Werbung:

Eine Milliarde! Eine Eins mit neun Nullen! Neun Nullen – das sind drei mehr als im Bundesvorstand der Grünen! Das ist der Hammer! Wir verneigen uns in Dankbarkeit!
Okay, nichts ist umsonst, alles hat seinen Preis. Der liegt in dem Fall bei läppischen 133 Milliarden. Das ist eine 133 mit neun Nullen und beziffert die Summe, die Deutschland in den EU-Fonds einzahlen muss, um die 1 mit den neun Nullen rauszukriegen.

Wobei: Die Zahl ist nicht ganz korrekt, es sind tatsächlich 133,3 Milliarden. Also eine 1.333 mit nur acht Nullen, was wiederum exakt so viele sind wie im Bundesvorstand der CDU! Kann das noch Zufall sein? Wohl ganz sicher nicht!

Bester Deal seit dem Urknall

Aber dieses „Komma drei“ kann man als Meister der Disziplin „Rechnen wie Katrin Göring-Eckardt“ locker mal vernachlässigen, das sind nur läppische 300 Millionen. Ein vergleichbar kleines Taschengeld. Also für die Politiker, die mit solchen Summen ständig um sich werfen wie Prinz Karneval mit Kamellen. Nicht für die, die das Geld erst erwirtschaften müssen, damit es ihnen sofort wieder abgenommen wird, damit die Politiker, die alle selbst nichts erwirtschaften, es zum Fenster rauswerfen können. Aber diese gierigen Leistungsträger fragt ja zum Glück niemand, also alles im Lot!

Summa summarum ein toller Deal: 133,3 Milliarden bezahlen, um eine Milliarde rauszubekommen. Das ist die wohl mit Abstand beste Investition, die in der Geschichte der Menschheit jemals getätigt wurde, da wird selbst Börsen-Guru Warren Buffett blass vor Neid. Danke Merkel, danke EU!

Deutschland Spitzenreiter – leider nur im Bezahlen

Diese 133,3 Milliarden haben noch einen weiteren positiven Nebenaspekt: Deutschland steht damit auf Platz Eins der Einzahler! So haben wir Frau Dr. Merkel wenigstens an dieser Stelle endlich mal wieder eine Pole Position zu verdanken, wenn auch nur EU-weit, wohingegen wir weltweit beispielsweise bei PISA nur auf Platz 16, beim Index für wirtschaftliche Freiheit nur auf Platz 25, beim Global Peace Index nur auf Platz 22, beim Index für Pressefreiheit nur auf Platz 11, und beim Median-Vermögen pro Person nur auf Platz 33 stehen. Alles egal, dafür sind wir Spitzenreiter in der Hitparade der Geschröpften. Danke Merkel, danke EU!

An zweiter Stelle der Einzahler stehen, weit abgeschlagen, unsere französischen Nachbarn mit nur 52,3 Milliarden, auf Platz Drei die Niederlanden mit 31 Milliarden. Die gucken – mindestens so blass vor Neid wie Warren Buffett – auf unsere 133,3 Milliarden, die wir in Brüssel mal eben auf den Tisch knallen. Manchmal muss man einfach den ganz dicken Strahl pissen, nur um den anderen zu zeigen: „Da, schaut her, Ihr Frosch- und Käsefresser, wir haben’s ja!“ Na gut, demnächst dann nicht mehr, aber egal, dieser epochale Moment war’s wert. Danke Merkel, danke EU!

Deutschland – das Armenhaus der Euro-Zone

Die üblichen rrrääächten Hetzer haben sich über diesen Mega-Deal echauffiert, man kennt das ja, immer dieselben ewigen Spalter und Europa-Feinde. Doch denen hat der Chor der Bessermenschen von Flensburg bis Oberammergau gratismutig entgegengeschallt: „Wir können uns das leisten! Deutschland ist ein reiches Land!“

Ähem, ja, Deutschland ist ein reiches Land. Oder präziser ausgedrückt: Je nachdem, wie man das sieht. Der deutsche Staat ist reich. Sehr reich sogar. Kein Wunder, bei einer realen Steuern- und Abgabenlast von 70%. Die Menschen hingegen, also die Steuersklaven, die dem deutschen Staat ihr ganzes Geld abdrücken, damit dieser so reich sein kann, sind selbst leider nicht mehr reich. Ganz im Gegenteil, die Deutschen sind, was das Median-Pro-Kopf-Privatvermögen anbetrifft, das ärmste Volk in der Euro-Zone.

Das Median-Vermögen eines Deutschen beträgt nur 30.600 Euro. Der Grieche verfügt über ein Median-Vermögen von rund 35.000 Euro, der Portugiese besitzt rund 38.000 Euro, der Italiener nennt satte 80.000 Euro sein Eigen und der stolze Spanier liegt mit 83.000 Euro an durchschnittlichem Privatvermögen schon fast beim Dreifachen eines Deutschen.

And the money goes to…

Und jetzt dürfen Sie mal raten, wer vom EU-Fonds am meisten erhält und nichts einzahlen muss. Na, kommen Sie darauf?

Portugal erhält 20 Milliarden, Griechenland 33,4 Milliarden, Italien 56,7 Milliarden – and the winner is: Spanien auf Platz Eins der Empfänger mit satten 82,2 Milliarden Euro!

Um es auf den Punkt zu bringen: Die Ärmsten zahlen jetzt also die Zeche für die Reichsten. Das nennt sich soziale Gerechtigkeit, Genossen!

Sei kein Frosch, zahl auch!

Na gut, unsere französischen Freunde zahlen mit 52,3 Milliarden auch mächtig drauf, aber erstens zahlen wir zweieinhalb mal so viel, und zweitens ist der Baguette-Bourgeoise mit einem Median-Vermögen von rund 88.500 Euro auch tatsächlich dreimal so reich wie die benachbarte Kartoffel – mit anderen Worten, der Franzmann kann sich den teuren Spaß, im Gegensatz zu uns, wenigstens einigermaßen leisten.

Um es mal etwas plastischer darzustellen: 133,3 Milliarden Euro verteilt auf 82 Millionen Einwohner bedeutet eine Pro-Kopf-Belastung von 1.625 Euro, die jeder von uns den Reichsten Europas spenden darf. Allerdings bezahlt jedoch nicht jeder in Deutschland Steuern, so dass auf die, die Steuern zahlen, tatsächlich ein Vielfaches dieser Summe an Belastungen zukommt, aber das nur nebenbei bemerkt. Verteilen wir die Last von 52,3 Milliarden Euro auf 70 Millionen Franzosen, kommt der Einzelne mit 747 Euro, also weniger als die Hälfte dessen, was dem Deutschen aus der klammen Tasche gezogen wird, deutlich besser davon. Auch hier gilt natürlich, dass es nur die steuerzahlenden Franzosen trifft, dafür aber umso härter. Wenn man dann aber bedenkt, dass der steuerzahlende Franzose dreimal so reich ist wie der steuerzahlende Deutsche, dann sind wir trotzdem in den Arsch gekniffen, und zwar vom allerfeinsten, denn wir zahlen in Relation rund das sechsfache der Franzosen.

Die Perversion des „American Dream“

Deutschland – früher mal das Land der Dichter, Denker und Erfinder. Inzwischen das Land der Richter und Henker, und die einzig bahnbrechende Erfindung des letzten Jahrzehnts war „The German Dream“: Vom Millionär zum Tellerwäscher! Aber bitte nicht verzagen, das nennt sich soziale Gerechtigkeit, Genossen. Danke Merkel, danke EU!

Bei Windstille hört man übrigens bis fast nach München von den britischen Inseln her ein schallend lautes Lachen und zwischendurch immer mal wieder „Fuck off Merkel, fuck off EU.“

Bystron: Merkels fataler Schritt in die finanzielle Katastrophe

Deutschland gehörte früher zusammen mit den Niederlanden, Österreich, Finnland, Schweden und Dänemark zu den Garanten der guten Haushaltsführung. Dies ist jetzt Geschichte. Merkel schlug sich in Brüssel endgültig auf die Seite der unverantwortlichen Totengräber der EU. Anstatt, dass Deutschland ein Garant für die haushaltstechnische Solidität der EU gegenüber der immer weitergehenden Forderungen der klammen Mittelmeerländer ist, wirft Merkel Milliarden in ein Fass ohne Boden.

Dies ist nicht nur politisch, sondern auch rechtlich ein Präzedenzfall. Denn im Artikel 125 des Vertrags von Lissabon ist ganz klar vereinbart, dass die EU keine Schuldenunion werden kann. Das Bundesverfassungsgericht hat dies nochmal am 5. Mai 2020 klar bestätigt und festgestellt, dass der Deutsche Bundestag hier letzte Entscheidungsgewalt behalten muss. Dass die Bundeskanzlerin nun Deutschland aus der Gemeinschaft der sparsamen und vernünftigen Länder hinausführt und sich auf die Seite der unsoliden Staaten stellt, ist ein weiterer fataler Schritt in eine finanzielle Katastrophe, die Deutschland nachhaltig schädigen und die EU ruinieren wird.

Petr Bystron ist Obmann der AfD im Auswärtigen Ausschuss und stellvertretendes Mitglied im EU-Ausschuss des Deutschen Bundestages

Foto: Berlin im Frühling 1945

T-Shirt-Tipp 

Ob das schwarze Männermodel weiß, für was es wirbt? Höchstwahrscheinlich nicht. Ist eh nicht echt, wie die schlechteste Freistellen der Welt des linken Arms belegt.

Loading...

29 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • es fehl aber denke schlafschafe. leider haben die meisten immer noch nichts kapiert. es geht nur wenn soviele schlafen und vom rechtsstaat faseln.

  • Merkel muss lebenslang hinter Gitter.

    Ebenso alle, die sie an der Macht halten (CDU,CSU und deren Wähler), sowie alle, die mit ihr zusammen Deutschland abschaffen (SPD, Grüne, LINKE, FDP).

    Raus aus der EU.
    Sofort.
    Ende mit dieser Diktatur.

  • JEDEN Tag frage ich mich , ob ich im falschen Film bin. Also irgendjemand hat gewaltigen Bockmist gebaut als er mich auf diesem Planeten völlig falsch inkarniert hat.

    • @Hans: Das wirste jetzt vermutlich nicht glauben, aber wahr ist es dennoch: Genau DAS wusste ich bereits mit knapp 3 Jahren (um 1970), als mir meine Eltern plötzlich mal erklärt haben, was ich hier zum Überleben eigentlich so in mich reinschaufeln muss.. (es war Fleisch). – Ist die Wahrheit. 😉

    • Ich frage mich das auch und seit längerem schon, wann zur Hölle kehrt hier eigentlich wieder Normalität ein, so dass man sich ein Leben aufbauen und mal wirklich, nicht so Merkel es sagt, hier gut und gerne leben kann???

    • Das Geplapper in den Medien dazu, wird der Deal platzen, ach leck mich doch da wo die Sonne nicht scheint, ihr Journo-Nutten habt das genau so kommen sehen wir “Aufgeklärten” auch. Totale Verarsche, wie immer!

  • Es ist aber so auch nach den neuen extremen Kredit-Maßnahmen der Merkel-Clique hier und zur EU , daß (so eben im Radio hr-info der dreiste schulden-bejahende Regime-Ökonom Bofinger!!) die große Mehrheit des Volkes dies (ebenso ist es mit der Kriminalität, die prozentual auch nur ganz wenige trifft) direkt kaum spürt, sondern als fett-feiges Dekadenz-Volk in größter Mehrheit (echte Armut bei maximal 5%, ein Klacks!) passabel bis gut bis sehr gut lebt; dagegen hilft alle Empörerei in den oppositionellen Blogs nichts.

    Ein Volk, dem es schlecht geht, wählt nicht so wie zuletzt mit 85%!! Erst kürzlich hatte ich wieder -ähnliches berichten ja etliche frustrierte regime-gegnerische Patrioten- so ein hofffnungsloses Gespräch mit einer Politikverweigerin, was sie aber nicht hindert, weiterhin Merkel zu wählen, die nichts Negatives hören will, das rege sie zusehr auf. Und da muß man erst mal abwarten, ob es sich ändert, wenn im Herbst Millionen Arbeitslose und viele Firmen-Pleiten hinzukommen.

    Laut Adenauer ist das deutsche Volk politsch krank, wer zu Millionen einem Scheusal Hitler zujubelt und zu 85% das Scheusal Merkel erkürt, an der Macht hält, bei dem scheint es auch zu stimmen. Und ist es nur Dummheit, unschuldige Unfähigkeit, so ist das auch tödlich.

    • Dem deutschen Volke fehlt seit je her so etwas wie eine kollektive Landesintelligenz, damit ist nicht der Durchschnitt der Intelligenz der Menschen gemeint, sondern das Bewußtsein, dass man als Volk untergeht, wenn man sich nicht um die existentiellen Belange zum Wohle und Bestand von Volk und Staat kümmert.
      Die Selbstbezogenheit der meisten Deutschen und das Desinteresse am Gemeinwohl des Landes, im Verein mit nahezu vollständig fehlenden geostrategischen und geoökonomischen Kenntnissen, machen es „Freund“ und Feind leicht die Deutschen über den Tisch zu ziehen.
      Der krasse Gegensatz dazu ist das russische Volk, das sich stets bewußt ist, dass es untergehen wird, wenn seine Verteidigungsbereitschaft, seine staatlichen, sozialen und kulturellen Strukturen unterminiert werden.
      Die riesige Diskrepanz deutscher Tüchtigkeit und zuweilen Genialität auf dem technologischen Sektor zu dem frappierenden Mangel an Landesintelligenz ist besonders auffallend und trägt dazu bei den erarbeitenden Reichtum zum größten Teil ans Ausland und an die überbordende Verwaltung, inklusive Bezieher von leistungslosem Eikommen in Parlamenten und Regierungen, ohne jeden Widerstand zu übertragen.
      Auf gut Deutsch: mit den Deutschen kann man es machen!
      Schopenhauer lässt grüßen!

      • “Die Selbstbezogenheit der meisten Deutschen und das Desinteresse am Gemeinwohl des Landes, im Verein mit nahezu vollständig fehlenden geostrategischen und geoökonomischen Kenntnissen, machen es „Freund“ und Feind leicht die Deutschen über den Tisch zu ziehen.”
        DAS war im Nationalsozialismus GANZ ANDERS! Um es gleich zu sagen, ich werde mich an keiner weiteren Diskussion beteiligen und auf dümmliche Kommentar gehirngewaschener umerzogener Pawlowscher Hündchen eingehen.

      • Du kennst Dich mit Russland nicht aus, disko.
        Putin hat Russland mit Nicht-Russen geflutet.
        Die russische Familie hat im Schnitt 1 Kind, weil sie sich mehr nicht leisten kann.

        Die Besatzerfrauen jedoch (in Mehrzahl Moslems) haben im Schnitt mehr als 4 Kinder.

        Ein befreundeter Familienvater in Moskau hat es beispielhaft für ganz Russland so beschrieben: “Auf dem Spielplatz trieben sich Nicht-Russen herum, haben gesoffen und geraucht. Null Rücksicht auf die Kinder. Nach einer höflichen Bitte, woanders seinen Trieben nachzugehen, wurden Schläge angedroht mit der Aufforderung: Wenn es Dir nicht passt, verschwinde.”

        In den Wartezimmern, in den Schulen, sind Russen in der Minderheit.

        Weshalb macht Putin das ?
        Weil er in einer Oligarchen-Clique steckt. Diese kassieren ab, beuten das Volk aus und verteilen die Beute unter sich.
        Diese Clique fährt gut mit den Niedriglöhnern aus dem Kaukasus. Es ist ihnen völlig egal, daß es Moslems sind, die oft kriminellen Geschäften nachgehen.
        Putin ist es auch völlig egal, sonst würde er Russland nicht fluten.

        Da ist also kein Unterschied und die Russen haben nichts zu melden.
        Genauso wenig wie bei uns das Volk etwas zu melden hat.

        Die “Demokratie” ist die ideale Oligarchen-Diktatur. Dem ohnmächtigen Volk wird eingeredet, es sei der Souverän und sei frei.
        Alles Lügen, denn nach der Wahl ist der Bürger ein Bittsteller, ein Bettler, der null Einfluss hat.

        Anders wäre es mit einem System, wo der Abgeordnete nicht frei entscheidet, sondern immer nur das macht, was die Bürger in seinem Wahlkreis ihm vorgeben.
        Da wäre der Bürger der Souverän.

        Solch ein System ist aber nicht gewollt, weder in Russland, noch sonstwo auf der Welt.

  • vor ca. 1 Jahr, las ich eine Zusammenfassung dessen, was Merkel in ihrer “Geberlaune” in ihrer Amtszeit von Afrika bis Papuaneuginea an Deutschen Steuergeldern schon vor Corona grosszügig verschenkt hat, 300 BILLIONEN, dass so schrieb dieser Professor würde allerdings erst nach ihrem Abgang aus der Politik bekannt werden, da dieses solange als möglich während ihrer Amtszeit, geheim gehalten würde. Viel Vergnügen allen” Spasswählern” die immer noch nichts geschnallt haben, für was sie die nächsten 100 Jahre Malochen dürfen! Das Spanien den “Goldtopf” bekommen hat, auch ein Wunder, lässt man doch grosszügig die ganze dritte Welt anlanden und stellt zügig Busse Richtung Deutschland zur Verfügung! Mehr, gibt es zu diesem ganzen gekauften Sauhaufen nicht zu sagen!

    • achwas, es sind trillionen, wenn nicht sogar quintillionen! und das hätte unsere arme petra natürlich alles in der tasche, wenn es die böse böse merkel nicht gäbe, gell?

      mein gott, manche sind so verblödet, da hat ein weichgekochtes ei einen höheren IQ.

  • heute gibt es eine Umfrage bei Civey.
    Wie finden Sie hat Frau ADM Deutschland bei den Verhandlungen der EU vertreten.
    Von über 5000 Befragten finden fast 60 Prozent , dass sie das gut bis sehr gut gemacht hat.
    Und 1,3 Milliarden noch rausgeholt und der Beitrag von D zur EU bleibt mit 3,8 Milliarden stabil.
    NOCH FRAGEN ❓

    • Tja, Deutschland einst das Land der Dichter und Denker ist heute halt das Land der Gender-Gaga-Idioten. Man muss sich ja nur mal das Wahlverhalten der Erstwähler angucken, da liegen die grünen Khmer bei fast 50%…Der Indoktrination durch Lehrkräften sei Dank. Deutschland ist verloren. Aber sowas von.

  • Das ist eine 133 mit neun Nullen und beziffert die Summe, die Deutschland in den EU-Fonds einzahlen muss, um die 1 mit den neun Nullen rauszukriegen.

    SO werden Geschäfte gemacht!

  • Wenn man zu viel Kohle hat, dann “belastet” das einen bekanntlich nur….

    Also WEG DAMIT!

    Ach da fällt mir doch gerade ein:

    „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“ (Weltenretter Joschka Fischer)

  • Ich lebe in Spanien, und sehe daher tagtäglich, wie Wohnungen und Häuserblocks fast wie am Fließband in unvorstellbaren Mengen gebaut werden. Die bereits fertiggestellten Anlagen, egal wo man hinguckt, stehen leer oder sind maximal zu 5-10% bewohnt bzw. verkauft. Wer baut diese endlosen, immer luxuriöser werdenden Wohnanlagen? Ich bin kein Finanzfachmann oder Banker, erkläre mir das aber so, dass der spanische Staat z.B. mit diesen 82 Mrd. seine Notenbank und damit die spanischen Bankhäuser bei der Kreditvergabe unterstützt. Mit anderen Worten, Deutschland, bzw. unsere ehemalige FDJ Sekretärin (=Kommunistenweib!) finanziert mit unserem Geld die nächste Immobilienblase in Spanien. Kein spanischer Otto Normalverbraucher kann sich solche Immobilien leisten.

    • Das ist interessant.
      Ich wußte von der letzten Immobilienblase in Spanien.
      Die Erklärung der Spanier damals ? Die deutschen Banken haben uns das Geld förmlich aufgedrängt, also haben wir es genommen und gebaut auf Teufel komm raus.

      Als es keine Käufer zu den sprunghaft gestiegenen Preisen mehr gab, platzte die Blase.
      Ich kenne einen russischen Unternehmer, der das Glück hatte, eine super Wohnung für seine Tochter zu kaufen, zum Schnäppchenpreis.

      Hätte aber nie gedacht, daß die Spanier schon wieder wie die Geisteskranken bauen.
      Jemand muß ihnen die Millionen oder Milliarden in Schubkarren aufdrängen und die spanische Regierung sagt: Hurra, so können unsere Baufirmen weitermachen und wir haben weniger Arbeitslose. Nur rein mit den Milliarden.
      Und wenn diese dumme Hochverräterin aus Deutschland uns über die EU zusätzliche Milliarden rüberschiebt, nehmen wir das Geld gerne.
      Haftung ?
      Wann hat ein Spanier oder Italiener jemals gehaftet ?
      Ja, die kleinen Leute haften. Die werden zwangsgeräumt. Aber die Bonzen nicht.

      Wer sperrt endlich die Merkel und ihre Altparteien ein ?

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft