Werbung:

Im Video oben sagt die Sprecherin von Eyewitness News ABC7NY, das Motiv für die Tat sei unklar. Darauf kommentierte ein Nutzer namens Arch Stanton auf YouTube:

„Das Motiv ist noch unklar.“
Das ist komisch. Wenn ein Dutzend Weiße das einem Schwarzen antun würden, würde es auf magische Weise super-klar werden.

Es ist ein Szenario, das wir bislang nur aus Endzeitfilmen kannten. Ein weißer Mann steigt aus einem Bus in Chinatown, Manhattan. Plötzlich stürmen schwarze Menschen aus allen Richtungen, umzingeln und verletzen ihn mit einem Messer und schlagen den 26-Jährigen zu Boden.

Dann treten sie auch noch auf ihn ein und klauen ihrem wehrlosen Opfer Mobiltelefon, Hose (!), Unterwäsche (!) und Schuhe (!).

Ich war früher oft und gern in Manhatten. Und ich bin kein ängstlicher Mensch. Dennoch werde ich New York City in Zukunft meiden. Vorfälle wie diese kommen inzwischen im Dutzend billiger vor.

Sicherheitsempfehlungen für unsere verrückte Zeit – versandkostenfrei beim Kopp-Verlag zu bestellen

JPX6 – Die wohl beste freiverkäufliche Pfefferspraypistole der Welt – mit Laser und Schnelllader
Ohne Laser (50 Euro günstiger)

Piexon JPX6 Jet Protector mit 4 Schuss Speedloader mit Laser

JPX – In schwarz und weitaus günstiger

 Kleines Pfefferspray für die Hosentasche 

Pfeffer K.O. Spray Fog - 100 ml

Mini-Teleskopschlagstock mit Clip und Handschlaufe

Schnittschutz-Halstuch aus Halstuch aus MTP-X-Protection®-Faser


Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: LT943250019182310686
BIC: REVOLT21

Loading...

7 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Tiere sind i.d.R. viel sozialer als Menschen. Sie verletzten nicht, um des Verletzens willen. Sie töten, weil sie zum Überleben etwas essen müssen.
      Menschen überfallen, töten, greifen an, verprügeln, etc. aus niederen Motiven.

      Jedoch, Ratten greifen sich gegenseitig an, wenn zu viele von ihnen auf zu engem Raum zusammenleben müssen (Wissenschaftl. Untersuchung aus den 1970er Jahren).
      Mir scheint genau das geschieht gerade mit den Menschen. Die Erde ist so dermaßen überbevölkert, daß die Menschen gar keine Ruhe voreinander finden…
      Bei der unkontrollierten, ungehemmten Vermehrung tun sich Neger und Mohammedaner besonders hervor. Hingegen ist die Zahl der Weißen schon seit den 1960er Jahren rückläufig.

      • Das stimmt, bei Ratten hatte ich ein Experiment auf YT gesehen, dass diese sich ab einer gewissen Populationsgröße gegenseitig killen, auch war dort zu beobachten, dass in diesem Stadion eine neue Art von Ratte entstanden ist, welche sich atypisch gegenüber den anderen verhalten hat. Des genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr aber es ging hervor, dass diese weniger Antrieb zur Fortpflanzung besitzen… Jedenfalls denke ich, beschreibt das in etwa dem, was wir heute erleben, nicht nur die Dekadenz und Dummheit ist sinnbildlich für unsere aktuelle Dumm-Michel Gesellschaft, sondern auch der “moderne Mensch”, ähnlich wie bei den Ratten.

        • War schon vor 3000 Jahren so.
          Auch unsere Vorfahren haben sich gegenseitig bekämpft.

          Allerdings kommt es in bunten Ländern zu noch mehr Gewalt.

  • “Vorfälle wie diese kommen inzwischen im Dutzend billiger vor.”

    Inzwischen?

    Das war nie anders, gibt’s seit Jahren tausende solcher Videos auf YouTube – aus den USA.

    In GB siehts ähnlich aus.

Akif Pirinccis neues Buch Odette
Generation Maske
Folge 1984 auf Telegram

Themen