Werbung:

Oben seht Ihr mein Video zur Causa Lehmann/Augo
Lest dazu auch gern:

Berlin/Stuttgart – Ina Aogo (32) nimmt kein Blatt vor den Mund!

Ein Thema, das sie regelmäßig auf die Palme bringt, ist die Corona-Pandemie.

Auch am Montag äußerte sie sich dazu, als sie ihren 135.000 Instagram-Abonnenten Rede und Antwort stand und auf das Virus angesprochen wurde.

Daraufhin sagte Ina zunächst: „Ich äußere mich nicht mehr so gerne zu dem Thema, weil man da ja direkt irgendwie Verschwörungstheoretiker oder was auch immer ist…“

Doch eine Userin wollte wissen, welche Meinung sie bei der Diskussion um mögliche Vorteile für Corona-Geimpfte vertrete, woraufhin Ina dann doch gerne antwortete.

„Ich finde das überhaupt nicht gut, dass mit zweierlei Maß gemessen wird, wenn Menschen einfach Angst vor der Impfung haben“, so die Ehefrau von Ex-VfB-Stuttgart-Profi Dennis Aogo (34).

Auch im weiteren Verlauf ihrer Instagram-Story machte Ina keinen Hehl daraus, dass sie von der Corona-Politik in Deutschland nicht viel hält.

Sie sagte: „Ich finde das absolut verrückt, was hier passiert. Das kann ich gar nicht weiter ausführen. Ich finde es schlimm, wenn man gezwungen wird, irgendwelche Sachen zu machen.“

Was sie genau damit meint, ließ die Influencerin offen. Eine Impfpflicht kann es jedenfalls nicht sein, denn die gibt es nicht.

Zu kurz kommt der 32-Jährigen bei der Diskussion außerdem, welche Regeln für Corona-Genesene gelten werden und inwiefern diese neue Freiheiten genießen dürften.

Kaum verwunderlich, schließlich war Ina Aogo sowie auch ihr Mann Dennis bereits an Corona erkrankt.

Schon vor einigen Wochen sorgte Ina mit Äußerungen zum Coronavirus für Ärger. Damals kritisierte sie den in Deutschland zu Ostern geplanten Hammer-Lockdown, der letztlich von der Regierung wieder kassiert wurde. Des Weiteren machte sie klar, dass sie ihre Kinder nicht auf Corona testen lassen will.

Bei Worten wollte es die 32-Jährige derweil nicht belassen. Sie kündigte an, gegen Corona-Maßnahmen „friedlich“ demonstrieren zu wollen. Ob es dazu bereits gekommen ist, ist unklar.

Tag24 | 4. Mai 2021

Bravo!
Und damit könnte dieser Artikel beendet sein, wenn sich Ina Aogo nicht völlig unpassend zur Causa Jens Lehmann geäußert hätte.

„Das war ein absoluter Fehler. Das ist auch nicht mehr gutzureden. Ich frage mich echt, was hier los ist. Dieses Land macht mir Angst mittlerweile. Wirklich.“

Vor Kurzem sah sie das Video von der Attacke auf einen 17-jährigen Syrer in einer Straßenbahn in Erfurt: „Da habe ich Gänsehaut bekommen.“

Und nun würde sich Ina manchmal schämen eine Deutsche zu sein, sagte sie in einer Instagram-Story. Ah ja? Interessant. Aber weißte, Ina, was ich noch viel interessanter finde? Diese Überschriften:

Deutsche häufiger Opfer von Asylzuwanderern als umgekehrt

Die Welt | 28. August 2020

Tochter von Flüchtlingshelferin vergewaltigt: Bewährungsstrafen für zwei junge Syrer

BILD | 2. März 2021

Prozess um Raubmord an Flüchtlingshelferin: Wie der Dach-Killer seine Asyl-Richter vorführte

BILD | 12. März 2020

Elfjährige missbraucht: Bewährung für Flüchtling

BILD | 19. Februar 2020

Prozess gegen Hussein K. – Staatsanwalt sicher: Marias Killer wollte von Anfang an töten

BILD | 5. September 2017

Reicht erstmal, näch? Und glaub mal ja nicht, dass ich für diese fünf Zeilen lang suchen musste. Ich könnte Dir tausende präsentieren!
Und weißte, Ina, für welche Deutschen ich mich schäme? Für solche wie Dich. Die aufschreien, wenn ein deutscher Asi auf einen Syrer einprügelt, aber schön brav den Mund halten, wenn Menschen in Deutschland (unter anderem) von Syrern vergewaltigt und/oder ermordet werden!
Denk mal drüber nach, vielleicht reicht es.

Foto: Ina Aogo/InstagramBildschirmfoto: BILD

Sicherheitsempfehlung für ein Deutschland für das man sich schämen muss (wenn auch aus anderen Gründen):

Elektroschocker Lady Power 200 000 Volt

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

11 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich schäme mich auch, Deutsche zu sein. Aber nicht erst seit Corona, oder seit 2015. Nein, im Grunde schon immer, solang ich denken kann und das ist mehr als ein halbes Jahrhundert.

  • Es ist ja schön, dass dem einen oder anderen nun auch kritisch auffällt, was hier in Deutschland geschieht und wie verrückt dieses ist.

    Doch nun fängt die Aufarbeitung dieser Vorgänge für die Aufgewachten erst richtig an.
    Worin liegen die Motive dieser offensichtlichen politischen Fehlentscheidungen und warum ist der bürgerliche Widerstand so bescheiden gegen diesen Irrsinn?

    Und dann natürlich immer wieder die Frage:
    Wem nützt dieses von der Politik angerichtete Desaster in unserem Land?

    Bezeichnend und erschreckend ist das im Eilverfahren ergangene vorläufige Urteil des Bundesverfassungsgericht, die Ausgangsperren tstsächlich vorläufig zu legitimieren, obwohl bisher vom Gericht nicht festgestellt werden konnte, ob dieser Vorgang verfassungswidrig ist oder nicht.

    Bei einem derart schwerwiegenden Eingriff in die freiheitlichen Grundrechte der Bürger sollte die Rechtmäßigkeit erst einmal festgestellt werden, bevor dieser offensichtliche Rechtsbruch eventuell als Infektionsschutz gerechtfertigt werden könnte.
    Dieses beinhaltet natürlich auch die Frage nach dem Sinn und Nutzen einer solchen Maßnahme.
    Eine einstweilige Verfügung hätte diese Ausgangsperre zumindest vorläufig wieder aufheben müssen, bis im Hauptsacheverfahren ein endgültiges Urteil hierüber gesprochen wird.

    Hier wird unter der Leitung des CDU-nahen Richters Stephan Harbarth getrickst und auf Zeit gespielt.
    Seine Verbindungen zu Frau Merkel sind bekanntlich ungetrübt und recht exzellent.
    Allein dieser Umstand macht kritischen Beobachtern mehr als deutlich, was von dieser Nähe zu halten ist.

    • Jürgen Schäfer / 03.05.2021 1. Was nützt -ähnlich mal ErnstJünger- die Berufung auf die Verfassung, wenn die realen, von der Macht (laut Mao aus den Gewehrläufen) Verhältnisse ganz andere sind?! Und die Machtverhältnisse wurden 1945f. von den westlichen Siegermächten, an der Spitze den USA, den Deutschen i.d. BRD auferlegt als laut Giordano “Zwangsdemokraten” – mit danach immer größer werdenden Autonomie, die nun dazu geführt hat, daß wir wieder bei einem 1933-Soft angekommen sind nach Versagen des wählenden Volkes + seiner Eliten in allen Bereichen bei nur 10% echter, auch nicht idealer Opposition. Wenn aber ein Volk über 50 Jahre so negativ, alles Üble duldend bis mitmachend wählt + schon vorher genug, was am Landes- und Hochverrat kratzte, willenlos zuläßt (siehe DM-Mord, Maastricht = Versailles ohne Krieg, millionenfacher Mißbrauch des Asylrechtes = permanenter Verfassungsbruch, GG-widrige Gleichstellungs-Direktiven usw.), dann können die Gegen-Eliten (aktuell die schlimmste, verworfenste oberste Führung des Landes seit NS+DDR, aber mit großem Anhang auch im mittleren+lokalen Bereich) eine solche Politik – real die Vernichtung von fast allem, was an Deutschland + dem Westmodell gut war, durchziehen. Und sogar haben sie dafür wie unter dem NS um 1/3 dreist-feiste Anhänger des Bösen im Volke, das ein drittes Mal aus einem zu großen Teilen selbstverschuldetem Ende nicht mehr sich erholen wird bei jetzt schon 70% nicht-deutschen Geburten. 2. Was unterscheidet uns eigentlich noch von Polen, wie bei uns die Obersten Richter ausgewählt werden als Fleisch vom Fleische der Machtkaste? Herr Harbarth war doch ein schlimmer Einpeitscher pro Merkel-Politik beim UN-Migrationspakt, man erinnere sich an seine scharfmacherische Rede dazu Im BT mit übler Polemik gegen die protestierende AfD. Und waren schon viele Urteile der letzten Jahre grenzwertig, so hat dieses Gericht mit seinen letzten beiden zum EU-Schuldenwesen + zur Klimapolitik sich vollend als Vollstrecker der herrschenden Macht desavouiert!! https://www.achgut.com/artikel/mein_urteil_ueber_die_toitengraeber_des_grundgesetzes 3.5.21

  • Von mir aus kann die dumme Nuss kritisieren so viel sie will. Wenn ich mich nicht irre, ist die nach Dubai ausgewandert. Der Witz an der Sache ist: in Dubai darf sie als Influencerin nur Gutes über Dubai sagen, schreiben und posten. Dort gibt es strenge Regeln, wenn man gegen die verstößt, wird es ziemlich schnell unangenehm.

    Von dort aus kritisiert sie die deutschen Maßnahmen. Hahahahahahahahahaha, ich kann nicht mehr vor lachen.
    Naja, dumm fickt halt gut.

  • Prinzipiell können auch Grundrechte eingeschränkt werden, aber nur mit einwandfrei seriöser, fundierter Begründung!! Das ist aber hier höchst umstritten bis inakzeptabel!! Denn es liegen genug harte Hinweise vor, daß 1. die Inzidenzwerte “völlig willkürlich” sind (so in BILD Jura-Professor Rupert Scholz, CDU und früherer Bundesminister), der 100er beliebig hergestellt werden kann und 2. Lockdowns und Ausgangssperren kaum bis nichts bringen an realer Virus-Eindämmung. 3. werden die Normalo-Deutschen und angepaßten Ausländer rigide in ihren Rechten beschränkt, aber es wird -wie auch zu anderen Problemen wie Sozialabstaubung, Kriminalität, Bildungs- und Arbeitsferne- von der Machtkaste und ihrem Umfeld gezielt ausgelassen, erst jetzt lau angegangen, daß in den gewissen Milieus der Migranten-Unterschichten, wohl vornehmlich bei muslimischen Orientalen und Roma, die Befolgung der Merkelschen Restriktionen minimal ist und sich dort im Privaten das Virus prima ausbreiten kann und konnte, solche Problem-Mihigrus 50-90% der Intensivbetten belegen, laut FOCUS in Köln 2 von 3!! Die Zustände in Köln (à la: Baltimore is a shithole) sind so krass: Im Chorweiler-Viertel der Mihigrus eine Inzidenz um 380, aber im Hahnwald-Viertel der Reichen NULL!! 4. kommen in den Medien die Gegner und Konträr-Positionen zur Corona-Politik des Regimes nur minimal zu Worte, BILD etwas die Ausnahme. Und als man mal bei HR-info den Prof. Baghdi reden ließ bzw. referierte, hat man sich (wer hat da gepreßt??!) gleich darauf dafür entschuldigt, ich habe das selbst gehört! 5. sind die Sterbezahlen nicht höher seit der Corona-Krise, teils besteht sogar Untersterblichkeit und gibt es auffällig gar keine Normal-Grippe mehr. Zudem manipulieren die Regime-Kreise die Zahlen zu den Infektiösen und Opfern, wobei sie sich auf Mittäter unter etlichen Professoren, Journalunken und Ärzten verlassen können, ganz extrem so zu besichtigen bei ZDF-Lanz!! – Das große Getue um Lebensrettung der Regimelinge, auch heute wieder im BT, entlarvt sich also als bloße Propaganda-Masche von despotischen dummen Leuten!! Und wenn ihnen das Leben so wichtig wäre, so hätten sie schon längst was machen müssen gegen die 20 Tsd. Toten jährlich an Krankenhaus-Keimen (auch hier wird nicht gesagt, woher das kommt, wer da die Haupt-Verbreiter sind!), hätten sie nicht die vielen Täter und Terroristen aus dem Orient reinlassen dürfen mit den vielen Morden und Anschlägen!! https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ausgangssperre-bleibt-bundesverfassungsgericht-lehnt-eilantraege-ab-a3507536.html

  • Und bitte weiter so.
    Eigentlich keine große Sache um diesen Negerling. Und Rassismus ist das auch nicht. Neger ist einfach das Synonym für schwarz. Wie Rio Negro, negroid, Nekrose. Wieso darf dieser ,meinetwegen auch Dunkelmann, über “Vergasen” schwadronieren und trotzdem weiter Unruhe stiften? Na weil er ein linker, AntifaNeger ist. Sonst nichts. Wenn nach Jens Lehmann nun Boris Palmer Opfer seiner Vergasungen wird, zeigt das wieder in drastischer Form, wie weit der linke Bazillus die Hirne im Land vergiftet hat.
    Ich fürchte um die Zukunft der ganzen Nation, sollte Rot, Rot, Grün im Herbst Realität werden.

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen