Werbung:

Hameds neues Buch Aus Liebe zu Deutschland könnt Ihr versandkostenfei beim Kopp-Verlag bestellen ….

Sehr geehrter Herr Innenminister Horst Seehofer,

hiermit trete ich aus der deutschen Islamkonferenz (DIK) zurück. Als ich vor zehn Jahren in dieses Forum eingeladen wurde, hatte ich die Hoffnung, Teil eines ehrlichen Dialogs über den Islam in Deutschland zu werden. Doch seit dieser Zeit konnten die Islamverbände alle kritischen Themen, die die kritischen Stimmen auf den Tisch gebracht haben, wie etwa das Thema Radikalisierung von jungen Muslimen oder die Stellung der Frau, aus der Tagesordnung zu verbannen.

Am Ende blieben nur die Themen, die für die orthodoxen Verbände – nicht für die Gesamtgesellschaft – von Relevanz sind, wie Imamausbildung, Islamunterricht und muslimische Seelsorge.

Mir wurde klar, dass die Verbände nur Geld vom Staat wollte, und dass der Staat nicht einmal wusste, was er von den Verbänden will!

Ich stellte fest, dass die staatlichen Vertreter ebenfalls keine kritischen Stimmen wirklich hören wollen. Man hat uns eingeladen, um der Öffentlichkeit zu zeigen, dass alle Stimmen im Forum vorhanden sind. Doch die Realität ist: Der Staat biedert sich den Vertretern des politischen Islams in dieser Konferenz an und ignoriert alle Warnungen und Vorschlägen der kritischen Stimmen.

Bei der letzten öffentlichen Sitzung erklärte der DITIB-Chef, dass er Absolventen der Fakultäten für islamische Theologie der deutschen Universitäten nicht als Imame einstellen würde, weil diese die DITIB-Standards nicht erfüllen würden. Ich habe danach erwartet, dass die anwesenden Vertreter sich über diese Arroganz empören, doch dies ist nicht passiert. Stattdessen unterstützt der Staat nun, dass die DITIB und andere Vereine selbst ihre Imame ausbilden und zwar auf Kosten der Steuerzahler.

Nein, ich mache nicht mehr mit. Denn die DITIB-Standards sind: Loyalität zu Erdogan und zum türkischen Nationalismus.

Ja, lieber Herr Innenminister, ich mache auch die Islamkonferenz für die politische Aufwertung von DITIB und dem Zentralrat der Muslime verantwortlich, und somit für den Aufbau von Erdogan-Kult und die Stärkung des politischen Islams mitverantwortlich!

Und ich halte die Unterstützung dieser Vereine für Veruntreuung von Staatsgeldern. Deshalb nehme ich weder an der heutigen Sitzung noch an zukünftigen Sitzungen der Islamkonferenz statt und ziehe mich endgültig zurück. Wir haben Sie oft gewarnt, unsere Warnung wurde nicht gehört.

Nun tragen Sie die ganze Verantwortung alleine!

Hamed Abdel-Samad | Facebook | 10. Oktober 2020

Und hier noch ein paar Buchtipps zum Islam, liebe Leser

„Mitten unter uns“ für 4 Euro 99 statt 18,90!

Udo Ulfkotte: Mekka Deutschland – Die stille Islamisierung für 9 Euro 99 statt 19,95

Peter Helmes: Die kleine unkorrekte Islam-Bibel für 7 Euro!

Thomas K. Luther: ISLAM – Das rückständige System

Stefan Schubert: Die Destabilisierung Deutschlands für 9 Euro 99 statt 22,90

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

14 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Seehofer, Merkel, die Altparteien und Massenmedien.
    Sie alle fördern die Islamisierung Deutschlands, die schleichende Machtübernahme der Scharia-Vertreter.

    Dafür gehören sie hinter Gitter.
    Alle.
    An ihren Händen klebt das Blut aller Opfer von Moslems in Deutschland.
    Erstochene, Erschossene, Enthauptete, Vergewaltigte, Totgeschlagene, zu Krüppeln Geschlagene.

    Es ist die Schuld der Altparteien und ihrer Wähler.

    • Martin, habe heute Drehhofers abgelesene, zusammengestotterte Rede gesehen. Habe mich gefragt, wann ist er zum Islam konvertiert? Das C in CSU steht nicht mehr für Christ, sondern für Coran. Gruss

      • Seehofer ist noch seniler als Biden
        Der trägt doch schon wieder Windeln
        Möge dieser Verräter qualvoll ersticken!
        Hunderte, Tausende der brutalsten Mörder meucheln im Land, weil diese senile Ratte die Terroristen gewähren läßt.
        Rache, nicht Rente!

    • ja, so sehe ich es auch ! denn was hat sich denn seit 2015 bis – heute – so – alles – ereignet ? und wenn z. b. von den ordnungshütern heißt, das z.b. tunesien – in gewissen abständen die gefängnisse – geöffnet – hat, um gefangene freizulassen, dann weiß man doch, wohin – ihre – reiseroute – führte oder ? wurden jemals bei den grenzen die papiere kontrolliert ? wie sagte es ein eu-präsident, wenn z.b. ein angler ohne schein – bestraft – wird, die ungebremsten “kulturbereicherer” – die grenzen unkontrolliert – passieren können, dann – kann – man – mit fug und recht sagen, das – wir – von — “idioten” — regiert – werden !!! darüber sollte – jede/ r, – der auf dem boden der freiheitlichen grundrechte steht, in ruhe – nachdenken, – was das heißt ! ? ! und – was haben – die sog. – “ver-antwortlichen” – bei der “amtsübernahme und vereidigung” – geschworen ? und – was – steht – über dem – reichstagsgebäude ?

    • Genau darum geht es, eine schleichende, möglichst lautlose Islamisierung Deutschlands!
      Die in Massen nach Deutschland ungehindert eindringenden Muslime sollen gegen die hier verwurzelten Deutschen instrumentalisiert werden, zwecks der eigenen Machterhaltung.

      Meist sind die Antworten auf die entscheidenden politischen Fragen unseres Landes banaler als man denkt.

      Doch das Merkel-Regime macht immer gewaltigere Fehler, lässt ungeniert ihre Maske fallen und überspannt dabei den Bogen, ohne die Auswirkungen ihres falschen politischen Handelns richtig einschätzen zu können.

      Die große Schwäche dieses Regimes ist ihre Unfähigkeit zur Reflexion.
      Genau hieran wird sie am Ende scheitern.

      Von Demokratieverständnis und Verfassungstreue ist bei Frau Merkel ohnehin kaum noch etwas zu spüren. Dafür tritt ihre DDR-Sozialisation um so mehr in Erscheinung, ganz ähnlich wie bei dem “armen” und stark leidenden Dr. Seltsam.
      Der hatte ja auch schwere neurologische Probleme allerdings mit seinem rechten Arm und nicht mit seiner linken Faust.

      Herr Seehofer ist ein williger Vollstrecker, im Namen seiner Chefin.
      Dennoch ist er für das verantwortlich, was er tut!
      Er wird sich hier nicht mehr herausreden können, weiß er doch sehr genau, dass er selbst zu einem Teil der “Herrschaft des Unrechts” geworden ist.

  • Wenn sich der Schengenraum nicht reformiert und die Aussengrenzen nicht besser geschützt werden, dann war es das demnächst mit der EU. Jeder Staat hat das Recht selbst zu entscheiden, wer auf seinem Territorium leben darf. Das ist so eine Selbstverständlichkeit, dass man sich an den Kopf fasst, dass man es überhaupt erwähnen muss. Wenn dem nicht so wäre, dann wäre bereits morgen die eine Hälfte der Menschheit in Australien, Singapur, Japan oder Neuseeland, die andere Hälfte der Menschheit in Kanada und den USA. Nur lassen die niemanden rein, der keinen direkten Gewinn für ihre Gesellschaft hat.

  • tja, wir können sehen, daß einzelne, die an der macht sind, das ganze land samt seinen einwohnern, für ihr persönliches, auch finanzielles wohlergehen (sie können den hals nicht voll bekommen!) regelrecht verkaufen! diese einzelnen halten brav zusammen.

  • In den letzten Jahren hat man in Europa mehr über Muslime/Koran/Islam gelernt, als man je wissen wollte.
    Im Grundgesetz ist immer die Rede von “Religionsfreiheit”, also die Freiheit, von Religion nicht permanent belästigt zu werden.
    Da haben die Atheisten wohl die sogenannte A….karte gezogen.

  • Hier haben die Muslime die grosse Chance vertan, sich eindeutig gegen den im Namen dieser “Religion” ausgeübten weltweiten Terrorismus zu positionieren, diesen öffentlich zu verurteilen, Terroristen zu ächten, aus der Gemeinschaft der Muslime auszuschliessen und sich zu der freiheitlich demokratischen Grundordnung in dem Land zu bekennen, das vielen von ihnen Aufnahme, Sozialhilfe, Wohlstand, Recht auf freie Meinungsäusserung und alle Annehmlichkeiten eines Lebens ohne Arbeit geboten hat. Da hat man offenbar schon zu viel erwartet. Wenn aber einer ein paar Mohammedkarikaturen veröffentlicht werden, gehen sie zu Tausenden auf die Strasse. Aber enttäuscht muss man nicht sein, denn es war nichts anderes zu erwarten.

  • Die anhaltende Zersplitterung der rechts- und linksextremen Szene ist wohl das grösste Glück im Unglück.
    Nicht auszudenken, was passieren könnte, wenn sich alle Rechts- und Linksextremisten sowie die Islamisten einig wären und an einem Strang ziehen würden.