Werbung:

Freitagabend wurde die Erinnerung an den Pariser Terrorangriff vom Januar 2015 geweckt. Von sozialen Netzwerken alarmiert, waren eine Handvoll Teenager noch am Abend des Verbrechens zum Tatort nach Conflans-Sainte Honorine bei Paris gekommen. Niemand stimmte der Enthauptung zu, aber die Reaktionen einiger, die behaupteten, muslimischen Glaubens zu sein, schienen weit entfernt von „Je suis Charlie“ oder „Je suis Samuel“ zu sein.

Ein junges Mädchen stellte sich als Schülerin des Lehrers für Geschichte und Geographie vor und versicherte, „dass er einen Ruf als Rassist gehabt habe“. Ihre Freundin an seiner Seite bemerkte „es war ein Verbrechen“ [gemeint ist: gegen den Propheten Mohammed] und fügte sofort hinzu „für eine Karikatur zu sterben, ist verrückt“. „Es geht zu weit“, platzte ein anderer Teenager heraus, ebenfalls ein ehemaliger Schüler von Samuel Paty. „Er hat unseren Propheten beleidigt“, bemerkte ein anderer Schüler. Wir haben auf dem Spielplatz darüber gesprochen.“

Einige Teenager konnten offenbar nicht anders, als sich vor der Kamera wichtig zu machen. „Willst du sein Gesicht sehen?“, fragte ein junges Mädchen; „das Foto ist auf Twitter zu sehen!“

Quelle: Le Figaro

Lest den kompletten Artikel auf Unser Mitteleuropa

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Feindliche Übernahme

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

22 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • “Je suis Prof”, das klingt doch niedlich. Aber keiner, kein einziger wagt es mit einer der Karrikaturen auf einem Schild herum zu laufen. Was ganz klar bedeutet: Die haben gewonnen!

  • Immerhin hat die französische Polizei den Täter, also diesen Bückbeter und Arschhaarschnüffler nachhaltig beendet.

    Das mag für die Verwandten, Freunde und Bekannten des Islamterroropfers nur ein geringer Trost sein, mag aber dennoch wenigstens ein bisschen zur Gerechtigkeit beitragen.
    Kein Pardon bei Islamterror!

  • Diese Entmenschlichten vergessen, dass WIR, die Völker sie nicht eingeladeb haben und sie begreifen auch nicht, dass die am Ende mit verwurtet werden, denn am Ende steht ein Entvölkerunf und der Rest wird digitaliesiert versklavt. Und die Entmenschlichten haben ihre Heimat verlassen, diese Länder waren souverän und wenn die Völker sich hätten nicht aufwiegeln hätten und gekämpft hätten gegen den perversen Westen, hätten sie das, was sie jetzt tun – die Weltversklavung – nicht so leicht installieren.
    Sie haben zugelassen, dass man sie Staatsoberhäupter getötet haben und sie sind den abartigsten “Eliten” auf den Leim gegangen. Alle Länder, die man im Nahen und Mittleren Osten in “Freiheit” gebombt haben, stehen heute noch im CHAOS. Haben sie tatsächlich geglaubt, dass man der Bevölkerung das Leben versüßen wollte? Die 7 Kriege waren schon vor 9/11 geplant und wurden plangemäß ausgeführt, das sagte kein geringerer als der General EX-NATO-CHEF Wesley Clark.
    Doch das begreifen sie heute noch nicht. Sie werden im Westen zu perversen politischnen Straegien missbraucht.
    Zudem muss man mal sagen, wenn es ihnen im Westen nicht gefällt , sollten sie in ihre Heimatländer gehen, statt Menschen zu köpfen, die HIER ihre Heimat haben. Und deshalb glaube, sie verdienen das, was auch auf sie zukommt….. wenn der MOHR seine Schuldigkeit getan hat wird er mit verwurstet.

    • Hier ist wohl ein westhassender Mihigru-Musel unterwegs. Die Negativa, Abseitigkeiten, Brutalitäten usw. des Islams bestehen schon seit 1.400 Jahren, alles längst massenhaft passiert vor der USA-Israel-Westdominanz. Und Bestialitäten wie Kopfabshneiden gehörten immer dazu seit der Frühzeit gegen alle, die sich der Islam-Eroberung und -Ideologie widersetzten. Man mag den West-Imperialismus und Kolonialismus anklagen, aber man hat kein Recht, in fremden Ländern die Meinungsfreiheit zu bekämpfen mit Bestialtaten unter Berufung auf einen irrationalen Unsinn wie den Islam!!

    • “gegen den perversen Westen”

      Ach, jetzt gehört Deutschland auf einmal zum “Westen”? Deutschland hatte nie etwas mit Arabien, Palästina, Somalia, Libyen oder Pakistan zu tun. Dort waren ausschließlich die Engländer, Franzosen, Türken und Italiener unterwegs.

      Ich gehöre nicht zu diesem “Westen” und habe mit der Kolonialvergangenheit der Engländer, Franzosen, Türken und Italiener nichts zu tun!

  • Re-Migration ist das Gebot der Stunde!

    Aufhebung der permanenten Geldströme in die Herkunftsländer (auch Krankenversicherung).
    Kopftuch-verbot & Schließung sämtlicher Moscheen.
    Aberkennung der deutschen Staatsbürgerschaft für Mohammedaner, bzw. Wandlung in einen nichtdeutschen Status – auch über mehrere Generationen hinweg.
    Kostenübernahme* der Integrations- & Verlustkosten, sprich Extra-Steuerbelastungen für alle Mohammedaner, gleich welcher Staatsbürgerschaft in Deutschland.

    *So lange keine ausreichende Tilgung erfolgt, territoriale Ansprüche gegenüber den Herkunftsländern stellen und notfalls auch militärisch durchsetzen.

    • *So lange keine ausreichende Tilgung erfolgt, territoriale Ansprüche gegenüber den Herkunftsländern stellen und notfalls auch militärisch durchsetzen.

      Und mit wem willst du das durchsetzen? Mit den Ex-Deutschen??

    • Es mag -besonders seit 1945- geheime Mächte geben, welche die Zersetzung der westlichen Länder + weißen Völker betreiben, aber zunächst mal ist festzustellen, daß da niemand von außen mehr was intrigieren und-oder befehlen muß wie bei uns 1945 die Besatzungs-Offiziere. Denn trotz aller schlimm(st)en Dinge seit Jahrzehnten, die keinem ohne Hirnschaden verborgen bleiben können, machen doch die im Wohlstand fett-dekadent bis verkommen-degeneriert gewordenen europiden West-Völker nebst Übersee-Ablegern dies und den großen Austausch zu 80-90% in frei-korrekten Wahlen mit, um 1/3 sogar feste so dabei wie einst die strammen Nazis und Stalinisten zu ihren Regimen. Gegen den Wahn wie die willkommens-idiotischen deutschen Mädchen ist kein Kraut gewachsen, gegen Dummheit streiten selbst die Götter vergeblich!!

    • Du bist ja nur sauer, weil Flesch demnächst seinen Werbevertrag mit MILKA erfüllt, während du – wegen miserabler Leistungen beim Stürzen von der Skischanze – abserviert worden bist… 😆 😆

  • Sie sind über die Jahrhunderte muslimischer Erziehung, Prägung, Konditionierung derart gepolt, daß sie ihren dreisten Monopolanspruch (auf den sie in den ach so tollen offiziellen Dialogen mit unseren dekadenten Regimelingen keineswegs verzichten) gegen alle anderen und die daraus folgenden Bestialtaten gegen Kritiker, Ketzer und Negierer skrupellos für richtig und berechtigt halten.

  • Es wäre angebracht, NUR NOCH Karikaturen mit Mohamed und seiner über alles geliebten Lieblingsfrau, dem kleinen Kind Aischa bint Abi Bakr zu veröffentlichen! Zitat Aischa bint Abi Bakr über die Eheschließung mit Mohammed:
    „Der Gesandte Gottes heiratete mich im Monat Schawwal im zehnten Jahr der Prophetie, drei Jahre vor der Auswanderung, als ich sechs Jahre alt war. Der Gesandte Gottes wanderte aus und kam in Medina am Montag, den 12. Rabīʿ al-awwal, an und veranstaltete mit mir die Hochzeit im Monat Schawwal, acht Monate nach seinem Auszug. Die Ehe vollzog er mit mir, als ich neun Jahre alt war.“
    Wow. Eine neunjährige zu ficken scheint den Moslems absolut nichts auszumachen. Ganz im Gegenteil: Wehe du sagst was kritisches über ihren Mohammed, dann wirst du schnell mal geköpft. Mich kotzt dieses Arschloch dermaßen an. Dieser Kinderficker erinnert mich an den Grünen Bendit. Scheint die gleiche Familie zu sein.

    • Bei dem Cohn-Bendit waren es eher naive Haltungen und zarte Handlungen in einer bestimmten Phase der 68er, als man mit der nötigen Befreiung der Sexualität auch meinte, daß Kinder auch schon eine Sexualität hätten, was nicht ganz von der Hand zu weisen ist, denn es gibt nun mal Ärztespielereien und ähnliches bei ihnen. Das aber soll keine gezielte Frühsexualisierung zur Produktion späterer Opfer gewisser real-krimineller Pädo-Kreise, wie sie die dubiosen GRÜNEN oft in Koalitions-Verträgen durchsetzen, rechtfertigen, schon gar nicht konkrete Handlungen der Kinderfickerei. Cohn-B. ist heterosexuell und mit einer hübschen Frau seit langem liiert, es sind keine echten Pädo-Schweinereien von ihm bekannt im Gegensatz zu anderen GRÜNEN und dem Propheten Mohammed und etlichen Musel-Ehen mit minderjährigen Mädchen.

    • Man versteht heute besser, wie es immer wieder in Völkern zu gewaltigen Eruptionen mit revolutionärer Gewalt kam, teils durch die Basis, teils aber auch durch eine aufständische Gruppe. Wenn die legitime Wut über die Schweinereien und ihre Täter sich ihren Weg sucht, kommt es dann auch leider oft zu Exzessen, über die dann diese vor-revolutionären Täter und ihr Anhang sich als Opfer ergehen, siehe zu 1789, ihre vorherige Schuld und Untaten ausblendend. Etwa die von den 1789-Exzessen betroffenen Katholen, deren Mächtige bei den eigenen Aktivitäten früher gegen ihre Kritiker, Gegner wie die Katharer, Waldenser, Hussiten, Lutheraner usw. nicht weniger brutal waren, inhumanste Grausamkeit zeigten. Ähnlich jammern seit 1945 die ewigen Nazis in Opfergetue rum, aber schweigend bis reuelos zu den Massentötungen ihrer eigenen Richtung im In- und Ausland.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft