Werbung:

Gefunden bei Mark Butler auf Telegram

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.

Dir gefällt unsere Arbeit?

Dann würden wir uns über Deine Unterstützung freuen!

Teile bitte die Artikel, die Dir gefallen und/oder unterstütze uns mit einem Beitrag Deiner Wahl.

Vielen Dank!

Deine 1984er-Mannschaft

Du kannst uns ganz bequem mit PayPa unterstützen (oder auch mit Kreditkarte & Überweisung):

Jetzt per PayPal unterstützten

Bankverbindung:

IBAN: DE11 3206 13840020 9120 14
BIC: GENODED1GDL

Loading...

12 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Vorbild für Deutschland ? Na, na Oli.

    In der Freiluftpsychiatrie D ist der “Staat” und seine ver-wesen-den “Verweser” bekanntlich identisch mit der SAntifa!
    58 und SAntifa (Esken). Pädo-KünMORast will bekanntlich offizielle Steuerfinanzierung der SAntifa, Pöbel-Ralle (AfD-Mitglieder persönlich angreifen – verklausulierter Gruß an SAntifa !!), etc.

    In einem solchen StaatsverWESEN bleibt der Einsatz dieser Spritzmobile selbstverständlich den bösen Rächten vorbehalten. Oder man denke an Stuttgart 21, wo man Demonstranten damit die Augen zerschossen hat !

    • Dein Kommentar wartet auf die Moderation. Dies ist eine Vorschau, dein Kommentar wird sichtbar, nachdem er genehmigt wurde.

      Leute dann löscht den Kommentar. Danke für die Mühe. ERLEDIGT!

  • Jep. Genau so brauchen die das. Super geil. Drei- Viermal in die Runde gespritzt, und schwups ist die Sache geklärt. Glaube ich mach ne Umschulung: Wasserwerferfahrer 😉

  • Und wenn man dann noch etwas Farbe dem Wasser beimischt, kann man anschließend die “Teilnehmer der Zusammenrottung ” ganz leicht identifizieren.

  • Wasserwerfer habe ich beim Frauenmarsch in Berlin gesehen. Zum Glück kamen sie nicht zum Einsatz. Und gewiss nicht gegen die Linksextremen, die das Versammlungsrecht durch Sitzblockaden torpedierten. Sagt wer? Ein Ost-68er, der wenig Verständnis für Dummheit und politischen Extremismus hat, egal von welcher Seite auch immer.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft