Werbung:

Die Doku lässt sich hier nicht einbetten, deshalb schaut sie bitte auf YouTube

Eine skurril-witzige Dokumentation über den Besitzer der ältesten Videothek(e) der Welt und seine ganz eigene Welt. Oder wie er sich selbst bezeichnet – als einen „Filmverrückten“!

Eckhard „Ecki“ Baum eröffnete im Sommer 1975 in Kassel den Film-Shop. Zwei Jahre bevor der erste Verleihladen in den USA eröffnet hatte. Mit dem Verkauf und Tauschgeschäft von Super8-Filmen begann alles.

Kurz darauf kaufte Ecki sich den ersten Videorecorder den es auf dem Markt gab und nahm, was ihm zu dieser Zeit noch nicht bewusst war, illegal Filme aus dem TV auf und verlieh diese Kassetten seinen Kunden im Laden.

Später kaufte er sich die ersten originalen Filme auf VHS, Beta und Video2000 um sie zu verleihen. Heute stehen genauso viele Videokassetten in seinen selbstgezimmerten Regalen wie DVDs.

Der Film zeigt Ecki Baum mit seinen buntgemischten Kunden in seiner Videothek, seine Leidenschaft für Film sowie sein Leben außerhalb der Videothek. Dort traf er mit seiner Filmkamera immer wieder auf Filmgrößen und andere Sternchen wie zum Beispiel Sylvester Stallone, Fats Domino sowie den Dicken aus den „Eis am Stiel“-Filmen Zachi Noy.

ECKIS WELT ist nicht nur die skurrile Beobachtung eines Filmverrückten der seine Leidenschaft auslebt und zum Inhalt seines gesamten Lebens gemacht hat, sondern auch ein zeitgeschichtliches Dokument der Videogeneration. Der Film ist eine Hommage an alle Filmbegeisterten und an die Zeit in der man noch in eine Videothek gegangen ist, um sich die Welt des Films nach Hause zu holen. Nach dem guten alten Werbemotto: „Video rein – Alltag raus!“

Von Buster Keaton über Jerry Lewis bis hin zu Arthouse und Dokumentarfilmen hat Ecki eine riesige Auswahl an unterschiedlichsten Filmperlen in seiner Videothek(e).

Tagträumerfilm | YouTube | 1. Januar 2021

ÜBRIGENS – die Videothek(e) „Film-Shop Kassel“ gibt es in etwas abgewandelter Form eines Kulturorts immer noch – wer mal vorbeischauen möchte: Erzbergerstraße 12, 34117 Kassel, Telefon: 0561 17538

Buchempfehlungen für schlechte Zeiten…, also für NOCH schlechtere Zeiten als im Moment …

Udo Ulfkotte: Was Oma und Opa noch wussten | 7 Euro 99 statt 16,95

Gerhard Spannbauer: Perfekte Krisenvorsorge | 9 Euro 99 statt 19,95

Ulrich Grasberger & Barbara Rias-Bucher: Das Kochbuch für Notfall & Krise

Walter Dold: Das Prepper-Handbuch – Krisen überleben

Walter Dold: Urban Prepper – Krisen überleben in der Stadt

Sicherheit

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

Einen Kommentar hinzufügen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Folge 1984 auf Telegram

Themen