Werbung:

Während die sogenannte Weltgesundheitsorganisation (WHO) noch immer über Fledermäuse fabuliert, ist der Hamburger Professor Roland Wiesendanger einen Schritt weiter: Er ist sich sicher: „Corona kam aus einem Labor in Wuhan!“

„Im Gegensatz zu früheren Coronaviren-bedingten Epidemien wie SARS und MERS konnte bis heute, d. h. weit über ein Jahr nach Ausbruch der gegenwärtigen Pandemie, kein Zwischenwirtstier identifiziert werden, welches die Übertragung von SARS-CoV-2-Erregern von Fledermäusen auf den Menschen ermöglicht haben könnte“, so Prof. Wiesendanger.

„Die Zoonose-Theorie als mögliche Erklärung für die Pandemie besitzt daher keine fundierte wissenschaftliche Grundlage.“

Für ein Virus aus dem Labor spräche, dass die SARS-CoV-2-Viren erstaunlich gut an menschliche Zellrezeptoren ankoppeln und in menschliche Zellen eindringen können. Zwei besondere Eigenschaften machten dies möglich. „Beide zusammen waren bislang bei Coronaviren nicht bekannt und weisen auf einen nicht-natürlichen Ursprung des SARS-CoV-2-Erregers hin“, so der Wissenschaftler.

Weiter führt Prof. Wiesendanger an, dass Fledermäuse nicht auf dem Fischmarkt im Zentrum der Stadt Wuhan angeboten wurden, der oft als Epizentrum genannt wird.

Neben anderen Indizien habe sich auch eine junge Wissenschaftlerin des virologischen Instituts in Wuhan als Erste infiziert.

Insgesamt führt Prof. Wiesendanger in der Studie 60 Nachweise für seine Theorie an. Der Forscher zu BILD: „Ich habe nur die schwerwiegenden Indizien in die Studie aufgenommen, die nach wissenschaftlichen Kriterien verwertbar sind. Insgesamt habe ich jedoch rund 600 Hinweise gesammelt.“

Prof. Wiesendanger kommt zu dem Schluss: „Sowohl die Zahl als auch die Qualität der Indizien sprechen für einen Laborunfall am virologischen Institut der Stadt Wuhan als Ursache der gegenwärtigen Pandemie.“

Prof. Wiesendanger rechnet damit, dass es in den kommenden Wochen und Monaten weitere Studien und Untersuchungen zum Ursprung von SARS-CoV-2 veröffentlicht werden.

Eine spannende Untersuchung, die seiner These eine Zahl hinzufügt, kommt von Dr. Stephen Quay aus den USA. Demnach beträgt die Wahrscheinlichkeit, dass Corona aus einem Labor kam, 99,8 Prozent.

BILD | 18. Februar 2021

Also, wir sagen mal so: Sollte Professor Wiesendanger richtig liegen, wovon wir ausgehen, müsste China dann nicht für all das Leid, das durch Covid19 angerichtet wurde, bezahlen? Der gesunde Menschenverstand sagt: „Ja, Mann!“
Aber dazu kommt es natürlich nie, stattdessen wird Deutschland weiter Entwicklungshilfe (!) an China, einen der größten Konkurrenten auf dem Weltmarkt, zahlen.
Es ist zum Verrücktwerden. Alles.

Buchempfehlung

Stefan W. Hockertz: Generation Maske — Wie unsere Kinder unter den Corona-Maßnahmen leiden und was wir dagegen tun können

Die Erkenntnisse des Immunologen und Toxikologen sind erschreckend: Die Maßnahmen der Regierung und die Corona-Berichterstattung zerstören die für Kinder so wichtige Institution der Familie. Kinder werden überfrachtet mit Todeszahlen, Bildern von Särgen und Berichten über Arbeitslosigkeit, die auch ihren Eltern drohen kann. Zudem werden sie – völlig zu Unrecht –  als »Superspreader« stigmatisiert.

Unzählige Kinder ziehen sich in eine eigene Welt zurück, in der sie mit ihren Ängsten allein bleiben.

Katastrophal wirken sich die Schulschließungen aus. Kinder verlieren damit den Kontakt zu Freunden und den Bezugspersonen, die die Informationen über Corona für sie richtig einordnen könnten: die Lehrer. Dazu kommen die Masken, die nicht nur gesundheitsschädlich sind, sondern den Kindern die Bedrohung auch unablässig vor Augen führen.

Die Folgen dieser Eindrücke sind körperliche, aber vor allem auch psychische Probleme wie Antriebslosigkeit, Konzentrationsschwäche, Aggressionen, Depressionen, Angstzustände und andere. Stefan Hockertz geht gegen diese Entwicklung an und artikuliert die Sorgen der Kinder.

Hockertz nutzt dieses Buch aber auch, um die falschen Informationen von Regierung und Medien zurechtzurücken. Als Immunologe und Toxikologe korrigiert er beispielsweise die angebliche Übersterblichkeit und informiert über die Gefahren der Impfstoffe, die weitgehend unerforscht sind und viel zu schnell zugelassen wurden.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

10 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich will ja nicht klugscheissen, aber das Tier auf dem Symbolfoto dürfte ein Flughund sein und keine Fledermaus. Fledermäuse haben nämlich (proportinal zur Körpergröße) üblichwerweise sehr kleine Augen und große Ohren, denn sie orientieren sich im Raum nicht visuell, sondern per Ultraschall. Und sie fressen Insekten statt Früchte, hängen in Höhlen und nicht an Bäumen u.s.w.

    Und zum eigentlichen Thema: War Merkel nicht im Herbst 2019 in Wuhan? Also kurz vor vor Ausbruch der PLANdemie? Und hat Hussein Obama 2015 dem verdächtigen Labor nicht zufällig 3,7 Mio Dollar zukommen lassen? 2015, da war doch was …

    Ja, und ich habe dazu etwas gefunden: https://wg.neopresse.com/warum-war-merkel-kurz-vor-ausbruch-des-coronavirus-in-wuhan/

  • Alles, was nicht der Regierungspropaganda entspricht, ist eine Verschwörungstheorie. Die erste Reaktion auf Corona war, das Virus stamm aus einem Labor in Wuhan. Danach kamen dann die Fledermäuse und andere Tiere, die daran schuld seien, weil die Chinesen alles fressen, was einen Puls hat. Dass danach chinesische Wissenschaftlicher und Ärzte von der Bildfläche verschwanden, sie sich zu Corona geäussert hatten, war verdächtig bzw. legt den Schluss nahe, dass dieses Virus nicht aus Versehen ausbüxen konnte. Aber das sind doch nur Verschwörungstheorien, denn so etwas würden die Chinesen nie tun und die westlichen Regierungen würden sich nie auf so etwas einlassen, nicht wahr. Am allerwenigsten der Gutmensch Gates, der niemand etwas Böses will, er will nur das Geld der anderen, ach ja, und natürlich noch mehr Macht.

    • Dass danach chinesische Wissenschaftlicher und Ärzte von der Bildfläche verschwanden, sie sich zu Corona geäussert hatten, war verdächtig bzw. legt den Schluss nahe, dass dieses Virus nicht aus Versehen ausbüxen konnte.

      Vor allen Dingen legt es den Schluß nahe, daß diese chin. Wissenschaftler und Ärzte nicht aus Versehen von der Bildfläche verschwanden…

  • VORSICHT Ihr Lieben,
    das ist Hetze, wenn das Corona Narrativ fällt, muss zur Erreichung der NWO ein Krieg hinhalten! Dies ist vorsorgliche Propaganda zur Einleitung…

  • Die dritte Welle wird kommen aus einem Zusammenspiel aus Verbreitung der neuen Mutation und dem Öffnen der Schulen und Teilen des Einzelhandels/der Dienstleistungen.

  • Ein deutscher Professor meint in einer Studie nachweisen zu können, dass das Corona-Virus aus einem Biolabor in Wuhan stammt. Seine Studie sorgt für massiven Protest in den deutschen Medien, doch nur die wenigsten dürften die Studie gelesen haben. Nun könnte der Professor als „Verschwörungstheoretiker“ abgestempelt werden. Es könnten auch berufliche Konsequenzen drohen.
    Mehr hier:
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/509776/Corona-Studie-eines-Professors-sorgt-fuer-Protest-Kommt-jetzt-die-Verschwoerungstheoretiker-Keule

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen