Werbung:

Worum geht’s?

Die Generalstaatsanwaltschaft München ermittelt gegen eine Mitarbeiterin des AfD-Bundestagsabgeordneten Petr Bystron wegen illegalen Waffenhandels. Die Beschäftigte im Wahlkreisbüro des Münchner AfD-Parlamentariers sei eine von 16 Beschuldigten, bestätigte der Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft München, Klaus Ruhland.

Die Zeit | 5. Februar 2021

Was ist dran?

Zwischen 2015 und 2018 sollen dem Bericht zufolge Waffen von Kroatien nach Deutschland geschmuggelt worden sein, die mutmaßlich für Mitglieder der rechtsextremen Szene bestimmt waren. Die AfD-Mitarbeiterin soll dem Bericht zufolge mit dem Hauptverdächtigen Kontakt aufgenommen haben. Außerdem soll die AfD-Mitarbeiterin zeitweise eine Kriegswaffe in ihrer Privatwohnung aufbewahrt haben.

Die Zeit | 5. Februar 2021

Ja, ja, Blabla, was ist denn nun wirklich dran?

Die Staatsanwaltschaft München bestätigte Ermittlungen gegen eine 49-Jährige. Ihre Wohnung sei wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Waffenkontrollgesetz durchsucht worden, eine Waffe sei allerdings nicht gefunden worden.

Die Zeit | 5. Februar 2021

Und was sagt Petr Bystron?

Es erscheinen gerade Artikel, in denen eine Mitarbeiterin durch den Dreck gezogen wird, weil sie als Beschuldigte in einem Gerichtsverfahren steht. Es handelt sich um eine Sache aus dem Jahr 2016. Sie hatte damals Kontakt mit einem der Beschuldigten und es wurde daher auch gegen sie ermittelt.

In den ganzen Ermittlungsakten fanden sich bislang jedoch keine Belege, welche die Anklage bestätigen würden.

Dazu der Anwalt der Beschuldigten:

Ich teile Ihnen dazu mit, dass unsere Mandantin mit den gegen einen Personenkreis wegen Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz erhobenen Vorwürfen nichts zu tun hat. Ich habe daher Grund zu der Annahme, dass das Ermittlungsverfahren gegen sie eingestellt wird.

Unsere Mandantin hatte nie eine Kriegswaffe in Händen oder in Aufbewahrung.

Bystron weiter:

Nach intensiver Befragung der Mitarbeiterin und des Anwalts gehe ich ebenfalls davon aus, dass die Frau bald freigesprochen wird. Bis zum Abschluss des Verfahrens gehe ich von Ihrer Unschuld aus und nehme meine Mitarbeiterin in Schutz.

Abgesehen vom Rechtlichen handelt es sich um eine fleißige Mitarbeiterin, sorgenvolle alleinerziehende Mutter einer 13-jährigen Tochter und engagiertes Mitglied der AfD.

Wegen der zum Teil unwahren Berichterstattung sind bereits Anwälte eingeschaltet.

Vorläufiges Fazit: Hier wird eine fleißige Frau durch den Dreck gezogen, die Vollzeit arbeitet, um ihre Tochter und sich durchzubringen. Wieder einmal ein Beleg dafür, dass den Massenmedien jedes Mittel recht ist, um die einzige wirkliche Oppositionspartei unten zu halten. Peinlich.

Sicherheitsempfehlungen für unsere verrückte Zeit – versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen (Kriegswaffen sind nicht dabei)

JPX6 – Die wohl beste freiverkäufliche Pfefferspraypistole der Welt – mit Laser und Schnelllader
Ohne Laser (50 Euro günstiger)

Piexon JPX6 Jet Protector mit 4 Schuss Speedloader mit Laser

JPX – In schwarz und weitaus günstiger

 Kleines Pfefferspray für die Hosentasche 

Pfeffer K.O. Spray Fog - 100 ml

Mini-Teleskopschlagstock mit Clip und Handschlaufe

Schnittschutz-Halstuch aus Halstuch aus MTP-X-Protection®-Faser


Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

8 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Nehmen wir an, der Beschuldigte (ihr Freund?) hätte eine Waffe gehabt und mit nach Hause gebracht. Dann hat sie immer noch nichts damit zu tun, selbst dann nicht, hätte sie sie in die Hand genommen und angeguckt, was ja eine ganz normale Reaktion gewesen wäre. Solange sie nicht sagt: “Kannste hierlassen” ist das m.E. gar nichts –
    es sei denn, man gehört zu staatstragenden Qualitätsmedien und befürwortet Sippenhaft.

    • wie in der werbung heißt es doch immer ! nichts – ist – unmöglich ! da kann auch z.b. aus einer — fiktiven tat,– dann – beim “einladungs-gespräch” – ganz schnell eine tat – konstruiert – werden; auch das ist möglich ! deshalb sollte – man – alle – behördliche schreiben — exakt — studieren, was ich leider aufgrund einer heiklen und angespannten krankheitssituation – nicht – beachtete, und schon – schnappte — diese falle — zu ! die antwort ! ein strafbefehl ! von – der fiktiven tat – aber keine silbe – während – der “unterhaltung, ” – die dann ganz geschickt auf die sozialen medien – gelenkt – wurde ! die antwort, 2 tage darauf ? und ein mir gesendeter – post mit hakenkreuz, – von mir kommentiert und versendet , ergab – 982 €, strafbefehl, der dann – der “staatskasse” zu gute kam ! wenn aber – addi und eva – einem millionenpublikum beim tatort mediengerecht serviert werden, gehört das – sicherlich – mit – zum erhaltungswürdigen deutschen kulturgut ! ! ! so auch 1 hakenkreuz auf einem schild, gut sichtbar über einer menschenmenge während einer demo, so – aus einer videoaufnahme ; – das scheint – normal – zu sein ! ? ! also – scheint – es doch – unterschiede – bei – diesem – “rechtssystem” – zu geben, obwohl uns das grundgesetz – etwas – anderes – sagt ! aber, – für wen – gilt – es ?

  • Alle und alles bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt, bekloppt… – nichts als nur unendlich bekloppt.
    Mit freundlichen Grüßen

  • Ein beschämendes Schmierentheater.
    Das ist wohl die neue “Demokratie” in Deutschland im Jahre 2021.
    Aus Grundrechte werden Privilegien und aus unabhängige Gerichte werden weisungsgebundene Organe.

  • Ich erkläre es jetzt mal mit einem Brot: erst war es die Wurst….weg, jetzt ist es die Butter….weg, bald ist es die ganze Stulle, die auch bald weg ist. Was bitte bleibt denn noch dem Durchschnittsbürger ? Ausser Schuften gehen und die höchsten Steuern Weltweit auf alles was gebraucht wird bezahlen zu müssen,um den unersättlichen Rachen dieser Politiker zu füllen Wenn das letzte Brot vom Teller verschwunden ist, wird wohl auch der letzte Deutsche endlich merken, was hier abläuft ! Daß komplette Aussaugen einer ganzen Nation.
    Wahlen stehen an, da wird mit harten Bandagen gekämpft damit Laschi in Merkills Schuhen weiter machen kann, was begonnen wurde, um die Deutschen zu versklaven.
    Und da ein Einheitspreis von BUNTPARTEI sich nicht angreifen will (da hängen ja am Schluss ein paar fette Pöstchen dran) wird wieder kräftig gegen AFD und Rechts posaunt!!!

  • Ich erinnere mich noch, wie schwer es die Neuen Linken (SDS, 68er) seit den 60ern hatten, wie man sie von Seiten des CDU-Mainstreams verächtlich machte und kurz hielt. Da war auch oft charakterlumpige Unfairness im Spiel, um sich -in Arroganz und zur Sicherung der eigenen Macht- berechtigte Kritik (die es eben gab, im Gegensatz zur heutigen Dämonisierung der 68er-Linken durch verbohrte Linkshasser) abzuzwiegeln (wie zu: Präsenz vieler alter Nazis in Politik und Ämtern, autoritäre Strukturen, Dominanz reaktionäer rechter und katholischer Positionen, Unterwürfigkeit zu den USA ohne Kritik an deren verbrech. Krieg in Vietnam und die offensichtliche hartherzige Vernachlässigung des nationalen Zusammenhaltes mit den Deutschen in der DDR wie über den verlogenen Alleinvertretungsanspruch). Damals haben viele aus SPD, DGB, Medien, die schon mehrheitlich in linker Hand waren, das o.a. Verhalten heftig angeprangert, doch es sind -bis auf wenige Ausnahmen- heute dieselben Kreise, gewiß mit anderen Personen nachfolgender Generationen, die das üble Mobbing, Hetze, Lügerei und sogar wie hier kriminelle Schmutzwerfen (eben zufällig bei einigen tw-Autoren entdeckt) gegen die Patrioten betreiben, gewissenlos in einer rot-faschistoiden Verrohung wie es einst -ohne es jetzt alles voll geichzusetzen- auch in NS und DDR stattfand gegen Kritiker, Oppositionelle. – PS. Und auch die GRÜNEN, die heute ein Teil des Mainstreams geworden sind und bei der Hetzerei vorne dabei sind , wurden anfangs von der CDU/CSU hefrtig angegangen und beschimpft.

  • Am Ende kommt wieder raus das es sich bei der “Kriegswaffe” um eine Attrappe handelte…einem Südamerikaner(war beim Militär in seiner Heimat) trat man sogar mal die Morgens die Tür ein weil er in einem normalen Waffenladen für seine Tochter eine Spielzeug MP im PINKEN KARTON kaufte.

    Wer kennt sie nicht die illegalen Kriegswaffen in D.-im pinken Karton im normalen Laden.

Generation Maske
Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen