Werbung:

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Linke Lebenslügen

Loading...

36 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

      • Danke für die beiden Lacher.
        Aber jetzt mal Spass beiseite.
        Ich finde es oberflächlich und nicht zielführend, Leute in Linke und Rechte einzukategorisieren. Es stellt sich auch die Frage, wo der Autor sich selbst verortet. – Vermutlich irgendwo obendrüber, von wo aus er den unvoreingenommenen großen neutralen Überblick über Linke und Rechte hathat.
        Desweiteren ist es gefährlich für einen selbst, auffällig zu werden, was viele Viedeos von Polizeigewalt beweisen.
        Die gut gepanzerten Polizisten , die zuweilen Boxschläge an auf dem Asphalt liegende Demonstrationsteilnehmer austeilen, die sie vorher aus einer Menschenmenge raus gegriffen haben, könnten mir Körperverletzungen zuführen. Die fragen ja auch nicht vorher, ob man eventuelle Vorerkrankungen hat, bei denen Boxschläge kontraindikativ wären.

  • Ich finde nicht das da so ” linkes Gerede” auf der Bühne war. Dieser Grüne (im Chat wurde sich über den aufgeregt) hat gar kein links/grünes Gedankengut vorgetragen. Der hat meines Wissens nicht erwähnt, ob er immer noch grün ist. Viele Grüne sind bekehrt? Jedenfalls hat der jetzt alle Seiten auf dem Hals. Den Grünen wird das absolut nicht gefallen, was er sagte. Das ist das schlimmste was denen passieren kann. Quasi mit ihren eigenen Waffen geschlagen – die innere Zersetzung. Es wurde unaussprechliches (laut Meinungsdiktatur) vorgetragen.
    Und geht mir nicht mit Eurem ” Friedensvertrag” auf den Keks! Ihr versteht das dann einfach nicht. Eigentlich ist es das GRUNDÜBEL. Man soll ja Probleme bei den Wurzeln packen. Dieser bis zur Zerstörung gepflegte Schuldkult zb, der dazu geeignet ist uns unserer Rechte und Interessen zu berauben und der immer perfider indoktriniert wird, je länger der Krieg her ist. Wir sind wie im ewig währenden Krieg. Das muss beendet werden. Gedenken und Würdigung der Opfer – Ja, Schuldkult – Nein!
    Afrika und der gesamte Orient sollen von der ewigen Schuld der Deutschen profitieren?
    Und das Recht haben uns alles wegzurauben? Immerhin wurde ein Land aus Schutt und Asche in Rekordzeit wieder aufgebaut. Niemand hat den Deutschen was geschenkt. DAS SOLLTE GEWÜRDIGT WERDEN!

    • Bis zum 9. November, dem deutschen Schicksalstag, haben wir ja nach ein bißchen Zeit.
      1989 ging auch um diese Jahreszeit die Revolution in der DDR los. Da hat sicherlich keiner um Genehmigung einer Demonstration gebeten oder auf der eigenen Demo auf Abstandsregeln geachtet.
      Die Mannen von „querdenken711“ sind noch zu korrekt, zu brav, zu deutsch, denken zu systemkonform, um dem Regime die Stirn zu bieten und die Masse nachhaltig zu motivieren.
      Eine „Revolution“ mit penibel eingehaltenen Regeln, gegen die man ja eigentlich auf die Straße geht, kann nicht funktionieren.
      Die Demo war insgesamt ein richtiger Schritt, aber sie muß entschieden ungehorsamer dem Regime gegenüber werden.
      Die Redebeiträge sollten kürzer und informativer werden.
      Und vor allem braucht man endlich mal einen guten deutschen Redner, der die Menschen inhaltlich und emotional berührt.
      Mit Schlafwagenrethorikern kann man keinen Blumenpott gewinnen!

  • Laut Lügenpresse Offline haben beim Sturm auf den Reichstag währet den Anfängen Nahzis ein das hatten wir schon einmal verursacht, dabei sind 6 Millionen Kloronajuden vernichtet worden.
    Die Blöd Zeitung berichtet über tapfere berliner Polizisten ( Ja das ist ein Oxymoron), die letzter demokratischer Kraft der westlichen Zivilgesellschafteine Wiederbelebung ”Heil Hitlers” verhindert (sheeeeesh das war mal wieder knapp).
    Während der Locus von prorussichen Putinnahzis berichtet, berichtet der Relotius von Putin gesteuerten Rebell*Innininininen im Auftrag Putins!

  • Warum nur Linke auf der Bühne sprechen durften? Na, ist doch klar: Weil nur und ausschließlich Linke Bedeutendes zu sagen haben! 😆

    Okay, aber … wer zahlt … schafft an, oder? Und die, die sprechen durften, haben – vermute ich jetzt mal – die Demo organisiert … also können sie auch entscheiden wen sie sprechen lassen wollen und wen nicht.

    Und wenn es in BRDingshausen keine Rechten/Konservativen/Libertären gibt, die so eine Demo organisieren/anschieben können … ja, gut … dann ist es halt (bis auf weiteres jedenfalls) so, daß man sich (ebenfalls bis auf weiteres) damit abfinden muß, daß es eben nicht genügend Rechte/Konservative/Libertäre in diesem Gebiet hier gibt, die was auf die Beine stellen können.

    Jetzt aber noch mal eine ganz andere Frage … an alle sozusagen: Ich versuche seit 3 Tagen auf die Netzseite des COMPACT-Magazins (also COMPACT-online) zu kommen. Sonntag hats mal kurz geklappt … seitdem krieg ich immer (nach einer Zeit lang Warteschleife): Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung.

    Hat irgendein Leser/Kommentator hier ähnliche Erfahrungen gemacht (ich denke, auf so ein paar gemeinsamen Seiten schaut jeder mal, um sich zu orientieren was denn so los ist) und/oder weiß was der Grund für die Nichterreichbarkeit der Netzpräsenz von COMPACT ist?

    • Traugott Ickeroth und sein hervorragender live Ticker ist seit gestern auch nicht mehr zu erreichen.
      Die Netzseiten werden offensichtlich gezielt gestört, sowie das Netz bei der Berliner Demo.
      Manche kommen der Wahrheit wohl gefährlich nahe.

      • Danke für die Info. COMPACT konnte ich zwischenzeitlich (kurz nach meinem Kommentar hier) wieder erreichen. Aber Fakt ist, daß sie 2-3 Tage lang so gut wie gar nicht zu erreichen war.

      • Ich kann die Seite von Traugott Ickeroth die ganze Zeit über aufrufen.
        Versuchen Sie es doch erneut.

        Etwas weiter unten kann ich Ihnen leider nicht mehr antworten, weil das Programm es nicht mehr zulässt.

        Ich zitiere mal Ihre letzte Antwort:
        Wer?
        Das deutsche Volk selbstverständlich, denn wir sind der Souverän.
        Fähige, aufrechte Männer und Weiber haben wir!

        Nun gut, das deutsche Volk.
        Da hätte ich eine Zwischenfrage: Meinen Sie das ganze deutsche Volk, also die zig Millionen, oder meinen Sie einen Teil davon?

        Als nächstes interessiert mich dann das WIE?
        Wie das deutsche Volk das machen könnte? Ich meine das ganz praktisch.

        Beispiele:
        Zu Punkt 6: Sollte das deutsche Volk z. B. in die Beamtenstuben hinein gehen, den Beamten Kündigungsschreiben vorlegen und sie nach Hause schicken?

        Zu Punkt 7: Wie stellen Sie sich die Entmachtung vor?
        Ich meine praktisch.
        Strom abstellen, einen Brief schreiben, in dem steht Ihr seid von nun an entmachtet, unterschrieben von den Angehörigen des deutschen Volkes?

        Zu Punkt 10: Wie möchten Sie die Inhaber unterdrückter Patente dazu bewegen, die Patente frei zu geben?
        Möchten Sie es ihnen Befehlen? Wenn ja, wie möchten Sie sie dazu bringen, daß sie dann gehorchen?

        Den Rest spare ich mir mal, aber Sie können gerne darstellen, wie das deutsche Volk das ihrer Meinung nach praktisch ausgeführt soll, damit auch geschieht, was Sie sich theoretisch ausgedacht haben.

        Ich bin gespannt.

        • Das wird alles auf demokratischem Wege passieren.
          Deswegen setzte ich unter Punkt 1., die Neutralitätspflicht der ör Medien. Wir brauchen sicherlich zunächst eine mehrmonatige, wenn nicht mehrjährige Aufklärungsphase über die tatsächlichen Gegebenheiten, erst dann ist das Volk mündig einen selbstbestimmten demokratischen Weg zu gehen.
          In der Zwischenzeit brauchen wir eine Übergangsregierung der nationalen Einheit, Sicherheit und Wahrheit, die die notwendigen Schritte zur strukturellen Befreiung der Deutschen einleitet.
          Wenn in den ör Medien 24 Std am Tag plötzlich Wahrheiten verbreitet werden, wird sich alles andere fügen.
          Es ist kein Problem Patente, die wohlmöglich auf kriminellen Wege unterdrückt werden, endlich der Menschheit zur freien Verfügung zu stellen. Überflüssige Beamte werden in der Wirtschaft gebraucht, weil wir durch den die drastischen Steuersenkungen vor einem neuen Wirtschaftswunder stehen. Keiner wird Nachteile haben außer die, die zum Schaden Deutschlands gehandelt haben
          Im Übrigen, verlangen Sie bitte nicht zu viel von mir, seien Sie selbst kreativ und arbeiten an der Zukunft Deutschlands mit!
          Das betreute Denken, wie wir es in den letzten Jahrzehnten aus Medien und Politik kennen, funktioniert nicht mehr.
          Liebe Grüße!

  • Angesichts des gewaltigen technischen und logistischen Aufwands, verbunden mit immensen Kosten, ergeben sich spontan 2 elementare Fragen:
    1. Wer bzw. welche Organisationen haben dieses Mega-Event geplant, organisiert und finanziert?
    2. Von wem wird Herr Ballweg direkt geführt? (die Suche nach “digitalen Spuren” war bisher ergebnislos.)

    • 2. Von wem wird Herr Ballweg direkt geführt? (die Suche nach “digitalen Spuren” war bisher ergebnislos.)

      Gute Frage. Soll das also eine Abwandlung des ‘Guter Bulle/böser Bulle’-Spiels sein … bzw. die alte Taktik der ‘Auswerwählten’ immer BEIDE Seiten (sowohl die, die für etwas sind wie auch die, die gegen etwas sind) zu führen … um dann jeweils von der Spitze her manipulieren zu können??

    • Sie Fragen:
      2. Von wem wird Herr Ballweg direkt geführt? (die Suche nach “digitalen Spuren” war bisher ergebnislos.)

      Es kann also ihres Erachtens nicht sein, daß Herr Ballweg nicht von jemand anderem direkt geführt wird?
      Warum?
      Weil sich bei Ihnen, spontan zwei elementare Fragen ergeben haben?
      Weil die Suche nach “digitalen Spuren” bisher ergebnislos war?
      Könnten Sie das etwas erläutern, Adlerauge?

      • Nun hat Herr Ballweg schon selbst einen Teil der Antwort gegeben. Er will für diese “BRD” eine neue Verfassung, ohne dabei in Betracht zu ziehen, dass diese “BRD” auch mit einer neuen Verfassung nicht mehr reformierbar ist; dieser Zug ist bereits schon vor ein paar Jahren abgefahren! (s. auch Pravda TV aktuell).
        Auf die Frage von wem dann der Text für diese neue Verfassung geschrieben werden sollte, wil ich garnicht erst eingehen. Obwohl ich denke, dass die Universalgelehrte der GRÜNEN, Katrin Göhring-Eckardt, sicher bereit wäre den Text in Eigenregie zu entwerfen.
        Sollte die Bewegung “Querdenken” wirklich ein visionäres Ziel haben, dann kann es nur die Auflösung und Abwicklung des Verwaltungskonstrukts der Alliierten (auch “BRD” genannt) sein. Von der Unterstützung durch Präsident Trump und Präsident Putin kann man getrost ausgehen.

        • Meine Rede schon lange. Fast alle nur Dummschwätzer, die NICHTS, aber auch REIN GAR NICHTS begriffen haben. Erst wenn Deutschland bzw. das Deutsche Reich (die meisten wissen ja gar nicht was das ist) einen Friedensvertrag geschlossen hat, sich eine Verfassung gegeben hat und die Besatzungsverwaltung mit ihrem korrupten und kriminellen Parteiensystem komplett eliminiert worden ist samt all ihrer Anhängsel und Propagandamedien, kann man wieder in vernünftige, sinnvolle, kreative und gedeihliche Zustände und Verhältnisse kommen, die den meisten Menschen zum Vorteil gereichen und nicht nur einer kleinen parasitären, schmarotzenden Minderheit.

  • “Ein voller Erfolg”. Ich lach mich tot. Warum? Wieso? Für wen? Ich frage mich ständig was der Quatsch da in Berlin sollte. Bis auf ein oder zwei Ausnahmen dümmliche Schwätzer hinter den Mikrofonen, die überwiegend geistigen Dünnschiss absonderten. Haufenweise Menschen, die selbst wahrscheinlich gar nicht wussten warum sie überhaupt dort waren, außer vielleicht ein bisschen (lauwarmem) “Nervenkitzel”. DAS soll Widerstand, Protest, “Revolution” “Freiheitsbewegung” etc. gewesen sein? Sieht mir viel eher nach einer Inszenierung aus inkl. ders “Verbots” der Demonstration. Sollte wohl bewusst polarisieren und aufheizen. Jedenfalls zeigt die Willkür schon ihre widerliche Fratze. Promt erhöht man den Druck. Ab sofort soll Maskenzwang herrschen auf Demos in Berlin. Nur warum erst ab 100 Teilnehmern? Konsequent und “logisch durchdacht” wie immer alle Maßnahmen des Terrorregimes in BRiD. Einen wirklich stichhaltigen Grund dafür gibt es selbstverständlich nicht. Nur warum auch? Die Deppen, genannt das Volk, lassen doch wirklich ALLES mit sich machen. Je dämlicher, desto eifriger! Dass hier nur noch Terror, Willkür und Machtgeilheit der Politikmarionetten herrschen, sieht man auch sehr schön daran, dass z. B. in Bayern Schüler Masken tragen müssen, in NRW aber nicht. Macht so richtig Sinn!!!!! (Stand heute, aber das kann morgen schon wieder ganz anders aussehen). Man merkt richtig wieviel Spaß das den Politikarschlöchern macht, die Masse zu verarschen. Naja, wenn die sich das gefallen lässt, dann hat sie es auch nicht anders verdient.

    • Tja, Hans.
      Dein Kommentar strotzt nur so von Menschenverachtung, von Arroganz, von übelster Hetze.

      Wer die Kosten und Mühen einer Reise nach Berlin auf sich nimmt, weiß genau, weshalb er das macht.
      Du schwadronierst davon, daß es “Haufen von Menschen, die selbst wahrscheinlich gar nicht wussten, warum sie überhaupt dort waren”.
      Ekelhaft, Deine Primitivität.
      Kriegst Du gar nicht mit, gell ? Hast keine Selbstreflexion. Fehlt.

      Dass sich eine bunte Schar nach Berlin aufgemacht hat, um gegen die Corona-Diktatur zu demonstrieren, ist Dir nicht mal annähernd in den Sinn gekommen.
      Autsch. Setzen. Sechs ! würde man Dir in der Schule sagen.

      Was ist denn für Dich “Widerstand”, “Revolution”, “Freiheitsbewegung” ?
      Mit Maschinengewehren gegen die Polizei kämpfen ?
      Ja ?
      Hast Du solche feuchten Träume, Hans ?

      In einem Land wie Deutschland, das über Jahrzehnte durch links-grüne Ideologen gehirngewaschen wurde, überhaupt noch jemand gegen die Regierung demonstriert, ist schon eine Sensation, die es zu würdigen gilt, anstatt diese mutigen Menschen als “Deppen” zu beschimpfen.

      Dass es keinen nennenswerten Widerstand gibt, daß die bunte Mischung keine Ahnung von politischem Handeln, von Strategie, von den Realitäten im Land (Verfassungsschutz wird gegen Opposition benutzt usw.) hat, ist die logische Konsequenz aus der umfassenden linken Gehirnwäsche.

      Eine Diktatur zu beseitigen geht nur mit der Hilfe einer ausländischen Macht.
      Die gibt es nicht für Deutschland. Es ist niemand da, der den noch lebenden Restdeutschen helfen will oder helfen wird, die Abschaffung der Deutschen und die Abschaffung der Nationalstaaten zu verhindern.

      Schau Dir mal Rumänien an. Der Diktator Ceaucescu.
      Der wäre heute noch an der Macht, wenn die USA nicht beschlossen hätte, ihn blutig zu beseitigen. Und die Russen der Beseitigung zugestimmt hätten, weil er für deren Pläne auch zum Hindernis geworden war.
      Der Sturz eines Diktators geschieht nicht von heute auf morgen.
      Da wird jahrelang dafür gearbeitet.
      Es werden NGO’s benutzt. Es werden Kämpfer an Waffen ausgebildet.
      Dazu ist sehr viel Geld nötig. Millionenbeträge. Langer Atem. Langfristige Strategien.

      Am Ende wird dann auch geschossen. In Rumänien genauso wie in Kiew, wo die USA beschlossen hatte, Janukowitsch blutig zu beseitigen.
      Da schießen Scharfschützen auf ungeteiligte Zivilisten, auf die eigenen Demonstranten, um böses Blut zu schüren. Um die Massen aufzuwiegeln. Um Gewalt anzuwenden und dies mit den angeblichen “Verbrechen und Morden” der Polizei zu rechtfertigen.

      All das findet in Deutschland nicht statt, Hans.
      ‘Also, was soll Dein Gedöns ?
      Wen willst Du damit beeindrucken ?

      • Moin Bichler,
        Hans hat zurecht gefragt wer diesen Zinnober (Bühnen, Technik, Strom- und Versicherungskosten und die Arbeitskräfte) überhaupt bezahlt hat !
        Solch ein Aufwand kostet beträchtliches Geld.
        Bei einer richtigen spontanen Demo gibt es solch Brimborium nicht, da gibt es nur selbstgebastelte Schilder und Banner, aber nichts Professionelles !

        Zitat:
        >Eine Diktatur zu beseitigen geht nur mit der Hilfe einer ausländischen Macht.<

        Seit wann das denn ?
        Naja, Feiglinge und Bückeberger brauchen nunmal ihre Befreier-Helden um sich weiter knechten zulassen von ihren ausländischen abzocker Freunden !
        Als ängstlicher BRD-Trottel ist man das ja gewöhnt von den Befreier-Alliierten, gelle ?
        ;-D

        • L.Bagusch,
          zeige mir eine Diktatur, die ohne die Hilfe einer Großmacht oder eines anderen Staates beseitigt wurde.
          Fehlanzeige. Gibt es nicht.
          Aber Sprüche machen kannst Du zumindest. Mehr ist nicht drin.

          Wenn Du wissen willst, wer Ballweg bezahlt hat, frag ihn doch einfach. Oder hast Du Angst vor ihm ?

  • Ok, dann haben wir eventuell die Zwangsimpfung verhindert, was sehr wichtig ist!
    Und dann?
    Alle anderen Probleme bleiben und werden sich noch verschlimmern!
    Daher brauchen wir nicht nur eine Diskussion um die Berliner Demo und „querdenken711“, sondern eine Diskussion um Deutschland!
    Wenn die Parteien- und Mediendiktatur nicht beseitigt ist, werden sie uns beim nächsten Virus dieselben Zwangsmaßnahmen auferlegen!
    Das Problem ist also ein systemisches und kein temporäres!
    Die Herrschaft der Angst durch Regierung, Parteien und Medien muß gebrochen werden, sonst werden wir ewig manipulierbar und nach Belieben steuerbar sein!

    • ……..Die Herrschaft der Angst………muss gebrochen werden……….

      Den Vorschlag finde ich gut, Diskowolos.

      Und welche konkreten Schritte schlagen sie vor?

      • 1. Objektive, neutrale und absolut sachbezogene Information über ARD, ZDF, mit Ausschluss aller dortigen Parteimitglieder und einem vom Volk kontrollierten Rundfunkrat.

        2. Abschaffung der Parteien, direkte Personenwahl von aufrechten, unabhängigen Menschen, die die Interessen der Deutschen wahren, verteidigen und durchsetzen.
        Abschaffung des Berufspolitikertums.
        Direkte Demokratie.

        3. Massive Senkung von direkten und indirekten Steuern und Abgaben, was zu einem gigantischen Wirtschaftsaufschwung führen würde,

        4. Streichung von ca. 80.000 Gesetzen, die die Deutschen gängeln und unterwerfen. Einführung einer unabhängigen, unpolitischen Justiz.

        5. Ausräucherung und Neutralisierung des Tiefen Staates und seiner Hilfstruppen, wie Mafia, Clans und Antifa, mit konsequenter Strafverfolgung derselben.

        6. Massive Reduzierung des Verwaltungsapparates mit Einführung der Beamtenhaftung.

        7. Entmachtung von Big-Tech (Google, Fratzenbuch, Microsoft, Amazon, etc, sowie Big-Pharma.
        Einführung einer hohen Produkthaftung für o,g Konzerne.

        8. Sicherung der Staatsgrenzen und damit des Staatsgebietes und Staatsvolkes vor illegaler Migration, Terrorismus, Infiltration, Subversion, etc.

        9. Verbot von Verbreitung totalitärer Ideologien.

        10. Freigabe von unterdrückten Patenten über schon seit Jahrzehnten verfügbarer Hochtechnologie im Bereich Gesundheit, Energie, Transport, etc,

        Das wäre schonmal ein Anfang!

        • Das ist ein gutes Konzept, das die wichtigsten Bereiche Abdeckt.
          Mir fällt jetzt jedenfalls nichts dringendes ein, was da für den Anfang fehlt.
          Somit wäre die Frage nach dem was beantwortet.
          Haben Sie auch eine Idee, wie man in die Ausführung kommen kann, wie man eine Autorität herstellen kann.
          Ich meine, wer könnte es tun und wie.

    • Diskowolos,
      völlig richtig.
      Die Massenmedien bestimmen, wer regiert.

      Deshalb gibt es einen politischen Richtungswechsel nur, wenn es den Patrioten gelingt, die Massen zu erreichen.

      Dies ist leider nicht der Fall.
      Im Gegenteil.
      Die wenigen alternativen Medien werden immer schlimmer zensiert.

      Es geht also nicht vorwärts, sondern immer weiter in die Abschaffung Deutschlands.

      Welche Ideen haben die Patrioten denn ?
      Auf entsprechenden Blogs wird dazu aufgefordert, Zettel auszudrucken und diese in die Briefkästen in der Nachbarschaft zu werfen.

      Prima.
      Weißt Du, was ich mit Zettelchen mache, die ich im Briefkasten finde und die ich als links-grüne oder Antifa-Zettel oder sonstigen BRD-Propaganda-Schrott identifiziere ?
      Ich sage es Dir: Ich werfe sie in den Müll.

      Und genau das machen alle gehirngewaschenen BRD-Untertanen auch so.

      Vielleicht hast Du bessere Ideen, wie wir die Massen erreichen können ?

      • Natürlich, wenn du 100 Zettel verteilst, werden 80 bis 90 weggeschmissen, aber mindestens 10 lesen den Zettel!
        Bei 1000 sind es schon 100
        Bei 10.000 sind es schon 1000
        Über 10 % Response einer Werbeaktion macht jeder Marketingmann ne Flasche Champus auf!

        Wir brauchen nur 10 % der Bevölkerung, also nur 8 Millionen Menschen, die entschlossen sind für ihre Freiheit einzutreten. So eine Masse kann niemand und nichts aufhalten.

  • Der Islam-verherrlicher (-soldat!) Martin Lejeune soll im Dunstkreis des Querdenken- veranstalters Ballweg agieren.
    Möglicherweise hat da jemand die Musik mit bestellt, den keiner bisher auf dem Schirm hatte!

  • Auf Revolutionen in längst vergangenen Zeiten,waren hauptsächlich Männer beteiligt.
    Das muss demnächst wieder so sein.
    Unsere restlichen verbliebenen echten Kerle,stramme Männer aus Deutschland,so wie Spahn und seine Mannfrau,müssen raus auf die Straße.
    In Unterhemd,String-Tanga aus Nappaleder,Händchen haltend,knutschend mit Pfauenfeder im Arsch und der Regenbogen Fahne in der Hand durch Berlin marschieren.
    Das wird unsere Po-Litiker beeindrucken.Sie werden erstarrt sein.
    So stellen sich weich gespülte einen Umsturz in Deutschland vor.
    Immer schön brav die Visage hinhalten,damit die Bluthunde des Regimes schön rein schlagen können.
    Man ihr Rindviecher.Ohne Gegenwehr läuft gar nichts,Und schon gar nicht unsere Herrchen und Frauchen.

    • Ich bin kein religiöser Mensch oder einer dieser “Glaubensgemeinschaften” zugehörig, habe aber im Gegensatz zur Masse der “Gläubigen” Koran, Bibel, Talmud etc. vollständig gelesen. Und obwohl kein Anhänger der religiösen Ausführungen in der Bibel (speziell des AT), muss ich sagen, dass die Verteufelung der Sodomiten dort durchaus berechtigt ist.

  • “Samstag
    02. September 2020 um 10:13 Uhr
    ……..Die Herrschaft der Angst………muss gebrochen werden……….

    Den Vorschlag finde ich gut, Diskowolos.

    Und welche konkreten Schritte schlagen sie vor?”

    Man kann schon einmal damit anfangen keine Schweinepresse Erzeugnisse zu konsumieren.Weder gedruckten noch digitalen Mist lesen.
    Die GEZ Gebühren stoppen.Wer noch arbeitet,holt sich öfter mal den gelben Urlaubsschein.
    Und wie schon öfter mal geschrieben.
    Auch Polizisten wohnen irgendwo.
    Mal so ein Früchtchen nach Feierabend besuchen und ein Gespräch von Mann zu Mann führen.Eventuell auch den “Heiligen Geist” bitten euch beim Besuch so einer Figur zu unterstützen.
    Die Sheriffs sind auch nur im Rudel mutig,mit Rückendeckung ihrer Halter.Alleine sind sie feige.

    • Schweinepresse-Erzeugnisse konsumiere ich schon lange nicht mehr.
      Ich kontrolliere sie nur gelegentlich, um zu wissen was den Konsumenten aufgetischt wird und welche Lügen in Umlauf gebracht werden.
      Gespräche von Mann zu Mann kann ich nicht führen, denn ich bin kein Mann.
      Haben Sie noch weiter Vorschläge?

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft