Werbung:

Die beiden wichtigsten Bücher zum Thema, Freunde:

Kulturkampf im Klassenzimmer

Eine Lehrerin sieht rot

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

10 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Man kann nur feststellen, dass Ungarn und andere osteuropäische Staaten seit 2015 alles richtig gemacht haben, um sich solche Probleme vom Leib zu halten. Die politisch und medial Verantwortlichen in Westeuropa wollen das millionenfach importierte tödliche Gefahrenpotential einfach nicht wahrhaben, bis es zu spät ist.

  • Auf der einen Seite werden Menschen enthauptet weil sie Weisse sind oder Christen. Auf der anderen Seite gibt es grosse Bestürzungen über angeblichen Rassismus gegenüber Muslimen der sich nicht im Mord manifestiert, sondern in der Kritik religiöser Symbole wie dem Kopftuch oder der Vollverschleierung.

  • Eigentlich warte ich eh nur noch darauf, daß der Schulbetrieb in Berlin … äh, Bürlün natürlich … na jedenfalls, daß der Schulbetrieb dort auf das Lernen des Koran reduziert wird. Mehr braucht ja eh keiner … – und die ‘Bürlüner’ haben es sich nun wirklich … redlich verdient!

  • Was der national-verräterische Helge Lindh (SPD-Dekadenzler, mit 32% aber direkt zuletzt in den Bundestag gewählt, super Wahlvolk!!?) nicht wahrhaben will (siehe jetzt Talk mit Stürzenberger bei pi): “Der Terror kommt aus dem Herzen des Islams! -laut türkischem Autor Safer Senocak!! Und der größenwahnsinnige Lindh meint, den Islam besser zu kennen als Hamed Abdel-Smad (“theologisch nicht auf der Höhe”)!!

  • Wie die gemäßigten, friedlich lebenden Muslime gab es auch gemäßigte, nicht-mörderische Nazis, viele in gutem Glauben irrend durchs Leben gehend. Aber das ändert(e) nichts an dem Negativum ihrer Ideologie, welche genug andere Anhänger zu ihrem üblen Verhalten und ihren Mordtaten aufhetzte. Insofern hat Stürzenberger Recht! Und wenn der Islam als prägende Haltung so gut und harmlos wäre, warum sieht man das nicht an den islamischen Ländern (fast nirgendwo demokratisch-freiheitliche Verhältnisse, die Türkei ent-demokratisiert unter islamischer Partei) und an den vielen Moslems im Westen mit höchsten Bevölkerungsanteilen an Stützebeziehern, Bildungsfernen, Berufslosen, Asozialen, Kriminellen??! Zufall ist das nicht!!

  • Zur europäischen “Flüchtlingskrise” hat die Regierung von Saudi-Arabien einst gesagt, dass das Land bereits zu 100% muslimisch ist und deshalb keine Einwanderung von “Flüchtlingen” benötigt und auch nicht zulassen wird.