Werbung:

Am Sonntag im Tatort gab’s endlich mal wieder was mit Nazis. Mensch, was hat uns das gefehlt! Sieben endlos lange Tage, in denen nicht vor Nazis gewarnt wurde, seit es im Tatort der Vorwoche um Nazis ging – da hatte man schon Angst, die Gefahr von RRRÄÄÄCHZ könne erstarken und ungehindert das Vierte Reich ausrufen, aber am Sonntag folgte die Erlösung.

Wobei sich die Drehbuchautoren tatsächlich ein Stück weit um Ausgewogenheit bemühten, indem sie auch beleuchteten, dass die andere Seite mitunter etwas übertreibt: Die ermittelnde Kommissarin verhaftete – wohl etwas zu vorschnell und zu brutal – einen jungen Intensivtäter mit Migrationshintergrund und bekam dafür einen
linken Shitstorm und sogar von der „Antifa“ aufs Maul. Dabei wurde am Rande auch die Problematik einer bestimmten Einwanderer-Kultur mit ihren Parallelgesellschaften beleuchtet, aber das Familienoberhaupt, von Beruf Vorbeter in einer Moschee, war immerhin redlich bemüht, seinen missratenen Sohn von der Kriminalität abzubringen.

Der stellte sich dann im weiteren Verlauf auch als guter Junge heraus, der nur ein bisschen Pech hatte, und auch die „Antifa“ ist nur leicht übers Ziel hinausgeschossen und hat es eigentlich gut gemeint. Als das Ermittler-Team keinen Zweifel daran ließ, dass es stramm links ist, kam dann zum Ausgleich der rechte Shitstorm, und bei einer Nazi-Versammlung eskalierte dann auch die Gewalt, wie immer. Am Schluss war dann logischerweise der biodeutsche Verlierertyp mit Sympathie für die Nazis der Mörder.
Wie im wahren Leben. Ende gut, alles gut.

Buchmarkt: Interessante Neuerscheinungen für Euch

Roman Sandgruber: Hitlers Vater – Wie der Sohn zum Diktator wurde

Wilhelm Schlötterer: Staatsverbrechen – der Fall Mollath | Das vorsätzliche Verbrechen an Gustl Mollath zwischen Schwarzgeld-Millionen, Vertuschung und der Rolle der CSU

Clemens G. Arvay: Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko? Wirkungsweisen, Schutz und Nebenwirkungen der Hoffnungsträger

Stefan W. Hockertz: Generation Maske

(Corona-Maßnahmen-Kritiker) Steffen Henssler (kann man ruhig mal unterstützen – Euer Gaumen wird es Euch danken): Hensslers schnelle Nummer – 100 neue Rezepte zum Erfolgsformat

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

16 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Diese bewusste Irreführung schaue ich mir nie an. Muss mir eine Strategie überlegen, wie ich die Zahlung für diese miese TV-Qualität einstelle. Normal sind die Sender verpflichtet, Information und Aufklärung zu liefern, zumindest Neutralität, was die machen ist genau das Gegenteil, ob Film oder Doku: Verdummung (das klappt außerordentlich wie ich feststellen muss). Wenn ich mir die TV-Zeitung anschaue, grauenhaft, versuche immer auszuweichen auf andere Angebote im Internet oder Prime. Tageszeitung ist schon lange gekündigt, das wäre der nächste Schritt. Abfallgebühr bezahle ich schon, da müsste das ja integriert sein. Da waren die drei Programme früher das wahre Paradies zu diesem geistigen Tiefgang, mit gaaanz wenigen Ausnahmen. Gestern habe ich gedacht “Seidenstraße” (Phoenix) sei was sinnvolles, wäre es bestimmt auch gewesen, aber da kommen dann so scheußliche und überlaute Geräusche, soll vermutlich toll und “musikalische” Untermalung sein, ist aber genau das Gegenteil und das auch WÄHREND gesprochen wird. Da ich schwerhörig bin und ohnehin aufpassen muss um was mitzubekommen, vollkommen daneben. Habe dann abgeschaltet, hält ja kein normaler Mensch aus. Auch dieser Schwachsinn (überlaute “Geräusche” während erklärt wird) nimmt zu, wie ich schon bei manchen gut gedachten Dokus festgestellt habe, was eine Abschaltung geradezu provoziert (z.B. Nord- und Ostsee von oben).

  • Ich komme ja viel rum, aber ich sehe nie diese Nazi Haufen. Wo finden die solche Gruppen? Ich sehe statt dessen in jeder deutschen Großstadt (auch schon kleinere Städte) Menschenansammlungen aus allen Weltteilen. Die Trottel von ARD und ZDF leben wohl nach der Devise:” It was real in my mind!”.

  • Heute abend bei ARTE, 20:15: „Die Ehre der Familie“ von der BBC. Da wird gezeigt, wie die muselmanischen Teppichküsser mit Frauen umgehen.
    Sonntag abend auf der ARD, 20:15: Framing-Tatort mit Neonazi-Antifeministen. Was für ein Scheisse.

    Und der Islam ist im Grossen und Ganzen eine verschissene Drecksreligion! Ich habe u. A. 6 Monate auf Bewährung bekommen, weil ich einem bestimmten muslimischen Individuum – beim Spiegel tätig – mitgeteilt habe, dass ich auf seinen Koran…………. Und ich stehe immer noch dazu, denn meine Entschuldigung bzgl. der Form (nicht des Inhalts) meines Schreibens wurde glatt ignoriert.
    Und es kotzt mich echt an, dass diese Framingscheisse von meinem Geld finanziert wird. rechtsradikale Frauenmörder, wollen die uns verarschen?

  • Da gehen Staatsfunk und Staatsschutz Hand in Hand:
    Habe gerade einen interessanten Artikel gelesen, der mir inhaltlich zwar schon mehr oder weniger bekannt war, aber meist nur von Seiten sogenannter Verschwörungstheoretiker:
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/510018/Baute-der-Verfassungsschutz-gezielt-rechtsextreme-und-islamistische-Organisationen-auf
    Baute der Verfassungsschutz gezielt rechtsextreme und islamistische Organisationen auf?

    • Während der Staatsschutz rechtsradikale Gruppierung quasi gründet und fördert, warnt der Staatsfunk vor der “rechten Gefahr” und macht die Oppositionspartei AfD für für diese rechte Gefahr verantwortlich und lässt ihre Mitglieder aus dem Staatsdienst entlassen und vom Staatsschutz bespitzen. Was für ein perfides Spiel.
      Gleichzeitig verhängen eben diese Regierung Sanktionen gegen Russland mit der Begründung, sie würden die Opposition unterdrücken, und erwägt Sanktionen gegen Ungarn und Polen wegen mangender Rechtsstaatlichkeit oder Verstoß gegen westliche Werte. Einfach nur widerlich.

  • Bei diesen von Zwangsgebühren finanzierten, stark linkslastigen (ca. 90 % Grünrote) ÖRRs gibt es nichts anderes als überall “Rechts”!
    Und so wird dann unablässig indoktriniert und das Hirn gewaschen.

    Die Folgen von dieser offensichtlich höchst linkslastigen Schieflage können sie bei nicht wenigen Bürgen feststellen, die plötzlich, auch dank der propagierten Coronahysterie
    auf diese Rechtsschablone gläubig geeicht und jeder kritische Ansatz in einem Gespräch wird von den so hirngewaschenen Bürgern sofort mit etwas “Braunem” in Zusammenhang gebracht.
    Unerwünschte Kritik, sei sie noch so fundiert und faktenreich, ist demnach “Nazi”.

    Deshalb sind nun regierungskritische Immunologen, auch wenn sie noch so kompetent und unpolitisch sind, “braune” Immunologen!
    Die ihre bürgerlichen Grundfreiheiten einfordernden Querdenker sind nach dieser Denkschablone, sie ahnen es schon, ebenfalls “braune” und nicht besorgte bürgerliche Querdenker.

    Und natürlich ist diese Propaganda-Hetze nicht zufällig und häuft sich dieser Müll der Öffentlich-Rechtlichen gerade vor wichtigen Wahlen.
    Die unterschwelligen oder sogar direkten manipulierenden Assoziationen zur AfD dürfen hierbei nicht fehlen.
    Ansonsten wird fleißig zur AfD geschwiegen und der AfD, verfassungswidrig und im Widerspruch zum Parteiengesetz, vorsätzlich eine ausgewogene Außendarstellung genommen.

    Dieser Vorgang wird auch Schweigezyklus genannt! In den sozialen Medien werden zusätzlich fleißig regierungskritische Beiträge zensiert und dieses um so heftiger, je näher Wahlen rücken.
    Gegen diese Widrigkeiten und Willkür muss die AfD antreten und wird zusätzlich an ihren Ständen von staatlich subventionierten Linksextremisten attackiert.
    Im Bundestag zeigen dann die dortigen Linksextremisten aus Linkspartei, Grünen und SPD ihr wahres Gesicht und blockieren ein Verbotsantrag der AfD zur Antifa.
    Doch auch die CDU/CSU macht hierbei keinen sehr überzeugenden Eindruck und windet sich.

    Hier hilft nur noch die rigorose Abwahl der Altparteien und die konsequente Wahl der AfD.

    Dieses könnte auch bei den ÖRRs einiges verändern, wenn die AfD eine entsprechende Zustimmung durch die Wähler bekommen würde.

    In Baden-Württemberg und in Sachsen-Anhalt stehen jetzt Landtagswahlen unmittelbar bevor.
    In beiden Bundesländern könnte es sehr interessant für die AfD werden und dürften Zuwächse in der Wählergunst nicht unwahrscheinlich sein.
    Alice Weidel (AfD) leistet gute Arbeit in Baden-Württemberg und hat den Landesverband entsprechend gut formiert und eingestellt auf das bevorstehende Großereignis.

  • Ich habe es 15 Minuten ausgehalten.
    Unfassbare Staatserziehung.
    Ich komme mir vor wie in der Endphase 1989.
    Da hat die DDR auch noch mal alles aufgefahren was ihr kulturmarxistischer Sudel Ede System zu bieten hatte.

  • Bei der Programmsuche geht es ganz einfach, Es gibt Stichwörter: Neonazi, Rechtsradikal, Flüchtling, Asylbewerber und ein paar verwandte – die sehe ich in der Kurzbeschreibung und damit hat sich es erledigt. Mittlerweile wird es schwierig, eine nicht toxische Sendung zu finden.
    Dazu überall Schwule oder Lesben, wenn es geht vegan oder wenigstens vegetarisch. Und das mit GEZ pflichthonoriert.

  • Heute am 07.03.2021 gibts den nächsten Nazi Tatort. Titel “Borowski und die Angst der weißen Männer”. Mit “Borowski und die Angst der weißen Männer” greift der NDR ein hochaktuelles Thema auf: Frauenfeindlichkeit funktioniert in der rechten Szene als “Einstiegsdroge” in ein destruktives Menschenbild.

Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen