Werbung:

Krisenvorsorge-Tipp

Für die Krise Obst und Gemüse länger haltbar machen? Klar! Und zwar mit dem Infrarot-Dörrautomat, den Ihr beim Kopp-Verlag kaufen könnt, liebe DAMEN (Herren dörren ja eher selten) – zum Sonderpreis von 199 statt 249 Euro!

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Bankverbindung:
IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

3 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Putin ist noch ein Staatsmann, den man noch so nennen kann, hochintelligent, klar in der Ansage, keine Heuchelei, er macht für das Land Politik, die übrigen EU-gewürgten Länder haben bezahlte Hochverräter, Trojaner, Vasallen und Marionetten, die das jeweilige Volk vernichten.

  • Bei der Wahl von H. Clinton zur Präsidentschaftskandidatin der Demokraten 2016 musste wegen Wahlbetrug gegen B. Sanders der Parteivorstand der Demokraten zurück treten. Leider blieben auch dort weitere Auswertungen aus. J. Assange sitzt immer noch im Gefängnis und die Russlandaffäre dauerte Jahre. In den USA sind die demokratischen Strukturen gestört. Das wird auch diesmal wieder deutlich.

  • Der russische Präsident Putin hat das nötige diplomatische Geschick und Fingerspitzengefühl, das unsere Apparatschicks so vermissen lassen.
    An der Spitze dieses Ungeschicks steht natürlich unsere autokratische Kanzlerin Merkel (CDU), gefolgt von dem Außenminister Maas (SPD), dessen Amt, einschließlich der Anforderungen dieses Amtes, ohnehin ein paar Nummern zu groß für ihn erscheinen.

    Der empathielose und wenig “galante” Umgangston mit Trump als vermeintlicher Wahlverlierer und die übertrieben euphorische Bejubelung des längst nicht feststehenden Wahlsiegers Biden sind sicherlich kein diplomatisches Glanzstück der Merkelregierung und mehr als unklug.
    Der hieraus entstehende, völlig überflüssige und vermeidbare diplomatische Scherbenhaufen dürfen wir dann alle, wie gewöhnlich, ausbaden.

    Vorausschauendes Denken und die Anwendung des gesunden Menschenverstandes liegen einfach der in ihrer eigenen ideologischen Blase lebenden Bundesregierung nicht.
    Ich sage dieses ohne Häme, denn wir alle werden dafür wie gewöhnlich die politische und wirtschaftliche Zeche zahlen müssen.
    Mir wäre daher ein professionelleres diplomatisches Verhalten der Bundesregierung sehr viel lieber gewesen.
    Doch sie können es einfach nicht besser!

    Dagegen wirkt der russische Präsident wirklich souverän und klug, kann ganz entspannt aus seiner starken politischen Position heraus das Endergebnis abwarten und erst dann dem gültigen Wahlsieger, wie es der politische Anstand verlangt, seine Gratulationen übermitteln.

Testosteron Coaching
Folge 1984 auf Telegram

Themen