Werbung:

ZDF-Moderator Christian Sievers fragt nach den Nachteilen einer Schnellzulassung eines Impfstoffes, gerade, was die Nebenwirkungen angeht. Darauf Professor Stephan Becker, Leiter für Virologie an der Universität Marburg:

Wir wollen Millionen und Milliarden impfen, so dass man dann das Nebenwirkungsprofil ganz genau beobachtet.

„Aber erst, während das Ganze läuft: Wir verabreichen die Impfung und gucken DANN, während sie läuft, ob es noch weitere Nebenwirkungen geben könnte?“

Ganz genau! Das ist ja der Sinn von einer solchen Notfallzulassung. Die soll ja dann auch in eine ganz normale Zulassung münden, sobald man die genügenden Sicherheitsdaten DANN hat.

Moderator Sievers beschreibt die vielen Jubelmeldungen über den Erfolg der Impfstoffhersteller. Aber, „wieviel von dem ist denn wissenschaftlich belegt?“

Tja, das ist genau das, was wir momentan als Wissenschaftler noch ein bisschen vermissen, also die genaue Kenntnis der Studie und das, was da herausgekommen ist.

Und hier noch ein paar Buchtipps zum Thema, Freunde (pro & kontra)

Dr. Suzanne Humphries, Roman Bystrianyk: Die Impf-Illusion

Für 9 Euro 99 statt 22,85!

Paul Thomas: Überlegt impfen – Entscheidungshilfe für effektive und toxinfreie Impfungen

Andreas Moritz: Die geimpfte Nation

Jan Leidel: Impfen – 33 Fragen und Antworten

Martin Hirte: Impfen Pro & Contra – Das Handbuch für die individuelle Impfentscheidung

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

4 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dass der Funktionsoberarzt, der oft in den Medien war, weil er leitend auf der Covid-19 Stadion Dienst macht, selbst gerade fast draufgegangen wäre, ist ziemlich schockierend. Junger gesunder Mann. Muss man nicht haben. Aber auch wenn wir dank TRUMPS Warpspeed jetzt 2 Impfstoffe bekommen, ich möchte kein Versuchskaninchen sein und warte auf den dritten Impfstoff, den Spahn heute vorgestellt hat (kann der Impfstoff nix für) Alte deutsche Firma, 100 Jahre, hat mit Impfstoff die Tollwut ausgerottet. Sorry Donald J. Trump, bester POTUS seit Reagan, aber ich will den deutschen Impfstoff. Der dauert bis Ende 2021, so lange tragen meine 94 jährige Mutter und ich eben weiter Maske etc. – Wir wollen als Patrioten den Impfstoff, aber den sicheren deutschen! https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/arzt-interviews/arzt-cihan-elik-ueber-corona-abflachende-neuinfektionskurve-truegt-17061958.html

  • Die Bürger sollen durch einen indirekten Impfzwang als Versuchskaninchen fungieren.
    Dieses widerspricht allen ethischen Prinzipien und ist hochkriminell.

    Der Impfstoff greift die menschlichen Gene an und wirkt genmanipulierend.
    Er ist daher als hochgefährlich einzustufen.
    Diesen Impfstoff gesunden Menschen zu verabreichen, deren Nebenwirkungen gänzlich unerforscht sind, stellt ein ganz erhebliches Gesundheitsrisiko dar.

    Die deutsche Gesundheitspolitik ist gegenwärtig völlig verantwortungslos, beflügelt durch das “Ermächtigungsgesetz” und eben nicht am Wohl der Bürger orientiert.

Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen