Werbung:

Das Ermächtigungsgesetz vom 24.03 1933

Das Ermächtigungsgesetz vom 24. März 1933

Und hier, liebe Leser, stellen wir Euch das Grundgesetz als Magazin – Ausgabe 2020 vor.

Das Grundgesetz als Magazin - Ausgabe 2020

Und hier, liebe Leser, noch ein Buchtipp für all Jene, die sich für die deutsche Geschichte interessieren …

Der Weimarer Reichstag

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

1 Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • https://philosophia-perennis.com/2020/11/20/gauland-bedraengung-von-abgeordneten-unentschuldbar-doch-die-bewertung-ist-pure-heuchelei/ – Das Sichberufen auf den Formalismus ändert nichts am anti-demokratischen ungerechten Vorgang, der größten Oppositionspartei, der drittgrößten Fraktion im Bundestag den ihr legitim zustehenden Posten zu gewähren, während dubiose Parteien mit anrüchiger Vergangenheit wie GRÜN (“Arschloch”-Schimpferund Demo-Gewalttäter Fischer, Pädo und Terroristenverstecker Cohn-Bendit, Menschenfresser A.Meines Chef der GRÜNen Knast-Gruppe usw.) und PDS-SED (Stasi-Dehm, Soldarität mit Diktaturen in Kuba, Venezuela, Kommun. Plattform usw.) von SPD (besonders diese hat seit langem keine Kontaktängste mehr zu Kommunisten, die für den SPD-Chef Schumacher 1950 noch “rotlackierte Faschisten” waren, und Antifa) und CDU damit bedient wurden. — Die AfD ist -wenn schon- nicht minder demokratisch, GG-treu als die anderen 5 Parteien und es gab genug gemäßigte und qualifizierte AfDler, die man hätte wählen können, wo Schäuble einst die GRÜNE, zuvor links-extreme Antje Vollmer zur Vize machte, um die Partei zu integrieren. — Wenn man so schäbig behandelt wird, braucht sich die Gegenseite dann aber über das Echo nicht zu wundern, wobei lügenhaft legitime Geschäftsordnungsanträge (wie zur Beschlußfähigkeit) als Anschlag auf die Demokratie mißgedeutet, verfälscht werden. — Besonders angesichts des einstigen rabiaten Vorgehens der Nazis gegen Minderheiten, Kritiker, Oppositionelle, angesichts der fehlenden Macht-Kultur im NS-Staat müßte man doch anders mit der Opposition umspringen, wie es ganz krass heute wieder die 5 anderen Parteien im Bundestag bei ihren Haß-Orgien (wie mit der GRÜNEN Furie Haßelmann) taten, und darauf verzichten, sie durch infamste Pöbelei zu entmenschen, zu entrechten, zu verleumden. — „Nichts, dem die Gerechtigkeit man-gelt, kann moralisch richtig sein.“!! Marcus Tullius Cicero (106 – 43 v. Chr.), römischer Redner und Staatsmann