Werbung:

So siehr er aus, der Iraker über den Martin Steltner, Sprecher der Berliner Staatsanwaltschaft, sagt: „Er ist dringend verdächtig, Jagd gemacht zu haben auf Motorradfahrer.“ Dieses lächerliche Foto veröffentlichte Sarmad A. zwei Stunden vor seinem Terroranschlag.

Berlin – Ein 30-jähriger Iraker hat gestern Abend für Schrecken und Chaos auf dem Stadtring gesorgt. Der Mann verursachte gegen 18.35 Uhr nacheinander in Wilmersdorf, Schöneberg und Tempelhof drei Unfälle auf der A100. Die Polizei geht davon aus, dass er alle Unfälle gezielt begangen hat. Insgesamt sechs Menschen wurden verletzt, drei von ihnen schwer.

In Höhe Alboinstraße raste er mit seinem schwarzen Opel Astra zwei Motorradfahrer um, verletzte beide schwer. Dann stoppte er seinen Wagen, stieg aus und rief „Allahu akbar“. Anschließend stellte er nach BILD-Informationen eine Metallkiste auf sein Autodach und sagte sinngemäß: „Keiner kommt näher, sonst werdet ihr alle sterben“.

Die alarmierten Polizisten konnten den 30-jährigen überwältigen und nahmen ihn fest.

Beim Röntgen der verdächtigen Kiste auf dem Dach wurde offenbar nur Werkzeuge entdeckt. Eine weitere Kiste im Kofferraum wurde gegen 22.30 Uhr mit einem Hochdruck-Wasserstrahl geöffnet. Dann war klar: Vom Inhalt geht keine Gefahr aus. Sprengstoffspuren, wie zunächst vermutet, wurden im Auto nicht gefunden.

Der Staatsschutz ermittelt, ob der Iraker, der psychisch auffällig wirkte, einen islamistischen Hintergrund hat.

Bei den beiden anderen Unfällen, die der Mann verursachte, musste am Innsbrucker Platz ein Motorrollerfahrer reanimiert werden. Außerdem wurde nach BILD-Informationen ein Motorradfahrer im Bereich Detmolder Straße überfahren.

BILD | 19. August 2020

Das Beste kommt zum Schluss: Der dümmste Kommentar des Tages

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Anis Amri und die Bundesregierung

Der renommierte Sicherheitsexperte stützt seine exklusiven Rechercheergebnisse auf geheime Akten und Dokumente von Behörden, Polizei und Geheimdiensten sowie auf Aussagen von beteiligten Terrorermittlern.
Damit erscheint der Fall Amri in einem gänzlich anderen Licht, als ihn die Bundesregierung der Öffentlichkeit bis heute präsentiert.

Loading...

19 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich sehe das entspannt: Der ehrenwerte Merkel-Gast aus dem Morgenland dachte sicher, er säße in einem “Boxauto” auf der Kirmes, und könne nun seiner südländischen Lebensfreude freien Lauf lassen.h

    Walter der Spalter sucht in seiner Schreibtischschublade schon das passende Blechlametta.

    Mashallah.

  • Mei, in Holland wurde dafür ein Deutscher erschossen, weil er AUF DEM RÜCKEN gelegen und vor Angst geschrien und gestrampelt hatte. Man hatte ja auch nichts besseres zu tun hat, als einen Polizeihund auf ihn zu hetzen, weil gedroht hatte, SICH SELBST!!!!! mit einem Messer etwas anzutun.
    Schaut es euch an. Wetten, wenn das ein Schätzchen gewesen wäre, hätte man einen Psychologen geholt und ihm irgend ein hübsches Geschenk mitgebracht? NIEMALS hätten die einen Hund auf so einen gehetzt und schon gar nicht ERSCHOSSEN! WEGEN NICHTS! Weil er AUF DEM RÜCKEN sich gegen einen Polizeihund versucht hatte zu schützen und eine Scheissangst hatte! BOA BIN ICH SAUER! SO RICHTIG MASSIV SAUER!

    • Was ist da passiert, kann mich gerade nicht erinnern… aber ja so ist das, auf seinen goldschatz muss man acht geben, nicht das denen noch was passiert, ab fürn paar monate in die klapse und dann wieder freilassen und weit alimentieren… beim deutschen dreck, der zahlt doch nur mit seinen steuern dafür und die gibts “noch” wie sand am meer, also kein stress wenn da mal einer verreckt. (zynismus aus)

      Merkel du verdammtes Drecksvieh, verrecken sollst du beschissene NWO Nutte!

  • Ich kann dieses geisteskranke Geschwaffel dieser, dieser Staatspropaganda nicht mehr hören.
    Erst labern die ” angeblich ” ” laut Zeugen” Dann plötzlich ganz nebenbei – vor der Polizei hat der auch den islamistischen Kampfruf ausgestossen? Was gibt’s da noch zu relativieren? Sind die Einsatzkräfte jetzt auch zweifelhaft? Taub?
    Nein, dieses feige Schwein hat sich Motorradfahrer und Rollerfahrer ausgesucht damit er beim Aufprall nichts groß abkriegt.
    Und ” Unfall verursachen” tut Jemand der mit Schrottbremsen oder besoffen fährt. Oder- was weiß ich – telefoniert, unaufmerksam ist. Aber NICHT ABSICHTLICH ZWEIRADFAHRER UMFÄHRT UM DIESE ZU TÖTEN. DAS IST TERROR!

  • Gar nicht lange fackeln, sofort Fangschuss verpassen und abknallen wie einen räudigen Köter. (Der räudige Köter möge mir den Vergleich verzeihen!)

  • “mal ne ganz blöde frage-so wie der irre beschrieben wird, polizeibekannt, psychisch krank-warum zur hölle darf so jemand autofahren?” –
    Noch ne ganz blöde Frage-wieso ist der überhaupt hier und warum wird der Ali üppig alimentiert? Und warum werden immer wieder Politiker gewählt, die solche Leute weiterhin zu Millionen ins Land holen?

  • Wie sagte Merkel: “mir müssen akzeptieren dass die Straftaten jugendlicher Asylbewerber besonders hoch sein werden“… da hat sie aber alle anderen vergessen?
    Die ganze Sippe ist hochgradig kriminell und Koranverwirrt. Nervös, bewaffnet und
    “religiös“-verwirrt ist keine gute Mischung. Kurz, es wird immer bunter….
    Wir werden noch viel lesen!

  • Gefunden 18.8.20 bei WELT, Leser-Kommentar:

    Frau Merkel ist sicher nicht direkt verantwortlich für die Taten jedes einzelnen ihre Schützlinge, aber durch ihre Entscheidung in 2015 hat sie einen großen Anteil an den Problemen in den. Großstädten. Selbstkritik ist aber nicht ihre Stärke.

    • Frau Merkel und die versammelten Parteien sind aber dafür verantwortlich, dass derlei Terroristen überhaupt in unser Land kommen konnten. Frau Merkel und die Bundesregierung verstoßen nach Ansicht führender Staatsrechtler in der Asyl- und Migrationspolitik jeden Tag gegen das Grundgesetz!
      Sie sind nicht nur politisch, sondern auch im juristischen Sinne für die Auflösung der Staatlichkeit und Sicherheit im Lande verantwortlich!

  • Dieses Foto ist eine Nachricht an seine islamischen Brüder und Schwestern. Die Botschaft lautet: “Damit werde ich jetzt ungläubige Schweine und Affen töten”. Ein Abschiedsfoto an die Sippe ist es auch, denn der Dschihadist geht grundsätzlich davon aus, dass er dabei selbst zum Märtyrer wird.
    Den verschissenen Drecks-Koran zu lesen, sollte zwingend zur Pflicht gemacht werden. Besonders für Polizisten, Anwälte, Richter, Politiker und andere Entscheidungsträger. Dann kann sich keiner mehr darauf herausreden, nur so viel über den Islam zu wissen, wie die Moslems selbst, geschönt (Taqiyya), offenbaren. Und wer dann immer noch die “heiligen”, im Koran vorgeschriebenen Verbrechen der Moslems als psychische Verwirrung, oder Tat im Ausnahmezustand relativiert, dem kann man die mittelbare Mittäterschaft durch Verharmlosung justitiabel nachweisen.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft