Werbung:

Abonniert Katharina gern auf YouTube, Freude

Loading...

6 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich verstehe nicht, wie man einfach so naiv davon ausgehen kann, daß diese Demonstration stattfinden wird. Die Politik wird alles daran setzen, sie zu verbieten, sonstwie zu verhinden oder zumindest die Teilnehmerzahl zu begrenzen. Ich bin sicher, daß schon konkrete Pläne bestehen. Aktiv werden wird man aber erst am Tag zuvor, damit die Veranstalter keine Chance mehr haben, vor Gericht eine Verfügung zu erwirken. Man sollte sich jedenfalls auf alles gefaßt machen.

  • Ich hatte am 01.08.2020 schon mit wesentlich mehr Druck von oben grechnet. Das kommt jetzt bei der nächsten geplanten Demo. Aber die wird – so vermute ich stark – gar nicht stattfinden. Vorher erneuter Lockdown wegen angeblich zweiter Welle durch die “unvernünftigen Urlauber” oder zumindest Berlin zum Sperrgebiet erklärt wegen angeblich gestiegener neuer Infektionszahlen. Bereits vorher weiträumig und großflächig Straßensperren und Kontrollpunkte, um die Anreise zu unterbinden, usw. usw. Ich lass mich überraschen.

  • Ich muß ehrlich fragen, wie Frau Edl darauf kommt, dass “unsere Zeit gekommen ist”.
    Ich schaue mir täglich die Umfragen der Institute an. Seien es INSA (afd nah) oder die der öffentlich rechtlichen.
    Wenn die Zeit gekommen wäre, dann müßte die AfD bei 30% + stehen. Allerdings ist das weder auf Bundes- noch auf Landesebene der Fall. Man kann sich die Zahlen hier:

    https://dawum.de/

    und hier:

    https://www.wahlrecht.de/umfragen/

    ansehen.

    Von einer “gekommenen Zeit” kann leider überhaupt gar keine Rede sein. Was soll dieser Quatsch? Meiner Meinung nach führt das bei den Nichtwählern eher zur Unglaubwürdigkeit.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft