Werbung:

Ach, klar, blöde, Frage, die dürfen ja – in der Regel – nicht feiern gehen. So wie sie auch nicht in den Schwimmunterricht dürfen, den es in Berlin eh kaum noch gibt, um kulturelle Spannungen zu vermeiden; so wie sie sich nicht sexy kleiden dürfen oder einen Freund haben, der kein Anhänger der todesverliebten Wüstenreligion ist. Aber hey: Dafür dürfen sie irgendwann ihren zwanzig Jahre älteren Cousin heiraten, den sie nur von Fotos kennen! Um auch mal was Positives zu sagen.

Und Lea? Die darf Ali einmal rüberrutschen lassen. Mehr ist nicht drin. Es sei denn, sie konvertiert zum Islam. Aber selbst dann wird sie es nicht einfach haben von der türkischen Familie akzeptiert zu werden.
Und mal ganz grundsätzlich: Das letzte Mal, dass es in Deutschland so bitter war jung zu sein, muss so zwischen 1943 und 48 gewesen sein.

Das Shirt zum mysteriösen Seuchenjahr

Für Mädels

Für Kerle

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

9 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Soziale Kompetenz ist, wenn man sich der Lage anpasst . Unsere Mädchen haben die offensichtlich nicht ;-( Wer soll es sie gelehrt haben? Ihre Männer mordenden, steine werfenden Mütter ?

  • “Wir sehen deutsche Mädchen und türkische Jungs. Frage: Wo sind eigentlich die türkischen Mädchen?”

    Die deutschen Jungs demonstrieren übrigens zur selben Zeit bei “Friday for Future” oder kämpfen für die Rechte von Schwulen/Lesben/Transvestiten.

  • Die finden das doch gut; sie sind dazu erzogen, und sie haben gelernt, damit einen Beitrag zur Integration zu leisten.
    Welchen Stand ein deutsches Mädchen an der Schule haben dürfte, die sich “auffällig” nur mit deutschen Jungs einlässt, sollte man sich denken können.
    Ihre Probleme wird sie vielleicht sogar weniger mit ausländisch-stämmigen Jungs als z.B. mit Lehrern und Mitschülern haben – bis hin zur Einbestellung der Eltern, um mal das Elternhaus abzuklopfen (Nazis?) oder herauszufinden, was denn mit der Tochter los wäre. Die Eltern können sich dann anhören, wie vorteilhaft und wichtig es sei, dass die jungen Leute sich so gut verstehen.

  • Frauen werden immer den Weg des geringsten Widerstands wählen. Gibt genug red pill channels auf youtube die das erklären. Eine Frau wird geistig nicht reifer als 14, weil sie es nicht muss. Ab 14 bekommt sie in der Regel alles hinterhergeworfen und muss sich nicht weiter entwickeln um irgendwas zu erreichen. Erst ab 30 beginnt weiterer Reifeprozess, wenn die Optionen langsam rarer werden. Und selbst dann finden sich genug unvorsichtige Betacucks, die ihr ein Kind machen und dadurch das Leben finanzieren.
    Das muss man akzeptieren. Es ist, wie es ist. Man müsste zu allererst die Männer erziehen, nicht jeder dahergelaufenen low value Pussy Geld hinterherwerfen.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft