Werbung:

Oben sehr Ihr: Demo, Berlin: AfD-Bundestagsabgeordneter Hilse von Polizei zu Boden gerissen!

Tausende Menschen demonstrieren zur Stunde in Berlin gegen das neue „Infektionsschutzgesetz“, das unsere Grundrechte massiv einschränken wird. Mittendrin: Der AfD-Bundestagsabgeordnete Karsten Hilse. Er besitzt eine ärztlich attestierte Maskenbefreiung. Was die Polizei überhaupt nicht interessierte. Mitten vor dem Bundestag wurde Hilse von Beamten der Einsatzhundertschaft gewaltsam zu Boden gerissen und fixiert.
P.S.: Ich habe gerade mit Karsten telefoniert. Ihm geht es gut. Er sitzt schon wieder im Bundestag bei der Debatte über das neue „Ermächtigungsgesetz“.

Bystron (AfD) „vernichtet“ ZDF-Reporter

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron gab den Demonstranten gegen das neue „Infektionsschutzgesetz“ vor Ort eine Stimme. Im ZDF-Interview sagte er heute Vormittag unter anderem: „Jetzt in diesem Moment, während wir hier diskutieren, werden Wasserwerfer gegen das Volk in Stellung gebracht!“
Schaut auch, was Bystron dem ZDF-Reporter auf die Frage antwortet, ob es nicht gefährlich sei, dass neue sogenannte Bevölkerungsschutzgesetz „Ermächtigungsgesetz“ zu nennen, Merkel damit in die Nähe von A. H. zu rücken.

Petr Bystron (AfD): Schwerwiegendste Einschränkungen der Grundrechte seit Ende des WK2 beschlossen!

Die AfD-Fraktion hat im Bundestag heute geschlossen gegen das neue sogenannte „Bevölkerungsschutzgesetz“ gestimmt. Der bayerische AfD-Bundestagsabgeordnete Petr Bystron zeigt sich im Gespräch mit mir sichtlich bestürzt darüber, dass das Gesetz mit den Stimmen der Altparteien durchgepeitscht wurde.

Grandios! Freie Journalistin stellt Altmaier im Bundestag zur Rede

Die freie Journalistin Rebecca Sommer stellt Wirtschaftsminister Peter Altmaier mitten vor einem Fahrstuhl im Bundestag ein paar unbequeme Fragen zum neuen „Ermächtigungsgesetz“. Anstatt die Chance zu nutzen, mit der Gegenseite ins Gespräch zu kommen, versucht Altmaier die Dame mit „Sie sind eine kleine Minderheit“ abzubügeln und demaskiert sich damit ein weiteres Mal selbst.

Und hier, liebe Freunde, empfehlen wir Euch noch einen Buch. Es erzählt von Menschen, die zwischen 1933-1944 im Widerstand gekämpft haben.

Barbara Beuys: Vergesst uns nicht

Vergeßt uns nicht

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

4 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die Polizei übrigens hält sich selbst oftmals nicht an die Infektionsschutzauflagen!
    Sie hält nicht selten einen zu geringen Abstand, ihre Hände und Handschuhe sind nicht desinfiziert und auch der richtige Mund- und Nasenschutz wird nicht immer getragen.

    Der Umgang mit dem AfD-Abgeordneten könnte für die Beamten sogar strafrechtliche Konsequenzen haben, wenn ihnen hierbei ein Fehlverhalten nachgewiesen werden kann. Ich habe nicht den Eindruck nach dem Video und dem Erscheinungsbild des AfD-Abgeordneten, dass er physisch Widerstand gegen die Staatsgewalt geleistet hätte.

    Warum sollte er dieses auch, zumal er nichts Unrechtes getan hat.
    Er hat keine Maske getragen, egal ob aufgrund medizinischer Indikatoren (Attest) oder unerlaubt, er hat sich als Abgeordneter des Bundestages ausgewiesen und damit seine Personalien bekanntgegeben.
    All das rechtfertigt die unverhältnismäßig übertriebene aggressive Vorgehensweise der Polizei nicht, die als Körperverletzung gewertet werden kann, da auch Polizisten sich an Recht und Gesetz selbstverständlich zu halten haben.

    Die Polizei kann natürlich die Personalien hierbei für eine mögliche Ordnungswidrigkeit aufnehmen, ihn deshalb abführen und verhaften darf sie nicht.
    Sie muss es aber nach dem Opportunitätsprinzip jedoch nicht.

    Das Vergehen von Herrn Hilse wäre maximal eine Ordnungswidrigkeit gewesen und die Handlungen der Polizei sind eine eindeutige Kompetenzüberschreitung.

    Bei diesem rüden Vorgehen der Polizei waren mehrere Polizisten beteiligt und standen mehrere Polizisten untätig daneben, die ihre Kollegen von ihrer Tat hätten abhalten können.
    Für Herrn Hirse ist es nun wichtig, Beweismaterial sicherzustellen und Zeugen ausfindig zu machen.
    Ich würde die Polizisten als Gruppe anklagen.
    Die Hautabschürfungen im Gesicht müssen von einem Arzt attestiert werden.

  • Die so genannte freie Journalistin hat der AfD wirklich einen Bärendienst erwiesen und den Gegnern der AfD wieder eine volle Breitseite geliefert.
    Dieses Schauspiel, man kann gegenüber Altmaier stehen wie man will, man kann dieses als Journalist sogar denken, doch es genau so praktizieren ist schlechter Journalismus.
    Besonders die Äußerung “Arschloch” ist absolut unterste Schublade.
    Eine gewisse Neutralität sollte jeder Journalist bei seiner Arbeit aufbringen und auch das Gastrecht der beiden AfD-Abgeordneten nicht missbrauchen.

    Es stimmt zwar, dass auch regierungsnahe Journalisten von ARD und ZDF selbst ebenfalls nicht mit einer neutralen Haltung glänzen und gerne mit einer voreingenommen “Haltung”, die angeblich “rechtsextreme” AfD und daher mit einem “konfrontativen” Journalismus nicht gerade glänzen, doch war diese Aktion dieser beiden freien Journalisten alles andere als gut und schon gar nicht vorbildlich, auch wenn die Umstände, der gefährliche Angriff auf unser Grundgesetz, vieles verständlich erscheinen lässt.

    Altmaier selbst hat in dieser Situation allerdings auch nicht überzeugt und seine Äußerungen, er würde mit seinem Vorgehen seine Wähler vertreten, bezweifle ich doch sehr!
    Vor allen Dingen hat er vor seiner Wahl 2017 ganz sicher nicht seinen Wählern vermittelt, was er und Frau Merkel unter dem Deckmantel Corona beabsichtigen würden, denn entweder konnte er es zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen oder das jetzige Vorgehen wäre ein langer Hand vorbereiteter, vorsätzlicher, subversiver extremistischer Angriff auf unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung.

    Er hat also mit diesen Worten schlicht und ergreifend gelogen.
    Seine Wählerschaft sollte er erst einmal ehrlich über dieses in Wahrheit höchst bedenkliche Ermächtigungsgesetz, daher nicht ein Bevölkerungsschutzgesetz, aufklären und dann den Willen seiner bisherigen Wähler einholen. Die werden ihm diese unseriöse politische Vertretung sehr wahrscheinlich durch Abwahl nächstes Jahr danken.

    Tatsächlich, wie nicht anders zu erwarten, sind die Äußerungen des Bundeswirtschaftsministers Altmaiers ( CDU) sehr entlarvend und von einer unglaublichen selbstgefälligen Arroganz gekennzeichnet, da beißt die Maus kein Faden ab.

    Doch dieses hätten die beiden Journalisten in einem ordentlichen Interview sehr viel überzeugender dem interessierten Bürger darlegen können.
    Sie hätten einfach die Eitelkeit von Herrn Almaier ausnutzen können, der seinen eigenen Selbstbetrug mit derartigen Aussagen vermutlich noch nicht einmal bemerkt.

  • https://philosophia-perennis.com/2020/11/19/dunkle-geschichte-geschrieben-diese-politiker-stimmten-fuer-das-ermaechtigungsgesetz/ –Vergleichen kann man alles, z.B. ein Pferd und ein Glas Milch, das ist nicht -sprachlich oft falsch verwendet- das gleiche wie gleichsetzen, also für identisch erklären wie lügenhaft seitens des BRD-Mainstreams die heutigen demokratischen Patrioten als Nazis, Faschisten, Rechtsextreme. Gleichsetzen sollte man das jetzige Infektionsschutz-Gesetz nicht mit dem von 1933 und Folgen, aber Ähnlichkeiten, Gemeinsamkeiten gibt es genug, die Alarm auslösen sollten, besonders im Kontext der heutigen politischen Lage mit den bisherigen und nun von der Bundestagsmehrheit (mit CDU-CDU, SPD, GRÜN) abgesegneten extremen Einschränkungen von Grundrechten, Lebensfreiheit.

  • Komisch, da überfallen die achso heldenhaften Polizisten einen AfD-Bundestagsabgeordneten und verhaften nicht die waren Gesetzesverbrecher von SPD, CDU/CSU, Linke und Grüne ?
    Es zeigt ganz deutlich dass es keine Gewaltenteilung gibt in dieser Merkel-Diktatur !
    Die Polizei ist zum hörigen Schlägertrupp der Merkel-Diktatur verkommen.
    Von wegen Freund und Helfer !
    Genau das Gegenteil sind diese Bioroboter.
    :-/