Werbung:

“Es soll sich einiges ändern nach der Krawallnacht am Wochenende am Frankfurter Opernplatz, Schluss mit den dort üblichen Freiluftpartys ist dann Freitags und Samstag bereits ab Mitternacht”, sagte der Sprecher (nach zwischenzeitlichem Verschwinden inzwischen, wenn auch verändert, wieder zu sehen hier, aber Minute 19.00). Unterlegt waren diese Bilder mit Szenen einer fröhlichen, ausgelassenen und auffallend mitteleuropäisch wirkenden Menschenmenge, die eng umschlungen und friedlich feiert. Bilder, von bei denen man am liebsten mitfeiern würde. Und die sich sehr deutlich unterscheiden von den anderen Szenen aus Frankfurt vom Sonntag, etwa den Videomitschnitten, die von der Nacht im Internet kursieren (etwa hier).

Lest weiter bei Boris Reitschuster | 21. Juli 2020

In eigener Sache: Ihr könnt mich unterstützen, indem Ihr meinen YouTube- Zweitkanal und meinen Hauptkanal abonniert. (Sobald meine „Strikes“ abgelaufen sind, etwa Ende September, gibt es auf dem Hauptkanal wieder Inhalte.) Dankeschön.

Und hier noch ein Buchtipp, Freunde …

Wenn Medien lügen

Medienschelte und Journalistenbashing ein Sport, den mittlerweile viele betreiben. Nicht ohne Grund: Immer öfter drängt sich der Verdacht auf, dass die Presse eher verschleiert anstatt aufzuklären und unsere Nachrichten vielfach manipuliert sind. Dass Medien die Wahrheit verzerren und das Berufsethos ihrer Macher in vielen Fällen auf der Strecke geblieben ist, ist leider Fakt. Mancher Reporter ist mehr auf das eigene Ego als auf die reine Wahrheit fixiert, Journalisten lassen sich korrumpieren, Nachrichten werden aufbereitet statt recherchiert, Produkte werden dann gelobt, wenn sie einen möglichst hohen Presserabatt versprechen.

Loading...

16 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    • Das hat sich die Propagandamaschine der SED sicher auch gesagt. Also hat sie doch etwas Gutes getan, damit die Bevölkerung (der DDR) nicht beunruhigt wird :))
      Aber wenn’s allzu offensichtlich und dreist mit den Manipulationen und Lügen wird, stehen die Menschen schon auf – siehe 1989.
      Bleibt zu hoffen, dass ein solches Szenario ähnlich wiederholt und aus den Plenarsälen – vor allen Dingen in Berlin – der Dreck, samt der damit verwobenen lügenden Propagandamaschinerie, gekehrt wird.

  • Mit nichts kann man besser manipulieren als mit dem zu Bildern gesprochenem Text. Bilder sind in aller Regel “neutral” und bekommen ihre “Aussage”, ihren “Sinn” immer erst ducrch den dazu geschriebenen oder gesagten Kommentar. Achtet einfach mal darauf (falls ihr es nicht sowieso schon tut). Ein Bild ohne Kommentar und Texte hat erst einmal wenig Aussagekraft. Je nachdem was man jetzt dazu textet, transportiert ein und dasselbe Bild plötzlich völlig verschiedene (auch komplett gegensätzliche) Botschaften. Ich habe diese Manipulationstechnik (und andere) zum Glück schon vor langer Zeit durchschaut. Wenn man davon ausgeht, dass von der Obrigkeit und deren Propagandamedien verbreitete Nachrichten manipuliert, also unwahr, sind, dann liegt man zu 99% richtig. Früher haben sie sich wenigstens noch Mühe gegeben, aber heutzutage ist es so unverblümt und unverhohlen, dass ich mich täglich wundere, dass immer noch so viele Dumpfbacken darauf reinfallen.

  • Es ist nur eine Frage der Zeit bis eine noch zu gründende Freiheitsbewegung den Staatsfunk (oder die GEZ) ins Visier nimmt und es da ordentlich rummst. Das Gute dabei: Wenn in ihren Gebäuden was hochgeht oder brennt oder etwas biologisches/chemisches freigesetzt wird, kann vollkommen ausgeschlossen werden, daß Unschuldige zuschaden kommen. Jeder, der beim Staatsfunk Geld abgreift, vom Sudel-Kleber bis runter zum kleinen Redaktionshetzer ist da schuldig. Man sollte allerdings den frühen Nachmittag bevorzugen, damit keine Putzfirmen betroffen werden.
    Wenn’s da zu knallen beginnt, knallen in Deutschland die Sektkorken.

    • Wenn’s da zu knallen beginnt, knallen in Deutschland die Sektkorken.

      Da kennst du aber die Doissen schlecht … – ich fürchte eher, dann gibts Trauerbeflaggung. Und alle, aber auch wirklich alle (bis auf die ultrakleine Minderheit derer, die solche Berichte hier lesen und kommentieren), werden ‘tiefbetroffen + auch ein Stück weit traurig sein’.

  • Manipulation auf dem Niveau von Nordkorea!
    So sieht es aus, wenn Z(entralkomitee)DF und ARD(DR) „informieren“.
    Die Manipulationen werden immer dreister, weil der Tiefstaat und seine angeschlossenen Propagandaabteilungen, dank Trump und Putin, mit dem Rücken zur Wand stehen.
    Der klebrige Klaus und wohlmögliche Tiefstaatler Kleber, vom ZDF, hetzte ab Tag eins, von Trumps Nominierung zum Präsidenrschaftskandidaten, gegen ihn. Er wußte warum.
    Die Sumpfkreaturen vom Tiefstaat haben alles versucht, um Trump mit aller Art vom Lügen und Intrigen wegzuputschen, aber er ist immer noch da und stärker denn je.
    Mit BRD geht es auch dank solcher Lügen mit Riesenschritten zu Ende.
    Kleber & Co sind nunmehr der Verzweiflung nahe.
    Sie können froh sein, wenn sie noch Guantanamo wählen dürfen.

  • Kein Mitleid, bitte! Viele Städter haben die Ursachen am Bahnhof beklatscht und möchten zugleich immer noch Pendlern, die Arbeitgeber und Einkäufe bringen, den Zugang erschweren.

  • Aufgrund der strengen Einwanderungsvorschriften von den USA, Kanada oder Australien bleibt den kriminellen Migranten aus Nahost und Afrika nur die Einwanderung in die reichen europäischen Staaten übrig.

    • Von Russland, China, Japan, Saudi-Arabien usw. usw. ganz zu schweigen!!!!!!!!! Genau genommen haben sich die irrsinnigsten Bekloppten in Europa mit BRiD im Zentrum konzentriert. Der Rest der Welt beteiligt sich wenigstens an diesem Wahnsinn nicht. Ganz im Gegenteil – viele Länder sind heilfroh, wenn sie ihre Kriminellen und sonstigen Abschaum in Europa entsorgen können.

  • Die politisch korrekte Wahrheit ist eine Lüge!
    Fake News und Framing sind offenbar das Übliche in den höchst linkslastig befangenen und regierungsnahen ÖRR. Die Merkel-Migrationsagenda darf nicht gefährdet wwerden.Also wird gelogen und getäuscht, was das Zeug hält.

    Doch irgendetwas scheint mit der gewünschten Meinungsdiktatur und dem Schweigezyklus noch nicht zu stimmen. Immer noch kommt die ganze Wahrheit, vorbei an den Zensoren, an die Öffentlichkeit und das ZDF und Co. Sind die Blamierten.

    Ihr dummdreister Journalismus soll nicht aufklären und wirklich informieren, er dient offenbar anderen Interessen als dem Souverän Deutschlands.
    Es geht diesen Herrschaften um Indoktrination und Umerziehung.
    Doch das ist nicht ihr grundgesetzlicher Auftrag und ganz sicher nicht der Wunsch der meisten Zuschauer und Konsumenten.

    Genau genommen, haben wir es hierbei sogar mit einer Leistungsverweigerung der ÖRR zu tun, die dennoch, ungeachtet ihres Missbrauchs und Nichteinhaltung ihres Vertages, sich per staatlichen Zwang an den Bürgern bereichern wollen.

Du willst nichts mehr verpassen?Dann folge uns auf Telegram!
Zum Telegram-Kanal
Du benutzt leider einen Werbeblocker!Das tut uns leid.

1984 – Das Magazin finanziert sich ausschließlich aus eigenen Mitteln, dem 1984 – Unterstützerklub und einmaligen Unterstützern

Deshalb sind wir auf die Schaltung von Werbeanzeigen angewiesen, um Dich weiterhin an sieben Tagen die Woche zu informieren.

Bitte schalte daher Deinen Werbeblocker ab, wenn Du unsere Seite besuchst und unterstütze uns damit bei unserer Arbeit. Wir versprechen Dir auch, keine wild blinkenden Banner zu schalten.

Vielen Dank!

Deine 1984er Mannschaft