Werbung:

Oben seht Ihr, wie „Antifa“-Terroristen Stürzenberger attackieren und unten, wie ein Moslem versucht Stürzi den Stecker zu ziehen.

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Die verschleierte Gefahr

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

13 Bemerkungen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die links-verstrahlten Kiddies heutiger Zeit sind nicht zu retten. Im Grunde genommen sind sie lediglich wie die Jungen, die damals, kurz vor Kriegsende, sinnlos eine unbedeutende Brücke verteidigt haben (siehe Bernhard Wicki’s Meisterwerk, 1959) – – Kurz: Sie haben nur einen (Fehl-)Glauben, von dem sie nicht wissen, dass es ein Fehlglaube ist, und weiter nichts. – Wer seine Irrtümer jedoch nicht mit ins Grab nehmen will, der muss – ganz zwangsläufig – jenen Weg gehen, den ich gegangen bin. Aber dieser Weg ist steinig, sehr steinig.. – und ich vermute, dass er für die Meisten einfach zu steinig wäre. – Habe fertig.

    • Echter Linksismus -egal ob demokratisch-reformerische SPDisten oder gewaltbereite und diktaturnahe Kommunisten- war bei aller Kritik an den Negativseiten in deren Geschichte anfangs emanzipativ-freiheitlich, aufklärerisch-progressiv. Sogar mal passabel in einem arabischen Land wie Süd-Jemen mit einem linken Regime. Und der Adorno-Schüler Bassam Tibi hat schon vor vielen Jahren in der FAZ die Europäer vor einem zwieten 1453 gewarnt. – SPD, KPD, Neue Linke des SDS und 68er haben mit mit dem reaktionären, frauenfeindlichen Islam nichts gemeinsam. Jedenfalls war das früher so, als es die heutigen dekadenten, nation- und werteverratenden R2G-Typen noch nicht gab.

      • Die geist-und wertefernen etikettlinken Dekadenzler der heutigen R2G-Leute, die alles Echte und Positive am Linksismus verraten haben, haben sich seit langem an die Islam- und Türk-Migranten rangeschmissen, obwohl deren Lebensstil mit dem ihren (hedonistisch z.B. zur Abtreibung, anti-religiös) sogar nicht zusammenpaßt. Diese R2Gler verteufeln die allzu nötige, legitime Kritik des Islams (den angeblich gemäßigten findet man weder im Koran noch der Islam-Geschichte) als fremdenfeindlich, rassistisch, rechtsextrem. Ja, da hat die SPD-Bildungs-“Reform” mit dem Discount-Abitur an der Gesamtschule voll zugeschlagen. Und die gewalt-kriminlle Antifa als deren geduldete und oft auch gesponsorte Krawalltruppe einer Neo-SA, das sind sonderschul-affine Chaoten, dissoziale Lebensversger, aber offenkundig dem herrschenden Regime der Merkelkratur von CDU-SPD-GRÜN-PDS lieb, wo doch der Rechtsextremismus (als Synonym mißbraucht für den verhaßten, gefürchteten Patriotismus) die Hauptgefahr sei!!!

    • Die Links-Verstrahlung fällt nicht einfach so vom Himmel, sondern sie hat einen Ausgangspunkt wie jede andere Gehirnwäsche!
      Natürlich lässt sich hier gegen etwas machen, wenn es hierfür einen ausreichenden politischen Willen gäbe.
      Der Ausgangspunkt für diesen Linksextremismus dürfte u.a. die Schule sein oder/und ein anderes linksextremes Umfeld.

      Die Förderung solcher Milieus durch den Staat und die dahinterstehende Politik sind hauptverantwortlich für diese sich zuspitzende Entwicklung.
      Die Antifa-Verharmloser in den Medien sind natürlich ebenfalls als Verantwortliche zu benennen.

      Je mehr Wahlberechtigte diese Zusammenhänge endlich begreifen, um so wahrscheinlicher lässt sich dieser Spuk auch wieder beenden.

      Die linksterroristische Antifa wächst ja nicht zufällig in unserem Land, sondern diese Giftnatter wird mit unseren Steuergeldern üppig gemästet.
      Die Politiker, die dieses tun, wollen ganz sicher nicht unser Wohl und erst recht nicht unseren Schutz, sondern sie versprechen sich etwas anderes davon.

    • Die Jungens im Brücke-Film waren bei aller braunen Verblendung noch anständige, von hohen Werten getragene und vaterlandsliebende Deutsche, die rot-kriminelle Antifa aber sind geistig flach, arbeits- und bildungsferner asoz….. Absch… !!

  • Statt fundierter Argumente: Stecker ziehen…

    Ganz TOLL und soooo ueberzeugend….

    Euch Antifanten ist noch immer nicht klar, dass EURE Zeit gezaehlt ist…

    Der 11/03/2020 (Europe 03.11.2020) gibt den entscheidenen RESET!

    Wie schreit IHR immer immer nur herum, verpruegelt Frauen, Maedchen, aeltere Herren….

    Der Wind dreht sich, Ihr kleinen Antifanten….

    Jammert dann aber nicht rum, wenn ihr zwischen die Raeder EURER Leute und eben anders denkenden Leute geratet…
    IHR wolltet es doch so !

    Wer Wind saeht, wird S T U R M ernten!

  • Wir können oft bei den Bideo-Aufnahmen beobachten, wie gefährlich die Aufklärungsarbeiten von Herrn Stürzenberger und sein Team sind.

    Es gibt zwei hervorstechende gewaltaffine Gruppierungen in Deutschland:
    Die Linksextremen und radikalfundamentalistische Muslime, jene Muslime also, die den Koran und die Lehren Mohammeds wörtlich nehmen, daher 1:1 leben und umsetzen.

    Nun ist mir bei diesem Antifa-Angriff eines wieder deutlich geworden, es gibt zwischen diesen beiden extremistischen Gewaltgruppen nicht nur Vernetzungen, sondern auch zunehmend ganz reale Koalitionen und ein möglicherweise koordiniertes, gemeinsames Handeln.
    Was die Gewalt angeht und das totalitäre Denken, sind diese beiden gewaltaffinen Gruppen Brüder im Geiste. Deshalb halte ich eine derartige Entwicklung besonders gefährlich für Deutschland, die weitere Gewalteskalationen verspricht.

    Doch die Linken unterschätzen die Gefahren, die dieses nur auf Zeit bestehende Bündnis mit sich bringt. Am Ende werden auch sie als “Ungläubige” von den Djihadisten massakriert werden.
    In der Geschichte gibt es für diese Einschätzung einige Beispiele.
    Mit islamischen “Gefährdern” zu spielen, bedeutet immer auch mit dem Feuer zu spielen.

  • Irgendwann wird so ein dappischer Moslem bewaffnet mit was auch immer, den Stüzi angreifen, verletzen, schwer verletzen oder gar töten.
    Dieses Moslemarschloch wird dann gefeiert, sowohl von den radikalen als auch den moderaten und insgeheim von den Moslems die ihren Glauben nicht vor sich hertragen, aber in Solidarität mit ihren Glaubensbrüdern stehen.
    Für mich steht inzwischen fest, nur ein toter Moslem ist ein toleranter Moslem.

    • “… den Stüzi angreifen, verletzen, schwer verletzen oder gar töten.”
      Letzteres wäre IMHO kein großer Verlust; ein RIALO weniger in Deutschland!

      BTW: Stürzis “Kampfposition” im zweiten Video … einfach göttlich anzuschauen; Lachflash des Tages ist gesichert!

  • Das Thema ist doch durch, und zwar in ganz Europa. R. Erdogan hat hier in Europa eine riesige Armee, die er wie per Fernbedienung aktivieren kann, da diese sich “ihrem Präsidenten” und dem Islam verpflichtet fühlen, aber nicht den Ländern, in denen sie hier in Europa leben und Sozialhilfe beziehen. Dazu kommen noch die Massen junger muslimischer Männer, geprägt in/durch ihre gewalttätigen Herkunftsländer und einen fundamentalistischen Islam. Ein Grossteil kann nicht ausgewiesen werden, da sie entweder ihren Pass vor der Einreise vernichtet haben oder bereits einen europäischen Pass haben. Durch die lauffeuerartige Verbreitung der Hetze über die sozialen Medien sind bürgerkriegsartige Zustände, die man schon in einigen Grossstädten beobachten kann, auch in grösserem Stil nicht mehr weit. Das wird dann die Phase, in der immer mehr Menschen das Recht in die eigene Hand nehmen. Das könnte in einen Bürgerkrieg mit einer Frontlinie zwischen Moslems und allen Anders- und Nichtgläubigen führen. Corona und die daraus wahrscheinlich folgende Reduzierung der Leistungen aus den Sozialsystemen wird da noch als Brandbeschleuniger wirken.