Werbung:

Berthold ist gekommen, um die Initiative Querdenken zu unterstützen

Ich bin hier, weil ich die Initiative Querdenken unterstütze. Und damit diese Initiative eine andere mediale Plattform bekommt. Ich komme jetzt aus Frankfurt, da haben wir leider nicht so eine Demo-Kultur wie ihr hier in Stuttgart, und habe festgestellt in den letzten fünf Monaten, dass meine Nachbarn Angst haben. Die haben sich vier Monate eingeschlossen und ihre Kinder eingeschlossen. Und das besorgt mich. Und das muss aufhören. Ich sehe in unserer Gesellschaft keinen Dialog mehr, sondern mehr Spaltung. Und auch das muss aufhören.

Berthold vertraut der Regierung nicht mehr  

Mein Vertrauen in diese politische Führung unseres Landes ist bei mir unter Null angekommen mittlerweile. Weil wir hier mit Spekulationen von ein, zwei Wissenschaftlern oder Vertretern des RKI besudelt werden und unser Leben eingeschränkt wird. Ich möchte, dass wir unser altes Leben wieder zurück bekommen.

Berthold will wieder angstfrei leben

Wir müssen wieder dazu kommen, angstfrei zu leben. Wir müssen auch dazu kommen, selbstbestimmt zu leben. Jeder von euch kann selbst entscheiden, ob er eine Maske aufzieht oder die Maske zu Hause lässt.

Berthold sieht das System am Ende

Die große Frage, die er sich natürlich stellt in dem Gesamtkontext: Was können wir in einer demokratischen Gesellschaft machen? Es ist wichtig, dass ihr hier Präsenz zeigt. Aber ich denke, es ist auch wichtig, dass medial jetzt permanent über alle Kanäle dieses System, was meiner Meinung nach im Endeffekt vor dem Ende steht, penetriert wird. Und zwar penetriert wird mit Informationen.

Berthold glaubt, es wird dauern, bis wir unsere Freiheit wieder haben

Wir müssen alle dranbleiben. Das ist noch nicht vorbei. Das wird noch ein langer, langer Weg sein, bis wir unsere alte Freiheit wieder haben.

Der Bild am Sonntag sagte Berthold:

Die Bewegung ‚Querdenken 711 hat mit den Attila Hildmanns und Xavier Naidoos dieser Welt überhaupt nichts zu tun. Ich mache mich weder mit Verschwörungstheoretikern noch mit Rechtspopulisten gemein, habe nur meine Meinung über die Maßnahmen der Regierung gesagt.

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Abschied von Deutschland

»Ja, man muss dem Deutschen Volk sagen, dass es den Tod gewählt hat, und dass der Tod des großen und intelligenten Deutschen Volkes der Tod Europas ist und das Unglück der Welt.« Prof. Pierre Chaunu, französischer Historiker

Deutschland als Nation stirbt – jeden Tag ein bisschen mehr!

Deutschland verschwindet. Es wird Zeit, sich von dem Land, so wie wir es kennen, zu verabschieden. Denn zum einen werden die »Biodeutschen« durch sinkende Geburtenraten immer weniger. Zum anderen verändert die weiterhin ungebremste Migration Deutschland grundlegend. Wie konnte es zu dieser Entwicklung kommen und warum kämpft niemand dagegen an? Diese Fragen stellt der Soziologe Jost Bauch in seinem neuen Buch – und liefert Antworten von bestechender Logik.

Loading...

12 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • AfD ist die einzige Chance die Deutschland noch hat, sonst wird sich an diesem System überhaupt nichts ändern bzw. es wird noch schlimmer! Also, AfD wählen, auch wenn man nur zu 80% mit dieser Partei zufrieden ist, aber bleiben die Altparteien an der Macht, wird es nur noch schlimmer werden,, das sollte eigentlich jedem klar sein!

    • Oje!!!!! Du hast es auch komplett verpennt. Die AfD ist inzwischen genauso korrupt, kriminell und auf sich selbst fixiert wie die anderen Altparteien. Sie ist quasi die jüngste der Altparteien, die muss niemand von denen noch meiden. Auch die AfD will keinen wirklichen Wandel, sie will weitermachen wie bisher. Den Kniefall vor den Juden hat sie ja auch schon gemacht und kriecht ihnen hinterher.

  • Was ich aber nicht verstehe ist, warum man sich von Xavier Naidoo distanzieren muss? Auch dieser Mann wurde abgesägt, weil er seine Meinung gesagt hat.

  • Ist ja ganz nett und schön, Betholdchen, aber die Distanzierung von z. B. Hidmann und Naidoo zeigt, er hat NICHTS kapiert!!!!!!!!!!!!! Solange dieses korrupte kriminelle Einheitsparteiensystem an der Macht bleibt und nicht komplett radikal zu 100% entfernt wird (Reform NICHT möglich), ändert sich GAR NICHTS in BRiD!!!!!!!!!!!!!

  • Da kommt so ein Fußballer mal aus dem Quark,meint nun der schärfste auf dem Planet zu sein,und kickt gleich wieder gegen Hildmann und Naidoo die es auf den Punkt bringen.
    Sind eben doch alles Nazis und Verschwörungstheoretiker die ihr Maul aufmachen und richtiges Deutsch reden,undkeine verschwurbelte Scheiße.
    Ach ja,Hildmann ist ja auch ein ganz böser weil er gegen das Geldsystem angeht.Und wer hat das Geld in der Hand?
    Na sehn se mal.
    Gottes eigenes Völkchen,die absolut unschuldigen,reinsten mit allen heiligen Wassern dieser Erde gewaschenen.
    Und so beißt sich die Katze wieder in den eigenen Schwanz.

  • Brillante, historische Rede!
    Je öfter man die Rede hört, desto besser wird sie.
    Der Ball ist rund sagte der alte Herberger, heißt, nun ist alles möglich.
    „Wir müssen alle zusammen dranbleiben“!
    Über den Kampf zum Spiel, weltmeisterlich!
    2020 holen holen wir uns den wichtigsten Pokal: die Freiheit!

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft