Werbung:

Corona-Leugner, Wissenschaftsleugner und so weiter, das klingt ja nicht umsonst wie Holocaust-Leugner. Das soll so klingen, um mich aus dem Kreis der wissenschaftlich glaubwürdig oder rational argumentieren Menschen zu entfernen.

Dieter Nuhr | Phoenix persönlich | 25. September 2020

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Die infantile Gesellschaft - Wege aus der selbstverschuldeten Unreife

Vom Glück der Souveränität – warum wir endlich erwachsen werden müssen

Gefühl ist Trumpf, Argumente stören, Diskretion war gestern. Wir sind eine Gesellschaft der Kindsköpfe geworden. Erwachsene verhalten sich ungeniert wie Kinder, sind es aber längst nicht mehr. Sie halten das Leben für einen großen Spaß, senden Emojis in die Datenumlaufbahn, schwärmen hemmungslos für Greta & Co. Zugleich behandeln Politiker ihre Wähler wie kleine Kinder. Berlin gibt den Takt vor, die Stadt als Versuchslabor und Partyzone, in der kaum etwas klappt.

Alexander Kissler nimmt die Politik ebenso wie den Kulturbetrieb, die Wirtschaft und die Kirchen aufs Korn. Er folgt den mal albernen, mal tragikomischen Verrenkungen unreifer Erwachsener und zeigt die Folgen einer infantilen Gesellschaft: Wenn Vernunft nicht mehr zählt, regiert die Unvernunft.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

17 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Um der Wahrheit die Ehre zu geben: Nuhr hat ZWEI MAL den Kopf aus dem Fenster gesteckt und ziemlich laut gerufen … was Sache ist – mit dem Isslahm. Beim ersten Mal hat er wohl noch tatsächlich geglaubt, er lebe in einem ‘Rööchtsschtaat’ … – und ist daraufhin durch intensives Vorzeigen der Instrumente gezwungen worden zu Kreuze zu kriechen.

      Was er dann eben auch gemacht hat, denn … er verdient seine Brötchen eben nicht zuletzt oder sogar hauptsächlich mit Auftritten in den (Mainstream)Medien. Und das zweite Mal … war wohl vor nicht allzu langer Zeit … letztes Jahr glaub ich. Jedenfalls gabs da auch wieder ‘Kollegenschelte’! Also wenn er in seiner Position und Abhängigkeit das Maul aufmacht, dann hat das schon einen anderen Stellenwert als irgendwelche anonymen Kommentare auf einem Blog wie diesem…

      • . . . . Stimmt ! – Zur Kritik auch der Anderen:
        Mir fiel bei Dieter NUHR etwa seit 2017 oder 18 auf ( genau weiß ich’s nicht, da ich ihn meist zufällig/ unregelmäßig sah), daß er, evtl. mit Übernahme seiner (Moderatoren-) Hauptrolle, also für seine eigene Sendung — von der ich nichtmals weiß, ob die seit 17 oder 16 lief — in primitiver Weise, also hetzerisch pauschal gegen die AfD vorging: Undzwar indem er immer wieder bzw. in mehreren Sendungen im Zusammenhang mit der AfD diesen HITLER-TON anschlug, – ohne satirisch-agumentativ Besonderes aufzuspießen.
        – – Dazu hatte ich spekuliert, ob das wohl N u h r’s Eintrittkarte zur großen WDR-Unterstützung ist oder womit er immer wieder zahlen müsse.
        Leider habe ich ihm das noch immer nicht fragend geschrieben.

        – In älteren Beiträgen von ihm zeigte er sehr wohl, daß der Koran-islam gewalttätig und nicht vereinbar mit dem Grundgesetz ist. Und genau
        dieses war auch — je genauer man mit dem “Migrationsproblem” zu tun hat oder je länger man dem Pro-7-Film RechtsDeutschRadikal zuschaute – das Hauptthema !

    • @DOMINIK, – es wäre schön, wenn Du mit konkretem Bezug, also Beispiel oder Zitat argumentieren könntest. So, ohne dem kann ich Dich im Grunde nicht verstehen,
      – oder nur assoziieren: . . . ( unten geht’s weiter )

  • Nachdem ihm seine eigen fabrizierte links grüne Scheisse um die Ohren geflogen ist und er von denen, mit denen er kräftig auf Andersdenkende verbal eingeprügelt hat, auch ihm das Recht auf eigene Meinung abgesprochen haben, scheint nun die Erkenntnis Platz ergriffen zu haben, das wir in Deutschland ein “massives Problem mit Denunziation, Diffamierung und Unmöglichmachung Andersdenkender haben”.

  • Nuhr eiert eigentlich nur rum. Er hat zwar recht, dass Andersdenkende mit völlig unzutreffenden Attributen gebrandmarkt werden und nicht auf ihre Argumente eingegangen wird, aber dann macht er die gleichen Fehler wie diejenigen denen er das vorwirft, indem er „Nazis“ in den Anticorona-Demonstrationen gesehen haben will.
    Daneben befürwortet er den Großteil der Corona-Zwangsmaßnahmen, glaubt an den Klimawandel, obwohl es um die Frage nach dem menschengemachten Klimawandel geht, usw.
    Großverdiener Nuhr spielt nur ein bißchen Opposition, weil er im Geschäft bleiben will, während ein Großteil seiner Kollegen kaum noch Aufträge hat.
    Er bezeichnet Shitstorms als humane Progrome, weil der Adressat ja „nur“ sozial, also in seiner Existenz, aber nicht physisch vernichtet wird!
    Vor Jahren war er mal mutiger, als er den Sprenggläubgen einer totalitären Wüstenideologie Meinungsdiktatur, ähnlich wie in der Hitlerzeit vorwarf. Damals fielen ihm seine Berufskollegen in den Rücken.
    Die Lufthoheit, was gesagt werden darf und was nicht, wird immer noch von den Linksextremen in Medien, Bildung, Kunst und Wissenschaft dominiert. Sie haben das Land systematisch kaputtgemacht und werden in ihrem selbstkreierten Chaos bald ihre schöne neue Welt entdecken müssen. Sie begreifen nicht, dass sie mit ihrer permanenten Propaganda selbst die Freiheit in unserem Land zerstört haben.
    Nuhr hat eine große Chance vertan!

    • Vor Jahren war er mal mutiger, als er den Sprenggläubgen einer totalitären Wüstenideologie Meinungsdiktatur, ähnlich wie in der Hitlerzeit vorwarf. Damals fielen ihm seine Berufskollegen in den Rücken.

      Ja, glaubst du ‘nur die Berufskollegen’ sind ihm in den Rücken gefallen? Andreas Rebers (war glaub ich der einzige) hat ihn unterstützt … der Punkt ist doch, daß er von den Mediengewaltigen ‘die Instrumente gezeigt’ bekommen hat. Wäre er nicht zu Kreuze gekrochen (danach hat er dann so eine Haßkappenkampagne gegen die AfD begonnen), hätte er faktisches Auftrittsverbot nicht nur in den Medien, sondern bis in jede Kellerkneipe bekommen.

      Auch wenn die Mediengewaltigen DA natürlich nichts zu sagen haben, aber in diesem vollkommen gleichgeschalteten, totalitären Gebilde BRD X.x gibt es innerhalb der Kunstszene NUR Linke!! Wenn irgendjemand aus der Reihe tanzt … such mal nach der Silvana Heißenberg … oder … da fällt mir jetzt leider nur der Vorname ein … Alexandra Irgendwas … das war auch mal ‘ne Zeit lang eine bekannte Serienschauspielern, die irgendwann mal den Mund – öffentlich – aufgemacht hat (das war schon Anfang der Nuller Jahre) … – von der hat man dann nie mehr was gehört!

      Die haben ALLE ihre Lektion gelernt WAS die BRD ist … und WIE sie funktioniert…

  • Dieter Nuhr: „Wir haben ein Problem mit Denunziation, Diffamierung und Unmöglichmachung Andersdenkender“

    Mhh. Ich würde eher meinen, wir haben (leider) KEIN Problem mit … Denunziation, Diffamierung und Unmöglichmachung Andersdenkender… 😥

  • Ich habe es mir angetan und sein Gesülze angehört.Bis zu der Stelle,wo der Quatschkopf wieder über die AfD und Höcke herziehen musste.Da musste ich dann abschalten.
    Er ist eine linke Bazille,und wird auch immer eine bleiben.
    Nicht das ich ein Befürworter der AfD bin,aber der Bengel,Nuhr, labert dann doch ein bisschen zu viel Mist.
    Könnten wir in Deutschland einen Kanzler direkt,ohne den Umweg über eine Partei wählen,würde ich Höcke meine Stimme geben,so lange kein besserer da ist.

    • “Bis zu der Stelle,wo der Quatschkopf wieder über die AfD und Höcke herziehen musste.”

      DA … kannst du sehen WIE das Pflichtprogramm für einen aussieht, der in Ungnade gefallen war und die Instrumente gezeigt bekam: Mit DER Nummer hat er nämlich angefangen, als er nach seiner Islamschelte von den Mediengewaltigen vor die Wahl gestellt worden ist, ob er weiter im Fernsehen – bzw. ‘überhaupt’ – auftreten will … oder ob er – in seinem schon damaligen Alter – vielleicht lieber eine erfolgreiche neue Karriere bei McDonalds starten möchte…

  • Was mir auffiel in dem Interview, Nuhr geht davon aus, es bildet sich dann im Netz so ein Shitstorm… Der bildet sich nicht. Der wird gebildet. Was machen die ganzen NGOs, Faktenfinder, Kahanes… den ganzen Tag. Sie u. a. inszenieren die Empörung der “Zivilgesellschaft”, die die Staatsmedien dann aufgreifen. Das ist doch wirklich nicht schwer zu durchschauen.

    • Was machen die ganzen NGOs, Faktenfinder, Kahanes… den ganzen Tag.

      Und WARUM können die das ‘den ganzen Tag’ machen?? Weil sie systemfinanziert sind; sie kriegen Geld dafür (und nicht wenig), um genau das machen zu können, was sie ohnehin am liebsten machen: Gesellschaftliche Feinde ausfindig machen, markieren … und ruinieren!

  • sehr geehrter Herr Nuhr, kleine Info: jeder der nicht BUNT, Tanzend und Singend und ein bisschen Stont durch die Gegend hüpft…..jeder der die “grosse Führerin” samt bunten “Hofstaat” auch nur ansatzweise Kritisiert ….ist ein “böser, böser Nazi” !!! Friede sei mit Euch 😂

  • Dieter Nuhr ist ja selbst das beste Beispiel für seine Nazi These: in jeder seiner wöchentlichen Shows hat er persönlich einen Gag vorgetragen, der die AfD mit Nazis oder Rechtsradikalen verknüpfte, dann durfte er auch über Greta oder die Umwelthilfe lästern.
    So hat er im Jahres Rückblick 2019 die AfD mit der NPD gleichgestellt und später Beatrix Storch mit Göbbels verglichen.

    Mehr Unterwerfung unter das System geht nicht. Schade – früher hielt ich ihn für mutig (Islamkritik) und wirklich kritisch.

    Wer seine Sendung im öffentlich rechtlichen Rundfunk behalten will, darf nur in eine Richtung beißen.

    Siehe „heute Show“, „die Anstalt“, „extra3“ usw. – selten (so) gelacht.

    Der AfD Nazi von gestern ist der Coronaleugner von heute.

    Es ist zum Heulen……..

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft