Werbung:

Bislang sahen wir nur Bewegbilder, die Portland bei Nacht zeigten. Die waren schon schlimm genug. Aber noch nichts gegen die größte Stadt im US-Bundesstaat Oregon bei Tag (Video oben)!

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.


Loading...

21 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Genau in solchen freundliche Städte zieht es die Linksfaschisten an, weil sie da keinen Ärger kriegen, die können ja sowas in einer freundlichen Großstadt in Osteuropa machen, da wirds schnell unfreundlich

    • a) negroide, weil zwar zu faul oder zu dummzum Arbeiten sind, trotzdem aber Geld und soziales Ansehen verlangen

      b) linksige und grüne Faschos und Idiot * INNEN

      c) Soros

      • a und b kannst du im Grunde genommen abhaken Mike, c ist das Übel !
        Denn a und b werden nebenbei von c seinen NGO’s finanziell und materiell unterstützt, also alles nur eine bösartigdumme Mischpoke.
        Da gilt kein ABC mehr.
        😉

    • Die “Frankfurter Rundschau” schreibt auch:

      “Glaubt man US-Präsident Donald Trump, seinen Anhängern und Medien wie Fox News, ist in Portland derzeit nonstop die Hölle los. Von einer Belagerung ist die Rede, die Situation sei außer Kontrolle. Doch die Zeitung „The Oregonian“ aus Portland zeichnet ein anderes Bild der Stadt: Eltern, die mit ihren Kindern in der Innenstadt spazieren gehen, Touristen, die sich Portland anschauen, Menschen, die wegen des Coronavirus lieber in ihren ruhigen Wohngebieten bleiben. Man könnte den Eindruck bekommen, es handle sich um eine ganz andere Stadt als die, die man auf Fotos und Videos von Ausschreitungen sieht. Wie passt das zusammen?”

  • Mad Max oder Die Klapperschlange. Wie praktisch: Der Bürgermeister Ted Wheeler ist eine Demok-Ratte. Die Wähler seines Shitholes sind nur zu 6,3% Affro-“Amerikaner”. Wahlergebnis lt. englischer Wikipedia:
    Demok-Ratten 54,0%
    Republikaner 11,1%
    Unabhängige 26,2%
    Libertäre 0,8%
    Sonstige 8,7%

    Geliefert wie bestellt.

  • Also ich sehe im Bild ganz oben nur ein Straße mit zerstörten Gebäuden am Straßenrand. Das kann alles Mögliche sein, irgendwo, irgendwann, in jedem x-beliebigen anderen Zusammenhang. Das ist genau das, was ich schon lange sage. Bilder erhalten durch den dazu erstellten Kommentar meistens erst ihre “Aussage”. Und die kann man tausendfach umändern und verbiegen wie man will.

    • Hans so sehe ich das auch.
      Es gab ja Fotos von dem Lybien-Krieg und das waren Fotos aus Afghanistan !
      Ich traue keine Leidmedien-Fotos mehr, die basteln sich ihre Meinung die sie uns aufdrücken.
      Es wird an allen Ecken und Kanten betrogen was deren kranken Geist entspricht.
      Lug und Trug ist das Dogma der durchgeknallten NWO-Freaks !
      Leider fallen die meisten Menschen darauf herein.
      :-/

  • Meine Meinung: Alle BLM- Aktivisten und Anhänger jeder Couleur (also hier auch alle Gün * innen und Linkse und SPDlinkse und FDPlinkse und CDUSUlinkse etc. weltweit nach Portland transportieren, unzerstörbare Kuppel drüber und sich gegenseitig glückstrunken beglücken lassen. Kamera rein, Film ab. Der reinste Rape-Porno!

  • Sind das tatsächlich Aktuelle Bilder? Sorry, aber heutzutage ist das sicherlich eine Berechtigte Frage! Denn ich bin absolut schockiert über diese Zustände. Das sind Bilder wie aus Kriegsgebieten. Das sind keine Demonstrationen mehr, das ist Bürgerkrieg. Ich kann nicht verstehen wie eine Bürgermeister, egeal welchem Politischen Lager er angehört, so etwas zulassen kann! Ist das mit eigenen Mitteln nicht zu Bewerkstelligen, MUSS er Hilfe anfordern. Ich wünsche Trump alles gute und hoffe auf eine Wiederwahl seinerseits.

  • Wo Neger, Negrophile, Mohammedaner und Islamophile ihre natürlichen Bedürfnisse befriedigen sieht es immer aus wie nach einem Bombenhagel.

1984 abonnieren

Gib Deine e-Post-Adresse an, um 1984 zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge zu erhalten.

Folge 1984 auf Telegram

Folgt uns auf Twitter

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft