Werbung:

Wir haben uns ja letzten Sommer in Berlin ein Haus gekauft, wo wir bleiben wollen. Ich glaube, wenn man Familie kriegt, hat man immer den Wunsch nach einer festen Bleibe, sodass man nicht wie ein Zigeuner von A nach B reist.

Dennis Aogo auf Sky Sport | Siehe Video oben

Nicht, dass wir uns missverstehen: Wir hier bei 1984 – Das Magazin sind nicht die Sprachpolizei. Uns ist es völlig egal, ob einer Zigeuner Zigeuner nennt, nur: Wer sich, wie Dennis Aogo, als Moralapostel aufspielt, so tut, als sei er arg verletzt, weil ihn Ex-Nationaltorwart Jens Lehmann – im Spaß! – als „Quotenschwarzen“ bezeichnete, tja, der wird sich an seinen eigenen Worten messen lassen müssen. So läuft das Spiel nunmal.

Lest dazu auch gern:

Und was war jetzt mit dem „Negerschwanz“?

Untere Behauptung ist nicht belegt. Wie sollte sie auch? Sie wurde von Aogo bislang allerdings auch nicht dementiert. Wohl, um der Sache nicht noch mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

https://twitter.com/brixenst39042/status/1390257933599059968

Merkwürding ist allerdings: Das Facebook-Profil der Dame ist nicht auffindbar.

Und hier noch ein paar Zeilen unserer Stahlfeder über die Causa Lehmann/Aogo:

Der ehemalige deutsche Fußballnationalspieler Dennis Aogo, der jetzt als Experte für den Freiwillig-Bezahl-Sender Sky arbeitet, hat einen Rassismus-Skandal epochalen Ausmaßes öffentlich gemacht: Jens Lehmann, ehemaliger Star-Torwart der deutschen Fußballnationalmannschaft, die jetzt nur noch „die Mannschaft“ heißt, damit man sie nicht so direkt mit Adolf Hitler in Verbindung bringt, und jetziges Aufsichtsratsmitglied bei Hertha BSC, hatte in einem privaten WhatsApp-Chat gefragt, ob Aogo der „Quotenschwarze“ sei, und dieses Wort sogar noch mit einem Zwinker-Smiley versehen.

Wie das in einer waschechten Gesinnungsdiktatur Usus ist, verlor Lehmann für diesen blöden Witz – in einem privaten Chat, wohlgemerkt – sofort seinen Job. Und die linke Journaille tobt vor Freude, der polit-korrekte Sprachwächter-Mob hat wieder einen geforderten Kopf auf dem Silbertablett serviert bekommen.

Dass Aogo sich mit der Veröffentlichung einer privaten Nachricht ohne Zustimmung des Urhebers strafbar gemacht hat, interessiert natürlich keine Sau.

In einem Land, in dem es offiziell Quoten für Migranten gibt und diese als gute Sache angepriesen werden, ist es also rassistisch, einmal im Scherz nachzufragen, ob es sich bei jemandem um einen solchen Quotenmigranten handelt. Ist es dann auch sexistisch, eine Quotenfrau zu fragen, ob sie eine Quotenfrau ist?

Erinnern Sie sich noch an die Welle der Empörung, als Linke den schwarzen AfD-Politiker Achille Demagbo immer mal wieder als „rrrääächten Quotenneger“ bezeichnet haben? Oder den Autor Akif Pirinçci als „rrrääächten Quotentürken“? Nein? Wir auch nicht!

Lehmann hat sich inzwischen bei Aogo entschuldigt, dieser nahm die Entschuldigung an und sagte: „Jeder Mensch macht Fehler, und jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient. Und ich finde es auch nicht richtig, dass sich alle jetzt auf ihn stürzen.“ Er habe ihm abgenommen, dass „es ihm leidtut“. Das Thema sei für ihn erledigt, sagte Aogo und kündigte an, dass er sich „zeitnah mal mit ihm treffen“ werde.

Das ist doch mal super: Erst einen vielleicht geschmacklosen, aber gleichermaßen harmlosen blöden Witz aus einem privaten Chat rechtswidrig öffentlich machen, damit bewusst eine Welle der Empörung auslösen, wodurch der Sprücheklopfer erwartungsgemäß seinen Job verliert und auch nie wieder einen kriegt, und ihm dann großzügig verzeihen und die öffentliche Empörung für übertrieben halten.

Damit ist Dennis Aogo der Quotenheuchler des Monats.

Sicherheitsempfehlung – Wie immer versandkostenfrei beim patriotischen Kopp-Verlag zu bestellen:

Selbstverteidigungsschirm iX-brella – Die hocheffektive Defensivwaffe gegen Angriffe


Mit diesem extrem stabilen und multifunktionalen Selbstverteidigungsschirm erhaltet Ihr ein Spezialprodukt, das Ihr im Notfall auch als hochwirksames Verteidigungshilfsmittel einsetzen könnt.

Der Multifunktionsschirm steigert Euer Sicherheitsgefühl und gewährleistet einen unverdächtigen aber effektiven Selbstschutz. Er ist eine äußerst wirkungsvolle Defensivwaffe, wenn es darauf ankommt. Anders als bei anderen Verteidigungswaffen, könnt Ihr diesen Schirm jederzeit mit Euch führen. Er unterliegt keinerlei Vorschriften und ist eine legale Alternative, da es sich um einen gewöhnlichen Alltagsgegenstand handelt. Mit seinem angenehm großen Dach schützt er Sie natürlich auch vor Regen, Schnee und Wind.

Dieser Selbstverteidigungsschirm ist aus hochwertigen Materialien gefertigt, stabil und nahezu unverwüstlich. Garantiert! Und nicht zu vergleichen mit den im Handel erhältlichen Nachahmungen.

Der Stab des Schirms besteht aus einem speziellen, extrem widerstandsfähigen Glasfaserverbundstoff, der in einer Stahlspitze endet. Die Speichen sind aus Fiberglas und der Knauf aus massivem Hartholz (Schwarz-Esche) gefertigt. Der Schirm ist nahezu unzerbrechlich. Während der Entwicklung wurde er härtesten Tests unterzogen. Er hält sogar das Gewicht eines Menschen aus und der Holzknauf steckt selbst kraftvolle Schläge gegen eine Betonwand klaglos weg, ohne zu splittern oder zu brechen.

  • Automatischer Öffnungsmechanismus
  • Hält höchsten Belastungen stand
  • Unauffälliger Selbstschutzartikel
  • Das Schirmdach ist teflonbeschichtet
  • Der Stab besteht aus einem extrem widerstandsfähigen Glasfaserverbundstoff
  • Die Speichen sind aus Fiberglas
  • Der Knauf besteht aus massivem Hartholz (Schwarz-Esche)
  • Stahlspitze

Bestellen? Hier!

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

8 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wieso sollte irgendwas nicht stimmen … mit … Dennis-a-go-go?? Alle drei inkriminierten Aussagen kennzeichnen ihn für mich als jemanden, den ich einfach nur mit einem Wort bezeichen würde: NORMAL!

    Das Einzige das an ihm nicht normal ist – für DEUTSCHLAND – (für Deusenlaan, gut lan … natürlich schon) ist seine Hautfaerbe. Damit gehört er in einen anderen Teil dieses Planeten. Das hat der liebe Gott … oder meinethalben auch die Evolution so eingerichtet. Und diejenigen, die das jetzt seit einigen Jahrzehnten von den Füßen auf den Kopf stellen, während sie unentwegt behauten – und das subjektiv ehrlich wohl auch glauben – sie würde es vom Kopf endlich auf die Füße stellen, folgen eben IHREM Herrn. Aber der heißt bestimmt nicht ‘Lieber Gott’…

  • … immer gibt es Ärger mit denen, die keine Sau braucht,…

    Hast du denn immer noch nicht begriffen, daß diese … MENSCHEN uns kulturell bereichern und ökonomisch unsere Rente(n) sichern???

  • Wenn flapsige Bemerkungen , Witze, oder auch mal ne undurchdachte Bemerkung zu einer politischen Staatsaktion werden, und man jedes Wort auf die Goldwaage legen muss, dann kann man sicher sein dass man in einer Diktatur lebt . gute Nacht Deutschland !

  • Im Grunde genommen sind das (fast) alle recht einfache Menschen! Außer den Ball durch die Gegend zu treten und ein paar Millionen zu verdienen (die meistens auch genauso schnell zerrinnen) haben die nix gelernt! Manchmal bekommen sie ein paar gescheite Frauen ab, aber oftmals auch nur Frauen die denn die Millionen interessieren, selten aber den Menschen dahinter. Daher darf man von denen auch nicht viel verlangen!

    Gerade in Hamburg fallen einige auf dass sie mit ihren Protzkarren ihre Runden im Carree Jungfernstieg- Poststrasse- Neuer Wall drehten und sich dort zu präsentieren was sie für tolle Kerle sind. Zum Glück ist nun Durchfahrt verboten und seit dem viel ruhiger!

    Gestern kam endlich die Nachricht bei NDR aktuell dass der HSV Spieler Jatta mit sehr, sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht derjenige ist, für den er sich darstellt, also Jatta ist! Aber was hat man gegen Menschen geschossen die das auf den ersten Blick gesehen hatten dass es so ist? Rassisten war noch das Harmloseste……und nun die Aussagen der Experten! Komischerweise hat man noch kein Statement vom HSV, ist ihnen nun die Luft ausgegangen? Da aber der Aufstieg zu 99,9% nicht klappen wird hat man wohl andere Sorgen!

  • Achso, die Kommentare müssen vorher GENEHMIGT werden? Bitte was? Dann wird dieser wohl nicht auftauchen, aber wie um Himmels willen könnt ihr denn bitte solche rassistischen Kommentare genehmigen? Wtf … selten sowas Ekelhaftes gesehen

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen