Werbung:

Der Attentäter, Medienberichten zufolge ein 18-jähriger Mann, der in Russland geboren wurde, sei wenige Minuten nach dem Angriff von Polizisten in der Avenue Roger Salengro erschossen worden. Es hieß, dass er die Polizisten zuvor angegriffen habe. Die Zeitung „Le Parisien“ hatte zunächst gemutmaßt, dass es sich bei dem Angreifer möglicherweise um den Vater eines Schülers gehandelt haben könnte.

BILD | 16. Oktober 2020
Ob dieses Video den Täter zeigt, ist noch unklar.
Aus Dokumentationszwecken zeigen wir dieses Foto, ob es tatsächlich das Opfer zeigt, ist ebenfalls noch unklar.

Die relevantesten Tweets zum Thema

Und ein paar Stunden zuvor passiert in der Stadt der Hiebe dies:

Was den politischen Islam angeht, ist es längst fünf nach Zwölf. Wenn keine radikalen Maßnahmen ergriffen werden, ist Europa für immer verloren.

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Das Ende der Herrlichkeit

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

29 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Willst du hier provozieren oder bist du einfach nur blöde im Schädel?
      Ich habe noch nicht mitbekommen, das Deutsche jemanden so einfach den Kopf abschneiden, nur weil der ein paar unangenehme Bilder gezeigt hat.
      Dass sich so eine Mentalität weiter ausbreitet haben wir letztlich nur solchen _otzen wie dir zu verdanken, die ständig relativieren (machen Deutsche ja auch) oder rechtfertigen (Willkommenskultur nicht ausreichend).
      Wenn dann mal ein abgetrennter Schweinekopf vor einer Moschee landet, bekommt ihr Schnappatmung und dreht den “Kampf gegen Rechts” auf Hochtouren, wenn aber so ein unfassbares Verbrechen geschieht, kommen so blöde Texte wie “Es gibt auch Deutsche die so etwas machen!”.
      Ich könnte Knochen kotzen! So eine wie du sollte mir im realen Leben nicht über den Weg laufen …

      • “Ich habe noch nicht mitbekommen, das Deutsche jemanden so einfach den Kopf abschneiden”

        Dann bist Du zu bedauern:

        Wikipedia: “In der Zeit des Nationalsozialismus starben etwa 10.000 Menschen durch die Guillotine. “

        • Ingrid,
          das wahren Nazizeiten und eine Guillotine ist auch keine Machete !
          Nach den Nazizeiten gab es solch brutale und monströse Morde nicht von Deutschen !
          Und ausserdem betreibt Wikipedia auch nur Geschichtsklitterung und das hat mit wahres Wissen nichts zutun.
          Aber an Lug und Trug glauben und verbreiten scheint wohl Mode zusein anstatt sich richtiges Wissen anzueigenen und es weiter zugeben.
          Naja, hauptsache die alte und morsche Nazikeule schwingen und solch brutalen Mord ignorieren ist für mich schon Grenzdebil !

        • R kontert I.:”“Ich habe noch nicht mitbekommen, das Deutsche jemanden so einfach den Kopf abschneiden”

          I. antwortet polemisch süffisant:”Dann bist Du zu bedauern:…”

          Ergo: – Sie finden es “bedauerlich,” daß hier Deutsche – im öffrechtl Umfeld unserer Republik – bislang N I C H T geköpft werden ?! oder .. wie ..oder …was ..oder wem..und WESHALB: “Bedauern” Sie dies ?

          NÖ – Freislers Volksgerichthof – implementiert von (nach) 1933 bis Anfang 1945, des vorigen Jahrhunderts unserer Zeitrechnung (nicht nach Mohammeds Zeitrechnung = Machtergreifung und Kalifatsgründung, erzwungen durch zahlreiche Morde und Kriege, u.a. an den eigenen Glaubensbrüdern = siehe: SUNNITEN versus SCHIITEN), ist nur ein’s der vielen Beispiele für Rechtsbeugung incl. Mord durch Strang&Fallbeil&Genickschuss – letzteres die bevorzugte Hinrichtungsmethode der STALINISTEN und der damit pers. von dem “GROSSEN BRUDER” befehligten Tscheka angeordneten Geheimdekrete und vollzogen an (ebenfalls) Zehntausenden sog. “Volksschädlingen” = Kritikern des Regimes, in den Folterkellern nahe dem Kreml.
          Erinnert sei auch an die zehntausend(e) ermordeten polnischen Offiziere von Kathyn.Auschwitz und Treblinka sollten ebenfalls erinnert werden…

          Jedch: a l l e diese Bluttaten geschahen VOR 2015 und in Demokratiefernen Regimen..
          Deshalb: WIDERSTAND gegen JEDE gewaltverherrlichende IDEOLOGIE = NOW

        • Willst du ernsthaft aus dem Vorgehen eines DEUTSCHEN Verbrecherregiemes einen Rechtfertigungsgrund für einen bestialischen Mord an einen FRANZOSEN generieren? Mit der Nummer könntest du jeden Mord „rechtfertigen“!

          Was würdest du sagen, wenn es einen von deinen Leuten passieren würde. Würdest du dann auch so eine schnodderige Antwort geben?

    • Klar, insbesondere die mit Migrationshintergrund.
      In diesem Fall war es ein gebürtiger Russe, also Franzose mit Migrationshintergrund, oder wie es jetzt heißt, ein Mensch mit internationaler Geschichte bzw. ein Mensch mit Rassismuserfahrung.
      Und wo in Russland könnte er wohl geboren sein, vielleicht in Tschetschenien, musste vor dem bösen Putin in den Westen fliehen, nur weil er für die Errichtung eines Kalifats kämpfte?

        • Was für religiöse Unterdrückung gibt es denn in Russland? Werden Islamisten daran gehindert, ein Kalifat zu errichten?
          Und es war nicht ironisch bemeint diese “es gibt auch Deutsche ….” ?
          Kannst du mir den letzten Fall nennen, in denen ein Deutscher jemanden geköpft hat? Deutsche Mörder gibt es, aber köpfen ist wohl eher seltener, und auch nicht wegen Verletzung religiöser Gefühle.

  • Interessieren würde ausserdem, in welchem Umfang der französische Steuerzahler an seiner Alimentierung mit Sozialhilfe beteiligt gewesen ist. Und vor allem: Warum?

  • Was ist denn so schwer daran endlich Ross und Reiter deutlich zu benennen?

    ISLAMTERROR!
    Ist das wirklich so schwer, ISLAMTERROR ganz einfach deutlich zu benennen?

  • Wie dieses tragische Beispiel zeigt, kann jeder zum Opfer eines Terroranschlages werden!
    Jeder kann jedoch etwas tun um sein Risiko zu minimieren. Eine bewährte Strategie um seine Chancen zu verbessern und das persönliches Risiko zu minimieren ist die “Situative Aufmerksamkeit”, die Wachsamkeit im Alltag zu erlernen.
    Das garantiert nicht dass man ein solches Szenario unbeschadet überstehet. Jedoch verbessert man dadurch seine Chancen.

  • Lehrer in der Nähe von Paris enthauptet – er hatte seinen Schülern Mohammed-Karikaturen gezeigt

    Na, das hatte der Lehrer dann aber auch verdient … einfach … ‘Mohammed-Karrikaturen’ zeigen .. – also DAS geht ja gar nicht! Ansonsten gilt natürlich auch hier: Keine Vorurteile, keine Pauschalisierungen, keinen Generalverdacht … gegen Muslime! Denn die allermeisten Muslime siedeln hier vollkommen friedlich und schneiden eigentlich niemandem den Kopf ab. Deshalb: Weiter so, Deutschland!

    • “Denn die allermeisten Muslime siedeln hier vollkommen friedlich und schneiden eigentlich niemandem den Kopf ab. Deshalb: Weiter so, Deutschland!”

      Dem kann man nur vollumfassend zustimmen!

      • Einfach mal den Koran lesen, dann erst bekommt man Einsicht dass diese Religion absolut keine Friedensreligion ist !
        Da stehen mehr als hundert Suren drinne wie man man mit >Ungläubige< verfahren soll und das ist äusserst Bösartig.
        Also erstmal Schlau machen bevor man mit Unwissenheit und Wunschvorstellungen um sich schlägt.
        😉

    • Sie siedeln hier friedlich und so gerne, das sie Dutzende muslimische Länder durchqueren, um unter ungläubigen Deutschen leben zu können.
      Aber warum müssen Ex-Muslime oft unter Polizeischutz gestellt werden, weil sie sich von den hier friedlich siedelnden Muslimen bedroht werden?

  • Es gibt hier hirngeschredderte Leute die sogar ein Kopfabschneider verteidigen ohne auf das Opfer einzugehen und das ist ja wohl mehr als Empathielos !
    Naja, ist man schon gewohnt das Täter zu Opfern und Opfer zu Tätern abstempelt werden wenn Moslems Mord und Totschlag begehen.
    Und es zeigt auch auf dass diese dummen Büttel noch NIE den Koran gelesen haben, ansonsten würden die nicht solch krude Kommentare schreiben !

  • “Je suis Prof”, das ist niedlich. Aber keiner, kein einziger wagt es mit einer der Karrikaturen auf einem Schild herum zu laufen. Was ganz klar bedeutet:: Die haben gewonnen!

    • Pete resümiert:”“Je suis Prof”, das ist niedlich. Aber keiner, kein einziger wagt es mit einer der Karrikaturen auf einem Schild herum zu laufen. Was ganz klar bedeutet:: Die haben gewonnen!”
      Tja,.. eine “Anekdote” bezüglich des tagtäglich stattfindenden Irrsinn im “implementativen” Schulalltag: Nachdem ich kurzfristig an eine fremde Schule deligiert worden war, um dort die Oberstufenkollegen zu entlasten, hörte ich folgenden Tatsachenbericht eines Geschicht-und Philosophilehrers:”Was soll ich machen ?? Vorige Unterrichtsstunde haben mir drei Schüler des 12er Leistungskurs Philosophi vorgewurfen, ich sei “muslimfeindlich” und “rassistisch” … Erstaunte Frage meinerseits: “Waas – DIR hat man DAS angetan ?!” Der “Neukollega” war – soweit ich das richtig gedeutet hatte, Grundgütiger GRÜNER und im Vorstand der Schul AG der Böll-Stiftung verwurzelt.
      Die muslimisch-arabischen Schüler agitierten mit der Begründung: “SOKRATES – ein Scheiss-GRIECHE – DEN wollen WIR gläubige MUSLIME NICHT LESEN !!!” Griechen sind Feinde der Türken !
      “Wie soll’s weitergehen”, frug ich den Kollegen, der verzweifelt seinen Sokrates/Aristoteles usw. Leistungskurs zerbröseln sah. “Willst du dich deren Ideologie beugen ? ” Als ich das Lehrerzimmer verließ, um “meine clevere 13” zu unterrichten, saß der Kollege, geknickt und “not amused” mit demütig gesenktem Haupt, an seinem Platz….unfähig dem “Aufstand” Paroli zu bieten.Er hat sich “krank” gemeldet…
      Ob der Leistungskurs auf strenggläubigen Mohammedexkurs umgestimmt wurde ? “KEINE AHNUNG” = Lieblingsfüllwort der JGSt 10 – mal zweckentfremdet genutzt…
      Aaach, ja… wie orakelte doch so’n Dumm-Deutscher:”MAN(N) MUSS JEDEN TAG DEN UMGANG MIT DEN NEUBÜRGERN ERNEUT AUSHANDELN” so -oder ähnlich im Wortlaut
      Gruß an ALLE Diskutanten und an die Redaktion

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft