Werbung:

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Durch globales Chaos in die Neue Weltordnung


Die Welt ist aus den Fugen geraten. Wo früher Ordnung herrschte, breitet sich nun Chaos aus: Das früher prosperierende Europa droht zu zerbrechen. Einst stabile Staaten wie Schweden oder Deutschland sind kurz davor, die innere Sicherheit nicht mehr gewährleisten zu können. Die Länder des Nahen und Mittleren Ostens gehen in Kriegen unter und zerfallen. Die aufstrebenden Schwellenländer Südamerikas, Afrikas und Asiens werden durch Skandale, Unruhen oder Terror destabilisiert.

Loading...

20 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Leider gibt es in BRiD kaum noch Menschen mit Civilcourage, Mut und Rückgrat. Von Hirn will ich erst gar nicht sprechen. Respekt, Anerkennung, Hochachtung!!!!!!!!!!!!!!!

    • Ich bin Mitarbeiter bei Telefonica und habe es “gewagt”, die Araberinvasion und die totale Pressegleichschaltung zu benennen und zu kritisieren. Als ich aus dem Urlaub zurückkam fragte mich mein Gruppenleiter, was ich denn angestellt hätte, weil man mich nach über Jahrzehnten Betriebszugehörigkeit fristlos gekündigt worden bin. Ich habe das für einen Scherz gehalten, es war keiner. Noch dazu an einem Freitagnachmittag. Ich hatte den Rückhalt meiner Kollegen, direkten Vorgesetzten und des gesamten örtlichen Betriebsrates, der mir empfohlen hat, noch am selben Tag einen Anwalt zu nehmen. Danach überschlugen sich die Ereignisse. Nur durch die instinktiv richtige Reaktion mit dem Anwalt konnte ich das abwenden. In diesem Lumpenstaat soll jeder vernichtet werden, der abweichende Meinungen äußert. In meinem Fall war das von ganz oben – von einem Vorstandsmitglied sowie dem damaligen Personalchef angeordnet. Die Wirtschaft ist zersetzt und will jeden vernichten, der abweicht, es ist totalitärer als in der DDR, wo man zumindestens eine private Nische haben konnte. Besonders perfide ist es heute mit den Scheinselbständigen, die nicht mal gekündigt werden müssen, man läßt einfach deren Verträge auslaufen. Dieser Staat ist eine teuflische Mischung aus merkelgrünem Bolschewismus einerseits, der Einflußnahme für perverseste Minderheiten finanziert von den Soros-NGO und einer total entfesselten Globalisierung. Wir müssen diesen Verbrechern, nicht nur Merkel, total den Stecker ziehen! Und das werden wir am 29.8. in die Hand nehmen!

      • Ja, es sind ganz üble Zeiten! Wenn man nicht die von oben befohlene Sicht der Dinge kritiklos nachplappert, muss man mit üblen Repressalien rechnen bis hin zur Existentvernichtung. Und dennoch gibt es viele viele Millionen, die immer noch glauben sie würden in einem “freien Land”, in einer “Demokratie”, in einem “Rechtsstaat” leben.

    • Leider gibt es in BRiD kaum noch Menschen mit Civilcourage, Mut und Rückgrat. Von Hirn will ich erst gar nicht sprechen.

      Dafür gibt es aber extrem viele Menschen mit … Haltung … 😥

  • Respekt für den Polizisten! Schaun wir mal wie lange der noch im Staatsdienst bleibt.

    Schade wegen der Trillerpfeife und einiger schriller Zwischenrufe. Hört sich so nach Fußballspiel an.

    • In was für einem ‘Staatsdienst’ bitte,…?? Ein faktisch funktionierendes politisches Verwaltungssystem ist deshalb noch nicht zwangsläufig ein ‘Staat’…

    • Das wäre nicht von Belang. Es gibt sehr viele Polizisten und Soldaten, die lieber heute als morgen das Regime stürzen wollten. Allerdings fehlt es an Führung. Zumindest sehe ich keine, was ja durchaus auch so gewollt und sinnvoll sein kann.

  • Es ist Sonntag, 9:45, i h schau mir diesen Beitrag an und befürchte, dass die Privatadresse des Beamten bereits den “Richtigen” zugespielt wurde….:-((

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft