Werbung:

Schon wieder der Remmo-Clan! Vor drei Jahre haben Angehörige des Clans eine 100 Kilogramm schwere Goldmünze aus dem Bode-Museum gestohlen. Letzte Woche führten Clankriminelle an mehreren Stellen in Berlin einen Bandenkrieg gegen Tschetschenen. Und heute Morgen haben Sonderermittler der Polizei drei Clanangehörige, die allesamt die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen, festgenommen, weil sie dringend verdächtigt werden, den Kunstraub von Dresden begangen zu haben.

Nach zwei weiteren Remmos wird jetzt öffentlich mit Haftbefehl gefahndet. Einer der Festgenommenen, Wissam Remmo, war wegen Raubes der Riesengoldmünze sogar schon zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Dennoch saß der Verbrecher nicht im Gefängnis.

Was in diesem Land passiert, ist keinem Bürger mehr zu vermitteln. Der Staat lässt sich von Clankriminellen auf der Nase herumtanzen. Diese Schwerverbrecher scheuen nicht einmal davor zurück, öffentlichkeitswirksame Kapitalverbrechen zu begehen, die sich gleichen. Sie wissen, dass sie als Tatverdächtige ermittelt werden. Aber es ist ihnen offensichtlich egal. Denn sie wissen auch, dass unsere Kuscheljustiz solche Clankriminellen häufig nicht zu harten Gefängnisstrafen verurteilt, wie es dringend nötig wäre.

Jetzt muss ein für alle Mal Schluss sein. Bund und Länder müssen eine Gesamtstrategie der Nulltoleranz gegenüber Clankriminellen umsetzen. Dazu gehört unbedingt, das illegal erworbene Vermögen solcher Clans endlich einzuziehen!

Martin Hess | Facebook | 17. November 2020

Und hier, liebe Leser, noch ein paar Buchtipps zum Thema …

Rainer Wendt: Deutschland wird abgehängt

Deutschland wird abgehängt

Marc Meißner: Clankriminalität

Clankriminalität

Dorothee Dienstbühl: Clankriminalität (Erscheint erst am 26. November, noch kein Foto vorhanden)

Heinrich Müller: Untersuchungen über die Bewegung der Kriminalität

Untersuchungen über die Bewegung der Criminalität

Stefan Schubert: Sicherheitsrisiko Islam

Sicherheitsrisiko Islam

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

8 comments

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Wartets ab, die werden die morgen wieder auf freien Fuss setzen und jener mit 4,5 Jahren Strafe wird einen neuen Termin für den Haftantritt bekommen, die besten Anwälte und Rotgrün werden dafür sorgen.

  • Dieser Kunstraub impliziert eine tiefe Missachtung gegenüber hiesigem Kulturschätzen. Leben auf Kosten anderer heisst dieses Geschäftsmodell, das von tiefer Missachtung gegenüber Menschen, gesellschaftlichen Werten und der Kultur geprägt ist.

  • Es ist sowieso voll nazi, ausländerfeindlich und absolut nicht “kültürsensibel” von der Polizei diese rechtschaffenen Mitbürger zu verhaften.
    Die sollten sich ein Beispiel an dem braven Sprengstoffhund nehmen, der sich total “kültürsensibel”, geweigert hat ohne Pfotenüberzieher die heiligen Hallen Allahs zu betreten um den Boden nicht zu beschmutzen. Soviel Zeit muss schliesslich sein – trotz Bombenalarm.

  • Der gute Herr Hess vergisst dabei, dass Polizei und Justiz von diesen Kreaturen unterwandert bzw. unterstützt wird. Man muss sich nur einmal die Vermögen dieser Kreaturen ansehen, wie kommen sie dazu? Kassieren Stütze, aber besitzen Immobilien und anderes. Wer verhilft ihnen dazu bzw. ermöglicht dies? Denn legal kommen sie nicht dazu. Was oder wessen Hilfe benötigt man dazu? Nur die von anderen Clanmitgliedern? Wohl kaum. Hier müssen Einheimische helfen. Die Razzien gegen diese Leue sind eine Farce, ein Witz, Steuergeldverschwendung, nur um dem Blödmichel da draussen eine Beruhigungspille zu verpassen. Die Polizei wird immer linkslastiger, die absurden Vorwürfe der Grünen, der Linken und der SPD-Geisterbahn zeigen Wirkung. Sie lassen ihren Frust an friedlichen Demonstranten aus, weder an Linken noch an Migranten.

  • Al-Anfāl (arabisch الأنفال al-Anfāl ‚Die Beute’) ist die achte Sure des Korans und widmet sich ganz dem Thema, wie aus Kriegszügen die Beute der Ungläubigen zu verteilen ist.

  • Gerade wird die Tür von SEK Beamten aufgebrochen, da sitzen die Verbrecher am Frühstückstisch und laden die Beamten zum Tee ein. Das deutet mit Sicherheit darauf hin, dass sie gewarnt wurden. Menschen die nicht arbeiten müssen, Frühstücken nicht um 6 h morgens.