Werbung:

Erstmal eine rauchen: Achim Welsch, 36, alias CashMo

Der Text zu dem vielleicht wahrhaftigsten und mutigsten Lied, das im deutschen Hip-Hop je geschrieben wurde:

Yeah, True Story
C.A., nur der Alman
Gefühlt bin ich der Einzige, der darüber redet
Hör zu, yeah

Erzähl’ euch wie es ist, wenn du hier in meiner Haut steckst
Wenn du als Alman im Kanak-Viertel aufwächst
Wenn du am Block die Kartoffel bist
Und wenn es heißt, komm mal raus mit dem Feuer in der Faust und sie boxen dich
Es gibt niemand, der dir hilft aus der Minderheit
Denn am Block sind wir, auf die der Fingеr zeigt
Wenn man dich nicht akzeptiеrt, weil du deutsch bist
Die die Schule suggeriert hier, was deutsch ist
Du das Mädchen aus dem Balkan nicht lieben darfst
Wo die Gegend geprägt bleibt von Shishabars
Doch war nie der, der auf Kanak macht
Deshalb hatten wir es schwer, dort im Zellentrakt
Wenn schwarz-rot-gold dich hier zum Nazi macht
Wo die anderen stolz steh’n am Fahnenmast
Das Erbe meiner History Blut
Aber Bro, sag mir, was hab’ ich mit Hitler zu tun?

Viele kamen und sie suchten hier nach Schutz
Doch ich war nur der Alman für dich in deiner Hood
Wie viele meiner Landsleute leben in Gefahr?
Aber wirklich drüber reden, ist was keiner von uns darf
Viele kamen und sie suchten hier nach Schutz
Doch ich war nur der Alman für dich in deiner Hood
Wie viele meiner Landsleute leben in Gefahr?
Aber wirklich drüber reden, ist was keiner von uns darf

Erzähl’ euch wie es ist, wenn du hier in meiner Haut steckst
Wenn dich dein Schicksal dem Viertel einfach aussetzt
Wenn du weißt, wir sind beide eigentlich gleich
Sitzen hier im selben Boot, wegen Hautfarbe Streit
Wo du oftmals über Christen ein paar Witze hörst
Doch wie du weißt, hat mich dein Glaube hier nie gestört
Bei Tagen auf dem Bolzplatz immer außen vor
Denn da draußen in der Hood bleibt der Alman nur im Tor
Bei Bullerei den Alman verpfeifen, ist okay
Ist ja keiner von uns und keiner, der uns fehlt
Ich bin so wie du, hab’ das alles hier schon durch
Multikulturell hier von Tag an der Geburt
Komm mir nicht mit braun, rechts, Nazi und Rassist
Denn jeder von ihn’n weiß, dass der Brudi keiner ist
Ich sag’ nur wie es ist, das Erbe meiner History Blut
Aber Bro, sag mir, was hab’ ich mit Hitler zu tun?

Die Schlagzeile, „CashMo zieht mit Alman ein Publikum an, das wir im Hip-Hop nicht haben wollen“ (aus Hiphop.de), ist ein famoses Beispiel dafür, was wir (ich sag dann auch einfach mal „wir“) heutzutage unter Linksfaschismus verstehen. Sie spielt in der gleichen Liga, wie die längst zum Meme gewordene Aussage „Es gibt nur eine legitime Einstellung“, des YouTubers und linksfaschistischen Vordenkers Rezo.

Das Gute dabei: Wohl selten in der Geschichte der politischen Debatten, unterschied sich die veröffentlichte Meinung so sehr von der Meinung der Menschen da draußen. Der Hetzjagd, zu der das seit Jahren kränkelnde Fachmagazin und das YouTube-Duo des weltverbesserischen Grauens „Schacht & Wasabi“ aufgerufen haben, mag so recht kaum einer folgen. Es wollte sich partout keine Pogromstimmung einstellen, so’n Ärger auch auch.
Diese ganze Diskussion hätte CashMos Karriere beenden können. Was wohl auch die Absicht von Hiphop.de und Jule Wasabi und Falk Schacht war.

Reichsschriftführer des Hip-Hops erreichen das Reich nicht mehr

Das Beste dabei: Für die Reichsschriftführer des Hip-Hops ging die Sache ganz fürchterlich nach hinten los. Wobei: Reichsschriftführer? Na, da wollen wir mal nicht übertreiben. Jule und Falk betreiben ihren YouTube-Kanal seit fast vier Jahren und haben in einem so beliebtem Genre wie dem Hip-Hop gerade mal 10 000 Abonnenten ergattert. Wenn’s in ihren Videos nicht um CashMo geht oder sie keine hochkarätigen Gäste haben, erreichen sie selten über 10 000 Menschen. Und während sich die beiden Maden im Steuerzahlerspeck von Euren Zwangsgebühren finanzieren lassen, müssen sich viel erfolgreichere Kollegen selbst finanzieren.
Und Hiphop.de? Liest sich an seinen schlechten Tagen wie eine Vereinszeitung der „Antifa“. Deshalb, nicht mehr von Bedeutung. Das sage nicht ich, respektive nicht nur ich, das sagen die Zugriffszahlen, die immer weiter runter gehen.

Aber mal weg von mir, ich bin nicht wichtig, was ich über die Sache denke, ist eh klar, lasst uns stattdessen die Menschen da draußen zu Wort kommen lassen, sowieso, aber eben auch, weil ich selten bei so einem polarisierenden Thema so kluge Kommentare gelesen habe. Wir beginnen mit einem Kommentar eines Linken, den ich, so schwer es mir fiel, nicht gekürzt habe, der mir trotz aller Unterschiedlichkeiten aus der Seele spricht:

Mit diesem Artikel gebt Ihr doch selbst das Wasser auf die Mühlen der AfD und niemand sonst. Anstatt Kommentatoren und Cashmo’s ganze Community als “rechten Mob” zu bezeichnen sollte ihr den Leuten zur Seite stehen. Berichtet doch lieber darüber das nun plötzlich recht***treme Publikationen wie die “Junge Freiheit” oder rechtsnationale Vlogs wie “Achse Ost – West” versuchen Cashmo und seinen Song von Rechts zu vereinnahmen und es so darstellen, als würde Cashmo ihnen aus der Seele sprechen bzw. ihre Standpunkte vertreten. Das wäre nach diesem Debakel ein Akt mit dem ihr euch grade machen könntet. Leider gibt das euer Hip Hop – “Journalismus” auf Jule Wasabi – Niveau einfach nicht her. Das Resultat sieht man ja seit Jahren an euren Zuschauerzahlen…

Ich kann mich noch an ein Video von vor 5+ Jahren erinnern in dem Toxic damals ankündigte das man in Interviews auf Schimpfwörter wie etwa “*********” zugunsten einer bestimmten Werbefreundlichkeit verzichten muss, bzw diese überblendet werden. Was ist seit dem auf dieser Plattform passiert?

*Seit dem habt ihr Leute wie Manuellsen mit seinem Machetenspruch ins offene Messer laufen lassen. Das war euch nicht zu krass.

*Wenn eine Loredana andere Menschen durch Betrug und Einschüchterung um einen Großteil ihre Lebensleistung bringt, verleumdet ihr ihre Kritiker als misogyne ***isten ohne dem eigentlichen Vorfall journalistisch nachzugehen. Im Nachgang habt ihr noch nicht einmal beleuchtet, was Loredanas Intention war, sich außergerichtlich mit Petra Z zu vergleichen…

*Wenn eine Berufskrimineller wie Arafat ein Interview mit Rooz dazu nutzen möchte um sich selbst darzustellen um seinen organisiert kriminellen Un****rückungsapparat zu rechtfertigen und sich dazu auch noch fortgesetzt einer menschenverachtenden, homophoben Sprache bedient, lässt ihn ein sichtbar verängstigter Rooz einfach so gewähren.

*Die Durchseuchung des Deutschrap durch die Aktivitäten organisierter Krimineller und Hells Angels und der damit verbundenen Aufrechterhaltung eines gewalttätigen Männer- und Ehrenkultes scheint für euch auch kein relevantes Thema zu sein, obwohl diese Umstand ein echtes soziokulturelles Problem darstellt.

*Auf den BLM – Zug mögt Ihr aber gerne aufspringen ohne dieses Thema journalistisch kritisch aufzuarbeiten. Das die kulturellen Hintergründe für die krasse Absage an die herrschenden kulturellen und historischen Verhältnisse durch das BLM – Movement in den USA einfach ganz andere sind als hier in Deutschland, kommt bei euch in keinem Satz vor. Es wäre sonst auch viel zu schwierig auf besagten fahrenden Zug aufzuspringen.

Im eurer Hip Hop-Kultur gibt es für eine solche Trittbrettfahrer – Mentalität doch dieses Wort “Wack”. Und mit diesem Artikel habt ihr wieder einmal dafür gesorgt, dass man euch dieses Wort ins Gesicht schleudert.

Mobster auf Hiphop.de | 1. November 2020

Wow. So ein kluger Mensch. Wie er die Heuchelei herausgearbeitet hat, schon klasse, gebt ihm noch ein paar Jahre, dann kämpft er auf unserer Seite.

Auf YouTube faste ein Major Tom die Causa am klügsten zusammen:

Seien wir mal ehrlich, die einzigen die sich über diesen Song aufregen, sind deutsche mittelständische Kleinbürger die in ihrem Leben nie mal in eine sozial schwächere Gegend gegangen sind. Sich dann aber als Weltbürger und tolerante Menschen darstellen, weil sie sich mit der türkischen Putzfrau gut verstehen.

Besser hätte ich Schwacht & Wasabi nicht beschreiben können. Und hier noch …

Die zehn klügsten, rührendsten und erfolgreichsten Reaktionen auf YouTube

Digga, bin zwar Kurde, aber wenn es sein muss würde ich für Deutschland in den Krieg ziehen um dieses Land zu schützen. Weil dieses Land mir das Reden, Gehen und das Denken beigebracht hat.
Danke Deutschland. Danke für alles ❤️

Adare Dalkurd

Deutsche dürfen ruhig mehr aus sich rausgehen musikalisch. Ich bin Ausländer, aber 20 Jahre in Deutschland aufgewachsen und habe miterlebt, wie Deutsche auf dem Schulhof in der Minderheit sind und von Ausländern geschlagen werden.

SOURZE

Als Albaner kann ich nur zustimmen, was er sagt. Schon traurig, als Einheimischer in gewissen Gegenden vernachlässigt und gehänselt zu werden. In anderen Ländern undenkbar!
Starker Song! 🇩🇪

lionel gashi

Scheißt mal bitte alle auf HipHop.de, die Affen dort sind die eigentlichen Hetzer!

Theguywiththemask

Jeder schwenkt Flagge, aber als Deutscher bist du Rassist.
Starker Track!

MAW

Hab jetzt über eine Stunde Kommentare gelesen und keinen braunen Mob gefunden. Dafür unzählige Menschen mit Migrationshintergrund, die Cashmo recht geben. Hiphop.de, Schacht, Wasabi und Konsorten sind einfach lost on ihrer politisch überkorrekten Blase.
Diese Track ist mehr HipHop als dieses ganze Journalistenvolk zusammen.

Thorsten Ritter

Wir Deutschen haben ein ganz großes Identitätsproblem. Lasst uns dieses Land wieder lieben.

Ba Cardi

Starker Song. Und kann die „Deutschen“ vollkommen verstehen. Ehre wem Ehre gebührt. Ihr könnt Stolz auf euch sein, Alter, ihr seid wirklich eine geile Nation. Und falls irgendein Knecht ihn hatet oder kritisiert hat einfach seine Message nicht verstanden.

Adare Dalkurd

Es kann doch wirklich nicht sein, dass dieses Lied als Rassistisch eingeordnet wird, wie kaputt ist denn mittlerweile die Diskussionskultur? Sowas kann auch stark nach hinten losgehen, nennt man dann quasi eine Trotzreaktion.
Gute Rap mit einer wichtigen Massage, der Track sollte mehr Anklang finden!

3bYpT

Ich bin deutscher und mich berühren die Kommentare von den ganzen Leuten mit Migrationshintergrund extrem!!!

Mike Herrmann

Das letzte Wort hat CashMo

Wer unsere Arbeit unterstützen möchte, ohne auf den Unterstützungsknopf ganz unten zu klicken, kann das gern und ohne Mehrkosten tun, indem er über untere Links beim Kopp-Verlag Bücher oder Produkte aus den Bereichen Sicherheit, Krisenvorsorge und Gesundheit bestellt. Versandkostenfrei!
Gut für Euch: Wie die US-Krake Amazon hat auch der patriotische Kopp-Verlag nahezu alle Bücher im Programm.

Bücher

Schnäppchen

Alles rund um Weihnachten

Langzeitlebensmittel

Sicherheit

Werkzeug, Messer für draußen

Wohlbefinden

Licht, Heizen, Strom in der Krise

Wasseraufbereitung

Zelten

Draußen kochen

Draußen schlafen

Hörbücher & CDs

DVDs & Blu-Rays

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

PayPal:  @1984Magazin

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

6 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Das ist kein Schrott, der Mann spricht über seine Lebenserfahrung und wollte damit einfach auch mal aufzeigen, dass Benachteiligung/Diskriminierung durch Nationalitäten auch Deutsche trifft in gewissen Problemgegenden.
      Zudem wurde dadurch das Linksradikale Spektrum sehr aufgewühlt, was ich persönlich sehr gut finde.
      Nicht mehr, nicht weniger.
      Und so Affen wie du z.B. checken nicht einmal, dass dieses Lied maßgeblich dazu beigetragen hat, wie vereint Menschen sämtlicher Nationen zusammen stehen können, wenn es um Diskriminierung von Deutschen in Deutschland geht.
      Alleine diese Reaktion und Kommentare der Abertausenden Menschen aus der HipHop Community hat ein heftiges Zeichen gesetzt.
      Doch anscheindend sind Leute wie du Blind auf beiden Augen. Jagt weiter eurem Friedensvertrag hinter her.

      • hallo rey`d`then, offenbar hast du bis heute noch nicht kapiert, was dieser friedensvertrag – für uns deutsche, sowie die gesamte welt – bedeutet ? denn nur die – freien deutschen – können – den weltfrieden – sichern; – nicht – aber – recht- und staatenlose ! das – uns – geschenkte und fix und fertig – servierte grundgesetz – vom 23. mai 1949, gilt – nach dem völkerrecht von 1907, nur – für – besetzte gebiete – und – für kolonien ! und wir sind seit 1945 – bis – heute – okkupiert, und stehen unter fremdverwaltung ! nach obamas worten – hier – bei seinem letzten besuch sprache er darüber, das – er – uns – bis – 2099 – besetzen – wollte ! ist das verstanden, was – wir – eigentlich sind ??? und jetzt mal darüber nachdenken, das der sog. “versailler vertrag ” vom 28. juni 1919 – ein lügenkonstrukt ist, – sowie es die fakten – beweisen !!! bitte mal bei youtube – benjamin freedman – rede im willard hotel 1961 aufrufen, – da werden – die wahren verursacher der beiden kriege – benannt, – und auf der weltkarte ihre reiseroute – dargestellt !!! übrigens sind diese – auch für die russ.- revolution und millionen toten der russ- elite – verantwortlich ! wer den o. g. schreiberling – persönlich – kennt, sollte ihn auf diese – info – hinweisen ! nur ein souverän – entscheidet ! sklaven – staaten- und rechtlose – haben – keine rechte !!! bitte mal darüber nachdenken, warum bis – heute – keine der parteien oder ihre führungsgestalten – hier – diese forderung für den so uns wichtigen friedensvertrag – gestellt hat, außerdem zahlen wir an die – un – eine lizenzgebühr – für unsere vernichtung, da wir seit der un-gründung 1941 – immer – noch – der feindstaat nr. 1 – sind ! das wir der hauptzahler für die eu – sind, – dürfte doch sicherlich klar sein; und wo – noch ??? wie sagte es der grüne fischer, das geld muss aus deutschland – verschleudert – werden; egal wo das geld bleibt, hauptsache die – deutschen – haben – es nicht !

        • … und wir sind seit 1945 – bis – heute – okkupiert, und stehen unter fremdverwaltung !

          Tja … und noch nie in unserer Geschichte haben wir uns soo wohl gefühlt! Das sagt leider alles … über … ähm … ‘uns’.

  • Wir Deutschen haben ein ganz großes Identitätsproblem. Lasst uns dieses Land wieder lieben.

    Nö. Die Deutschen haben gar kein Identitätsproblem. Die Bundesrepublikaner, die sich selbst für Deutsche halten … die haben ein Identitätsproblem…

    Zu diesem Song: Dieser Rapper ist leider wie alle anderen …. Bundesrepbulikaner: Er hat keinerlei Kontakt mehr zu der Erfahrung, die die deutsche ist. Kontakt hat er zu der Erfahrung bzw. dem Erfahrungsmuster, die zu dem Zeitpunkt gehört, zu dem das Grundgesetz verabschiedet wurde (im astrologischen Sinn).

    Das heißt, er hat, so wie 99,X % der ethnisch Deutschen in diesem …. was-auch-immer-Land, ausschließlich Kontakt zu DER kollektiven Erfahrung, die ihnen von der Hauptbesatzungsmacht VSA vorgeschrieben wurde … und sie sind nicht zu 100, sondern mindestens zu 110% POSITIV damit identifiziert!

    Wenn ein Sklave vor einer Tafel stünde und darauf lesen würde “Du bist ein Sklave!” … dann würde ihm vermutlich spätestens ein Licht aufgehen – wenn auch vielleicht nur ein gaaanz kleines Licht.

    Wenn ein heutiger ‘Deutscher’ vor der selben Tafel stünde … und das selbe lesen würde … wäre er nicht … ABSOLUT UNTER GAR KEINEN UMSTÄNDEN N-I-C-H-T in der Lage diesen dort formulierten Inhalt AUF SICH zu beziehen! ABER … man kann sagen was man will: Sie hatten60 Jahre Zeit sich GEGEN diese Entwicklung und diesen Zustand zu entscheiden … bei freien, gleichen und geheimen Wahlen, die sicherlich unendlich viel weniger manipuliert waren als die Wahlen im Lande ihrer Schöpfer, der VSA, …. – und was haben sie gemacht? Gut, jeder weiß was sie gemacht haben … sie haben alles freiwillig und absolut begeistert wieder und wieder und wieder und immer wieder in all diesen Wahlen bestätigt.

    Man achte doch bitte mal auf folgende Aussagen aus dem obigen Text…

    Als Albaner kann ich nur zustimmen, was er sagt….

    Digga, bin zwar Kurde, aber wenn es sein muss würde ich für Deutschland in den Krieg ziehen um dieses Land zu schützen.

    WOHER um alles in der Welt weiß dieser Albaner …. daß er ALBANER IST? Und woher weiß der Kurde, daß er KURDE IST?? Hat man ihm das in der Schule so beigebracht? In einer BRD-Schule?? Was ich sagen will: DIE sind schlicht und einfach normal … insofern als sie in Kontakt mit IHRER tatsächlichen kollektiven Erfahrung sind. Dagegen ‘die Deutschen’ … wissen nicht mehr wer sie sind … wissen nichts von der Situation, in der sie leben … leben eine reine Kunstidentität und haben ABSOLUT KEIN Problem damit.

    Und solange nicht irgendjemand auftaucht, der die tatsächliche deutsche Erfahrung verbindlich formulieren kann … wird es auch so bleiben … und es werden auch noch die letzten Reste der Erfahrung, die die deutsche ist, aus dieser Welt verschwinden … und ersetzt werden durch die Erzählungen derer, die man nicht kritisiert, weil … gut, lassen wir das … weiß eh jeder um wen es sich handelt. Schöne neue Welt … 😥 😥 😥

  • Mein erster Gedanke zum Thema war, demnächst werden Leute, die klar denken können anderer Nationen und Länder, sprich ,,Ausländer,, auch in die rechte Ecke gedrückt, und musste sehr herzlich lachen, weil, Das wär’s 🤔doch oder?! YES, wenn es also soweit kommen sollte 👏👏👏👊ist die Menschheit noch zu retten. DANKE.