Werbung:

Was wir da in obigem Video – und in zig Tausend ähnlichen Videos – sehen, wird ja von „Bessermenschen“ gern mit „Arschlöcher gibt’s überall“ abgetan. Der olle Gähner greift hier – und in zig Tausend ähnlichen Videos – aber nicht. Was wir da sehen ist ein strukturelles Problem. Runtergebrochen sehen wir einen unbändigen Hass auf weiße Menschen. Hervorgerufen aus Neid auf das, was wir Weißen in den letzten Jahrhunderten erreicht haben und immer noch erreichen.

„Arschlöcher gibt’s überall“

„Arschlöcher gibt’s überall“ hätte mit viel Wohlwollen greifen können, wenn das Video nur den Täter zeigen würde. Es zeigt aber eben eine ganze Gruppe von Wilden, die sich ungebührlich und entlarvend verhalten.

Dass sie sich den Täter schnappen, der mit „versuchten Totschlag“ immerhin eine schwere Straftat beging, hach, das hätten wir ja gar nicht erwartet. Aber einfach nur dumm aus dem Busch zu gucken, anstatt der Dame zu helfen?! Nö, bei aller Liebe, Freunde, da sind wir eben wieder bei dem strukturellem Problem, das kulturfremde Einwanderung unweigerlich nach sich zieht.

Die Propagandamaschine läuft

Wir sind traurig, eine Reihe negativer Reaktionen zu sehen, die auf der Hautfarbe des in diesem Beitrag abgebildeten Vaters und Kindes basieren. Die europäische Gesellschaft ist vielfältig. Das ist eine Stärke Europas, und das wollen wir auch in unseren Beiträgen darstellen.
Wir dulden keine rassistischen oder fremdenfeindlichen Kommentare auf unserer Seite.
Siehe unsere Social Media Moderation Policy Link in unserer Bio.

europeancommission | 14. April 2021

Gute Nacht, Europa!

Sicherheitsempfehlung

Glaubt mal ja nicht, dass ich die Produkte, die ich Euch empfehle, nicht auch selbst kaufen würde, Freunde.

Zum Beispiel das 400 Millimeter Cayenne-Pfefferspray mit dem Ihr Euer Heim gleich gegen mehrere Störenfriede wirksam schützen könnt.

Das XL-Spray sprüht bis etwa sieben Meter.

Ihr könnt das Spray wie immer versandkostenfrei beim patriotischen Kopp-Verlag bestellen.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

12 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Praktisch den selben Vorgang – nur mit etwas anderem Täterpersonal – gabs doch hier schon vor … ein oder zwei Jahren (?) (weiß es leider nicht mehr in genau) in Bürlün. Da tritt plötzlich einer aus einer Gruppe von einigen Kanaken in der U-Bahn einer jungen weißen Frau (vermutlich: Staatsangehörigkeit: deutsch – und: Grünwähler:in/nen//außen///X), die gerade eine Treppe hinuntergehen will mit voller Power von hinten ins Kreuz. Die Frau, logisch, verliert daraufhin das Gleichgewicht und stürzt die Treppe hinunter. Die Bilder machten einige Furore … damals. Heute sind wir aber entsprechend weiter und es wird – wie üblich – natürlich keine Sau mehr interessieren, wenn es erneut so passierte … 😥 😥

  • Und wieder ein Rassistischer scheiss Ausländer,der Straffrei ausgeht.Vor Ausländern hat ja nicht nur die Politik Angst sondern auch die Richter.

  • Wir holen uns diesen zum Großteil größten Dreck in Land und dürfen das auch noch mit unseren Steuergelder dafür aufkommen und deren Brut hier auch noch mitfinanzieren. Wir werden vernichtet, ist nichts neues, darüber sprechen wir ja schon ziemlich lange… Wir können nicht viel tun, manche Leute da draußen, die auch nicht gerade links-grün sind und zb. FDP wählen, leben auch in diesem Wahn der völligen Selbstzerstörung. Auswandern in ein Land mit attraktiver Infrastruktur und hoher Lebensqualität ist hier die Devise, lasst die Volltrottelmichaels doch aussterben… Oder hier bleiben und aufs Land raus ziehen, wird für viele immer attraktiver, auch für die noch nicht ganz Gehirnamputierten Mädels, die gerne mal am POC Schwanz lutschen, die können wir eh vergessen und wenn die abgeschlachtet werden traure ich denen keine einzige Träne mehr hinterher. Wenn wir es mal wenigstens hin bekämen uns ordentlich zu bewaffnen, auf den Staat können wir uns schon lange nicht mehr verlassen und die Polizei wird auch in Vergessenheit geraten, eines Tages, dann wird man mehr oder weniger auf sich gestellt sein… denkt mal drüber nach und kauft euch auch Notrationen, wenn demnächst noch der Peak der Wirtschaftskrise kommt, werden manche blöd aus der Wäsche schauen!

    Last but not least, fuck this scum refugee shithole motherfucker, these son of bitches out of europe your damn stuiped monkeys, no one needs you, go to hell and eat you own excrements.

  • Wie immer mutig der Musel. Opfer ne’ Frau und der Angriff von hinten – korangemäß. Wenn die Frau nicht so sportlich “gesprintet” wäre, hätte es leicht ein Genickbruch gegeben – siehe GüntherGabriel und viele andere.

  • Die Dame hat Glück gehabt, dass sie nicht verletzt liegen geblieben ist. Meistens rauben diese Menschen Verletzte aus anstatt Krankenwagen zu rufen.

  • “Niemand hilft”

    Nach vielen vielen Jahrzehnten in diesem Land (D) muß ich bemerken, ich würd auch nicht helfen. Warum sollte ich? Seit Jahrzehnten sind meine Mitbürger:INNEN in der bemerkenswerten Lage in einem freien Land zu leben wo sie sämtliche Rechte geniessen und auch den Schutz des Staates. Sehr zum Nachteil der MITBÜRGER! Es gilt schlicht und ergreifend der Spruch, wenn es dem Esel zu gut geht dann geht er auf Eis und das erleben wir jetzt gerade. Jede Frau unter die Burka dürfte das beste sein. Immerhin sind die in der Mehrheit für dieses Bunte leben dann sollen sie es auch “geniessen”.

Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen