Werbung:

Ich verstehe nicht, warum ausgerechnet Linke sich für Dicke einsetzen. Übergewicht ist doch nichts anderes als „Raubtierkapitalismus“ am eigenen Körper. In der Logik der Linken sollten Menschen, die ohne Not den Armen das Essen wegfresssen, eigentlich zum Endgegner erklärt werden.
Aber gut, mit Logik darf man Linken nicht kommen, schon klar.

Oliver Flesch | Telegram | 25. Dezember 2020

Wenn Gutmenschlinchen aus dem Märchenland berichtet

Die Machtergreifung ist nah

Wie? Der Krieg ist vorbei? Ich bekomm auch nix mehr mit!

Oder die Realität die Satire links überholt

Also diese neuen Nazi-Jäger haben mit Simon Wiesenthal eher wenig gemein

Mein Rat an die Linken: Ballert Testo, dann klappt’s auch mit der Männlichkeit

Dass sie glaubt, lustig zu sein, ist schon tragisch

Ohne Worte I

Ohne Worte II

Der Nachname scheint Programm zu sein

Quelle: GutmenschenKeule auf Telegram

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ohne auf den Unterstützungsknopf ganz unten zu klicken, kann das gern und ohne Mehrkosten tun, indem er über untere Links beim Kopp-Verlag Bücher oder Produkte aus den Bereichen Sicherheit, Krisenvorsorge und Gesundheit bestellt. Versandkostenfrei!
Gut für Euch: Wie die US-Krake Amazon hat auch der patriotische Kopp-Verlag nahezu alle Bücher im Programm.

Bücher

Schnäppchen

Alles rund um Weihnachten

Langzeitlebensmittel

Sicherheit

Werkzeug, Messer für draußen

Wohlbefinden

Licht, Heizen, Strom in der Krise

Wasseraufbereitung

Zelten

Draußen kochen

Draußen schlafen

Hörbücher & CDs

DVDs & Blu-Rays

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

PayPal:  @1984Magazin

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

4 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dieses ist ein Alarmsignal für unsere Gesellschaft und zeigt uns, wie gut offenbar die Indoktrination in Deutschland mittlerweile funktioniert und selbst bei einem 4-jährigen Kind es kein Halten mehr gibt.

    Sind erst einmal die Eltern auf die politisch korrekte Bahn gelenkt (manipuliert) worden, geben sie oft willig diesen politischen Druck überzeugt an ihre Kinder weiter.

    Anders ist die aus diesen Bedingungen folgerichtige Reaktion des Kindes (“Kindermund tut Wahrheit kund!”) nicht zu verstehen.

    Die Reaktion des Kindes ist also ein Beweis für die unglaubliche Manipulationskraft durch eine politisch genehme mediale Desinformationsstrategie, u.a. bei den ÖRR.

    Um so wichtiger wird der Gebrauch des “gesunden Menschenverstandes” in der Breite unserer Gesellschaft. Hierzu sollte bei jeder Gelegenheit auch angeregt und Mut gemacht werden.

  • Mich wundert, das bei den Gutmenschen-Eltern eine Weihnachtsgans auf den Tisch kommt, und zum Weihnachtsmahl keine Gruppe von Flüchtlingen aus der örtlichen Asylunterkunft eingeladen wurde. Und das fällt dem Kleinen auch auf, nur den Eltern nicht, diesen Heuchlern,
    Ich hoffe mal, das sie ein paar Zimmer in ihrem Eigenheim einer Flüchtlingsfamilie oder ein paar jungen Migranten zur Verfügung stellen und auf ihr CO2-produzierendes Auto verzichten. So ein PKW belastet nicht nur die Umwelt, sondern benötigt auch Platz zum Parken und für die Auffahrt. Auf diesem Platz kann man einen Spielplatz für die aufgenommene Flüchtlingsfamilie anlegen, oder einen Platz zum Grillen für die jungen Männer aus Moria.

    • Wenn der kleine Schreihals so gerne ‘Migranten’ aufnimmt, dann sollte er sich aber künftig schon mal an ein Leben (für sich) ohne Weihnachtsgans und eigenes Zimmer im warmen Haus gewöhnen…

  • Ich komme immer mehr zu dem Schluß: Man kann unmöglich mit Linken in einer gemeinsamen politischen Form zusammenleben … – jedenfalls nicht, wenn man nicht komplett bescheuert ist… 😥