negerschwanz“ anbietet!

Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer wollte mit einem ironisch gemeinten Facebook-Beitrag über die Causa Lehmann/Aogo auf die sogenannter Cancel Culture aufmerksam machen. Dabei fiel auch das lustige Wort „Negerschwanz“ über das wir hier auf „1984 – Das Magazin“ gestern berichteten. Ob Palmer unser Magazin liest? Heimlich natürlich? Man weiß es nicht.

Loading...
Video

Erst „Vergasung“, dann „Zigeuner“ und nun (angeblich) auch noch „Negerschwanz“ – Was stimmt mit Dennis Aogo nicht?

2009 erzählte der damalige HSV-Spieler Dennis Aogo (34) dem Hamburger Abendblatt: „Ich bin dabei, mich komplett zu bekehren, ich möchte es von jetzt an richtig durchziehen nach christlichen Gesetzen zu leben. Konsequent. Der Glaube gibt mir sehr viel Kraft.“ 
Nun ja. So ganz kann Aogo die Bibel nicht verinnerlicht haben, sonst wüsste er ja: Nur wer frei von Schuld ist, sollte den ersten Stein werfen und der frühere Fußballnationalspieler ist alles andere als frei von Schuld – aus der Sicht der...

Das ging ja fix: Linke hetzen gegen Ex-Nationalspieler Dennis Aogo

Tja, so schnell kann’s gehen! Gestern noch war Ex-Nationalspieler Dennis Aogo der Liebling der Linken, weil er Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann (51) denunzierte, nun steht er selbst im Fokus der Meinungsfaschisten. Im Rahmen eines Champions-League-Halbfinales erklärte er die Leistung von Manchester City so: „Es ist einfach unglaublich schwer, sie zu verteidigen. Weil, davon gehe ich aus, sie das trainieren bis zum Vergasen.“

Video

Linksfaschist belästigt „Volkslehrer“: „Ja, genau sowas, wie die Nazis damals“

High Noon in Berlin-Moabit: Statt Colts wurden Mobiltelefone gezückt. Man muss Nikolai Nerlings deutschnationale Einstellung nicht teilen, um bei diesem Showdown auf seiner Seite zu sein. Wobei: Der „Antifa“-Stottertrottel kann einem schon fast leid tun, so intellektuell unterlegen wie er dem früheren Grundschullehrer ist, der sich als Aktivist der „Volkslehrer“ nennt.

Video

„Blackfacing“ – das massivste Problem unserer Zeit!

Als »Person of Color« (»PoC«) der Herzen greife ich heute für den DeutschlandKURIER ein Thema auf, über das wir dringend reden müssen: Blackfacing«! Also wenn sich Weiße schwarz schminken, um Farbige zu spielen. Aufhänger ist der aktuelle »Rassismus-Skandal« um den Kabarettisten Helmut Schleich, der in seiner Show »SchleichFernsehen« (BR) in die Rolle eines in Afrika lebenden Sohnes des früheren bayerischen Ministerpräsidenten Franz Josef Strauß schlüpfte.