Werbung:

Kennt Ihr den „Volksverpetzer“? Das ist ein Online-Portal, das sich selbst großspurig „Anti-Fake-News-Blog“ und „Faktenchecker“ nennt, das aber tatsächlich eine linksradikale Hetzseite ist, die rund um die Uhr nur kommunistische Kackscheiße ins Netz kotzt und klischeehaft wirklich jedes linke Narrativ zur universellen Wahrheit hochjazzt.

Natürlich mit knallharter „Recherche“, die in der Regel so aussieht, dass andere linksextreme Blogs oder Blogger – je unbedeutender, desto besser – zitiert werden, wobei die Grenze zwischen Meinungen und Fakten mehr als fließend ist, um es mal vorsichtig auszudrücken.

Menschen mit anderer Meinung sind für den Volksverpetzer nicht etwa Menschen mit anderer Meinung, wie das in einer pluralistischen, demokratischen Gesellschaft, die sie angeblich befürworten, eigentlich der Fall sein sollte, sondern – festhalten, jetzt kommt eine echte Überraschung – alles „Rrrääächte“.

Den Beweis dafür liefert der „Volksverpetzer“ natürlich stets dazu: Weil der „Volksverpetzer“ das sagt. Dann isses auch so! Zirkelschluss? Ach was, egal, das muss erlaubt sein, wenn es um die „gute Sache“ geht. Jeder, der das hinterfragt oder gar bezweifelt, ist übrigens – festhalten, jetzt kommt Knall auf Knall die nächste Hammer-Überraschung – „rrrääächz“.

Ein Gruppenfoto der Redaktion zeigt einen Haufen gratismutiger, von der eigenen Gutmenschlichkeit besoffene Lappen, die sich am liebsten den ganzen Tag lang nur selbst zitieren würden: Vier Mädels, für die extra das Wort „Bodyshaming“ erfunden wurde, und vier Beischlafbettler mit Milchbart und der toxischen Männlichkeit einer Stange Lauch, denen man schon ansieht, dass sie früher auf dem Schulhof ständig nur aufs Maul bekommen haben, so dass sie sich jetzt an den coolen Jungs, die damals die geilsten Weiber abbekommen haben und heute fette Kohle machen, rächen wollen. Und weil man unbedingt „divers“ sein will, wurde noch ein voll assimilierter Quoten-Asiate beigestellt.

Kann aber auch sein, dass wir mit dieser eindeutigen Geschlechter-Zuordnung daneben liegen, man weiß ja nie, daher an dieser Stelle für den Fall der Fälle ein aufrichtiges „sorry“. Wir checken zwar auch gerne Fakten, aber bei diesem Thema nehmen wir dankend Abstand davon. Es gibt Dinge, die will man gar nicht allzu genau wissen.

Der „Volksvepetzer“ wurde nun vom Vorturner eines weiteren „Ministeriums für Wahrheit“ quasi „geadelt“: Prof. Dr. Christian Drosten, par ordre du Mutti oberster Viren-Versteher des Merkel-Regimes, twitterte vor vier Tagen:

Dort, wo ich es mit eigenem Hintergrundwissen beurteilen kann, hat der Volksverpetzer noch nie die Zusammenhänge verändert oder ein Weltbild produziert. Ich denke, dass seine Popularität vollkommen berechtigt ist. Ich sehe auch keine Zusammenhänge mit politischen Lagern.

Nun, lieber Herr Drosten, bringen wir es mal auf den Punkt: Wer beim „Volksverpetzer“, der sich selbst noch nicht mal als neutral bezeichnet, sondern klar zugibt, eine stramm linke Agenda zu haben, ganz abgesehen davon, dass diese einen in jedem Satz förmlich anbrüllt, „keine Zusammenhänge mit politischen Lagern sieht“, der hätte 1943 auch keine Zusammenhänge zwischen der amtierenden Regierung und dem sukzessiven Verschwinden seiner jüdischen Nachbarn gesehen.

Da bleibt nur zu hoffen, lieber Herr Drosten, dass sich Ihre medizinische Fachkompetenz nicht auf demselben Niveau bewegt wie Ihre allgemeinen kognitiven Fähigkeiten. Nehmen wir spaßeshalber kurz einmal Ihren Satz „Dort, wo ich es mit eigenem Hintergrundwissen beurteilen kann, hat der Volksverpetzer noch nie die Zusammenhänge verändert oder ein Weltbild produziert“ und unterziehen ihn einem kurzen Faktencheck.

Wir zitieren einen Artikel des „Volksverpetzers“ vom 27. Januar 2020, und weil er seine volle scheißhauspropagandistische Wirkung nur ungekürzt entfaltet, geben wir uns ihn ausnahmsweise in voller Länge:

Der heimliche Grund, warum Dir Rechte Angst vor dem Corona-Virus machen wollen

Das Virus 2019 CoV, auch Corona-Virus, oder Wuhan-Virus, trat das erste Mal im letzten Dezember in Wuhan, China auf. Es hat in China eine hohe Infektionsrate, aber trotz bisher 56 Todesfällen wird es NICHT als potentiell tödlich eingestuft. Wie auch bei der Grippe besteht in der Regel Lebensgefahr nur für ältere und kranke Menschen. In den sozialen Medien werden so einige Fake-Videos und Berichte geteilt, die den Menschen Angst vor dem Corona-Virus machen sollen. So ein Verschwörungs-Video von YouTube, das unsere Kollegen von Mimikama bereits hier entlarvt haben. Kurzfassung: Flüssigkeiten verlängern nicht die Lebensdauer von Viren, Corona ist bisher weniger gefährlich als SARS und es wird nicht verschwiegen, dass es sich schnell verbreiten kann. Auch ein Verdachtsfall aus Wien hat sich NICHT als Corona-Virus herausgestellt. Corona ist bisher fast ausschließlich auf China begrenzt.

In rechtsextremen Gruppen, von AfD-Politiker und auch von der vom Verfassungsschutz beobachteten „Identitären Bewegung”, werden (Falsch-) Meldungen über das Virus verbreitet. Die Regierung wird aufgefordert, Flüge einzuschränken, es wird Angst vor einer Verbreitung in Europa gemacht, es werden „Einreisestopps” und „Grenzschließungen” gefordert. Genau wie Fake News und die Kriminalitäts-Hysterie der Rechten haben diese Verschwörungsvideos und diese Aufforderungen an die Regierung eine politische Funktion: Sie sollen Angst schüren. Wenn die Menschen Angst haben, werden sie irrational und sie sehnen sich nach Handeln der Regierung. Wenn das ausbleibt, wird die Angst verstärkt – und das Vertrauen in die Regierung schwindet. Und man sucht gleichzeitig nach einer neuen Regierung – und bekommt im Hiobs-Boten auch gleich die „Alternative”.

Es ist sehr leicht, mit Ereignissen wie dem Corona-Virus den Menschen Angst zu machen – Angst haben ist an sich ja nicht verwerflich. Man will sich schützen – sich, seine Freunde und Familie. Und teilt Angstmache und die Verschwörungs-Videos. Und damit auch die Beiträge von Rechtsextremisten, die sonst diese Menschen nicht erreichen, weil sie nicht Rassisten sind. So erreicht die Panikmache auch Menschen, die die AfD sonst nicht erreicht – und damit auch ihre Narrative, dass die Regierung nicht in ihrem Interesse handeln kann und will.

Aber wenn Menschen Angst vor dem Corona-Virus haben, sind sie leichter zu infizieren mit einem Virus der Gedanken: Der Vorstellung, dass offene Grenzen, Freiheit und Toleranz etwas Schlechtes seien. Wer auf „Grenzen dicht” nicht reagiert, weil er kein Rassist ist, der lässt sich vielleicht überstimmen, wenn er überproportional Angst vor einem Virus hat. Und neben der Verbreitung von Unsicherheit können die Rechten nun auch ihre Grenzschließungen fordern. Obwohl historisch natürlich weder die Pest, noch die Spanische Grippe vor geschlossenen Grenzen halt gemacht hat.

Fazit

Der Corona-Virus wird per Tröpfcheninfektion übertragen. Man muss also Kontakt mit infizierten Körperflüssigkeiten haben. Da in Deutschland bisher niemand infiziert ist, kannst du dich also aktuell auch hier gar nicht damit anstecken. Es ist nicht per se tödlich, es sei denn, dein Immunsystem ist bereits durch eine andere Krankheit sehr geschwächt. Das Virus ist nicht gefährlicher als SARS oder die ganz normale Grippe. Rechtsextremisten möchten dir aber trotzdem Angst davor machen.

Denn das ist ihr Geschäftsmodell: Ihre Angstmache vor Kriminalität (von Ausländern) ist nicht mehr erfolgreich, vielleicht weil auch Deutschland zum zweiten Jahr in Folge so sicher ist wie seit der Wiedervereinigung nicht mehr. Deshalb versuchen sie, auf diesem neuen Wege Angst zu schüren. In der Hoffnung, dass Menschen das Vertrauen in die Regierung verlieren, nach „Alternativen” suchen – und anfälliger dafür sind, wenn sie wieder einmal fordern, dass Grenzen geschlossen werden „müssen”.

Danke, lieber „Volksverpetzer“, dafür, dass Ihr den „Querdenkern“ diese tolle Vorlage frei Haus geliefert habt!

Ein Glück für Euch, dass die Verharmlosung von Corona im Januar 2020 noch nicht RRRÄÄÄCHZ war, sondern – nicht zuletzt dank Eurer Schützenhilfe – vielmehr die Angst vor der Greisen-Grippe als gefühlte Hakenkreuz-Armbinde galt.

Nur sechs Wochen später haben links und RRRÄÄÄCHZ dann die Seiten getauscht, oder besser gesagt, WURDEN getauscht, ebenfalls par ordre du Mutti. So schnell kann’s gehen im Epizentrum der Beliebigkeiten!

Und Ihr vom „Völkischen Beobachter“, äh, sorry, vom „Volksverpetzer“ habt natürlich – wie immer – in Sekundenschnelle Euer Fähnlein nach dem Wind gehängt. So gehört sich das für die strammsten Mitläufer eines jedweden Unrechtsregimes mit einem Hirn aus Paniermehl und einem Rückgrat aus Pudding!

Setzen, sechs, Ihr Lappen!

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ohne auf den Unterstützungsknopf ganz unten zu klicken, kann das gern und ohne Mehrkosten tun, indem er über untere Links beim Kopp-Verlag Bücher oder Produkte aus den Bereichen Sicherheit, Krisenvorsorge und Gesundheit bestellt. Versandkostenfrei!
Gut für Euch: Wie die US-Krake Amazon hat auch der patriotische Kopp-Verlag nahezu alle Bücher im Programm.

Zur Rubrik ➥ Bücher
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Langzeitlebensmittel
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Sicherheit
Zum Produkt

Piexon JPX6 Jet Protector mit Laser und 4-Schuss-Magazin

Zur Rubrik ➥ Schnäppchen
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Werkzeug, Messer für draußen
Zum Produkt

Multi Tool mit Etui schwarz - groß

Zur Rubrik ➥ Wohlbefinden
Zum Produkt

Kopp Vital CBD-Öl Tropfen

Zur Rubrik ➥ Licht, Heizen, Strom in der Krise
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Wasseraufbereitung
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Zelten
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Draußen kochen
Zum Produkt

Petromax Raketenofen / Rocket Stove

Zur Rubrik ➥ Draußen schlafen
Zum Produkt

Feldbett US Typ Alu mit Tasche - 190 x 65 cm

Zur Rubrik ➥ Hörbücher & CDs
Zum Produkt

1984 - Hörbuch

Zur Rubrik ➥ DVDs & Blu-Rays
Zum Produkt

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

18 Bemerkungen

Schreibe einen Kommentar zu Oliver Wilkening Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wenn man sich das Foto und die abgebildeten Typen ansieht, wird selbst das Betteln nicht viel nützen. Heiliger Strohsack, aus welchen Löchern kriechen diese Typen nur.

  • “Faktenchecker” ist ein Oxymorn, also ein Widerspruch in sich.
    Entweder ist etwas Fakt, dann kann man es auch nicht “checken”, oder aber etwas ist kein Fakt, dann muss man es auch nicht “checken”.

    Und wenn schon müsste es “Nachrichtenüberprüfer” oder “Newschecker” heissen.

    Also bitte, diese sogenannten Faktenchecker einfach konsequent als Faktenverdreher oder gleich als “das Wahrheitsministerium” titulieren.

  • Entweder ist Herr Drosten reif für eine sehr starke Brille, dieses macht optisch auch intelligenter oder aber Herr Drosten gleicht dieses linksextreme Portal “Volksverpetzer”, gemeint ist wohl mit diesem Begriff das so “aufrichtige”, nicht an wirklicher Aufklärung interessierte linksextreme Denunziantentum, mit seinem eigenen angeblich “neutralen” Standpunkt ab.

    So naiv und blind kann man eigentlich gar nicht sein, wie es aus dem Statement von Herrn Prof. Dr. Drosten herausklingt und wird er wohl auch nicht sein, sondern kann seine Äußerung nur als eine wohlkalkulierte Anbiederung an dieses linksextreme Portal verstanden werden.

    Nach unseren Erfahrungen mit dem regierungsnahen Virulogen nimmt Christian Heinrich Maria Drosten es nicht immer so genau mit der Wahrheit.

    Wenn ich mir das Bild dieses tollen bunten Volksverpetzer-Teams zu lange anschaue, bekomme ich ernste Probleme mit meiner Sehfähigkeit.
    Woran das wohl liegen mag?

  • Es gibt massenhaft und schon lange solche geistigen Fehlleistungen und persönlichen Schweinereien, Verlogenheiten usw., aber das schert doch die Wählerder GRÜNEN ebenso wenig wie die ekelhaften Pädo-Skandale in dieser Partei, denn deren Anhänger sind so verkommen wie die GRÜN-Politiker.Kein anständiger und vernünftiger Mensch würde diese Partei je wählen. Ebenso ist es mit einem Volk, das zu 90% Merkel und die anderen 4 Vernichtungsparteien wählt!!

  • Was für ein Gruselkabinett ist das denn….??!!
    Ich habe nur ein Mal einen Artikel von denen gelesen und das hat mir völlig gereicht. Alles nur Schwachköpfe die man nicht ernst nehmen kann.
    Aber bekanntlich geselt sich gleiches zu gleichen darum ist auch der drost kopf so ein Fan von denen.
    Passt schon…….

  • Dies sehen alle so aus, als würden sie während der “Faktencheckerei” ordentlich Chips und Junkfood fressen…..

  • Vier Mädels? Okay, vielleicht hat der Laschyk – das ist der debil grinsende Vogel mit dem Arschlochpreis – wegen seiner Krebsbehandlung kein Eier mehr, dann könnte er als Pussy durchgehen.

  • Der “Volksverpetzer” wurde bereits erfolgreich wegen einer verbreiteten Lüge abgemahnt? Drosten scheint folglich noch dümmer zu sein wie es zunächst scheint…

  • Ein typisches Bild von fetten, undisziplinierten Typen, die schon in der Schule in die Mülltonne gesteckt wurden, weil sie keiner leiden konnte. Jetzt rächen sie sich an der ganzen Welt und geben Moral als Argument an. Wenn ich nicht wüsste, daß derzeit genau so eine Freak-Show auf die ganze Welt angesetzt wurde (Ich meine, tauscht die Typen gegen Lauterbach, Altmaier, Spahn und Merkel, steckt sie vorher in die Altkleidersammlung, ihr seht keinen Unterschied), ich würde einfach nur laut lachen und ein “Füttern verboten” Schild anbringen.

    • Ochlokratie = Herrschaft der Schlechten auf allen Ebenen! Aber möglich gemacht durch ein polit-mental nicht besseres Volk mit 90%!! Keiner kannsich wie 1945f. rausreden mit Nichtwissen und Nicht-Beteiligung!!

  • So ist die AfD: Seriöses, kompetentes Bürgertum, liberal-konservativ!!
    Adenauer und Dregger wären heute auch laut entkernter Merkel-Bouffier-CDU rechts-extrem!
    Leser Plattberger 27. Mai 2021 um 10:24 Uhr bei Internet-Presse
    https://exxpress.at/haben-die-deutschen-ein-problem-afd-zieht-an-der-cdu-vorbei/ 27.5.21
    Titel und Anreißer dieses Artikels suggerieren, dass die AfD eine rechtsextreme Partei wäre. Dem ist mitnichten so! Die Wahrheit ist, dass sich das gesamte politische Spektrum, wegen des Marschs der Linken durch die Institutionen des Staates (Unis, Schulen, Justiz, …), der NGOs/Kirchen und der so genannten Zivilgesellschaft, insbesondere aber durch deren Übernahme sämtlicher Mainstream-Medien, so weit nach links verschoben hat (Overton-Window), dass einstmals konservative Positionen heute schon als rechtsextrem gelten. Man höre sich nur mal Reden von Adenauer & Co an, die wären aus heutiger Sicht noch weit rechts der AfD stehend. Vermeintlich konservative Parteien wie CDU/CSU und ÖVP sind heute programmatisch gesehen ökosozialistische, kulturmarxistische und etatistische Parteien, da sie die Narrative der Linken übernommen haben (Klima-Hysterie und entsprechende Gängelung durch Vorschriften, Gendern, Kampf gegen Rechts, Befürwortung der UN/EU-Migrationsagenda, usw.).
    Die AfD rekrutiert sich größtenteils aus Leuten, die eine erfolgreiche berufliche Karriere in der Privatwirtschaft hinter sich haben. Alice Weidel, Peter Boehringer und Gunnar Beck etwa sind hervorragende Wirtschafts- und Finanzexperten, Dirk Spaniel kommt aus der Motorenentwicklung, Gottfried Curio ist habilitierter Physiker in Stringtheorie, usw. Die Liste lässt sich beliebig fortsetzen. Die AfD ist die eigentliche wertkonservative, wirtschaftsfreundliche und patriotische Partei, die sich für die Belange der wertschöpfend arbeitenden, einheimischen Bevölkerung einsetzt. Deswegen wird sie von den linksversifften Mainstream-Medien verteufelt, ausgegrenzt und ins rechtsextreme Eck gestellt.
    Johann 27. Mai 2021 um 10:06 Uhr Angela Merkel (ehemalige DDR-Kommunistin) hat die CDU in den 16 Jahren sozialdemokratisiert bzw. generell nach links abdriften lassen. Alle die die nicht mitrutschten, sind jetzt böse Rechte und sammeln sich in der “Werte Union” oder in der besonders bösen AfD, wo sich auch ehemalige FDP-Wähler und Protestwähler eingefunden haben. 🤢 Im heutigen Merkel-Deutschland gibt es nur noch gute und böse Menschen, Antifaschisten und Faschisten, Antirassisten und Rassisten.
    Merkel hat ganze Arbeit geleistet.
    HWO 27. Mai 2021 um 9:05 Uhr Das Tabuisieren einer demokratisch gewählten Partei und das Tabuisieren von Haltungen zu gewissen Themen ist das eigentliche Problem! Zeigt es doch, dass wir eine linksideologisierte Öffentlichkeit haben. Dazu kommt noch eine Komponente der Heuchelei, nämlich das diese “linke Öffentlichkeit” genau mit jenen Mitteln arbeitet, die sie den “anderen” unterstellt und die man aus totalitären Staaten kennt.

  • :”Vier Mädels, für die extra das Wort „Bodyshaming“ erfunden wurde, und vier Beischlafbettler”
    Ich sehe aber 3 weiblich und 5 divers. Kann aber auch an meiner Wahrnehmung liegen. Und – wie im Artikel erwähnt – es gibt Dinge, die will man einfach nicht wissen. Wissen will ich aber, wer diese Figuren finanziert. Ich habe da so eine Ahnung…

  • Für diese Linksfaschistischen “Volksverpetzer” sollte man UMGEHEND Bautzen 2 und Berlin- Hohenschönhausen wieder in Betrieb nehmen , aber zu DDR- Bedingungen ,und diese Klientel für 1-2 Jahre dort mal Wegschliessen ! Dann wissen diese Exkremente mal , was Sozialismus ( Faschismus unter dem Roten Deckmantel) bedeutet !!!

  • https://philosophia-perennis.com/2021/06/17/polizei-stuermt-rigaer-strasse-94-doch-rot-rot-gruen-will-schutzhaus-fuer-linksextremisten-nicht-raeumen-lassen/
    17.06.2021 16:25
    Eben gelesen im Lokalteil der FNP von heute, 17.6.21 (PS. Bitte einen Artikel einstellen zum 17.6.1953!!): Es bleibt dabei, daß autonomes rot-extremes Nichtsnutz-Personal (Asozial-Bolschewiken) weiterhin umsonst auf Kosten der Stadt vollkasko leben kann im Projekt “An-der-Au”. GRÜNE -die neuen Herren der Stadt bei 60% dumm-dumpfen Nichtwählern- lehnen Änderung ab! Ähnlich günstig wird den Autonomen (und sogar unter Mißachtung des Brandschutzes!!) das Haus Klapperfeld (ehemals Polizei-Gefängnis) und das Cafe Exzeß (hier wurde Neunazi Mahler schon mal rausgeprügelt) zur Verfügung gestellt, das ist die “Jugendpolitik” von GRÜN, LINKE = PDS/SED. Und von DGB-DKP, der Räume seines Gebäudes zur Verfügung stellt!!

  • Aus dem Volksverpetzer:
    “Nachträglicher Hinweis April 2020: Einige Informationen in diesem Artikel vom Januar 2020 bezüglich der Gefährlichkeit des Corona-Virus sind veraltet und falsch. Unter anderem der Vergleich mit einer Grippe ist nach neuesten Erkenntnissen höchst problematisch…”

    Der entscheidende Unterschied zwischen Thomas Laschyk und dem Fahlsteder ist, dass ersterer neue Erkenntnisse nicht nur bemerkt, sondern auch versteht, und somit alte Fehleinschätzungen revidieren kann. Das geht Euch ja völlig ab!

  • Ja, so sehen Weltenretter aus..! Aber nicht mal in der Lage sein, sich vor der eigenen Dummheit zu schützen..! Auf dem Bild vereint: Lieblos erzogene Deutschnerds, die Big Brother oder das Dschungelcamp mal für die ganz große Kultur hielten. BWL-Möchtegerns und Pseudo-Karrieristen, Anfang 2000 noch ganz anders drauf als sie es heute sind. Schwätzer, Maulhelden, oberflächlich bis ins Mark. Milchgesichter, infantile Vollhonks, Männnchens-Weibchens-Diverse, Hulapula-Bopper, künftige BLM-Schuheputzer. Schon vor etlichen Jahren, noch vor Merkel, habe ich mal gesagt, dass mit dieser Generation nicht viel zu reißen sein wird. Dass es so schlimm entartet, hätte allerdings auch ich nicht gedacht…

Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen