Werbung:

An ihrer Seite die altbekannten, teils gekauften oder genötigten, zumindest willfährigen Experten, virologischen Kassandras, deren partieller Blick nur der Tilgung eines nicht zu tilgenden Virus, eines von Millionen auf der Welt, gilt. In der freien Wirtschaft überlebensunfähige Fachtrottel, die für den gesamtheitlichen Blick auf das Gefüge der Gesellschaft einfach nicht geschaffen sind. Woher auch? Denn eine akademische Bildung bedingt eben keine Lebenserfahrung.

Mit den täglich servierten Infiziertenzahlen soll der um sein Leben bangende einfache Mensch wieder gefügig gemacht werden, Stück für Stück auf das Domino des Irrtums vorbereitet werden, das beginnend mit neuen, verfassungswidrigen und chaotischen Maßnahmen, die die ohnedies nur mehr rudimentär aus der sogenannten ersten Welle übrig gebliebenen Betriebe endgültig vernichtet. Als ob die hochstilisierte erste Welle nicht genug Schaden gebracht hätte: Ausgesetzte Krebsbehandlungen, notwendige Untersuchungen, lebenswichtige Operationen, denn die Krankenhäuser, Kuranstalten, Reha-Einrichtungen mussten für Covid-Patienten ja gänzlich leer gehalten werden. Millionen von Arbeitslosen oder sogenannte künftige Arbeitslose, heute noch Kurz-Arbeiter genannt. Tausende Betriebspleiten, deren einstige Inhaber samt den Arbeitnehmer direkt in die Angstspirale der Existenzangst geführt werden.

Garniert ist dieser Suizid-Cocktail mit Milliarden Schulden, zu deren Rückzahlung die nächsten 2 Generationen nicht in der Lage sein werden. Einst freie Bürger, jung wie alt, ihrer Grundrechte verfassungswidrig beraubt, bevormundet und in ihrer Meinungsfreiheit kalt gestellt. Leicht möglich, dass durch die Maßnahmen der Merkels, Kurz und Co’s der Welt mittlerweile mehr Menschen das Leben lassen mussten, als der Wuhan-Virus jemals dahinraffen hätte können.

Aus Angst vor dem nahen Corona-Tod, haben wir kollektiven Selbstmord begangen und wundern uns über die Toten dieser Politik. Die grauenvollen Vorboten am Horizont sind jedenfalls wieder sichtbar, nicht die künstlich in Höhe getriebenen Infiziertenzahlen. Kein Tag vergeht, an dem nicht einst gesunde Betrieb in die Pleite schlittern. Kein Tag vergeht, an dem der Weg in die Hölle der Massenarbeitslosigkeit nicht mit hoffnungsvollen Versprechen der sogenannten Retter gepflastert ist. Bis auf Schweden, dem Land ohne Angst und Panik, dem Land mit steigenden Wirtschaftszahlen, steuern wir auf das letzte Unheil zu und geben einer 0/8-15 Erkrankungen die Macht, die zivilisatorischen Säulen unserer Gesellschaft, die Wirtschaft, die Demokratie, unsere Gesellschaft, die physische wie psychische Gesundheit der Menschen endgültig und auf lange Zeit zu zerstören.

Es wird Zeit den Reset-Knopf zu drücken, die Pandemie für beendet zu erklären. Es wird Zeit zu erkennen, dass wir mit dem Corona-Virus, wie mit Millionen anderer Erkrankungen auch, leben müssen. Denn wir können uns eine zweite Welle schlichtweg nicht mehr leisten. Es wird Zeit, diesem Wahnsinn ein Ende zu bereiten!
Gerald Grosz

Buchtipp

Fluchtrucksack – Das Buch, in das Überlebenstrainer Lars Konarek sein ganzes Wissen gepackt hat, für 9 Euro 99 statt 22,99!

Loading...

3 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Die zweite Welle kommt auch hier noch mit zeitlicher Verzögerung, keine Sorge bei der Sorglosigkeit. Erstaunlich wie sie manche Menschen überschätzen. Die tun so also ob sie vom Fach wären und können im Alltag nicht einmal die einfachsten Dinge naturwissenschaftlich erklären. Aber Ihre unfundierte Meinung nehmen sie selbst sehr ernst. Grotesk.

    • Virusverbreitungen verlaufen angeblich immer in zwei Wellen; die zweite erreicht dabei Ausmaße von einer Hälfte bis zwei Drittel der ersten, und schon bei der war nichts schlimmer als bei Influenza-Ausbrüchen. Außerdem soll angeblich jede Virus-Infektion mit einer minimalen Mutation des Virus verbunden sein. Jeder Infizierte trägt sozusagen sein eigenes Virus-Individuum.
      Zwangsläufig schwächt sich die Gefährlichkeit der Virus-Art dadurch ab, da die besonders aggressiven “Individuen” sich nicht weiter verbreiten können: Ihre Träger (die Infizierten) sterben oder werden isoliert.
      So ist es immerin der Natur: Vom Parasitoiden zum Parasiten, vom Parasiten zum Symbioten – z.B. unsere freundlichen Darmbakterien.

  • Er hat natürlich wieder mal auf der ganzen Linie Recht.
    Aber ein viertel der Menschen, die, die jedes Wort unterschreiben würden, weiß das.
    Ein Viertel sind Fremde, die uns wie Parasiten im Pelz kleben.
    Ein Viertel sind diejenigen, die sich für nichts interessieren, oder wenn, dann für das, was Andere ihnen in mundgerechten Häppchen verabreichen.
    Und das letzte Viertel, sind diejenigen, die die Scheiße verursachen und ganz genau wissen was sie tun.
    Leider ist der Kampf um das Viertel der Gleichgültigen, oder Dummen so unendlich auszehrend und zu 90 % auch völlig sinnlos, dass man manchmal schreien möchte vor Wut, oder Frust.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft