Werbung:

Der Polizeisprecher sagte auf der Bühne in etwa:

Diese Durchsage richtet sich an alle Teilnehmer, die bereits hier sind: Es kam nachhaltig zu Ordnungswidrigkeiten, darüberhinaus hat der Veranstalter keine Möglichkeit die Abstandsregeln durchzusetzen.
Aus diesem Grund ist die Versammlung beendet.
Sie ist seit 16 Uhr 52 aufgelöst.
Sie haben eine Entfernungspflicht. Bitte entfernen Sie sich.

Doch die Demonstranten sind gekommen, um zu bleiben. Sie gehen nicht. Stand 17 Uhr 24.

Vorher gab es noch einen legendären Moment, als Olli Janich aus den Philippinen über eine Großbildleinwand zugeschaltet wurde. Ich konnte ihn in meinem Stream nicht verstehen, aber allein schon seine Stimme auf der Straße des 17. Juni zu hören, war herrlich surreal.

Und bei Stefan Bauer (siehe Video oben) schauen über 30 000 Menschen zu.


Lest dazu auch:

Berlin: Menschenmassen demonstrieren unter dem Motto „Das Ende der Pandemie – Tag der Freiheit“
https://19vierundachtzig.com/2020/08/01/berlin-menschenmassen-demonstrieren-unter-dem-motto-das-ende-der-pandemie-tag-der-freiheit/

Berlin: Veranstalter angezeigt, Polizei prüft „Maßnahmen“ – zur Auflösung der Demo?
https://19vierundachtzig.com/2020/08/01/berlin-veranstalter-angezeigt-polizei-prueft-massnahmen-zur-aufloesung-der-demo/

14 Uhr 50: Polizei meldet 17 000 Teilnehmer!
https://19vierundachtzig.com/2020/08/01/14-uhr-50-polizei-meldet-17-000-teilnehmer/

Vorm Kanzleramt: “Angela, dein Volk ist da!”
https://19vierundachtzig.com/2020/08/01/vorm-kanzleramt-angela-dein-volk-ist-da/

Hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Vorsicht Diktatur!

Geheime Dokumente aus dem Innenministerium belegen, dass die Bundesregierung in der Corona-Krise gezielt die Bevölkerung in Angst und Schrecken versetzt hat, um so massive Grundrechtseinschränkungen durchsetzen zu können.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

4 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Dieses kriminelle Parteiensystem mit den Oberkriminellen in Berlin namens Bundesregierung/Bundestag wird freiwillig keinen Millimeter zurückweichen. Es ist komplett naiv zu glauben, dass irgendjemand der Verantwortlichen Fehler eingestehen wird. Das wird NIE UND NIMMER geschehen, weil sie die Konsequenzen genau kennen, wenn sie scheitern oder ihr “Versagen” (m. E. Absicht) zugeben. Sie machen einfach immer weiter und ziehen die Daumenschrauben immer mehr an, in der Hoffnung es zu Ende bringen zu können. WIR “normalen” Menschen haben von denen keinerlei Gnade zu erwarten. Also sollten auch wir sie nicht gewähren!

  • Netzfund:
    “Kennt ihr den Film “Strange Days” vor allem das Ende wo die Cops auf Leute losknüppeln…innerhalb von ner Menge von über 100k. Ich sag euch eins liebe Polizisten! Irgendwann platzt den Leuten der Kragen und dann gehen die auf eure Greiftrupps los! Seid ihr eigentlich lebensmüde? Was denkt ihr wenn einem nur EINEM ne Sicherung wegen eurem “robusten”, komplett unverhältnismässigem Einsatz durchraucht und dann die Massendynamik greift!Ihr müsst euch JETZT entscheiden! Seid ihr auf der Seite des Volkes oder auf der Seite der Verbrecher in Form der Regierung? Die NationalSOZIALISTEN haben auch gedacht es geht ewig so weiter und dann sind sie auf der Anklagebank in Nürnberg gesessen. Es wird ein Nürnberg 2.0 geben, mein Wort drauf und genauso wie damals wird die Ausrede “ich hab ja nur Befehle befolgt” NICHT ziehen!”

    Richtig. Kann ich nur so unterschreiben.

  • Ob sooooooooooooo lange Blondhaare bei der Dienstausübung vorteilhaft sind ?

    Man denke an den ultimativen Zweikampf mit einem zugedröhnten Clan-Mitglied, um nur mal ein plastisches Beispiel zu nennen.

    Meine feste Überzeugung: Frauen haben im Streifendienst und bei Hundertschaften nix verloren, es sei denn, es gilt eine Frau festzunehmen.

    Alles andere ist schlicht unverantwortlich.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft