Werbung:

Richtig ist, dass Menschen, die in den 50er, 60er oder 70er Jahren aufgewachsen sind, nichts gegen die Länder des Orients hatten. Es gab tatsächlich eine etwas romantische Vorstellung von diesen fernen Ländern. Und sicher mag da reingespielt haben, dass unsere Eltern uns die Märchen aus Tausendundeiner Nacht vorgelesen haben. Ali Baba und die vierzig Räuber, die dort auch mitmischten, waren für uns keine Blaupause für etwas Rückständiges oder gar Böses, sie waren einfach nur eine Banditenbande, wie es sie überall auf der Welt gab und gibt.

Dazu kam, Ali Baba war ja eine Figur aus einer längst vergangenen Zeit. In den siebziger Jahren gab es zwischen westlichen und islamischen Ländern kaum einen Unterschied. Schaut Euch nur mal das Aufmacherfoto an. Es zeigt drei moderne Frauen etwa Mitte der Siebziger in Kabul, der Hauptstadt von Afghanistan.

Ich bin stolzes Mitglied der Facebook-Gruppe Before Sharia Spoiled Everything (Bevor die Scharia alles verdarb). Deren Titelfoto zeigt die Bomonti Bierfabrik in den zwanziger Jahren der Türkei:

ihr seht: Menschen wie du und ich!

Gruppenmitglied Aiyleen Dardan stellte vorhin unteres Foto mit den Worten ein: „Ich als Teenager bei einer Freundin in Teheran. So sind wir damals (1975) rumgelaufen!“

In der Gruppenbeschreibung steht:

Diese Gruppe ist dem Andenken säkularer Gesellschaften und Subkulturen des Zwanzigsten Jahrhunderts in Ländern mit muslimischen Bevölkerungsmehrheiten gewidmet, die seit dem Ende der Siebzigerjahre entweder zurückgedrängt oder vollständig verschwunden sind.

Das Ziel der Gruppe ist damit, diese Menschen und ihren ganz gewöhnlichen Alltag insbesondere Europäern bekanntzumachen, die von der Existenz dieser Gesellschaften weitestgehend nichts wissen oder nur wenig Kenntnisse über sie haben.

Und es waren keineswegs nur die Bürger, die seinerzeit modern eingestellt waren. Längst legendär ist die Rede des ägyptischen Präsidenten Gamal Abdel Nasser aus dem Jahre 1964, in der er sich über die Forderung der Muslimbruderschaft eines Kopftuchzwangs für Frauen lustig machte (siehe Video oben).

Und heute so?

Also, liebe Leser, lasst Euch von Leuten wie dem Jebsen Ken keinen Unfug erzählen. Der miese Ruf des Islams besteht völlig zu Recht und ist hausgemacht.

*Ein Geheimlinker (wie Jebsen, Ganser, Wimmer usw.) ist einer, der Euch erzählt, Links und Rechts gäbe es nicht mehr, stattdessen nur noch Oben und Unten.

Buchempfehlungen über die todesverliebte Wüstenreligion

Hamed Abdel-Samad: Aus Liebe zu Deutschland

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 132783-691x1080.jpg

„Mitten unter uns“ für 4 Euro 99 statt 18,90!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Mitten-unter-uns.jpg

Udo Ulfkotte: Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung für 9 Euro 99 statt 19,95

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 964700-691x1080.jpg

Peter Helmes: Die kleine unkorrekte Islam-Bibel für 7 Euro!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 128053-539x1080.jpg

Thomas K. Luther: ISLAM – Das rückständige System

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 83211092z.jpg

Stefan Schubert: Die Destabilisierung Deutschlands für 9 Euro 99 statt 22,90

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist LP_Desktop_Destabilisierung-Deutschlands_972200.jpg

jj


Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: GB30 REVO 0099 7057 0696 80
BIC: REVOGB21

Loading...

18 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich verbrachte 45 Jahren (1948-1993, in Kabul ab1967 drei Jahre) in moslemischen Ländern, dazu einige bereist.
    Oliver Flesch, Sie haben keine Ahnung von diesen Ländern in diesen Zeitraum. Überlegen Sie es sich genau was Sie über diesen Mentalität und Ordnung schreiben.

    • Bezeichnender Weise wurden in diesen Ländern die Auswüchse des Islam nur durch sozialistische Diktaturen oder quasiabsolutistische Herrschaft (Persien) in Schach gehalten. Ebenso die Clanstrukturen. Eine westliche, freiheitliche Demokratie wie wir sie kennen bze bevorzugen ist dort illusorisch.

  • Kabul galt bis Ende der 70-iger bei zumeist langhaarigen dt. Weltenbummlern als Topadresse für einen längeren Zwischenstop auf dem Weg nach Fernost. Die Schnäppchenjägermentalität war geweckt und forderte erste Opfer. Für Freunde der Opiade tat sich ein kleines Mekka auf. Heroin war unschlagbar günstig, an der Quelle. Manche haben ihren Zwischenstop verlängert, andere blieben dauerhaft.
    Mit Heroin wird heute noch gehandelt. Mit der Freiheit dort wie hier hat es sich geradegezogen.

  • Die Vorstellung mag ein wenig romantisch gewesen sein, aber es war tatsächlich anders, sehr viel anders, als heute. Ich war in den 80ern und 90ern des öfteren in muslimischen Ländern, in Nordafrika, dem nahen Osten und der Türkei. Ich habe damals vorwiegend ältere und vor allem alte Frauen verschleiert herumlaufen sehen, oder mit Kopftuch. Die jüngeren Frauen und die ganz jungen sahen aus wie Frauen im Westen. Kleidung, Haarmode, Haarfarben, Makeup etc. Auch habe ich keine Feindseligkeiten gegenüber westlichen Touristen gespürt, wenn, dann latent und hinter vorgehaltener Hand. Überfälle auf Reisebusse mit Touristen gab es auch damals vereinzelt. Einzelfälle, in der Tat. Auch in Schwarzafrika habe ich keine derartige
    Feindseligkeit gespürt, man fühlte sich weder unsicher, oder gar bedroht. Ich habe dort in den Städten und vor allem Dörfern aufgeschlossene Menschen kennengelernt, nicht solche Kreaturen, die heute hier herumlungen und alimentiert werden. Dass sich die Weissen auf Kontinenten wie Afrika, Amerika und Australien nicht mit Ruhm bekleckert haben, bestreitet niemand und dies ist oder war wahrlich kein Ruhmesblatt. Aber das, was man heute versucht uns einzureden, ist Nonsens und funktioniert auf Dauer auch nicht. Was würde wohl Mustafa Kemal sagen, wenn er die heutige Türkei sähe? Würde er Erdolf beglückwünschen, oder würde er ihn aufknüpfen lassen?

    • Dass sich die Weissen auf Kontinenten wie Afrika, Amerika und Australien nicht mit Ruhm bekleckert haben, bestreitet niemand und dies ist oder war wahrlich kein Ruhmesblatt.

      Wer sind denn hier ‘die Weissen’? Wieso zählen sie als – mutmaßlich Doitscher – sich zu ‘den Weissen, die sich in Afrika nicht mit Ruhm bekleckert haben’?? Was haben WIR (Doitschn) eigentlich mit den Verbrechen der Briten, Franzosen, Holländer, Belgier (die vor allem!!), Spanier oder Portugiesen zu tun?????

      Und jetzt bitte nicht zum Hundertausendstenmal die Horrorstory mit den ‘aaaarmen Herero’, die von brutalen, herrschsüchtigen doitschn Herrenmenschen dem Tode durch Verdursten zugeführt wurden … – was zum Teufel ist mit euch eigentlich los? … daß ihr mit aller Gewalt als die Verbrechensweltmeister der ganzen Menschheitsgeschichte ausgezeichnet werden wollt????

  • Schande über euch!
    Wie könnt ihr nur den Islam als etwas schlechtes darstellen…. Ihr seid der selbe Dreck wie die westlichen mainstream Medien. Du hast echt 0 Ahnung und verbreitest den selben scheiß wie die und treibst die hetze schön voran. Ich schäme mich dafür, dir/euch auf telegram zu folgen. Ihr gehört nicht zu der Friedensbewegung. Ihr unterwandert uns mit eurem geistigen dünnschiss. Genau das selbe wie mit den Nazis und den Juden, Kolonialisten und schwarzen. Ich bin hart enttäuscht. Ihr könnt einfach nur in jede Richtung blind hassen. Mehr nicht!
    Denkst du wirklich, jeder Moslem der n Kopftuch aufhat ist zurückgeblieben?Oder nicht frei? Du siehst den Islam als Rückschritt? Wenn ne Frau ihre titten und ihren arsch draußen präsentiert ist sie dann fortschrittlich oder was? Weißt du überhaupt, was für Rechte die frauen durch den Islam erhalten haben? Hast du schonmal den qur’an gelesen? Schon mal was vom Rechten weg gehört? Die Bücher von Mevlana gelesen? Islam steht für Liebe… Universelle Liebe… Du zeigst ein Bild von Menschen und denkst sie sind fortschrittlich weil sie Bier trinken… Hahaha Alter danke dafür dass du mir die Augen öffnes. Jetzt weiß ich dass die telegram Medien genauso behindert und dumm sind wie auch die öffentlichen. Leider muss ich ausnahmsweise dem mainstream recht geben. Wir marschieren zusammen mit nazis gegen die Corona Krise… Leute öffnet die Augen. Lasst euch nicht verarschen. Denkt selber nach! Vertraut keinem weder mainstream noch diesem nazischeiss hier

    • Gökhan B. … – mhh … klingt für mich irgendwie türkisch. Bist du Türke? Gut, nehmen wir mal an du wärst einer … – wer hat dann dich und die 10-15 Millionen anderen Moslems, die sich hier zwischenzeitlich rumtreiben, eingeladen hier her zu kommen und UNSER Land zu erobern? Ich bins nicht gewesen! Warum gehst du also nicht ENDLICH wieder zurück in eure reislamisierten Länder und genießt dort mit deinen Brüdaahs im Geiste die Wonnen und Schönheiten des Islam. Ist ein ganz einfaches Rezept für Frieden auf der Welt: Ihr bleibt da wo ihr hingehört – wir bleiben da wo wir hingehören. Und wer mal für 3, 4 Wochen in einer anderen Kultur Urlaub machen will, der soll sich ein Visum besorgen und den geforderten Preis dafür bezahlen. Schon sind wir dem Weltfrieden ein riesiges Stück näher …

    • Oh, Mann, das wieder! Meine Töchter zeigen weder das eine noch das andere in der Öffentlichkeit, Du darfst nicht alles verallgemeinern, was das Trash-Fernsehen zeigt. Woher beziehst Du Deine persönlichen Erfahrungen? Aus Hafenkneipen?
      Allerdings bin sowohl ich seit den 70er Jahren als auch meine Töchter in den 90er Jahren aufs übelste belästigt worden von den Söhnen der Vorbild-Kultur – trotz anständiger Kleidung und ebensolchen Benehmens. Das erste mal war ich elf Jahre alt, und der Typ hat mit a n g e f a s s t! Wir trugen halt keine Kopftücher und waren nicht in männlicher Begleitung. Der Islam ist Liebe. Ja, ne, is klar.
      Sicher, für die Frauen war das halbe Recht ein Fortschritt gegenüber gar keinem Recht. Wir waren da allerdings schon weiter und für uns ist er nunmal ein Rückschritt und wir-wollen-ihn-nicht.
      Gegenfrage: Hast Du schonmal in der Bibel gelesen? Ach so, dürft Ihr ja nicht. Es könnte sich dann nämlich herausstellen, dass der Koran Blödsinn ist. Die Wunder des Koran: Der Mensch entsteht im Mutterleib aus einem klumpen Blut! Dem ist nachweislich nicht so, und Mohammed hat das irgendwo aus antiken Schriften abgekupfert, als man das noch glaubte. Schon alleine das ist ein glasklarer Beweis, das da nur Schrott drinsteht den der Heini sich ausgedacht und abgeschrieben hat, es gibt noch genügend andere.
      Wir werden es an Damaskus sehen: Entweder in der Endzeit steigt Jesus am weißen Minarett der Moschee von Damaskus herab – oder Damaskus wird zerstört werden und ein “zerfallener Steinhaufen”. Es kann nur eines davon eintreffen.

    • Otto Schily (68er-Anwalt, RAF-Verteidiger, dann GRÜNER, dann SPD und BRD-Innenminister): 1.) Es muß erlaubt sein, den Islam als eine geistige Verirrung zu betrachten! – 2.) Die beste Integration ist die Assimilation!

  • Wenn es nicht die überflüssigen Religionen und Politdarsteller geben würde (Zumal die auch untereinander gespalten sind), dann wäre mehr Frieden auf diesem Planeten !
    Leider lässt sich die Menschheit wohl gerne spalten wie es aussieht wenn man in der Menschheitsgeschichte zurück blickt.
    Es hat sich am Verhalten NICHTS geändert !
    :-/

  • Wir “Kuffar” müssen nur drei Suren kennen:
    5:51 “Nehmt euch die Juden und Christen nicht zu Freunden.”
    5:61 “Allah hat sie als Affen und Schweine erschaffen”
    9:5 “Tötet sie, wo immer ihr sie findet.”

  • Ob der -mit unserer FDGO-GG unvereinbare, mit einer üblen Geschichte und Aktualität belastete- Islam nun zu Deutschalnd gehört oder nicht, entscheidend ist, daß er feste schon drin ist und sich seit den 70ern extrem vermehrt hat an Personen und Einrichtungen; früher soll es lediglich 3 Moscheen hierzulande gegeben haben. Und wie bei anderen -aus Sicht der letzten Deutschen mit Vernunft, Patriotismus und Anstand- belastenden Dingen schaut auch hier der BRD-Wähler, die Gefahren und bereits passierenden Negativa aufreizend ignorierend duldend bis mitmachend zu bei 90% für die Islamlobby-Parteien, die wenigen Gegenstimmen und Gegen-Aktivisten sind hoffnungslos, ohnmächtig in der Minderheit. Das Volk ist politisch so unfähig wie dissozial und hat so das heutige Übel erzeugt mit einer in den 70ern so unvorstellbaren politischen, gesellschaftlichen Lage, es geht nun mit AM so willig in den Absturz wie mit AH einst in den Untergang. Ein drittes Mal dürfte es kein Regenerations-Wunder geben bei der weitest verbreiteten Dekadenz in allen Schichten. Die Hoffnung auf eine Wende ist minimal, aber laut Politiker Ben Gurion rechnet ein realistischer Politiker auch immer mit einem Wunder. Mal sehen! https://philosophia-perennis.com/2021/03/08/integrationsstifterin-aydan-oezoguz-spd-und-die-radikalislamische-website-ihres-bruders/

  • Bei muslimischen Einwanderern kann man davon ausgehen, dass die hiesige säkulare Gesellschaft ein Fremdwort ist und auch immer bleiben wird. Die Leute sind ultra-religiös und patriarchalisch geprägt. Andere Religionen, geschweige denn nicht religiöse Lebensmodelle werden arrogant bis feindselig betrachtet. Man stärkt nur die eigene religiös-fanatische Parallelgesellschaft die hier zwar gerne den guten Doktor besucht, Sozialhilfe in Anspruch nimmt, und sich auch sonst die Rosinen herauspickt. An Integration besteht aber kein Interesse. Am Ende des Tages zählt nur die Religion und nicht das Grundgesetz.

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen