Werbung:

Frauen wie Tamara Kirschbaum kenne ich seit über 40 Jahren. Seinerzeit nannten wir sie „Ökos“. Es waren und sind Nachfahren der Hippies. Meist riechen sie ein bisschen streng, weil sie handelsübliche Waschmittel ablehnen und ihr Hartz4 für Bioprodukte nicht ausreicht. Ihre Kopfhaare lassen sich – rein theoretisch – mit ihren Schamhaaren zusammenflechten, da sie auch vom Rasieren nichts halten. Was auch ihre Arm- und Beinbehaarung erklärt.

Arbeiten, im herkömmlichen Sinne, tun diese Menschen meist nicht, einer der Gründe, warum sie ein bedingungsloses Grundeinkommen haben wollen. Sie sind für Frieden, aber nur für den am Ende der Welt. Den Krieg vor der eigenen Haustür, den uns kulturfremde Einwanderer erklärt haben, den leugnen sie sogar. In ihrer ganz eigenen Welt gibt es nämlich keine bösen Menschen, die arm sind. Böse sind immer nur die „Reichen“. Wobei „reich“ in ihrer Wahrnehmung jeder ist, der fleißig arbeitet und dafür ein ganz normales Gehalt bezieht. Die fleißigen und klugen Menschen sollen gefälligst den arbeitsscheuen und dummen Menschen auf der ganzen Welt etwas abgeben. Was sie, nur mal nebenbei, bei etwa 70 Prozent Steuern und Abgaben längst tun, aber das verstehen diese Leute nicht, da sie noch nie wirklich gearbeitet haben.
Kurz: Diese Menschen sind abzulehnen.

Ach, und übrigens: Im Video behauptet Tamara Kirschbaum, ihr Aufruf wäre spontan gewesen. Auf YouTube schreibt dagegen ein Querdenken-Demoteilnehmer (was natürlich nicht stimmen muss):

Sie hat schon am Brandenburger Tor zum Sturm aufgerufen. Das habe ich um ca. 18:30 selbst im Vorbeigehen gesehen und gehört.

Supermodelmusicman | YouTube | 31. August 2020

Da war sie übrigens nicht die Einzige. Auch ich hörte und sah auf dem Weg zur Siegessäule zu dem Zeitpunkt mehere hochgradig aggressive Menschen, die zum Sturm bliesen.

Ein brandaktueller Buchtipp zum Thema, Freunde …

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist photo_2020-08-31-11.40.07.jpeg

Die menschliche Geschichte war immer wieder geprägt von Wanderungsprozessen. Doch Migration konnte und kann die Probleme in den Herkunftsländern nicht lösen, schafft aber neue Probleme in den Zielländern. Der Autor entwickelt Vorschläge für eine realistische Einwanderungspolitik: von wirksamen Grenzkontrollen bis zur effektiven Bekämpfung der Fluchtursachen in den Heimatländern. Eine profunde Analyse, die breit diskutiert werden sollte – denn es geht um das Überleben unseres demokratischen Systems.

Loading...

38 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • warum bitteschön wandert dieses arme Menschlein nicht nach Timbuktu aus….ach nee, geht ja nicht, dort fehlt das “erbärmliche” Geld der hart arbeitenden Bevölkerung um ohne ein Fingerchen zu rühren, Leben zu können, die Afrikaner haben es nicht so mit Stütze für Umme und als V Frau gibt es noch ein kleines Extra für die Anheizerin…..irgendwie muss es ja (wieder mal ) Presse gegen RECHTS geben !!!!

  • Sie hat dazu aufgerufen, sich auf die Treppen des Reichstags zu setzen, dort wurden die Leute dann von der Polizei weggeknüppelt.
    Dieser Aufruf und die Besetzung der Treppe waren möglicherweise illegal, ich bin kein Jurist, aber in Berlin und im Reichstag nimmt man es mit den Gesetzen ohnehin nicht besonders genau, soviel kann ich auch als Nicht-Jurist ´sagen.
    Einen Grund zur Aufregung kann ich nicht erkennen.
    Wenn sich die DDR-Bürger 1989 alle an die Gesetze gehalten hätten würde die Mauer noch stehen.

  • Solche Leute sind richtige Spinner. Auch dieser Volkslehrer wieder ganz vorn mit dabei und stolz wie Bolle. Der spekuliert sogar über Gesetzesverschärfungen wegen der Aktion.

    Die Konsequenzen sind denen völlig egal und es ist völlig richtig, dass sich Konservative von diesen Spinnern distanzieren.

  • Für mich sieht das mittlerweile nach einer False Flag Aktion aus. Wenn man dann auch noch das Video sieht, mit den Typ Gelber Weste der auch von Trump und Friedensvertrag und bitte alle sofort zum Reichstag ?? Man brauchte diese Bilder für die Medien und Politik. Nach bester Stasi Manier.

  • kirschbaum.. klingt jüdisch. ist soros nichz auch jude? seltsamer zufall. nicht missverstehen aber ich glaube DIESE art von juden wollte hitler loswerden. was dabei rausgekommen ist wissen wir ja alle.

  • Ich glaube das diese Frau eine bezahlte Hur….des Deep States und von der Antifa ist. Sie hat nicht aufgerufen sich auf die Treppe zu setzen sonder in den Reichstag zu “gehen”. Und dass die Polizisten (es waren nur 3 Polizisten vor dem Reichstag????) die Helme abgenommen hätten und auf ihrer Seite wären und das Trump in Berlin sei. Eine Lügnerin vor dem Herrn. Wieviel hat man ihr bezahlt um die Demo eskalieren zu lassen??? Diese Bilder werden um die Welt gehen und diese Fot…. hat dies zu verantworten. Und sie hat nichts gesagt…..sie hat es rausgeschrien……Göbels lässt grüssen. Die Antifa sind die Nazis.

    • Sie hat nicht aufgerufen sich auf die Treppe zu setzen sonder in den Reichstag zu “gehen”. Und dass die Polizisten (es waren nur 3 Polizisten vor dem Reichstag????) die Helme abgenommen hätten und auf ihrer Seite wären und das Trump in Berlin sei. Eine Lügnerin vor dem Herrn. Wieviel hat man ihr bezahlt um die Demo eskalieren zu lassen???

      DAS … würde allerdings HAARGENAU in das Muster passen, nach dem eine bestimmte identitäre Gruppe, die schon von Kommentator ‘Steve’ benamt wurde, zu agieren pflegt: Erst infiltrieren, dann agitieren! Wer sich nach all dem, was mittlerweile jeder, der im Netz mit etwas offenen Augen unterwegs ist, über diese Leute wissen kann, immer noch in die Gemeinschaft dieser Leute begibt bzw. sie sogar SUCHT … der muß dann eben auch mit den erwartbaren Folgen leben.

      Diese bestimmte identitäre Gruppe existiert jetzt seit über 3000 Jahren und ist bis heute nicht untergegangen – die brauchen keinen Schutz … dafür aber die, die in Gefahr sind diesen Leuten auf den immer gleichen Leim zu gehen…

  • Es gehört ja eigentlich in einen anderen Strang, aber … hier landet es vielleicht etwas weiter oben: Thema: Polizeibrutalität! Angeblich soll eine junge Frau bei bzw. durch eine ‘polizeiliche Maßnahme’ zu Tode gekommen sein…

    https://michael-mannheimer.net/2020/08/31/videos-beweisen-brutalste-polizeigewalt-auf-der-berliner-demo-gegen-friedliche-demonstranten/

    Und das in der Stadt, in der jetzt der ‘(Prinz)Heinrich-Platz’ in ‘Rio Reiser-Platz’ umbenannt werden soll. Ausgerechnet Reiser, der einstens formulierte: “… damit meine Knüppelgarde genug Platz zum Knüppeln hat!”

    Boris Reitschuster berichtet auf seinem Blog ebenfalls von drastischer Polizeigewalt … als es dunkel war – und keine (oder wohl nur schlechte) Aufnahmen als Dokumentation gemacht werden konnten. Berlin ist wirklich … das Gegenteil seiner selbst. Und alle ‘Bürlüner’… empfinden das ‘als ganz normal’.

    Tja … so ist das eben, wenn die Verrückten die Macht übernommen haben und die Normen setzen… 😥

  • wirklich tolle gestalten bei dieser demo… mit so jemand möchte ich nichts zu tun haben! deswegen verstehe ich nicht, wie man da mitlaufen kann.

  • Diese Tamara macht tatsächlich einen ungepflegten Eindruck.
    Daß der Herr Küchenpsychologe anscheinend auf rasierte Frauen steht, hätte ich aber nicht wissen müssen. Auf diese Information hätte ich in diesem Kontext verzichten können.

    • Daß der Herr Küchenpsychologe anscheinend auf rasierte Frauen steht, hätte ich aber nicht wissen müssen.

      Na ja … wer auf unrasierte Frauen steht, kann sich ja gerne in Robert Crumbs Comic-Universum umtun – das mag zwar ‘natürlich’ sein, aber … ich für meinen Teil hab es doch lieber ‘kültürlich’. Zumindest was das angeht …

      • Danke für die Information über Ihre erotischen Vorlieben.
        Darauf hätte ich ebenfalls verzichten können.

        Es gibt übrigens abseits von politischen Bereichen eine Vielzahl von Möglichkeiten für erotisch Interessierte, ihren Neigungen zu folgen und sich selbst darzustellen.

        • Es gibt übrigens abseits von politischen Bereichen eine Vielzahl von Möglichkeiten für erotisch Interessierte, ihren Neigungen zu folgen und sich selbst darzustellen.

          Sie meinen … ich sollte es wagen mal … Bein zu zeigen? So ein richtig haaaariges Männerbein?? Hier auf der Seite von Herrn Flesch??? 😆

          • Nein das meine ich nicht, aber wenn Sie gerne möchten, dann wenden Sie sich an Herrn Flesch.
            Vielleicht ist er ja an einer Veröffentlichung interessiert.

  • Tatsache ist:
    1. Die Dame gehört nach eigener Aussage nicht zu den Querdenkern, die Beleidigung dieser verdienstvollen Gruppierung hätte man sich hier also schenken können.
    2. Der Reichstag wurde nicht “gestürmt”, sondern lediglich seine Treppe von ein paar Wirrköpfen besetzt. Diese Treppe war noch bis vor gar nicht langer Zeit frei zugänglich (“Dem deutschen Volke”!).
    3. Die völlig unverhältnismäßige Inszenierung dieser eher harmlosen Spinnerei zum Zwecke der Dämonisierung von Zehntausenden und mehr Unbeteiligten, ist ein grotesker Unsinn. Daß auch 1984 daraus eine Art Relotius-Artikel gemacht hat, ist nur schwer nachzuvollziehen. Daß es indes auch anders geht, zeigt heute auf lesenswerte Weise Tomas Spahn auf Tichys Einblick.

    • Also Fazit von einer aus meiner Stadt, die da dabei war und die das bei Telegram so kommentiert hat:
      – Sie sind da die Treppe rauf
      – Sie haben nicht versucht, in den Reichstag einzudringen
      – Sie haben sich mit dem Rücken zum Gebäude auf die Treppen gesetzt
      – Sie haben keinerlei Gewalt ausgeübt, weshalb den 3 Polizeihanseln nicht ein Haar gekrümmt wurden, die jetzt beim Steingeier ne Packung Bundesblech umgehangen bekommen sollen

      Also auf gut deutsch ein Sturm im Wasserglas. Daß die Hetzpresse (BLÖD) das zum Anlaß nimmt, ihre Sudel-Edes von der Kette zu lassen war klar. Genauso klar, daß sie ansonsten ihren Springerschleim über irgendeine andere Aktion ausgekübelt hätten. So weit so erwartbar. Es waren mal wieder die Scheinpatrioten vom Philosophenpenis (da seit einiger Zeit als Obersudler unterwegs ist ein gewissen Lack, Michael von) und Partypatriot Flesch. Nestbeschmutzer, wer mit der Sudelpresse heult. Bedenklich, daß auch bei der AfD die Distanzeritis gepflegt wird.

    • 3. Die völlig unverhältnismäßige Inszenierung dieser eher harmlosen Spinnerei zum Zwecke der Dämonisierung von Zehntausenden und mehr Unbeteiligten, ist ein grotesker Unsinn.

      Also ‘grotesker Unsinn’ wohl weniger, planvolles framing dafür umso mehr. Wird ihnen aber nichts nützen … mit Ü-60 kann man mittlerweile vergleichen … und sehen: Die, die heute überall an der Macht sind, waren vor 50 Jahren in einer vergleichbaren Position.

      Und so wie die trotzdem heute an alle Schaltstellen der Macht gekommen sind, so werden auch die, die heute ‘draußen vor der Tür stehen’ irgendwann drinnen sein … und die, die heute noch drinnen sind dafür dann wieder draußen vor der Tür stehen. Wo sie sinnvollerweise auch bleiben sollten.

  • Also ich sehe das Problem nicht. Die Tamara sagt ja offen wofür sie einsteht und ihre Demoteilnehmer waren ja anscheinend auch dieser Meinung. Man muss sie nicht teilen aber sie haben ein Recht diese kundzutun.

    Das die Querdenker-Demo leider darunter gelitten hat liegt an den Medien, welche eben anders gewichten. Und mir war gestern nach Sichtung einiger Videos auch klar: das war keine Stürmung des Reichstags sondern der Treppen. Die 3 Polizisten hätten sie ja gar nicht aufhalten können wenn die rein gewollt hätten. Und man sieht ja ihre diebische Freude auf den Stufen stehen zu können.

    Wie die Polizei darauf später reagiert hat ist ein Skandal. Als vor 10 Jahren Anti-Atomkraft-Demonstranten nicht nur auf den Stufen standen sondern den ganzen Reichstag umkreisten war weder so eine Aktion von der Polizei zu sehen, noch negative Meldungen in den Zeitungen zu lesen.

    Sturm im Wasserglas.

    • Lenin: “Revolution in Deutschland? Das wird nie etwas, wenn diese Deutschen einen Bahnhof stürmen wollen, kaufen die sich noch eine Bahnsteigkarte!”
      Und nun der Skandal: Da setzen sich ein paar Dutzend Demonstranten auf die Treppen des Reichstags,ohne vorher eine Genehmigung einzuholen!!!!

  • Dieser Martin Lejeune konvertierte 2016 zum Islam.
    (Tut mit leid, Leute, aber da habe ich Vorurteile).

    Tamara K. steht im Telefonbuch als “Naturheilpraxis”. Nun gibt es da solche und solche; aber sie gleich zur “Hartzerin” zu stempeln, halte ich auch für etwas unfair.

    Und soooo furchtbar war das ganze auch wieder nicht, da sind eben ein paar Leute auf die Treppen des Reichstags gestiegen ohne etwas zerstört oder beschmiert zu haben. Die schwarz-weiß-rote Fahne ist eine historische deutsche Fahne und nicht verboten, die Aufschrift “Gott mit uns” macht sie mir sympathisch.

  • Was ist eigentlich falsch am Sturm auf den Reichstag? Ich fand es gut, egal wer dahinter stand. Ich war und bin genauso begeistert wie Aktivist Mann, der als Youtuber begeistert berichtete. Die Verbrecher der Merkel Junta machen Politik gegen das Volk, also hat das Volk jedes Recht der Welt, sich seine Gebäude und Parlamente zurückzuholen.

    Und dass die Meuthen AfD jetzt wie die Grünen und Linken herumjammert und den Sturm verurteilt, zeigt nur, wie weit ins linksextremistische Milieu Meuthen und v. Storch die AfD treiben. Statt zu sagen: Der Reichstag gehört dem Deutschen Volke (steht ja auch oben drüber) und die Menschen sind zu verstehen und haben niemanden angegriffen oder Sachen beschädigt.

    Bei der AfD sind viele Luschen. Ich traue nur noch Höcke. Er ist als einziger Patriot in Meuthens FDP 2.0 übriggeblieben. Poggenburg, Kalbitz und von Sayn Wittgenstein wurden schon rausgeekelt. Wenn Höcke geht, wars das mit der AfD für mich!

  • Na gut, sie macht sich anscheinend unnötig hässlich, und bei den Metallschmuckwarzen muss ich immer an “Stalingrad – Massengrab, alle sieben Sekunden stirbt ein deutscher Soldat” denken, aber inhaltlich ist nichts Schlimmes an dem, was sie sagt.
    Wer sich ein bisschen mit Körpersprache auskennt, wird den Eindruck haben, sie glaubte wirklich, was sie auf der Bühne sagte. Ansonsten wäre sie eine hervorragend talentierte und zusätzlich ausgebildete Schauspielerin.

    Man müsste herausfinden, wer ihr die Information “Trump in Berlin” übermittelt hat!

    Ich finde, man sollte sie nicht in Antifa-Manier als “Schlampe” bezeichnen, sondern sie bitten, sich zu frisieren, am besten zu schminken und das Metall aus dem Gesicht zu nehmen.
    Dann würde ich auch gerne aus 1,5 m Abstand einen Schoppen mit ihr trinken (in meinem Fall alkoholfrei).

    Möglicherweise befindet sie sich auf einem schmalen Grat und wird zur einen oder anderen Seite tendieren. Dabei sollte man ihr helfen und sie nicht, wie bei manchen Frauen schon geschehen, auf die andere Seite ekeln. Die gegenwärtige Rechte ist menschlich oft inkompetent und unfähig, Menschen zu integrieren. Benehmen und Umgang mit den Mitmenschen sind kein Stechschritt.
    Man grenzt sich ab, bis man in einigen Generationen alleine unter der afroeurasisch-orientalischen, von konsumtiven Moden geführten, totalüberwachten und sich völlig frei fühlenden Bevölkerung lebt.

  • Tamara Kirschbaum ist Anhängerin des Gurus Heinz Grill. Bei dem hat sie ihren Verstand wohl an der Garderobe abgegeben. Diese Sekte sollte einmal genauer durchleuchtet werden. Sie wird unter anderem mit Morden in Verbindung gebracht.

    • Frau Buchmann, hören Sie bitte auf hier Foren zu missbrauchen und sachfremde Argumente einzuführen. So wie Sie auftreten sind Sie wohl nur an Beleidigung und persönlichem Rufmord interessiert. So etwas gehört nicht ins Forum und wenn Sie nicht imstande sind, mehr zu schreiben, sind Sie bedauernswert und sollten Ihren Mund halten.

  • Tamara K- Opfer einer Skandal Ärztin????

    Wusstet ihr, dass Tamara Kirschbaum bei einer völlig verückten Psychoärztin war? Diese Ärztin hat ihren gesunden Patienten, unter anderem auch Tamara Kirschbaum Zxprexa, Psychopharmaka gegeben, und zwar : zu ihrer spirituellen Entwicklung und dafür noch Kohle bekommen. Zyprexa sind ziemlich harte Psychopharmaka. Diese Psychoärztin war „Psychotherpeutin“ in München, steht alles auf der Homepage: bornschein-skandal.com zum Nachlesen. https://www.bornschein-skandal.com/?p=734 Die hat ihre Patienten mit Zyprexa vollgepumt und dann zum Revolutioneren angehalten, da spielte auch das alte Deutsch und Germanentum eine Rolle, der germanischen Volksgeist. Und dazu kommt noch etwas sehr Verdächtiges: Es scheint, dass viele Fäden bei dieser Psychoskandalärztin zusammen laufen. Die meisten Hassposts hat dort Marianne Buchmann, die auch hier gepostet hat, geschrieben. Und jetzt kommts: die kennt ebenfalls diese Ärztin. Diese Marianne Buchmann schreibt im exakt gleichen Stil, wie die Tamara Kirschbaum ins Micro schreit, -Fakten gibt es nicht, alles ist unsachlich aber es wird mit viel Wind aufgepeitscht. Folgewirkungen der verückten Psychoärztin? Zu der ganzen Geschichte von Tamara Kirschbaum würde es exakt passen und viele offene Fragen erklären.

  • Mich haben einige Dinge zu Tamara K bis jetzt beschäftigt, die ich mal in Diskussion stellen will:

    Warum wurde der Auftritt von Tamara K. vor dem Reichstag offiziell gebilligt und ihr gewährt? Jeder vernunftbegabte Mensch kann die von ihr, teilweise mit sich überschlagender Stimme vorgetragenen Äußerungen, nicht anders als wirr und wahnhaft getrieben zur Kenntnis nehmen. Es tut sich die Frage auf, was steckt hinter diesem Auftritt und warum schritt die Polizei und auch sonst niemand ein? Es muss alles beabsichtigt und inszeniert worden sein. Wer weiter recherchiert, wird auf die Information stoßen, dass Tamara K. vor Jahren mit einer Münchner Ärztin zusammentraf, die sie u.a. durch unsachgemäße Medikamentengabe psychisch verletzte. Diese Ärztin ist eine eigenartige Person, die sich selbst zur höchsten Instanz der Weltenschöpfung erklärte. Und da gibt es eine Marianne Buchmann alias Munich, für die der Auftritt von Tamara K. vor dem Reichstag anscheinend ein willkommener Anlass ist. Sie diffamiert seit Jahren auf schlimmste Weise Heinz Grill, Autor und geisteswissenschaftlichen Forscher, offenbar mit dem Ziel, eine Zusammenarbeit zwischen diesem und anderen Persönlichkeiten zu verhindern oder direkt zu eliminieren. Marianne Buchmann schreibt die Schuld an Tamara Ks. Verhalten kurzweg Heinz Grill zu. Sowas nennt man Kontaktschuld (https://de.wikipedia.org/wiki/Kontaktschuld). M. Buchmann steht in enger Verbindung mit der Münchner Arztfamilie. Wer tiefer recherchiert entdeckt, dass alle Spuren in Bezug auf Tamara K. zur gleichen Quelle hinführen, diesem Münchner Organisationskreis, zu dessen Fürsprecherin sich Marianne B. gemacht hat.

    Weiterhin gibt zu denken, dass gebilligt wird, dass in der Sperrzone vor dem Reichstag eine Bühne aufgestellt wird und dass das friedliche Querdenken im gleichen Zug nicht gebilligt wird. Es lebt darin ein offensichtlicher Versuch zu spalten. Seit Jahren wird versucht, intensiv denkende Menschen, z.B. auch Personen wie Putin, von Deutschland fernzuhalten. Die Aussagen und Gedanken von Heinz Grill sind weisheitsvoll, tragen ein höchstes künstlerisches Potential in sich, vergleichbar mit großen Denkern und Philosophen wie Friedrich Schiller. Sein Werk ist einzigartig auf den Gebieten Philosophie, Yoga, Bergsteigen und vielen weiteren, die in einem umfassenden schriftstellerischen Werk veröffentlicht sind – ohne dabei Polarität zu schaffen. Seit Jahren besteht gegen seine Person von jenem Münchner Kreis in Zusammenarbeit mit kirchlichen Stellen ein systematisches Programm, wie er ausgeschaltet werden kann, damit er nicht in einen öffentlichen Zusammenhang kommt. Denn man weiß, wenn er in Zusammenhang käme, dass ein Staat so nicht mehr funktionieren würde, weil er für viele Menschen eine andere Art der Urteilsfindung und individuellen Kraft freisetzt.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft