Werbung:

Na, das klingt doch großartig! Auch wenn der „Focus“ Mainstream ist, sollten da doch ein paar Geschichten dabei sein, an denen sich auch geistig Nichtbehinderte erfreuen können. Oder? Nö. Ich fand keine Einzige, dachte zuerst, ich wäre auf einer falschen Seite gelandet. Aber schaut selbst, was der „Focus“ seinen Lesern als gute Nachrichten andreht …

Focus-Gute Nachricht I | 30. Dezember 2020

Mehr als 1000 Todesfälle pro Tag
Nicht nur nackte Zahlen: Hinter jedem Corona-Toten steckt auch ein Menschenleben

Erstmals sind in Deutschland innerhalb von 24 Stunden mehr als 1000 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Aber was steckt hinter diesen Zahlen? Es sind dramatische Schicksale und Menschen, die ihre Liebsten in diesem Jahr verloren haben. Für die Hinterbliebenen ein täglicher Kampf gegen Kummer und Schmerz.

Focus-Gute Nachricht II | 30. Dezember 2020

Positive Effekte
Mehr Phantasie: Einsamkeit verändert die Strukturen im Gehirn
Einsamkeit gilt als ein gesellschaftliches Problem, das sich mit dem Lockdown noch verschärft hat. Ein kanadisches Forscherteam hat nun die ganz spezifischen Auswirkungen von Einsamkeit auf unser Gehirn untersucht und kommt zu dem erfreulichen Schluss, dass sie auch positive Effekte haben kann.

Focus-Gute Nachricht III | 28. Dezember 2020

Gemeinsam durch die stillen Tage
Videospiel „Journey“ in Zeiten des Lockdowns: Du bist nicht allein

Dank moderner Alltagstechnologien gibt es viele Wege, auch in Zeiten des Social Distancings in Kontakt zu bleiben. Trotzdem ist und bleibt Einsamkeit auch ungeachtet dessen ein großes Problem für viele Menschen. Das Videospiel “Journey” vermittelt da gerade jetzt eine sehr tröstliche Botschaft.

Ich denke, das reicht. Mensch, das sind keine guten Nachrichten, das ist eine Mischung aus Angstmacherei und Durchhalteparolen, die direkt aus dem Ministerium für Propaganda stammen könnten!
Was für eine Verarschung. Dann brauchen wir uns auch nicht zu wundern, dass Menschen, die ausschließlich Mainstream-Medien nutzen, völlig verblödet sind.

Dann doch lieber Bücher lesen, damit die Welt nicht mehr so grau erscheint

Anselm Grün: Das große Buch vom wahren Glück

Florian Langenscheidt: Langenscheidts Handbuch zum Glück

Silvia Aeschbach: Glück ist deine Entscheidung

Rachel Anne Ridge: Das Glück hat lange Ohren

Der Lebensfreude-Kalender 2021

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

PayPal:  @1984Magazin

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

2 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.