Werbung:

Wir sind bei diesen Vorfällen so ein bisschen zerrissen. Obiger Fall mal außen vor, wir wissen zu wenig über ihn. Klar, geht die Polizei oft überhart vor, keine Frage, aber wenn wir ehrlich sind, geht die Provokation eben auch oft von unseren Leuten aus.

Ich war selbst mal in so einer Situation, in einem Polizeikessel, und ich weiß, wie wütend die Ohnmacht macht, in der man sich befindet. Aber es bringt doch nix. Die Polizei sitzt immer, wie man so sagt, am längeren Hebel.

Das soll jetzt nicht pussyhaft klinken, aber mein Rat für diese Fälle wäre tatsächlich: Freundlich sein, Anweisungen befolgen, falls gewünscht, Ausweis zeigen – und hoffen, dass der Spuk bald vorbei ist.

Alles andere erzeugt nur Stress und unschöne Bilder. Was bringt es denn, die Bevölkerung gegen die Polizei aufzubringen? Was ist damit gewonnen?

Die Polizei, und das geht an beide Seiten, sollte doch eigentlich der Feind Krimineller und Linksextremer oder linksextremer Krimineller sein, nicht der von rechtschaffenden Bürgern.

Oder wie seht Ihr das?

All das verdanken wir wieder einmal Bundeskanzlerin Angela Merkel, die nicht nur das Volk abermals gespalten hat, sie hat auch Teile des Bürgertums, durch die Erlasse unnötiger, oft schwachsinniger Verordnungen und Gesetze gegen die eigene Polizei aufgebracht.

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ohne auf den Unterstützungsknopf ganz unten zu klicken, kann das gern und ohne Mehrkosten tun, indem er über untere Links beim Kopp-Verlag Bücher oder Produkte aus den Bereichen Sicherheit, Krisenvorsorge und Gesundheit bestellt. Versandkostenfrei!
Gut für Euch: Wie die US-Krake Amazon hat auch der patriotische Kopp-Verlag nahezu alle Bücher im Programm.

Zur Rubrik ➥ Bücher
Zum Produkt

Generation Maske

Zur Rubrik ➥ Schnäppchen
Zum Produkt

Aktenvernichter mit Papierkorb

Zur Rubrik ➥ Langzeitlebensmittel
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Sicherheit
Zum Produkt

Piexon JPX6 Jet Protector mit Laser und 4-Schuss-Magazin

Zur Rubrik ➥ Werkzeug, Messer für draußen
Zum Produkt

Multi Tool mit Etui schwarz - groß

Zur Rubrik ➥ Wohlbefinden
Zum Produkt

Kopp Vital CBD-Öl Tropfen

Zur Rubrik ➥ Licht, Heizen, Strom in der Krise
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Wasseraufbereitung
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Zelten
Zum Produkt

Zur Rubrik ➥ Draußen kochen
Zum Produkt

Petromax Raketenofen / Rocket Stove

Zur Rubrik ➥ Draußen schlafen
Zum Produkt

Feldbett US Typ Alu mit Tasche - 190 x 65 cm

Zur Rubrik ➥ Hörbücher & CDs
Zum Produkt

1984 - Hörbuch

Zur Rubrik ➥ DVDs & Blu-Rays
Zum Produkt

Der Selbstversorger: Mein Gartenjahr, inkl. DVD und App

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: GB30 REVO 0099 7057 0696 80
BIC: REVOGB21

Loading...

18 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Es ging wohl hier sehr wahrscheinlich um das Picknicken im Freien mit mehreren Personen!
      Daher lediglich um einen Verstoß gegen die Corona-Verordnungen!

    • Bei den kriminellen Großfamilien aus dem muslimischen Raum wird nur beobachtet, Roma und Sinti würden sie sicher auch nur höflich auf die Regeln hinweisen. Aber bei harmlosen Familien wird gleich ein Großeinsatz veranstaltet.
      Ich freue mich über jeden Russen und Osteuropäer, der hier ist, denn im Fall eines Bürgerkrieges wehren die sich, und die Südländer können sie nicht von uns unterscheiden.

  • Da fragt man sich wo wir eigentlich leben! Klar schlägt das Wellen, wenn so eine Horde Ordnungshüter es so wichtig hat, aber wegen so einem Sch…. die Waffe ziehen, da brauchen wir das Dritte Reich nicht mehr als Damoklesschwert. Bei Muselmanen in Überzahl üben sie schnell mal die Mauslochmethode, wie kürzlich zweimal der Fall, da gibt es auch keine Bußgelder. Das wird zunehmen, wenn das neue erweiterte Infektionsschutzgesetz durchgeht und “Madam” wird sich die Hände reiben bei derartigen internen Querelen und vermutlich Toten, welche es früher oder später geben wird. Was ICH sage wird gemacht, basta. Früher hatte ich mal Respekt vor der Staatsgewalt/Polizei und dem Ansinnen diese zu vergrößern, das habe ich mir abgewöhnt, wenn man die für solche/n Nonsens und Antidemokratie fehlleitet, kann man sie auch reduzieren.

  • Wo ist das Problem? Im Gegensatz zu den Grundrechtsdemos werden hier doch ganz offenbar keine Unschuldigen zusammengetrimmt. Tatsächlich wünsche ich mir sogar ein wesentlich härters Vorgehen gegenüber jeder Art von “Dominanz-Kriminalität” gegen unsere deutsche Kultur und die sozialüblichen Regeln! Und wenn sich russische, arabische oder türkische Großfamilien so demonstrativ über unsere Gesetze und die Exekutive erheben, dann muss das Konsequenzen haben! Saufende Russen, inklusive aller damit verbundenen Belästigungen und Verunreinigungen, sind jedenfalls kein Politikum und von daher auch nicht schützenswert. Bei diesem Einsatz wird es in erster Linie sicherlich auch nicht um das Tragen von Masken gegangen sein.

    Allerdings finde ich es erschreckend, wie unprofessionell die Polizisten vorgehen. Die wirken, mit Ausnahme des Westenträgers, eher wie überforderte und entscheidungsschwache Fuzzis vom Ordnungsamts. Damit verschafft man sich bei Russen (* aus den Ländern der ehemaligen Sowjetunion) sicherlich keinen Respekt. Denn deren primitive Unterschicht ist keinen Deut besser als die der üblichen Verdächtigen. In Zusammenhang mit Alkohol sogar ganz im Gegenteil!

    Ich hatte schon mit Menschen aus dem Ostblock zu tun, die waren noch weniger integriert als die Türken und extrem gewaltbereit! Das Verhalten im Video überrascht mich also keineswegs. Und: Meine “Brüder” im Kampf für die liberale Freiheit sind das jedenfalls nicht …

  • Das Problem ist nicht die Polizei oder die Russen, sondern die repressiven Maßnahmen aus dem Corona-Verarschungsprogramm, das aus jedem Menschen einen Gefährder und Kriminellen macht.
    Dennoch, das Ding hätte schwer ins Auge gehen können! Ein toter Russe und Putin hätte die Berliner Bande, wie weiland Erdogan beim Abschuss des russischen Jets über Syrien, auf Knien um Entschuldigung gezwungen.
    Die Polizei sollte sich eindeutig positionieren und Einsätze aus denen sich wohlmöglich bürgerkriegsähnliche Zustände entwickeln können verweigern und sich mit den wahren Kriminellen aus Politik, Wirtschaft und Mafia beschäftigen. Dann kann auch wieder gepicknickt werden!

  • Waffe ziehen weil jemand filmt?Hab ich auch noch nei gesehen….und wann haben die bei den Dealern im Park die immer noch lustig Drogen an Minderjährige verkaufen die Waffen gezogen?

    In Berlin sind viele Russen übrigens Juden.Das wäre ja ein schöner Skandal…Juden dürfen nicht mehr auf Bänken sitzen wie 1938.

    Ich weiss nicht ob es stimmt,aber letztens habe ich gehört das die Polizei eine Verhältnismässigkeit wahren muss.Bei Ordnungswi. darf keine Gewalt angewendet werden.

    Übrigens:Meine “Russen” in der Nachbarschaft saufen bei jedem Wetter vor einer Garage.Scheinen alle Kerngesund zu sein.ABer Wodka tötet ja auch Viren ab.

  • Die Corona-Verordnungen, eigentlich grundgesetzwidrig, polarisieren die Bevölkerung zunehmend.
    Dieses gilt einmal um so mehr für die Polizisten, die immer weniger gern dazwischen aushalten und den Puffer bilden müssen.
    Allerdings können sie durchaus auch selbst gelassener mit der Situation umgehen und hier auch zurückhaltender agieren.
    Bei dem obigen Vorgang dürfte auch die vorhandenen Kommunikationsschwierigkeiten mit zu einer Eskalation beigetragen haben.

    Die Gehilfen nun als Waffe gegen die Polizei einzusetzen, auch wenn die Nerven blank lagen, war natürlich ein schwerer Fehler.
    Ob es dann unmittelbar erforderlich war, sofort die Waffen zu ziehen, mag ich aus dem Videomaterial nicht einwandfrei zu beurteilen.

    Der eigentliche Fehler bei solchen Eskalationen liegt in der Regel am Anfang.
    Frust und Missverständnisse schaukeln eine derartige Situation leicht hoch, besonders die Unverhältnismäßigkeit dieser polizeilichen Maßnahme führt oft zu Unverständnis und Wut bei den betroffenen Bürgern.
    Sie fühlen sich dann oft wie Schwerstkriminelle behandelt!

  • Ja ok da haben sich die Russen auch echt doof angestellt ! In Berlinistan ruft man lautstark ohne Maske aber mit breiten Gürtel um „Allahu Akbar“

    Das ist so der allgemeine Ruf eines echten Berliners und sofort hauen die Bullen wieder ab.
    Da sollten die russischen Fachkräfte noch ein wenig dazu lernen, welche Prioritäten in der BRD Steuerzahlerkolonie wichtig sind um sich anzupassen in das links-grün -versiffte Berlin. 😉

    Mit besten Grüssen

  • Sage mal so, wenn deutsche Polizisten ihre Waffen ziehen und diese dann auf Personen anlegen, dann ist da im Vorfeld einiges Übles gelaufen, so meine Beobachtungen zum zücken der Schusswaffe bei deutschen Polizisten.
    Auch bekannt, dass Russen vor so ziemlich nix Respekt haben und sehr schnell sehr gewalttätig werden können. Möglicherweise sogar Messer oder schlimmeres gegen die Polizisten gezückt.
    Also mal langsam von wegen Polizisten ziehen Waffe gegen harmlose Picknickrussen!!!!

  • Die Polizei, Polizisten sind primär der -über allen Einzelgesetzen stehenden- Verfassung FDGO-GG verpflichtet und müssen immer beachten, prüfen, ob Befehl und Ausführung dem entsprechen oder es verletzen, mißachten. Im Alltag gilt aber wie auch für den Bürger das Legalitäts-Prinzip, also den Gesetzen zu folgen, danach schützt die Polizei auch meist die vielen oppositionellen Demos, zuletzt oft der Querdenker, die sonst von der gewalt-kriminellen Antifa und ihren Freunden beim JUSO-R2G-Mob überrannt bis zusammengeschlagen würden. Aber seit dem NS wissen wir auch (Der kalte devote Legalismus ist Kennzeichen des Faschismus!), was passiert (bis hin zu politischen Morden gegen Gegner und Massentötungen im Krieg), wenn das Legalitätsprinzip von einem Unrechtsregime (was auch die Merkelkratur -ohne Gleichsetzung insgesamt- zweifelsohne ist) zum Fetisch erhoben und blind befolgt wird, das ist dann in der freiheitlichen Demokratie ein schmaler Grat zwischen Gehorsam und Verweigerung. Aktuell in der Corona-Krise müßte sich die Polizei bei den Maßnahmen zum Einhalten der Merkelschen Restriktionen, die in Teilen eindeutig rechtsstaatlich sehr fragwürdig und dümmlich-wirkungslos sind, eindeutig gemäßigter benehmen, es ist doch übertrieben, mit welcher Härte da teils vorgegangen wird wie gegen alte Frauen, Kinder beim Rodeln usw.. Der Fall hier mit den Russen beim Picknick im Freien ist schwer zu beurteilen, es liegt wohl ein Verstoß gegen die Merkel-Befehle vor und sind die Leute auch -schon wegen Sprachproblemen- übermäßig aggressiv. Es ist auch so, daß hier aus Migranten-Kresien man sich eher über die Corona-Restriktionen hinwegsetzt, weil die noch mehr Mut haben, sich nicht alles gefallen zu lassen, im Positiven wie Negativen.

  • Die Waffe ziehen und gezielt auf Personen richten? WegenVertstoßes gegen Coronaauflagen durch eine angetrunkene Picknickrunde im Park? Die Polizei in Berlin scheint einige Ausbildungsmängel zu haben, oder einfach das Maß verloren zu haben. Deeskalierend waren diese Auftritte nicht. Solche Polizisten inszenieren dann auch auf Demos “Übergriffe gegen die Polizei”.

  • Also mal ehrlich. Wer hat denn diesen selten dämlichen Quatsch geschrieben?
    “Die Polizei, und das geht an beide Seiten, sollte doch eigentlich der Feind Krimineller und Linksextremer oder linksextremer Krimineller sein, nicht der von rechtschaffenden Bürgern.”
    Sollte, hätte, würde…hört mir doch auf mit dem Quatsch!
    Wenn ich nichts rechtswidriges tue und jemand geht aggressiv auf mich los dann ist er de facto mein FEIND! Und da isses scheissegal ob es ein Bulle ist! Und wer sich als mein Feind benimmt der kriegt meinen ganzen HASS und meine Gegenwehr zu spüren! Basta.
    ” Die Polizei sitzt immer, wie man so sagt, am längeren Hebel.”
    Sitzt sie NICHT! So eine Sitzpissermentalität hat Auschwitz möglich gemacht!!
    Was ist aus der Weisheit “Wer kämpft kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren.” geworden. Meine Fresse echt…
    “Das soll jetzt nicht pussyhaft klinken, aber mein Rat für diese Fälle wäre tatsächlich: Freundlich sein, Anweisungen befolgen, falls gewünscht, Ausweis zeigen – und hoffen, dass der Spuk bald vorbei ist.”
    Und wieder…sich so devot zu verhalten IST pussyhaft!
    Nach dem Holocaust gab es in Israel die Debatte warum die Menschen sich nicht gewehrt haben und wie die Lämmer zur Opferung haben führen lassen. Das ist unter anderem auch ein Grund warum Israel derart aufgerüstet ist. Weil man sich WEHRHAFT zeigt und niemals wieder Opfer sein will!
    “Alles andere erzeugt nur Stress und unschöne Bilder.” Is mir scheissegal was das für Bilder erzeugt!! Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht! Schreib dir das hinter die Ohren!
    Übrigens…wegen diesen “unschönen” Bildern hat Merkel 2015 die Grenze gegenüber den Illegalen und Invasoren geöffnet. Hätte man damals Waffengewalt eingesetzt, die übrigens gegen eine feindliche Invasion auf sein Territorium ausdrücklich legitimiert ist, dann hätten wir nicht die Millionen ASYLBETRÜGER hier im Land.
    “Was bringt es denn, die Bevölkerung gegen die Polizei aufzubringen? Was ist damit gewonnen?”
    Was es BRINGT?
    Das ist irrelevant, klar!
    Nochmal: Wenn Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur PFLICHT!
    Und es bringt sehr wohl was nämlich den Staatsdienern zu zeigen was dann passiert und dass sie um ihr Leben fürchten müssen wenn sie Unrecht anwenden. Und was damit gewonnen wird ist auch klar: Die sollen merken und sich das immer wieder begreifbar machen…nur über EURE Leichen!
    So, habe fertig!

  • Schaut euch die Röcke der Frauen an. Das sind Angehörige einer mobilen ethnischen Minderheit. Hört sich eher nach bulgarisch an. Ich jedenfalls kenne keinen Russen, der sich so benehmen würde.

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen