Werbung:

Die Vorbemerkung der Fragesteller lässt unschwer die Hoffnung erkennen, diese Statistik würde Munition für den ach-so-wichtigen und neulich noch mit 1,1 Millarden an Steuergeldern aufgeblasenen „Kampf gegen RRRÄÄÄCHZ“ liefern. Insbesondere für rassistische Brandanschläge gegen Asylbewerberunterkünfte interessieren sich die Innenpolitiker der Linkspartei.

Die Antwort der Bundesregierung erfolgte gemäß der Daten des Bundeskriminalamtes, und die ergaben folgendes Lagebild: In den beiden Jahren 2018 und 2019 gab es insgesamt 378 Brandanschläge in Deutschland, bei denen die Täter mit einer politischen Motivation handelten, welche in 345 Fällen klassifizierbar war. Dabei war das Motiv der Brandstifter in 308 Fällen links, in 20 Fällen islamistisch und ganze 17mal rechts.

Ja, dumm gelaufen, wenn man mal wieder die ganz große Nazi-Alarmglocke läuten will und dann feststellen muss, dass die eigenen Schützlinge mehr als 18mal so viele Brandanschläge verüben.

Wie bereits erwähnt, wurden für den „Kampf gegen RRRÄÄÄCHZ“ gerade 1,1 Milliarden Euro an Steuergeldern bewilligt, während für einen „Kampf gegen Links“ keine Mittel zur Verfügung stehen. Vielmehr fließen die 1,1 Milliarden direkt oder indirekt jenen zu, die damit unter anderem Brandanschläge finanzieren. In der Ökonomie würde man das als Paradebeispiel einer Fehlallokation von Kapital bezeichnen. Zum Glück ist es aber kein Kapital, sondern nur das hart erschuftete Geld der Steuersklaven. Juckt also niemanden. Und Ökonomie, was war das doch gleich? Ach, das braucht man in der Politik zum Glück nicht, da kommt es nur auf die Haltung an, und die hat gebückt und links zu sein. Ökonomie ist doch eh nur so eine RRRÄÄÄCHTE Verschwörungstheorie. Dagegen muss man dringend was tun, es muss also noch mehr Geld her!

Und wir haben dazugelernt, dass es wohl zwei Sorten von Linksverstrahlten gibt: Diejenigen, die dreist lügen und das auch ganz genau wissen – und diejenigen, die so blöd sind, ihre eigenen Lügen zu glauben.

Krisen- & Sicherheitsempfehlung – Versandkostenfrei beim patriotischen Kopp-Verlag zu bestellen

Taktische LED-Taschenlampe der US-Marke „Fenix“

Die TK22UE ist eine kompromisslose taktische Taschenlampe. Sie besticht durch ihre Robustheit, Zuverlässigkeit und Wasserdichtigkeit (IP68, 2 Meter). Im Lampenkopf ist ein Edelstahlring der Härte HRA90 verbaut. Dieser enthält drei Wolframstahlspitzen. Somit lässt sich die Leuchte im Notfall auch als Glasbrecher oder zur effektiven Selbstverteidigung verwenden.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

4 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • “Linke Gewalt ist doch nur ein aufgebauschtes Problem.” (Frau Schwesig, SPD)
    “58 und Antifa, selbstverständlich…”, Saskia Esken (SPD).
    SPD, Grüne und die Mauermörderpartei, “Die Linke” stecken tief in dem linksextremistischen Gewaltsumpf.

    Deshalb sind sie ja auch gegen ein Verbot der Antifa und untermauern ihre Haltung mit haarsträubenden “Argumenten”.

    Vermutlich wird die Zahl der linksextremistischen Anschläge noch sehr viel höher liegen, da nur bei eindeutigem Verdacht diese Vorgänge Einzug in die Statistik nehmen.

    Bei so genannten rechtsextremen Anschlägen reicht schon ein unbestimmter, herbeigewünschter Verdacht.
    Mit anderen Worten, auch unter den 17 angeblich rechtsextremistischen Anschlägen könnten tatsächlich noch eine Reihe linksextremistischer Anschläge sich verstecken, die nur nicht eindeutig verifizierbar waren.
    In diesem Falle neigen linke Innenminister zugegebenermaßen zu einer rechtsextremistischen Einordnung!
    Warum wohl?

    • Man muß auch die linksextreme Denunziation von Corinnazweiflern und Demokraten durch die SA-ntifa mit einrechnen, der als als Gesinnungsterrorismus gewertet werden kann.
      Die Verbrechen dieser wohlmöglich sogar durch Steuergeld finanzierten Schergen türmen sich kilometerhoch.
      Wir sind wohlmöglich schon knietief im Linksfaschismus angekommen.

  • hallo mitstreiter, hier meinen bericht, nachdem ich es quer gelesen habe ! eine medizinische gestalt aus dem ehem. ostblock sagte mir vor kurzem, sie wäre dem kommunismus entflohen, nun – aber – im – neuen kommunismus – angekommen !!! na, dann überlegt mal, wohin uns die grünen – führen wollen ? mao – lässt – grüßen ! es passt, da die lehrerschaft seit ende des krieges, bzw. in den 60 er, schon so gepolt wurde, das im auftrag der allierten besatzer ! alles geschieht nach plan, so auch die aussage des th. roosevelt (1933 bis 1945 ) so auch heute ! und was war noch im jahr 2015 ? bitte mal darüber nachdenken, warum das alles so geschieht ? hier soll ein lang geplantes konstrukt – so – umgesetzt – werden, wie heißt es noch ? reset ? ! und – wer – sind die strippenzieher – hinter diesem projekt ? bitte mal recherchieren, zumal es doch so viele menschen auf der erde gibt, und von einer übervölkerung bzw. reduzierung – gesprochen wird, das aber schon lange ! gibt es nicht in georgia – ein monument mit der zahl 500 , sowie div. inschriften ?

Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen