Werbung:

Machen wir uns nichts vor: Das Volk der Dichter und Denker war immer nur ein Mythos. Sicher, die größten Dichter und Denker der Menschheitsgeschichte waren deutschsprachige Helden, aber die Masse der Deutschen war blöd, ist blöd, wird immer blöd sein.

Ihr merkt: Obige Umfrage nimmt mich richtig mit, liebe Leser. Ich begreife nicht, dass Menschen einem „Gesundheitsexperten“ mit braunen und schiefen Zähnen vertrauen (ja, ja, ich hab selbst kein Hollywoodgebiss, schimpfe mich aber auch nicht „Gesundheitsexperte“).

Vom Stockholm-Syndrom befallen

Oberflächlichkeiten mal beiseite: In obiger Karikatur steckt viel Wahres: Talkshow-Tourist Lauterbach ist der Hardliner der deutschen Corona-Politik. „Ständig übt er Kritik an Lockerungen, will schärfere Kontrollen bei der Maskenpflicht und härtere Strafen gegen Corona-Sünder“ (BZ).
Wenn er die Macht dazu hätte, würde er uns alle einsperren, da sind wir uns ziemlich sicher.

Lauterbachs aktueller Facebook-Beitrag:

Experte? Lauterbach? Guter Witz!

Erschwerend kommt hinzu, dass Lauterbach eben nur so tut, als wäre er ein Experte. Im Gegensatz zu seiner Ex-Frau Angela Spelsberg (60). Die in Harvard studierte Epidemiologin ist eine Kritikerin der Corona-Maßnahmen. Sie sagt, das Coronavirus sei in Deutschland wie eine ganz normale Grippe verlaufen und dass nicht der Lockdown dazu geführt habe, dass die Infektionsausbreitung eingebremst wurde, sondern unser Immunsystem.

Ich finde es nicht korrekt, wenn man nach Ablauf einer derartig milden Infektion behauptet, es wäre der größte Killer und die größte Gefahr. Das sind alles Hypothesen gewesen, die darauf beruht haben, dass man gesagt hat, ‚es ist ein neues Virus‘“

Angela Spelsberg | RTL | 7. September 2020

In einer Talkrunde auf ServusTV wollte der Moderator wissen, wie es sein kann, das Spelsberg so ganz anderer Meinung sei als Karl Lauterbach – schließlich hätten beide zusammen in Harvard studiert:

Nein, er hat ja nicht das Gleiche wie ich studiert. Er hat Gesundheitspolitik und Management und ich Epidemiologie studiert.

Bam! Angela Spelsbergs Aussage ist deshalb so brisant, weil das Karlchen sein Harvard-Studium ja ständig als Beleg für sein Fachwissen erwähnt. In Wahrheit hat er in Harvard nur gelernt, wie man gesundheitspolitischen Unfug verzapft und wie man ein Krankenhaus führt. In Sachen Covid19 ist Lauterbach völlig ahnungslos, wie unteres Schaubild belegt:

Schließen möchten wir mit einem weiteren Zitat der großartigen Angela Spelsberg aus dem RTL-Interview:

Corona ist keine große Gefahr für uns.

Buch-Empfehlung

Corona unmaskiert, das neue Buch von Professor Bhakdi – JETZT versandkostenfrei beim patriotischen Kopp-Verlag bestellen!

Obwohl das Buch erst im April erscheint, steht es bereits auf Platz 13 der Amazon-Charts. Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi und seine Frau Prof. Dr. rer. nat. Karina Reiss klären in „Corona unmaskiert“ sachlich auf – mit aktuellen Daten, Fakten und Hintergründen.

Corona unmasked

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

25 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Was im Umkehrschluss bedeutet, dass über 50 Prozent der Deutschen kollektiv geisteskrank sind.

    Genau genommen dürften es – die Mitglieder und Fans der Meuthen-AfD eingerechnet – über 90% sein. Und wo eine Einstellung und Haltung gegenüber der Wirklichkeit hinführen muß, die mit dieser grundsätzlich NICHT MEHR vereinbar ist … das kann sich wohl jeder selber ausrechnen.

  • In Wahrheit hat er in Harvard nur gelernt, wie man gesundheitspolitischen Unfug verzapft und wie man ein Krankenhaus führt.

    Man muß heute also anscheinend in Harvard studiert haben, um in der Tuntenrepublik ein Krankenhaus führen zu können…? WO muß man dann eigentlich studiert haben, um in der Tuntenrepublik ein Irrenhaus führen zu können???

      • Aha … verstehe … man muß in der Sowjetunion studiert haben, um ein Irrenhaus erst herzustellen … und dann zu führen. Na, da besteht ja noch Hoffnung: Da die Sowjetunion schon etwas länger verschieden ist, dürfte die Zahl derer, die nach Merkel noch in der Lage sein werden dieses Irrenhaus zu führen stark im Schwinden begriffen sein … – Gott, mein Tag ist gerettet… 😥 😥

  • Ausgerechnet Lauterbach?Dann ist der Einzelhandel total im Eimer.Mit dem kommen wir nie mehr aus dem Lock Down.Wann besorgen diese unfähigen Politiker endlich genug Impfstoff?Ausserhalb der EU klappt es doch auch.In Israel klappt es,warum nicht auch hier?Merkel sollte endlich abdanken und alle anderen Unfähigen Politiker gleich mitnehmen.Vor allem die Grünen,die Interessieren sich doch nur fürs Klima.Und wollen dem Volk eine Diktatur auferlegen mit Sozialistischem Gedankengut,die Idioten,die immer noch Grün wählen merken das nicht mal.

  • Eine Hassfigur, ich weiss nicht. Ich behaupte nicht, dass er mir sympathisch ist, ich halte ihn eher für ein armseliges Würstchen, welches jede Gelegenheit nutzt, um weiter ins Rampenlicht und nach oben zu kommen. Die Mittel sind ihm wurscht, wie allen anderen auch. Aber ein Handicap ist sicher seine Visage, denn vor Corona kannte ich ihn kaum. Er ist mir nie aufgefallen, wahrscheinlich, weil er genauso inkompetent ist wie der Rest der Politdarsteller.

  • Klar 50 % der Deutschen wollen einen, geistig Kranken Menschen, zum Gesundheitsminister. Auch wollen 89,7856 % die DDR als den besten alles demokratischen Staaten zurück 🤣🤣🤣🤣🤣🤣
    Was würde man nur ohne die tollen Umfragen der Propagandamedien machen.

    • Und daß 32% der Wähler:in/nen//außen///X in Baden-Württemberg die Grünen gewählt haben … – ist das auch nur eine Propagandameldung?? Nee, es hilft nichts – die Wahrheit sieht so aus, daß die Leute tatsächlich SO sind wie man es nicht glauben möchte … 😥

    • Germoney ist ein Land voller gottloser Feiglinge. Und wer Atheist ist, macht sich nunmal in die Hosen, wenn der Tod naht. Egal ob 40 oder 80 Jahre alt. Berücksichtigt man noch die ganzen Suffköppe, Raucher und Übergewichtige, steigert sich deren Feigheit exponentiell abhängig von der täglichen Verkündung der neuesten Inzidenz, hat man den Eindruck.

      Sogar vor dieser Testplandemie war die Feigheit schon dermassen, dass die nichtmal nach dem Berlin-Attentat oder Kölner Taharrusch-Silvester imstande waren, ein lumpiges verficktes Kreuz bei der einzigen Protestpartei zu machen bei den folgenden Wahlen.

  • Einen erklärten Fanatiker als Minister für überhaupt irgend etwas? Jeglicher Fanatismus ist schädlich. Das sollten die Menschen, in diesem Land, in dem sie heute noch für den Fanatismus von 1933-1945 zur Buse genötigt und gering gemacht werden, eigentlich wissen. Wenn sie es nicht begriffen haben, ist Corona unsere kleinste Sorge.

    • Einen erklärten Fanatiker als Minister für überhaupt irgend etwas?

      Vielleicht als verantwortlichen Minister für ein Fanatismusministerium…??

  • Ich hoffe alle haben gelesen was Lauterbachers ehemalige Frau,die Virologie Dr.Spelsberg gesagt hat.Lauterbach ist lediglich ein normaler Arzt und Politwissenschaftler.Und so einer Niete vertrauen 50 Prozent der Deutschen.Kein Wunder daß dieser Staat zugrunde geht.

  • Na ja, die Umfrage war ja eine Abwägung und Entscheidung zwischen Skylla und Charybdis. Andere Fragestellung hätte (hoffentlich) anderes Ergebnis ergeben. Nein, diese “Figur” wäre das Letzte was wir brauchen, das haben seine Aussagen schon bestätigt. Es bleibt zu hoffen, dass die Talfahrt der SPD weiter geht, damit sie auch keine Koalition mehr eingehen kann und uns verschont vor derartigen “Experten”. Eine Partei die ich früher mal gewählt habe, unvorstellbar. Allerdings sind die anderen Regierungsparteien und -vertreter auch nicht viel besser, sprich, es gibt leider keine brauchbare volksbezogene Politik, was sich ja derzeit selbst bestätigt. Bin gespannt wer die Merkel-Nachfolge antritt, erwartungsvoll geht anders.

  • War es nicht letztlich die “Welt”, die titelte: “Warum die Verehrung für Karl Lauterbach immer mehr zunimmt” oder so ähnlich?

    Hier hilft nur noch VERHERRLICHUNG: “Lang lebe Lauterbach! Unsere letzte Hoffnung: Lauterbach! Alle Macht dem Lauterbach! Karl Lauterbach sieht Dich an!”, usw.
    Hunderte seiner Konterfeis auf Plakaten müssen Demo-Züge schmücken, Autogrammjäger müssen die Veranstaltungen mit ihm stürmen, Ergriffene beiden Geschlechts müssen sich vor ihm einmachen und Teenies müssen sich kreischend die Blusen vor ihm runterreißen.

  • Leider ist es inzwischen in Deutschland Usus, das wir Bürger von einer Horde Dilettanten regiert werden, die mehr zerstören als Gut machen.
    Lauterbach hat absolut null Ahnung von Covid 19 reißt aber die dumme Fresse auf, als wäre der heilige Geist ihm erschienen und hätte ihn auserwählt das böse Virus ganz alleine zu besiegen.
    Lauterbach ist ein Blender mehr nicht.

  • Das ist schon lange keine Demokratie mehr, in der wir Leben bzw. in der wir vor uns hin gammeln, es wird erst noch schlimmer werden, so meine Befürchtungen, bevor sich irgend etwas bessert.

  • Kollektiv geisteskrank
    Über 50 Prozent der Deutschen wünschen sich Karl Lauterbach (SPD) als Gesundheitsminister

    ——————————————-
    Kollektiv geisteskrank sind eher die, die solche “Umfragen” tatsächlich glauben.

  • Gemach! Wenn die Frage nur darum ging, ob er ein “besserer Gesundheitsminister als Jens Spahn” wäre, dann ist die Antwort OK. So ziemlich jeder ist ein besserer Gesundheitsminister als der Jensemann. Sogar Lockdown-Kalle. Oder Spongebob.

  • Vorab: das mit den braunen Raffeln fällt extrem auf…..bei dem Gehalt aus der Staatskasse, echt unterirdisch, dazu noch für einen selbsternannten Gesundheitsminister!
    Ob das so mit den Umfragen immer stimmt ? Lassen wir es dahingestellt!
    Auf diese Art wurde in den letzten 15 Jahren, ganz nach alter DDR Manier, Politik gemacht und gewünschte Politiker nach vorn gebracht. Bestes Beispiel nach Honecker …..Merkel !

  • Aus der Civey-Umfrage kann man nicht schließen, dass über 50 Prozent der Deutschen sich Herrn Karl Lauterbach als Gesundheitsminister wünschen, da an der Umfrage auch Nicht-Deutsche teilnehmen konnten und können.
    Ich könnte mir gut vorstellen, dass es viele Chinesen gibt, die sich Herrn Lauterbach wünschen, weil das zu einer weiteren Zerschlagung der deutschen Wirtschaft führen würde und sich damit der Wirtschaftsvorsprung von China verfestigen würde.

  • Diese Zeiten werden sich spätestens im Sommer , explosionsartig verändern und dann wird aufgeräumt , diesmal aber bis zum Landrat runter !!!
    Den Fehler von 89 /90 das das alte Pack zusammen mit abgehalfterten sogenannten Westpolitikern
    ( wegen der damalige,, Buschprämie ” , die diese Typen hier noch abgegriffen haben ) einfach durch Parteiwechsel SED – SPD,CDU/CSU , diese Fehler werden diesmal bestimmt nicht wiederholt und auch alle anderen ,,WÜRDENTRÄGER ” muss man sich vor die Brust nehmen und noch richtig durchläuchten !!!!!

  • Als ob! Immer diese manipulativ gestellten Meinungsumfragen.
    Das is ne Suggestivfrage!
    Wenn ich frage: Wollen Sie lieber Merkel oder Söder als Kanzler und die Leute sagen mehrheitlich Söder weil sie einfach die Schnauze voll haben von der Stasialten heisst das noch lange nicht dass die Mehrheit Söder als Kanzler wollen! Herrjeh!

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen