Werbung:

Bundeskanzlerin Angela Merkel („CDU“) hat sich durchgesetzt: Mitten in der letzten Nacht verkündete sie, dass Deutschland über Ostern komplett runtergefahren wird! Sogar die Schließung von Supermärkten wurde nicht ausgeschlossen!
Zynischer, wie man kaum sein kann, nennt die Rautenhexe ihren Rotz auch noch: „Erweiterte Ruhezeit zu Ostern“.
Und ob das Land nach Ostern wieder hochgefahren wird, ist längst noch nicht sicher!

Merkel konnte sich damit erneut weitgehend durchsetzen, nur ihre radikalsten Forderungen wie Ausgangssperren und Schließung der Supermärkte über die Feiertage musste sie fallen lassen. Offenbar hatten die Ministerpräsidenten darüber hinaus nicht den Mut, bei ihren Positionen zu bleiben.

Sie geben einer Regierungschefin nach, die nicht mehr zur Wahl antritt und in fast 16 Jahren an der Macht den Bezug zu den Wählern zu einem großen Teil verloren hat, Aus Feigheit gehen sie lieber mit der sturen Kanzlerin in den politischen Abgrund, als etwas politischen Mut zu beweisen und auf die Stimmungen im Land zu reagieren.

„Merkel agiert wie alte germanische Fürsten, die ihre Gefolgschaft mit sich ins Grab nehmen, nur dass es in ihrem Fall ein politisches Grab ist“, kommentierte der frühere russische Vize-Regierungschef Alfred Koch das Vorgehen der Kanzlerin. Mit dem „politischen Grab“ könnte er aber etwas voreilig sein.

Ob Merkel wirklich im Herbst abtritt, halten zumindest Skeptiker für keineswegs ausgemacht.

Boris Reitschuster | 23. März 2021

Die Beschlüsse des Grauens

Der Lockdown wird bis 18. April verlängert!

Dann wird es wohl eine dreiwöchige Lockerung geben, also bis der Ramalamadingdong, oder wie dieser Muselfeiertag heißt, vorbei ist.

Der 1. April (Gründonnerstag) und der 3. April (Samstag) 2021 (sollen) zusätzlich einmalig als Ruhetage definiert werden und mit weitgehenden Kontaktbeschränkungen sowie einem Ansammlungsverbot vom 1. bis 5. April verbunden werden (Erweiterte Ruhezeit zu Ostern).

Es gilt damit an fünf zusammenhängenden Tagen das Prinzip #WirBleibenZuHause.

Tausche Hashtag „WirBleibenZuHause“ gegen #MerkelEndlichEinknasten.

Ansammlungen im öffentlichen Raum werden grundsätzlich untersagt. Soweit Außengastronomie geöffnet ist, wird diese während der fünf Tage geschlossen. Bund und Länder werden auf die Religionsgemeinschaften zugehen, mit der Bitte, religiöse Versammlungen in dieser Zeit nur virtuell durchzuführen.

Das heißt auch: Es sollen weder Ostermessen noch andere religiöse Veranstaltungen stattfinden. Christen sollen das Osterfest per Video-Schalte feiern, Juden das Pessach-Fest nicht in Synagogen begehen.

PER VIDEOSCHALTE! Ich könnt so kotzen! Dabei bin ich noch nicht einmal religiös.

Die so genannte „Notbremse“ wird hart durchgesetzt! Bei hoher Inzidenz sind dann wieder die Regeln in Kraft, die bis zum 7. März gegolten haben. Heißt: Einzelhandel dicht. Die Friseure dürfen dagegen wohl offen bleiben.

Auch „Ausgangsbeschränkungen und verschärfte Kontaktbeschränkungen“ können in diesen Landkreisen gelten!

Auf die Notbremse hätten die Deutschen bei den Landtagswahlen letzte Woche drücken müssen. Haben sie aber nicht, diese Geisteskrüppel!

Auch Urlaub im eigenen Bundesland ist im Mitternachts-Beschlussentwurf wieder gestrichen! Keine Ausnahmen auch für Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein, die zumindest Ferienwohnungen und Camping-Plätze für Oster-Urlauber öffnen wollten.

Stattdessen wird wieder „eindringlich“ an alle Bürger appelliert, „auf nicht zwingende Reisen im Inland und auch ins Ausland zu verzichten“.

Quarantäne für Mallorca-Urlauber ist vom Tisch: Urlaubsrückkehrer aus Ländern mit niedriger Inzidenz sollen durch die Airlines vor dem Rückflug getestet werden. Zudem sind Fluglinien aufgefordert, den Flugverkehr während der Osterferien nicht auszuweiten.

„Zudem sind Fluglinien aufgefordert …“ – Und da gibt es immer noch ein paar Volltrottel, die glauben, wir würden in einem freien Markt leben.  

Was aus dem Beschlussentwurf gestrichen wurde: Die Forderung des Kanzleramts, dass Schulen in Landkreisen ab einem Inzidenz-Wert von 100 schließen müssen, wenn sie nicht zwei Tests pro Woche für alle Schüler und Lehrer bereitstellen können.

Denn: Die Länder wollen die Hoheit über die Bildungspolitik behalten und sich keine Vorgaben für Schulöffnungen von Merkel machen lassen.

Na, immerhin. Aber nun haltet Euch fest:

Brisant: Auch nach dem Knallhart-Lockdown über Ostern sind Öffnungen NICHT garantiert. Im Beschlussentwurf heißt es über die Zeit nach dem 5. April: „Soweit in den kommenden Tagen die Kriterien für einen Öffnungsschritt nach dem Beschluss vom 3. März 2021 erfüllt werden, erfolgt dessen Umsetzung ab dem 6. April 2021.

Die Kriterien sind jedoch nach wie vor niedrige Inzidenzen. Dass sie nach Ostern stark absinken, gilt als sehr unwahrscheinlich.

Gute Nacht, Deutschland!

Quelle: BILD

Buch-Empfehlung

Corona unmaskiert, das neue Buch von Professor Bhakdi – JETZT versandkostenfrei beim patriotischen Kopp-Verlag bestellen!

Obwohl das Buch erst im April erscheint, steht es bereits auf Platz 13 der Amazon-Charts. Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und seine Frau Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären in „Corona unmaskiert“ sachlich auf – mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen.

Corona unmasked

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

8 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Diese Greisen-Grippe ist längst keine mehr, sondern eine rein politische Angelegenheit. Dahinter steht eine Böswilligkeit, die ihresgleichen sucht. Wieder haben tausende aufsässige Bürger demonstriert und damit der GröKaz widersprochen und das wird nicht geduldet. Nun ist sie mit ihrer Klatsche, mit ganz sicher großer Unterstützung des Kläffers Klabauterbach, einen Schritt weitergegangen und fängt an, die Grundversorgung zu eliminieren. Die Hamsterkäufe werden die vom letzten Jahr in den Schatten stellen. Diejenigen, die keinen Großeinkauf machen können, aus verschiedenen Gründen, laufen Gefahr, über Ostern und danach hungern zu müssen. Leider wird auch dies keinerlei Reaktionen bei den verblödeten Deutschen hervorrufen. Sie werden statt der Union die RRG-Henker wählen, was noch schlimmer wird, sie aber nicht kapieren, oder nicht kapieren wollen. Ich kann diese Menschen hier kaum noch ertragen, ihre Verbohrtheit und ihr winziger Horizont treiben einen in den Wahnsinn.

  • Bisher hatte sie doch 90% der Wähler hinter sich, und die mosernden Nichtwähler dulden es ja letztlich, was sie macht. Jetzt hat es etwas gebröckelt, aber um 50% sind immer noch für die Merkel-Restriktionen. Ja, dann werden sich (eben im TV einige protzige Stimmen pro Oster-Schließungen) bald 50:50 die Leute die Köpfe einschlagen!! Beginnend beim Hamsterkauf ab Mitte nächster Woche. Prof. Rupert Scholz in BILD: “Die Inzidenzzahlen sind völlig willkürlich!” Bei lediglich 100 Infizierten ( von 50 wird nur einer krank) zu 100.000 Bürgern, bei 99% Nicht-Betroffenen, bei weder Übersterblichkeit noch Krankenhaus-Chaos legen sie das Land still, fahren die Wirtschaft an die Wand. Alles bisher noch ruhiggestellt mit den Schulden-Milliarden, die aber nicht ewig sprudeln können. Ja, sind die -bisher schon politisch unfähig-dumpfen, dekadent-dissozialen Deutschen dennoch so fett-satt-zufrieden oder zu feige, daß die Proteste bei 10% stagnieren??!

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen